Themabewertung:
  • 6 Bewertung(en) - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
good-old-hifi Dezember 2014
#51
Ja der Schalter ist echt tricky. Solange die mechanische Unterbrechung funktioniert, ne superfeine Sache. Aber wehe das Ding bekommt Spiel...da hab ich an einer meiner 3140er auch noch mit zu kämpfen.

Gruß

Jürgen

#52
Solche Gäste sind selten: ein Kenwood L-A1 von 1993! Der extrem seltene Verstärker kostete neu fast 6.000,- DM und wurde zusammen mit dem CD-Player L-D1 (habe ich schon vor längerer Zeit vorgestellt) angeboten. Durch die extrem hohen Preise sind die beiden Geräte wirklich sehr selten anzutreffen. Der L-A1 leistet 2 mal 200 Watt sinus an 4 Ohm und ist mit einem Dämpfungsfaktor von 1000 angegeben (als Dämpfungsfaktor wird das Verhältnis von Verstärkerinnenwiderstand zum angeschlossenen Widerstand, also dem Lautsprecher, bezeichnet). Er wiegt 27,5 kg.
Immer wieder liest man im Netz, dass in diesem Verstärker ein Accuphase stecken soll - das ist aber nicht wahr, denn es gibt keinen Verstärker im Programm von Accuphase, der dem L-A1 auch nur im geringsten ähnlich wäre.

Dieses Exemplar soll verkauft werden und sollte vorher hier bei uns durchgecheckt werden, ob auch alles korrekt funktioniert. Das tat es leider nicht, so dass es gut war, diese Vorsichtsmaßnahme zu treffen. Dieses Gerät soll nach Auskunft des momentanen Besitzers bisher so gut wie unbenutzt sein, was mit dem Zustand des Gerätes durchaus übereinstimmt. Die Relais und Klemmen sehen absolut neuwertig aus, der Vorwahlschalter für die Quellenwahl und das Volume-Poti kratzten jedoch, als ob es Geld dafür gäbe. Das musste erst einmal beseitigt werden, der Aus- und Einbau war auch nicht ganz unaufwändig. Hier mal ein paar Bilder von innen:

[Bild: kenwood-la1-1-08066zw2luv6.jpg]

von oben

[Bild: kenwood-la1-5-08066zwp7u3e.jpg]

von unten

[Bild: kenwood-la1-3-08066zw61uvx.jpg]

eine Endstufe mit acht stromverstärkenden Transistoren

[Bild: kenwood-la1-2-08066zwrbu0u.jpg]

die Phonoplatine (unten) und die Eingangsumschaltung (oben) komplett mit Relais

[Bild: kenwood-la1-4-08066zwnhu85.jpg]

die beiden 18.000µF-Siebelkos

Äußerlich ist der champagnerfarbige Verstärker sehr schlicht gehalten, es gibt nur ganz wenige Bedienelemente.

[Bild: kenwood-la1-10-08066zcnuv6.jpg]

[Bild: kenwood-la1-6-08066zwo8uwm.jpg]

Links der Ein-/Aus-Schalter und die Kopfhörerbuchse

[Bild: kenwood-la1-7-08066zwtwujj.jpg]

in der Mitte der Schalter für Lautsprecher aus, Stummschaltung und Lautstärke

[Bild: kenwood-la1-8-08066zw8kuqh.jpg]

rechts die Eingangswahl und die Umschaltung zwischen Phono MM und MC, sowie eine Umschaltmöglichkeit der Aufnahmefunktion an den REC-Out-Buchsen hinten. Sonst nix.

[Bild: kenwood-la1-9-08066zwnnud1.jpg]

Hier die Rückseite...

[Bild: kenwood-la1-11-08066z92uu9.jpg]

...mit den beachtlichen Anschlussklemmen.

[Bild: kenwood-la1-12-08066z7puk0.jpg]

Klanglich ist dieser Verstärker wirklich beachtlich: sehr wuchtig aber gleichzeitig äußerst fein zeichnend. Die schönen Holzseitenteile sind makellos, an der Frontplatte gibt es insgesamt drei Macken, alle in Stecknadelkopf-Größe - sonst alles in perfektem Neuzustand - auch technisch. Er ist original verpackt, mit Bedienungsanleitung und Fernbedienung. Der dazu gehörige L-D1 (CD-Player) ist ebenfalls im Angebot. Sollte jemand Interesse haben, ich vermittele gern den Kontakt zum Verkäufer.

Shy
#53
Schöner Bolide,

schlicht und doch schick in der Front mit im Kern hohen Werten, super Teil. Thumbsup

Danke für deinen Bericht Armin. Drinks

Wünsche euch ein schönes Wochenende.

LG.....Ha-Die
#54
schlicht schöner Power-Amp. Thumbsup

We war hier noch der Kenwood Sammler??? Ran der Herr! Raucher
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
#55
Sehr schöner Kenwood Verstärker. In Schwarz würde er mir noch besser gefallen, Geschmacksache. Kann jemand sagen wieviel "Unterschiede" es zwischen dem L-A1 und den Ahnen L-01A/02A gibt? Hört man die rund 10 Jahre Weiterentwicklung?
Grüße Timo
-----------
[Bild: 2n7j.jpg]
#56
L-01A und L-02A haben nicht die geringste Ähnlichkeit miteinander! Der L-A1 klingt (für mich) deutlich besser als die beiden. Ausser in champagner gab es den noch in silber, nicht in schwarz.

Shy
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Violator
#57
(20.12.2014, 10:46)Armin777 schrieb: L-01A und L-02A haben nicht die geringste Ähnlichkeit miteinander! Der L-A1 klingt (für mich) deutlich besser als die beiden. Ausser in champagner gab es den noch in silber, nicht in schwarz.

Shy

Mit Ahnen meinte ich die Marktpositionierung, nicht die Technik. Smile
Ach ürbrigens, kannst du mir fix sagen welchen Birnentyp du Beginn des Jahres in meinem L-01A verbaut hast, eine ist leider hopps gegangen Sad
Grüße Timo
-----------
[Bild: 2n7j.jpg]
#58
Timo, ich lege Dir zwei solcher Lampen in einen Briefúmschlag und sende Dir den zu, o.k.?

Shy
#59
Eine Gemeinsamkeit im Äußeren kann ich zu Accus erkennen...ist quasi auch Rentnergold LOL
Danke fürs Zeigen Thumbsup Drinks
#60
Ich hatte es ja versprochen: Volkers (UriahHeep) Akai Verstärker war nochmal kurz bei mir, weil er im Betrieb ein wenig zu warm wurde. Ich habe mir das mal angeschaut - nun ja, die Kühlkörper sind ein wenig unterdimensioniert. Ich habe nun den Ruhestrom noch etwas herunter gestellt, nun hält sich die Wärmeentwicklung in Grenzen.

Das Besondere aber: ich habe für einen guten Bekannten gerade einen AA-5200, das ist der kleine Bruder des AA-5800 (dazwischen gibt es noch einen AA-5500) hier zur Überholung. Alle Die Akai-Verstärker sind wirklich ultraselten - und ich kann hier nun Bilder einstellen, von beiden zusammen (ist heute wohl eher einmalig, weltweit).

[Bild: akai-aa52005800-6-40477duessel.jpg]

[Bild: akai-aa52005800-1-40477duessel.jpg]

[Bild: akai-aa52005800-3-40477duessel.jpg.html]

[Bild: akai-aa52005800-4-40477duessel.jpg]

[Bild: akai-aa52005800-5-40477duessel.jpg]

[Bild: akai-aa52005800-2-40477duessel.jpg]

Ich hoffe sehr, Volker geht es gesundheitlich wieder besser!

Shy
[-] 29 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • oldsansui, space daze, nice2hear, putzteufelms, linuxschmied, applecitronaut, 0300_infanterie, flyx, hyberman, onkyo, Rüssel, ringostarr0, Faramir, Mosbach, UriahHeep, charlymu, hifiES, HiFi1991, System-64, Mani, Ivo, Pilzefreak, BenGlitsch, Tom, DUALIS, Helmi, errorlogin, Mess, New-Wave
#61
Ich kann keine Bilder sehen. Flenne
Gruß Peter

[Bild: vu.gif]
#62
Sorry, musste erst mal einen neuen Bilderhoster suchen - abload.de funktioniert nicht mehr!

Shy
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • E-Schrotti, timilila
#63
Tolle Haptik! Thumbsup
Gruß Peter

[Bild: vu.gif]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an E-Schrotti für diesen Beitrag:
  • UriahHeep
#64
Jo, das ist mal wieder etwas besonderes hier - Danke Armin Thumbsup
Gruss Rainer
Vintage HIFI HD Photos
Life is too short for small speakers!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an oldsansui für diesen Beitrag:
  • UriahHeep
#65
(22.12.2014, 14:51)Armin777 schrieb: Sorry, musste erst mal einen neuen Bilderhoster suchen - abload.de funktioniert nicht mehr!

Shy

Aber nur südlich von Potsdam, die haben wir abgeklemmt! Floet
Bevor Du fragst, wie ich es meine - als reinen Spaß und ohne eine Person anzufüttern. Ich kann und mag, manch anderen Thread hier nicht mehr lesen.
Gruß zuendi
#66
goile Teile.
Überlege auch schon länger,neben Receiver mal reine AMPs zum einsatz zu bringen.
Muss mir nur der richtige zum richtigen Kurs reinlaufen.
----------------------------------
Vincent SV-236MK--Dual CS 721--Canton Vento 890DC

Mit mir braucht keiner schimpfen,das meiste geht ma eh am Arsch vorbeiKaffee
LG Christian Drinks  
#67
Wunderschöne Fronten haben die AKAI's, gefallen mir sehr gut. Thumbsup

Und die Knöpfe ziehen einen magisch an, zum "anfassen" und dran "regeln".

Danke für deinen Bericht Armin, wünsche noch einen schönen Abend.

LG.....Ha-Die
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an hadieho für diesen Beitrag:
  • UriahHeep, Ivo, oldsansui
#68
Schöne Akais und der Kenwood ist auch der Hammer!
Viele Grüße
Erwin
[-] 1 Mitglied sagt Danke an ringostarr0 für diesen Beitrag:
  • UriahHeep
#69
Danke Armin, großes Kino.ThumbsupThumbsup

Und ganz kurz zu mir, es werden sicher schmerzhafte Feiertage. Aber, ich kann jetzt die zweite Nacht in Folge durchschlafen. Diese Gottesgnade ist einfach nur geil und wohl nur von Leuten mit Schlafstörungen nachzuvollziehen.

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an UriahHeep für diesen Beitrag:
  • Ivo, bikehomero
#70
(22.12.2014, 14:51)Armin777 schrieb: Sorry, musste erst mal einen neuen Bilderhoster suchen - abload.de funktioniert nicht mehr!

Shy

Ich benutze seit einiger Zeit picr.de
Kostet nix ist einfach, schnell, leicht zu handhaben. Da spendet man auch gerne etwas.
#71
Heute funktioniert abload.de wieder völlig normal!

Shy
#72
Heute hatte ich ein recht seltenes Kassettendeck der Marke Kenwood auf dem Tisch: ein KX-2060. Es war das größte Deck in dieser Baureihe und stand neben so bekannten Verstärkern wie dem KA-907 und dem weltberühmten Tuner KT-917, da sie dem gleichen Baujahr entstammen und optisch zusammen passen. Das KX-2060 erschien 1980 und hatte alle Features, die man sich wünschen konnte: Drei Köpfe (Hinterbandkontrolle), elektronische Laufwerksteuerung mit Tipptasten, einen Einmessoszillator und doppelten BIAS und REC-Level-Potis, ein Fluoreszens-Display sowe eine massive 4mm dicke Alufrontplatte. Es klang auch wirklich gut, dennoch blieb der Verkaufserfolg aus, weil es nur ein Ein-Motoren-Laufwerk hatte. Ich empfand das damals auch als Makel, denn die Konkurrenz bot da in der gleichen Preislage Doppel-Capstan-Laufwerke mit 2 oder gar 3 Motoren an. Dies erschien mir damals die bessere Wahl. Schaue ich mir heute hingegen diesen Kenwood so an, bin ich mir nicht mehr sicher, ob er nicht die bessere Wahl gewesen wäre. Nachdem ich das Laufwerk komplett zerlegt und alle Riemen erneuert habe, kann ich dem Laufwerk attestieren, dass es derart robust und haltbar ist, dass es seinesgleichen sucht. Alles funktioniert wunderbar und wird noch lange halten. Dazu gibt es wirklich blitzschnellen Vor- und Rücklauf, was ja sonst bei den einmotorigen eher schwach ist. Der Motor musste auch erneuert werden, da er nach einiger Zeit begann zu leiern - was auch als Fehler angegeben war. Danach wurden Geschwindigkeit und Azimut exakt eingestellt und das Gerät eingemessen. Jetzt kann es wieder bei den wirklich guten Kassettendecks mithalten.

Hier Bilder, von der Technik:

[Bild: kenwood-kx2060-3-36250drad.jpg]

Innengesamtansicht

[Bild: kenwood-kx2060-1-3625t5rru.jpg]

Laufwerk von vorne, offen

[Bild: kenwood-kx2060-4-3625z8poz.jpg]

Laufwerk von hinten

[Bild: kenwood-kx2060-2-3625p5p7j.jpg]

der neue Motor

[Bild: kenwood-kx2060-5-3625enouw.jpg]

Gerät von oben

[Bild: kenwood-kx2060-6-3625xaqa7.jpg]

Gerät von vorne

[Bild: kenwood-kx2060-7-3625cso3g.jpg]

Kassettenfach

[Bild: kenwood-kx2060-8-3625irqfs.jpg]

rechte Gerätehäfte

[Bild: kenwood-kx2060-9-3625mbppz.jpg]

die Einmessmöglichkeiten

[Bild: kenwood-kx2060-10-362iuq0l.jpg]

Rückansicht

[Bild: kenwood-kx2060-11-3628fr8t.jpg]

die erneuerten Teile

So das war es vor Weihnachten. Euch allen fröhliche Weihnachten!

Shy
[-] 24 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • oldsansui, ~Lukas~, Faramir, ringostarr0, pioneertapefan, Tom, Dual-Tom, Eidgenosse, 0300_infanterie, stony, triple-d, HiFi1991, mmulm, duffbierhomer, DUALIS, geronimo-2604, Helmi, ST3026, timilila, Ivo, casu, Bernardo_1971, Mess, New-Wave
#73
Sieht man auch selten das KX-2060!
Naja, ein letzten Service Bericht vielleicht morgen Abend hätte ich schon noch erwartet Lol1
Herzlichen Dank Armin, Deiner Familie und Dir wünsche ich auch Fröhliche Weihnachten!
Gruss Rainer
Vintage HIFI HD Photos
Life is too short for small speakers!
#74
Ein schmuckes Teil, der KENWOOD-Läufer, eine zeitlose, moderne Front strahlt er ab.

Gefällt mir gut das Gerät, die blauen Fluoreszenz-Meter gefallen mir auch gut.

Danke für deinen Bericht Armin, wünsche dir noch einen schönen Abend und frohe Festtage.

LG........Ha-Die
#75
Schönes TapedeckThumbsup
Danke für den Bericht und Dir und Deiner Familie ebenfalls ein frohes Weihnachtsfest!
Viele Grüße
Erwin


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  good-old-hifi März 2012 Armin777 283 96.274 04.09.2017, 17:10
Letzter Beitrag: Gorm
  good-old-hifi November 2012 Armin777 129 55.094 13.07.2016, 11:09
Letzter Beitrag: Hullemups
  good-old-hifi April 2014 Armin777 65 29.164 16.03.2016, 08:34
Letzter Beitrag: Firestarter
  good-old-hifi Februar 2011 Armin777 442 147.002 09.12.2015, 19:35
Letzter Beitrag: lukas
  good-old-hifi Dezember 2012 Armin777 134 49.474 11.11.2015, 10:55
Letzter Beitrag: New-Wave
  good-old-hifi Oktober 2013 Armin777 201 68.716 06.10.2015, 00:09
Letzter Beitrag: HiFi1991



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste