Themabewertung:
  • 24 Bewertung(en) - 4.29 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Bandmaschinen- Thread
Noch das Video hinter her schieben.




Gruß André





[-] 2 Mitglieder sagen Danke an hyberman für diesen Beitrag:
  • toyominati, theoak
Zitieren
Zuschlagen !!!

’Nen ReVox Großspuler mit Spulen und NAB-Adapter für nur 25,- Euro !!!

https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig...9-172-6403

Floet Afro
Zitieren
(14.11.2017, 00:02)Morten schrieb: Zuschlagen !!!

’Nen ReVox Großspuler mit Spulen und NAB-Adapter für nur 25,- Euro !!!

https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig...9-172-6403

Floet Afro

Lol1  Die habe ich schon öfters gesehen. Soll gut sein, erzählt man sich.
Gruß André





Zitieren
In Belgien wird seit Monaten der passende Verstärker angeboten:

https://www.befr.ebay.be/itm/LUXMAN-C-05...2732547397
and though the crowd clapped furiously, they did not see the joke
Zitieren
630 DB

[Bild: IMG_2656.jpg]

Angefixt von Andre's Repfred über die 630D, könnte man ja mal alle 630 zusammenfassen. Da gibt es sicher 4-6 verschiedene Ausführungen. Ich hab nur die eine  Flenne

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an UriahHeep für diesen Beitrag:
  • winix, hyberman, hadieho, gasmann, Mosbach, Mr.Hyde, Rainer F, linuxschmied
Zitieren
Mindestens vier ist richtig

630 D (Viertelspur Stereo ohne Dolby, 9,5 u. 19)
630 DB (Viertelspur Stereo mit Dolby, 9,5 u. 19)
630 Pro (Halbspur, 19 u. 38)
630 D-SS (Vierspur, ausgelegt für Quadro, 9,5 u. 19)

Ob es die Pro und D-SS auch als Dolbyversion gab Sad2
Gruß Detlef
Zitieren
ich habe auch nur so eine 

[Bild: img_039910245vp57.jpg]
Gruß Ulf Hi

[Bild: avatar_219660aoq0d.gif]

[-] 7 Mitglieder sagen Danke an sensor für diesen Beitrag:
  • winix, hyberman, hadieho, gasmann, Mr.Hyde, Rainer F, linuxschmied
Zitieren
Bei mir noch zu Gast: Akai GX630 Pro HS.


[Bild: dsc06399.jpg]
Gruß André





[-] 3 Mitglieder sagen Danke an hyberman für diesen Beitrag:
  • gasmann, Mr.Hyde, Rainer F
Zitieren
sieht aber sehr linkslastig aus Ulf, wat hörst´n da Jean Michel Jarre Denker
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
Image of the Week . . .

[Bild: Screenshot_2017-11-14_18.20.15.jpg]

http://www.tapeheads.net
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 14 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • hadieho, proso, d_e_n_n_i_s, winix, charlymu, gasmann, Der Karsten, Nion, Mosbach, hal-9.000, Oberpfälzer, Mr.Hyde, Rainer F, Campa
Zitieren
(14.11.2017, 14:58)dettel schrieb: Mindestens vier ist richtig

630 D (Viertelspur Stereo ohne Dolby, 9,5 u. 19)
630 DB (Viertelspur Stereo mit Dolby, 9,5 u. 19)
630 Pro (Halbspur, 19 u. 38)
630 D-SS (Vierspur, ausgelegt für Quadro, 9,5 u. 19)

Ob es die Pro und D-SS auch als Dolbyversion gab Sad2

Das wusste ich als Sammler ja, aber eben nicht ob es noch mehr von der 630 gibt. Weil von anderen Akai Maschinen ist mir solch eine Vielfalt nicht bekannt.

Jetzt bringt der André plötzlich diesen Typ an den Start: Pro HS
Woran sieht man das bzw. wo kann ich zweifelsfrei die Bezeichnung sehen? Denn vorne prangt ja nur das allzeit bekannte D.

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
Zitieren
Volker, unterhalb der Tonkopfabdeckung auf der Frontplatte prangt stolz der Schriftzug:
Pro 2-Track-Stereo.

Daran erkennst Du die pro. Es gab sie nur als HS (Highspeed) Version mit 19 und 38 cm/s Bandgeschwindigkeit.
Es grüßt Sebastian aus Hamburg.
----------------------------------------------------------
The 7 P's:
Prior proper planning prevents piss-poor performance Oldie
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an proso für diesen Beitrag:
  • UriahHeep, winix
Zitieren
Das Pro bei der GX 630D Pro steht nur unter der Tonkopfabdeckung und das es eine HS ist, sieht man an der dicken Capstanwelle und natürlich am Speed Schalter 19 und 38cm/sec.


Edit: Proso war schneller als ich.

Ähm...sorry....kann mich gerade auch irren mit der dickeren Capstanwelle....müsste ich mal nachmessen. Bin aber derzeit unterwegs.
Gruß André





[-] 1 Mitglied sagt Danke an hyberman für diesen Beitrag:
  • UriahHeep
Zitieren
Die GX 630 Pro laufen alle mit 19 oder 38cm/s
Somit ist das Kürzel HS recht überflüssig.
Gruß
toyo
Zitieren
.... hört sich aber besser an.   Raucher
Gruß André





Zitieren
Kannst du mal bitte so fotografieren das ich den Schriftzug sehen kann ?

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
Zitieren
Ich mach mal Hi
 

[Bild: IMG_1986.JPG]

[Bild: IMG_1340.JPG]
Gruß
toyo
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an toyominati für diesen Beitrag:
  • UriahHeep, winix, Oberpfälzer, Mr.Hyde, gasmann, hadieho, Rainer F, linuxschmied
Zitieren
(09.11.2017, 23:17)AnalogJörg schrieb: Also Preise sind das hier im Forum, ne GX 636 DB kam neu 1980 ca.1900 DM,da wollen einige doch nach 37 Jahren den Neupreis.

Das ist nicht nur bei Bandmaschinen so. Seit dem 1210-Hype haben sich dessen Preise verdreifacht, einen SME 3012 bekommt man kaum noch unter 1000€, obwohl es bessere Arme für weniger Geld gibt...

Die Akais sehen mit ihren gebürsteten Alufronten eben sehr hübsch aus und das war deren hauptsächlicher Verkaufserfolg. "Haben wollen", das treibt die Preise, besonders beim Spitzenmodel GX-747, die im guten Zustand mit LED-Peakmeter oft schon um die 2000€ oder mehr feilgeboten wird. Innen sieht man allerdings vom optisch suggerierten Qualitätsanspruch deutlich weniger...
Würde ich eine Japanerin haben wollen, hätte ich eher weniger Auswahl, denn ich würde nach einer Semiprofimaschine mit Halbspur Highspeed suchen...da fiele meine Wahl eher auf eine Sony.

Soll es eine günstige Maschine sein, dann ist immer noch Revox (A-77 / B-77) die erste Wahl. Sicher, eine professionell von einem Könner reviderte Maschine ist auch kaum unter 1000€ zu haben, da steckt dann schon einiges an Arbeit drin. Wer aber selbst nicht ungeschickt ist, kann sich auch ein Exemplar für 150-350€ zulegen und selbst Hand anlegen. Anleitungen im Netz gibt es dazu schon einige. Mit einer A-77 kommt man schon für relativ wenig Geld zu einer wirklich guten Maschine, deren Qualitäten weniger in der Optik als in der Technik und Wiedergabe liegen. Vor allem bekommt man bei Revox im Gegensatz zu den meisten Japanerinnen noch fast alle Ersatzteile. Eine Herrichtung in fast neuwertigen Zustand ist also keine unmöglich zu nehmende Hürde.

Meine B77 steht noch zur Revision an, wobei sie im intakten, guten Zustand ist. Aber ich will da noch ein paar Extras einbauen...


[Bild: SX6cpzlh.jpg]
Gruß
André
[-] 12 Mitglieder sagen Danke an Captn Difool für diesen Beitrag:
  • Oberpfälzer, bathtub4ever, winix, Jörgi, Baruse, Mr.Hyde, Neper, Frunobulax, gasmann, UriahHeep, Rainer F, linuxschmied
Zitieren
Pro Floet

[Bild: IMG_4009.jpg]


Contra  LOL

[Bild: IMG_5437.jpg]
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
[-] 19 Mitglieder sagen Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • slv911, Oberpfälzer, winix, hal-9.000, zuendi, Jörgi, Mr.Hyde, Frunobulax, Morten, sensor, gasmann, hadieho, UriahHeep, spocintosh, Rainer F, Frank K., lyticale, Nudellist, linuxschmied
Zitieren
mal ne Frage zu der 630 wenn der rechte Bandführungshebel runterklappt sollte da der Capstanmotor abschalten, irgendwie war mir so  Denker

der Schalter klackt, Spulen kann man nicht mehr wenn der Hebel unten ist
Gruß Ulf Hi

[Bild: avatar_219660aoq0d.gif]

Zitieren
genauso Ulf, dass ist die Endabschaltung, Hebel unten geht nix mehr Drinks
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
(15.11.2017, 08:00)Captn Difool schrieb: Soll es eine günstige Maschine sein, dann ist immer noch Revox (A-77 / B-77) die erste Wahl. Sicher, eine professionell von einem Könner reviderte Maschine ist auch kaum unter 1000€ zu haben, da steckt dann schon einiges an Arbeit drin. Wer aber selbst nicht ungeschickt ist, kann sich auch ein Exemplar für 150-350€ zulegen und selbst Hand anlegen. Anleitungen im Netz gibt es dazu schon einige. Mit einer A-77 kommt man schon für relativ wenig Geld zu einer wirklich guten Maschine, deren Qualitäten weniger in der Optik als in der Technik und Wiedergabe liegen. Vor allem bekommt man bei Revox im Gegensatz zu den meisten Japanerinnen noch fast alle Ersatzteile. Eine Herrichtung in fast neuwertigen Zustand ist also keine unmöglich zu nehmende Hürde.

meine Rede Thumbsup
Viele Grüße
Jörg
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Baruse für diesen Beitrag:
  • Captn Difool
Zitieren
AtKarsten
Obige Akai ist sehr selten und wird hoch gehandelt, da hat man bei der Sony etwas bessere Chancen. Die hier abgebildete hat einen schönen Umbau der Peakmeter, in ähnlicher Weise möchte ich das auch meiner B77 spendieren. Deren werksmäßige Schätzeisen sind schwieriger abzulesen als nach Gehör auszusteuern.
Gruß
André
Zitieren
Capstan dreht meiner Meinung weiter an der 630, wenn der rechte Bandhebel unten ist. Andruckrolle fällt ab und die Wickelmotoren bleiben stehen.
Gruß André





[-] 2 Mitglieder sagen Danke an hyberman für diesen Beitrag:
  • sensor, UriahHeep
Zitieren
Der Capstan sollte immer bei einer Bandmaschine laufen, wenn "Power on". Der Motor hat anders angewendet eine viel zu lange Hochlaufzeit.
Gruß
André
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schöne Bandmaschinen in Bild und Ton. charlymu 24 4.308 20.02.2016, 23:26
Letzter Beitrag: UriahHeep
  Digitale Bandmaschinen Siamac 55 12.497 06.08.2014, 21:04
Letzter Beitrag: Klirrfaktor
  Bandmaschinen, einstellen, einmessen und was dazu gehört Der Karsten 25 7.006 17.10.2013, 22:33
Letzter Beitrag: Mosbach



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste