Themabewertung:
  • 5 Bewertung(en) - 4.2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
good-old-hifi Februar 2011
#76
Ah, ich seh schon, DAS ist der richtige Thread für mich. Scharfe Geräte und sexy Einblicke. Drinks

Saubere Arbeit Armin!
またね
ギュンター
Zitieren
#77
Tolle Arbeit! Drinks
1.Collect Underpants
2. ?
3. Profit
Zitieren
#78
Armin und Lennart ,

Ihr seid einfach klasse.....

Lennart vor deiner Kunstfertigkeit bin ich sehr beeindruckt Pray

Armin alle Achtung, einen würdigen "Nachfolger" hast du schon mal.....Thumbsup
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#79
Ja, super Arbeit, ihr beiden! Es macht echt sehr viel Spaß in diesem Fred zu lesen.

Und dass ihr Euch die Arbeit macht, die Geräte so detailliert hier vorzustellen finde ich einfach großartig! Drinks

Ich denke zu wissen, wieviel Mühe allein so ein post mit so viel Text und Fotos macht! Oldie

Hi
DANKE!

Drinks
Grüße, Jan Drinks
Zitieren
#80
Hut ab vor der Arbeit Hi

Zu vielen Dingen, die Ihr da macht, gehört einfach gaaaaaanz viel Geduld. Um ein solches Lampengehäuse nachzubauen braucht man nicht nur die Idee, sondern auch noch die nötige Ruhe. Sehr schön gemacht Oldie


Bitte beachten Sie!


Mikrorillenplatten nur mit einem Mikro- oder Stereoabtaster abspielen. Für Stereoplatten (auch bei Monowiedergabe) n u r einen Stereo-Tonabnehmer verwenden. Platte und Abtastspitze stets von Staub reinigen. [...]
Zitieren
#81
(04.02.2011, 19:10)armin777 schrieb: Sanyo DCX-8000K
Die Restauration, die Lennart da so veranstaltet hat, macht mal wieder so richtig Spaß!
So - ich glaube, auf den "Bengel" kann ich mit Recht stolz sein!

Yep, und das 100%ig - super Arbeit Lennart! ThumbsupDrinks
lG Walter

Suche:

Kofferradio LOEWE Opta LORD 92 368 und 92 369 (Vorgänger vom T70)
Zitieren
#82
Hier das dritte Gerät von Tino (tino335i), wieder ein NAD, ein Verstärker mit der Modellbezeichnung 200. Er stammt von 1976 und hat beachtliche 2 mal 110 Watt Sinus an 8 Ohm, wiegt satte 24 kg und hat einen Dolby-Rauschunterdrückungseinheit an Bord, die sich auch extern verwenden lässt. Auffallend sind die großen beleuchteten VU-Meter.

Er hatte die üblichen Gammeleien und sollte nach Tinos Wünschen ein schönes Holzhäuschen bekommen. Das hat er nun und dürfte damit ein absolutes Unikat sein - sieht aber völlig serienmäßig aus!

Zunächst ein Blick ins Innere - vorher:

[Bild: CiVWN.jpg]

und nachher:

[Bild: 4vnEF.jpg]

dito von unten:

[Bild: AUN91.jpg]

So schaut er jetzt komplett aus:

[Bild: XWjyM.jpg]

Selten genug ist ein NAD 200 schon an sich, aber mit diesem Holzgehäuse...

[Bild: zWrs6.jpg]

[Bild: VJKIc.jpg]

Nico (der Tischler) hat hier wieder einmal wunderbare Arbeit abgeliefert!

[Bild: S7fhU.jpg]

[Bild: HDddV.jpg]

[Bild: f244p.jpg]

[Bild: 8U7as.jpg]

[Bild: 4ZbSc.jpg]

Und hier noch ein Blick auf die Rückseite:

[Bild: Fg63a.jpg]

[Bild: 8Vpko.jpg]

Wirklich hübsch geworden, oder?

Drinks
[-] 11 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Campa, Mo888, New-Wave, E-Schrotti, alsterfan, errorlogin, bodi_061, stony, belba, magic jensen, theoak
Zitieren
#83
Thumbsup Ja, der ist wirklich hübsch geworden, Armin...

ApplApplAppl
cu, Martin -

"Dat gifft in‘n Plattdüttschn keen Woort für „Flüchtlinge“, dat sün halt alles Lüüt, Menschen, Kinners, Olle, Froons- un Mannslüüt … So as Du!" (aus dem weltweiten Netz)

Zitieren
#84
Was für eine tolle Aufwertung dieses Verstärkers. Thumbsup
Man kann nicht gleichzeitig optimale Bässe, Mitten und Höhen bieten (Arnold Nudell)
Zitieren
#85
Danke für die schönen Bilder Armin!
Ein toller Verstärker Pray Pray
Zitieren
#86
Find den auch nicht schlecht - bis auf die fetten schwarzen Rahmen für die VUs, das geht gar nicht - sieht aus wie "Hornbrille" Denker Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hal-9.000 für diesen Beitrag:
  • Inspirionman
Zitieren
#87
...ein Hammer-Teil der NAD und super schön mit dem WC....

Klasse Armin....Thumbsup
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#88
Mein Vorredner haben schon alles geschrieben!

Toller NAD-Amp und wie immer klasse Arbeit. Thumbsup
Gruß Peter

[Bild: vu.gif]
Zitieren
#89
Hornbrille?

Dann ist das die Buddy Holly Edition..

Sehr schönes Gerät, das Woodcase finde ich super!

Drinks

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
Zitieren
#90
Schicker Verstärker mit schicken Holzhäusschen, gefällt mir sehr gut!Thumbsup

___________________________________
Gruß Torsten
Zitieren
#91
Der NAD 200 ist mein Traumverstärker.Leider nicht gerade günstig.
Tolle Arbeit Armin.
Zitieren
#92
(05.02.2011, 12:28)armin777 schrieb: Nico (der Tischler) hat hier wieder einmal wunderbare Arbeit abgeliefert!

Jou, mit Lennart und Nico hattu ein Supergespann! Thumbsup
War/ist da nicht noch ein Lackierer im Reigen dabei?
lG Walter

Suche:

Kofferradio LOEWE Opta LORD 92 368 und 92 369 (Vorgänger vom T70)
Zitieren
#93
Ja, der Lackierer heißt Tino.

Drinks
Zitieren
#94
Es geht eben nichts über eine eingespielte Mannschaft! Thumbsup
またね
ギュンター
Zitieren
#95
Am Samstag wurde noch ein ONKYO Vollverstärker fertig, es handelte sich um einen A-8870 von 1992. Ein Leistungsriese mit 2 mal 160 Watt Sinus an 4 Ohm (2 mal 110 an 8 Ohm), wiegt 16,7 kg und kostete 1200,- DM.

An diesem Gerät trat ein Fehler auf, für die viele größere Onkyos leider regelrecht bekannt sind: der Eingangswahlschalter bewegt sich, wie von Geisterhand, selbsttätig. Der Eingangswahlschalter, den man sehen und anfassen kann, ist bei dieser Serie allerdings gar nicht der Eingangswahlschalter, sondern nur ein "Vorwähler". Der Vorwähler sagt dem eigentlichen Eingangswahlschalter Bescheid, welchen Eingang er schalten soll - dies tut er elektromotorisch - weil er fernbedienbar ist. Zwischen den beiden Schaltern liegt ein Mikroprozessor (ich weiß, modernes Teufelswerk), der entweder von der Fernbedienung oder vom Vorwähler erfährt, was er gerade machen soll. Ist der Vorwähler nun korrodiert und/oder verschmutzt weiß der Mikroprozessor nicht mehr was er tun soll und der Eingangswahlschalter schaltet wild zwischen den Eingängen hin und her. Der Eingangswahlschalter meldet stets zurück, wo er gerade steht und die am Vorwähler befindlichen Leuchtdioden zeigen dann immer die Quelle an, die gerade gehört wird. dadurch erscheint es so, als würde sich der Vorwähler bewegen - das tut er freilich nicht, denn es ist ein rein mechanischer Schalter. Dies nur mal zur Erklärung des Fehlerbildes. Der Vorwähler ist mittlerweile von ONKYO leider nicht mehr erhältlich, weshalb so manche ONKYO-Werkstatt die Reparatur bereits ablehnen, mit dem Hinweis, da könne man nichts mehr machen...

Das hier ist der Schalter:

[Bild: d5Bcb.jpg]

Man muss ihn öffnen:

[Bild: szunN.jpg]
[Bild: dGf7u.jpg]

und dann reinigen und versiegeln:

[Bild: uMlXk.jpg]

Nach dem Wiedereinbau dieses Schalters war das Problem beseitigt. Natürlich bekam der Verstärker noch eine komplette "Schalterkur"
und zwei neue Relais im Lautsprecherausgang. Hier ein Blick ins das geöffnete Gerät:

[Bild: yKVAG.jpg]

Oben rechts im Bild übrigens der wirklich Eingangswahlschalter mit dem Motor dran, man kann ihn nicht direkt bedienen.
Hier nun der fertige Verstärker:

[Bild: eWgnm.jpg]

[Bild: xwlau.jpg]

[Bild: BbuOZ.jpg]

[Bild: K5ECJ.jpg]

Und noch ein Blick von hinten:

[Bild: nKqGG.jpg]

Drinks
[-] 10 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • belba, Mo888, ROTEL-Werner, bodi_061, hal-9.000, nice2hear, Yamanote, stony, magic jensen, theoak
Zitieren
#96
....ja Armin, das bekannteste Problem bei den Onkyos....

Jetzt aber sieht man hier endlich ganz genau was die Ursache ist... Klasse Vorstellung Armin....

Und diese klasse Fotos mal wieder wo mal alles ganz genau erkennen kann.....Ich verschlinge diese Berichte hier und kann nicht genug davon bekommen.....

Mein Kompliment Thumbsup

Und Danke nochmal für die schnelle Zusendung der Birnchen und den Antennen-Adapter Armin.....
Alles gut angekommen ....Auch für....... Du weißt schon....Floet Pray

Nochmals vielen Dank, und mach weiter so.....
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#97
(07.02.2011, 13:48)armin777 schrieb: Am Samstag wurde noch ein ONKYO Vollverstärker fertig, es handelte sich um einen A-8870 von 1992. Ein Leistungsriese mit 2 mal 160 Watt Sinus an 4 Ohm (2 mal 110 an 8 Ohm), wiegt 16,7 kg und kostete 1200,- DM.

An diesem Gerät trat ein Fehler auf, für die viele größere Onkyos leider regelrecht bekannt sind: der Eingangswahlschalter bewegt sich, wie von Geisterhand, selbsttätig. Der Eingangswahlschalter, den man sehen und anfassen kann, ist bei dieser Serie allerdings gar nicht der Eingangswahlschalter, sondern nur ein "Vorwähler".
Drinks

Genau den selben Verstärker habe ich daheim auch stehen - mit den selben Problem. Auch das der vor sich hin korridierende Schalter die Ursache allen Übels ist war mir bekannt. Ich hatte mir immer schon vorgenommen: "wenn ich mal Zeit habe dann mache ich ihn fertig". Um an den Schalter heranzukommen muss man jede menge abschrauben, ich finde ihn an der Stelle sehr verbaut und daher habe ich dies zeitaufwendige Aktion immer vor mich hin geschoben.

Was bei meinen noch hinzukommt, ist das die Kanäle unterschiedlich laut sind. Ich vermute da Kontaktschwierigkeiten an den Schaltern oder an den Lautsprecherrelais.

Aber der Verstärker ist es echt wert repariert zu werden! Meiner Meinung nach ein sehr schönes Gerät mit einem wunderschönen Klangbild!
-= The difference between a man and a boy is the price of their toy =-
Zitieren
#98
Da existieren in den Weiten des WWW zig Freds, die sich mit diesem Thema beschäftigen und dabei ist die Lösung so profan. Floet
Zitieren
#99
Atarmin777
Auch mich haben diese Fehlerbeschreibung und die dazu gehörigen Bilder wieder sehr beeindruckt.
Vielen Dank.
Uwe
Gruß,
Uwe
_________________________
"Das Eigentliche ist unsichtbar."
(Eugen Drewermann)
Zitieren
Wie immer: Klasse Bilder, excellenter Bericht, Armin and Crew sind einfach toll!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  good-old-hifi November 2012 Armin777 129 45.547 13.07.2016, 11:09
Letzter Beitrag: Hullemups
  good-old-hifi April 2014 Armin777 65 24.183 16.03.2016, 08:34
Letzter Beitrag: Firestarter
  good-old-hifi Dezember 2012 Armin777 134 40.287 11.11.2015, 10:55
Letzter Beitrag: New-Wave
  good-old-hifi Oktober 2013 Armin777 201 56.571 06.10.2015, 00:09
Letzter Beitrag: HiFi1991
  good-old-hifi April 2011 Armin777 301 93.624 05.07.2015, 21:33
Letzter Beitrag: Studi_Ha
  good-old-hifi Dezember 2014 Armin777 228 57.095 31.12.2014, 21:10
Letzter Beitrag: xs500



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste