Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Thorens-Thread - unterstützt von Joel
#1
Information 
Hallo,

das Thema Thorens ist ja bisher unterbesetzt und manche sagen vermutlich,
das ist auch gut so. Wink3 Ich bin allerdings anderer Meinung und habe Joel,
den "Altmeister der Thorenszene" gebeten uns zu unterstuetzen und er hat
freundlicherweise zugesagt.

Das Thema Thorens wird oftmals kontrovers diskutiert, deshalb bitte ich schon
einmal vorab, auch einmal eine andere Meinung zu ertragen bzw. einen
respektvollen Umgang walten zu lassen.

Ich habe es erst einmal im Reparaturbereich angesiedelt, da ich hier die meisten Anfragen vermute.

Drinks
Zitieren
#2
Moin

Ich freue mich hier in dieser Forum Thorensler und nicht Thorensler falls möglich weiter zu helfen besonders für alle dieser alte Thorens TD von 135 bis Ambiance.

"Das Thema Thorens wird oftmals kontrovers diskutiert"

Das ist richtig so , wenn es um Klang kann es nur sehr viele verschieden Meinung geben, Thorens hat sich über die Jahre bemüht TD zu bauen so neutral wie möglich zu herstellen aber die Möglichkheit seine TD mehr individuel zu ändern müsse man einfach zulasen und jeder seine Spass lassen, wenn es aber um Technische geht ist alles anders, Da reden die Messe Instrument für sich.
Ich hoffe ich kann euch mit Service und Tuning weiter helfenSmile
Mfg
Joel
Old Thorens worker
Wartungsset - Lageröl - Liftöl - Antriebsriemen - Lagerspiegel - Keramik kugel - Riemenbegrenzer - Polierset 7,2 - 10 mm -Lenco Kit ..........
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Joel für diesen Beitrag:
  • cola
Zitieren
#3
Hallo Joel

Schön dich hier bei uns begrüßen zu dürfen Drinks

Ich freue mich sehr das du hier her gefunden hast und hoffe (auch als Thorensbesitzer) auf viele interessante Berichte und Anregungen

Grüße Martin
 



Zitieren
#4
Lieber Joel,

schön,dass Du Dich bereit erklärst uns hier in diesem Forum in Thorens-Fragen zu unterstützen.

Ich war 1981 mal für eine ganz Woche zu Gast im Gerätewerk Lahr, damals war Winfried Pfeiffer noch Geschäftsführer und ich lernte Andreas Beck vom Service sehr gut kennen.

Wir haben damals beiKing MUsic in Berlin viele TD-105 und TD-115 verkauft, meine Aufgabe war es die ganzen TD-126MKIII zusammenzubauen, also unterschiedlichste Tonarme und Systeme.

Drinks
Zitieren
#5
mit Plattenspielern bisher nicht sooo viel am Hut, freue ich mich auf Input.

DavidHi
benutz die Schlurre...!
Zitieren
#6
Hallo Armin

Du meinste sicher Winfried Vogt ? (leider schon gestorben)
Ich habe nach soviel Jahre (1971)in der Produktion alle gekannt (EMT Leute auch.
Mfg
Joel
Old Thorens worker
Wartungsset - Lageröl - Liftöl - Antriebsriemen - Lagerspiegel - Keramik kugel - Riemenbegrenzer - Polierset 7,2 - 10 mm -Lenco Kit ..........
Zitieren
#7
jetzt kommen wir mal zur Sache, warum nicht Lagerspiegel aus Kunstststoff ?
7711-K5-XLM-277-1120-690 / K240

Ahoi,
Andreas
Zitieren
#8
Hallo Andreas

Du schreibst "warum nicht Lagerspiegel aus Kunstststoff "

Gern antwort ich Dir wenn Du mir sagst in welcher TD zum beisbiel.

Lagerspiegel gibt es bei alle Thorens bis die 300 Serie nur aus kunststtoff (Nytralon)

Mfg
Joel
Old Thorens worker
Wartungsset - Lageröl - Liftöl - Antriebsriemen - Lagerspiegel - Keramik kugel - Riemenbegrenzer - Polierset 7,2 - 10 mm -Lenco Kit ..........
Zitieren
#9
Joel, bietest Du eigentlich noch Thorens-Artikel an?

Du kannst ruhig ein bisschen Werbung machen, wir sehen das
hier nicht so eng, wie Andere. Wink3

Es ist ein Geben und Nehmen und wir sind froh, wenn wir von den
"alten" Profis Hilfestellungen und Informationen bekommen.
Glück auf!
Jörg

\\://
(o -)
---------------------------------ooO-(_)-Ooo---------------------------------

Zitieren
#10
Hallo Jörg

Ja ! nicht mehr so wie es war aber die bewährt Service Kit sind noch erhältlich sowie Lagerspiegel nach maße für fast jeder Plattenspieler bis 20 mm .
Was niemand glauben kann ist die meiste Nachfrage nicht für Thorens TD sondern für Lenco 75 und 78
So kann man sehen wie ander Fabrikate von Thorens auch profitieren können .
Mfg
Joel
Old Thorens worker
Wartungsset - Lageröl - Liftöl - Antriebsriemen - Lagerspiegel - Keramik kugel - Riemenbegrenzer - Polierset 7,2 - 10 mm -Lenco Kit ..........
Zitieren
#11
(07.11.2010, 21:16)Joel schrieb: Hallo Andreas

Du schreibst "warum nicht Lagerspiegel aus Kunstststoff "

Gern antwort ich Dir wenn Du mir sagst in welcher TD zum beisbiel.

Lagerspiegel gibt es bei alle Thorens bis die 300 Serie nur aus kunststtoff (Nytralon)

Mfg
Joel

Hallo Joel,

also ich habe überhaupt keine Ahnung von Thorensen.
Aber es regt mich auf, wenn Metall auf Metall reibt und mit Öl gelindert werden muss ;-)
Dafür kenne ich mich ein bißchen mit Nylatron aus, welche Nylatron-Type wurde denn eingesetzt ?
7711-K5-XLM-277-1120-690 / K240

Ahoi,
Andreas
Zitieren
#12
Hallo Andreas

Meine Ersatz Lagerspiegel zum Beispiel für TD 124 sind aus NYLATRON GSM (enthält fein verteilte Molybdändisulfid-Partikel die positiv auf das Reibungs- und Verschleißverhalten einwirken)
Seine Qualität:
Hohe mechanische Festigkeit, Steifigkeit, Härte und Zähigkeit Gute Ermüdungsfestigkeit Hohes mechanisches Dämpfungsvermögen Gute Gleit- und Notlaufeigenschaften Sehr hoher Verschleißwiderstand.

Dieser Material ist nicht nur bei Thorens im Lager eingebaut sonder bei sehr viel TD zeit über 30 Jahre.
Metal auf metal erlaubt ein 50 % Lagerreibung minderung und ist auch nicht neues.
Das Lageröl ist sowieso immer notwendig um Reibung und Rumpel zu reduzieren.
Mfg
Joel
Old Thorens worker
Wartungsset - Lageröl - Liftöl - Antriebsriemen - Lagerspiegel - Keramik kugel - Riemenbegrenzer - Polierset 7,2 - 10 mm -Lenco Kit ..........
Zitieren
#13
GSM ist ein vielfach bewährtes Material für solche Anwendungen.
Ich würde gern mal ein PETP mit eingebautem Festschmierstoff testen lassen, in vielen Anwendungen noch besser als GSM, was Verschkleißfestigkeit und Reibverhalten angeht. Ob es sich allerdings bei Plattenspielern bemerkbar mach, darüber habe ich keine Erkenntnisse, noch nicht ;-)
7711-K5-XLM-277-1120-690 / K240

Ahoi,
Andreas
Zitieren
#14
(07.11.2010, 21:06)Joel schrieb: Hallo Armin
Du meinste sicher Winfried Vogt ? (leider schon gestorben)
Ich habe nach soviel Jahre (1971)in der Produktion alle gekannt (EMT Leute auch.
Mfg
Joel

Ja, klar Winfried Vogt! Mit dem habe ich eine lange Nacht zusammengesessen und reichlich gesoffen! Kanntest Du auch Andreas Beck vom Kundendienst?

Drinks
Zitieren
#15
Hallo Armin
Ja ! ich kann mich noch errinern besonders an sein damalig Kollege er hat sich selbstandig im Freiburg gemacht aber was Andreas geworden ist keine Ahnung, später war Herr Radke für der Service zustandig ,Da habe ich bis zu Ende noch die Stellung gehalten mit Herr saarfeld und Herr Weichler bei Thorens Cabasse , im dieser Zeit war schon keine produktion mehr im Gerätewerk.
Herr Vogt selbst war sehr nett er hat mich nach der erste Konkurs wieder eingestellt , es war ein leben Mensch , von ihn habe ich nur gut Errinerung.
Mfg
Joel
Old Thorens worker
Wartungsset - Lageröl - Liftöl - Antriebsriemen - Lagerspiegel - Keramik kugel - Riemenbegrenzer - Polierset 7,2 - 10 mm -Lenco Kit ..........
Zitieren
#16
Guten Morgen Joel,

schön jetzt einen Thorens Experten in der Runde zu haben. Der TD 160 war damals meine Einstiegsdroge zum Thema HiFi. Mit Metallinnenteller und am TP 16 Arm ein viel zu schweres Fidelty Fr 64... Oh, was hab ich mich mit diesem Sub-Chassis rumgeärgert. Damals lebte ich noch in einer Wohngemeinschaft auf einem 200 Jahre alten Bauernhof im Teufelsmoor und ich hatte das Gefühl, das jedesmal wenn die die Temperaturen in den Keller gingen (und die Fenster waren alles andere als dicht) dann war der Dreher wieder "verstimmt"...

Das Sub-Chassis war auch der Grund, weshalb ich nie auf den LP12 (Linn)-Zug aufgesprungen bin (neben dem PreisLOL), weil man einem LP 12 ein noch "sensibleres" Chassis nachsagte...

Nun ich bin dann nach dem Thorens sozusagen in eine andere Richtung gegangen und habe mich dann dem Thema Rega zugewandt (der hat zumindest ein recht simples Chassis)

Wenn ich heute allerdings einen schönen 160, 166 oder 126 sehe, dann juckt es immer in den Fingern...

ich freu mich jedenfalls über die Thorens Kompetenz an Bord
cu, Martin -

"Dat gifft in‘n Plattdüttschn keen Woort für „Flüchtlinge“, dat sün halt alles Lüüt, Menschen, Kinners, Olle, Froons- un Mannslüüt … So as Du!" (aus dem weltweiten Netz)

Zitieren
#17
Moin Martin

Ja ! dieser Schwingschassis Einstellung ist für viele eine Belastung besonders wenn er verstellt ist.

Man müsse nur wissen dass es einfach ist wenn man die richtig Anweisung hatte.

Dieser Chassis war mit ca: 3 min in der Produktion fertig justiert

Wer sich selber traut sowas zu machen helfe ich gern weiter

Ein Schwingschassis Konstruktion ist sehr wichtig (Rumpelfilter) und das beste Abwehr für Feedback Problemen .

Deshalb müssen Schwingschassis richtig justiert sein und nicht durch schwer Kabelverbindung behindert werde sonst ist alles schlechter.

Mfg
Joel
Old Thorens worker
Wartungsset - Lageröl - Liftöl - Antriebsriemen - Lagerspiegel - Keramik kugel - Riemenbegrenzer - Polierset 7,2 - 10 mm -Lenco Kit ..........
Zitieren
#18
So, da habe ich mal ein kleinen Problem. Floet

Am Wochenende habe ich bemerkt, das sich mein TD-320 Mknix
nicht mehr ueber die "Stop-Einstellung" des 33/45 Schalters abschalten
laesst.
Die Endabschaltung ueber den Arm funktioniert einwandfrei.
Eigentlich benutze ich die Stopfunktion nie, aber ich hätte schon
gerne "das ich könnte, wenn ich wollte". Zahnlos

Woran mag das liegen?
Glück auf!
Jörg

\\://
(o -)
---------------------------------ooO-(_)-Ooo---------------------------------

Zitieren
#19
5 Kg Vorschlaghammer. LOL
Rot auf blau und Plus ist Minus.
Strom tut erst dann weh wenns riecht (Alte Elektriker Weisheit)
Ich steh auf einen flotten 3'er - natürlich von [Bild: automarken0049.gif] LOL

Beste Grüße Jianni.
Zitieren
#20
..............die filigrane Lösung

Lol1
 



Zitieren
#21
Danke fuer diesen sehr witzigen Lösungvorschlag. Hi
Glück auf!
Jörg

\\://
(o -)
---------------------------------ooO-(_)-Ooo---------------------------------

Zitieren
#22
Lol1Lol1Lol1Lol1
























































Bei jeder Mechanik verdächtige ich erst mal unbeweglich gewordene Teile, weil altes Fett verharzt ist. Keine komplizierte Sache, das instand zu setzen, aber äußerst zeitraubend. Feuerzeugbenzin zum Reinigen, aus der Diskussion, welche Öle und Fette als Ersatz dienen, halte ich mich raus. Ach ja, den Thorens kenne ich nicht. War nur ein Verdacht.
Viel Erfolg!


Bitte beachten Sie!


Mikrorillenplatten nur mit einem Mikro- oder Stereoabtaster abspielen. Für Stereoplatten (auch bei Monowiedergabe) n u r einen Stereo-Tonabnehmer verwenden. Platte und Abtastspitze stets von Staub reinigen. [...]
Zitieren
#23
Wie ich schrieb funktioniert die mechanische Endabschaltung ueber den Arm einwandfrei.

Wenn man den linken Schalter in die Mittenposition bringt schaltet man auf Stop.
[Bild: c-td320-139rp.jpg]
Der Startknopf funktioniert uebrigens auch wie er soll.

Und Vermutungen habe ich auch. Floet
Glück auf!
Jörg

\\://
(o -)
---------------------------------ooO-(_)-Ooo---------------------------------

Zitieren
#24
Mehr als vermuten kann ich nicht. Habe mir aber gerade mal Nacktbilder angesehen. Mechanik sitzt da nicht so viel drunter. Aber ein Schalter. Da wird die Vermutung zur Befürchtung. Nämlich, daß der schmuddelig ist und gereinigt werden muß. Oder irgend ein nachfolgendes Bauteil ist hin. Oder eine Lötstelle. Naja. Ich kann nur raten. Aber ohne den Kasten aufzuschrauben und genau nachzusehen, wird es nix.


Bitte beachten Sie!


Mikrorillenplatten nur mit einem Mikro- oder Stereoabtaster abspielen. Für Stereoplatten (auch bei Monowiedergabe) n u r einen Stereo-Tonabnehmer verwenden. Platte und Abtastspitze stets von Staub reinigen. [...]
Zitieren
#25
Hallo Rappelbums

Es liegt oft an die Messingführung

Einfach ausbauen , reinigen , eventuel innen nachpolieren , notfalls nachreiben.
Etwas Vaseline dann müsse es wieder gehen.
Mfg
Joel
Old Thorens worker
Wartungsset - Lageröl - Liftöl - Antriebsriemen - Lagerspiegel - Keramik kugel - Riemenbegrenzer - Polierset 7,2 - 10 mm -Lenco Kit ..........
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Thorens TD 135 oder Thorens Jubilee Rüssel 42 1.026 10.10.2017, 13:25
Letzter Beitrag: Bastelwut



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste