Themabewertung:
  • 18 Bewertung(en) - 4.06 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Meine erste Liebe: Die Compact-Cassette oder: Der ultimative Tape-Thread
Von den Sony Cassetten sind heute 51 Stück bei mir gelandet.
Zitieren
(17.06.2017, 20:01)timilila schrieb: Dann ist dieses stabile Gebilde wohl eher nix für Dich ... Raucher  Selbst die üblichen "Schießscharten" sind da offener. Lipsrsealed2

Die Dinger sind ja grauenhaft!
Liebe Grüße,
Eric

"Kurz nach der Wende, in einer der letzten Episoden von HAPS, war der ZDF-Fernsehkoch Max Inzinger zu Gast und erklärte den Zuschauern des DDR-Fernsehens, wie man eine Kiwi richtig isst."
Zitieren
Aber mit geiler Mucke drauf. Dash1
Zitieren
(17.06.2017, 19:33)timilila schrieb: Nein mein Fundus stammt nicht aus HH. Und mit einem tragbaren Recorder sind die Mitschnitte nicht gemacht worden. Da hatte einer sein Tapedeck von daheim mit und durfte sich direkt einklinken.
Nix mit Mikrofonaufnahmen. Auf welchen Kassettentypen (Hersteller) sind Deine Aufnahmen ?

Das mit Körting war natürlich sarkastisch gemeint. LOL

Meine Aufnahmen klingen ebenfalls wie direkt vom Pult mitgeschnitten. Es sind Normal- und Chrom-Bänder. Hauptsächlich von Sony, Maxell und TDK. Auch BASF und einige Marken-Ausreiser sind dabei.
[Bild: 00003793.gif]
Grüße
Thomas
Zitieren
(23.04.2017, 16:09)0300_infanterie schrieb: Hab gestern 1-2 Stunden gespült, eingeweicht, geknibbelt und poliert - jetzt sehen auch die MA-x wieder gut aus:


[Bild: 2017-04-23_10.13.01.jpg]

Muß das mal kurz hochholen: Du hast die alten Aufkleber entfernt u.dazu ggf. die Tapes auseinander geschraubt zum Baden im Spülmittel, oder nur die Hüllen ?
Zitieren
Bin eben auch am Sondieren, Bestand aufnehmen, Aussortieren ... Dabei fielen auch mir ein paar Sony-Tapes wieder auf, nachdem Eric schrieb:

[Bild: 7Se3J7eh.jpg] ... Das SONY-Familienbild gefällt mir besonders ...

[Bild: iUJWY6bh.jpg] ... spätere UX-S, mit (mir) zu schlichtem Gehäuse u. häßlichen Bandwickeln

[Bild: GsSFCOrh.jpg] ... im Gegensatz zu meinen Lieblingen (rechts) aus Erstbesitz Dance3 Dance3
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an timilila für diesen Beitrag:
  • Pionier, proso, Oberpfälzer, Heideschreck, MfG_123, hadieho
Zitieren
(02.07.2017, 16:51)timilila schrieb: Bin eben auch am Sondieren, Bestand aufnehmen, Aussortieren ... Dabei fielen auch mir ein paar Sony-Tapes wieder auf, nachdem Eric schrieb:

ONY-Familienbild gefällt mir besonders ...

[Bild: iUJWY6bh.jpg] ... spätere UX-S, mit (mir) zu schlichtem Gehäuse u. häßlichen Bandwickeln


Ha! Da ist er wieder, mein verschrobener Geschmack !

Genau diese Bandwickel mag ich sehr. Besonders wenn sie sich drehen sehe ich ihnen gerne dabei zu.
Leider ist mein kleiner Vorrat an Leerkassetten diese Typs sogut wie aufgebraucht.
Gruß Olaf  Kaffee

[-] 3 Mitglieder sagen Danke an HifiChiller für diesen Beitrag:
  • Pionier, Oberpfälzer, Futurematic
Zitieren
Soll ich mal nachsehen, ob welche für Dich abfallen könnten ? Auf die Schnelle könnte ich  dieses Inserat  empfehlen. 2,50 (all-incl.) pro Tape bei dem Zustand wären grad noch akzeptabel.
Zitieren
Bernd, hab nur die Huellen gebadet ... die Kassetten hab ich von hand gereinigt im zusammengebauten Zustand.
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
[-] 1 Mitglied sagt Danke an 0300_infanterie für diesen Beitrag:
  • timilila
Zitieren
Und womit polierst Du dann ?
Zitieren
Microfasertuch ...
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
[-] 1 Mitglied sagt Danke an 0300_infanterie für diesen Beitrag:
  • timilila
Zitieren
Das kann ich genauso bestätigen, klappt sehr gut, solange keine Papieraufkleber auf den Cassetten sind. Mikrofaser sei Dank!

Bei alten Cassetten mit Papierlabel auf der Cassette muß man mit Feuchtigkeit SEHR vorsichtig sein, damit sich diese nicht wellen. Die Cassetten wische ich aber immer mit dem angefeuchteten (fest ausgewrungen und ein paarmal abgeschüttelt) Mikrofasertuch ab. Erst dann erscheinen sie mir in meinen Besitz übergehen zu wollen. Leider sind ja nicht alle gebrauchten Gegenstände die man erwirbt sauber gehandhabt worden.
Gruß Ralph

...listen to Spliff and you'll see the sun! Sun Sun Sun
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Klangstrahler für diesen Beitrag:
  • timilila, karl50
Zitieren
Hallo, stimmt es, ich habe mal gelesen dass alte Magnetaufzeichnungen immer schlechter werden mit den Jahren. Lohnt es sich da alte Kassetten aus den 70er zu kaufen?
Zitieren
Das kommt haupsächlich aufs Bandmaterial und auf die Lagerbedingungen an.
Cassetten aus den 70zigern würde ich höchsten noch zum sammeln kaufen, aber
nicht mehr um damit aufzunehmen.

Karl
[-] 1 Mitglied sagt Danke an karl50 für diesen Beitrag:
  • Lactobazillo
Zitieren
meine Mutter hört seit Jahren Ihre alten Kassetten, ob da nun eine Verschlechterung stattgefundet hat konnte sie nicht sagen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Lactobazillo für diesen Beitrag:
  • timilila
Zitieren
Für reine Sprachaufnahmen, bei denen die Klangqualität nicht an erster Stelle Steht, reichen auch Uralt-Cassetten aus den 60ern. Funktionieren tun die noch immer.
Letztlich löscht jedes Abspielen die Höhen marginal an - am ehesten bei viel gespielten Eisenoxid-Bändern festzustellen. Da ein Band immer mechanisch durchgenudelt wird, wird es nicht besser durch das Abspielen, die Zahl der Dropouts kann zunehmen. Desweiteren sind die Partikelgrößen der Bandbeschichtungen bis in die 90er immer weiter verfeinert worden. Viele Gründe nicht mehr auf über 40 Jahre alte Cassetten neu aufzunehmen oder die Qualitätsansprüche bei sehr alten Cassetten nicht zu hoch anzusetzen... Meine zwischen 30-40 Jahre alten TDK SA oder Maxell UDXL-II geben sich aber noch keine Blöße.
Gruß Ralph

...listen to Spliff and you'll see the sun! Sun Sun Sun
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Klangstrahler für diesen Beitrag:
  • Lactobazillo, timilila, 0300_infanterie
Zitieren
Als alter Sack kann ich sagen, das gerade die frühen Rostbänder mit der Zeit schal werden. Die SM-Technik macht die frühen Deutschen CrO2 auch nicht wirklich besser, der Bandzug macht die Bänder in Querrichtung mit der Zeit hohl. Hohe Temperaturen taten in den Jahren das Übrige. Manch altes Band zeigt sich ziemlich abgerieben vom Dreck der 80er, manche verlieren die Bindung (eher FeCr und CrO2). Heuer können wir uns vernünftige, will heißen, langzeitstabile Bänder leisten. Hier sei an erster Stelle die TDK SA genannt. Im Übrigen achten wir auf saubere Köppe und dergleichen mehr und können uns seinerzeit unbezahlbare Decks leisten. Und wenn das Deck die Kassetten anlöscht, nehmen wir den Defluxer zur Hand….seid ehrlich, wer hatte in den 70/80ern son Dingens?
Es ist mir egal. Ich hab meins.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an hörtnix für diesen Beitrag:
  • Lactobazillo, timilila
Zitieren
Dank an Euch, aber ich meine mal einen Bericht gesehen zu haben in dem es hieß dass unabhängig vom Verschleiß die Magnetaufzeichnungen auch auf zb Videobändern mit den Jahren verschwinden würden. Also das ist schon sehr lange her, bestimmt 10-12 Jahre. ich weiß aber noch dass ich mir damals daraufhin einen DVD Recorder gekauft hatte um alle alten Familienvideos zu sichern.
Zitieren
Des ist, derweil das den perfekten Dauermagneten nich gibt, was auch im Rahmen der magnetischen Speicherung völliger Unsinn wäre…ne Tautologie quasi...….
Es ist mir egal. Ich hab meins.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hörtnix für diesen Beitrag:
  • timilila
Zitieren
(04.07.2017, 17:43)hörtnix schrieb: Als alter Sack kann ich sagen ... im Übrigen achten wir auf saubere Köppe und dergleichen mehr und können uns seinerzeit unbezahlbare Decks leisten. Und wenn das Deck die Kassetten anlöscht, nehmen wir den Defluxer zur Hand….seid ehrlich, wer hatte in den 70/80ern son Dingens?

Als auch nicht mehr taufrischer Sack kann ich sagen, daß der einzige damals verfügbare "Defluxer" nebenan im Stall stand ... Lol1

[Bild: dtTzNYyh.jpg]
Zitieren
klassisches Nagel-Design
[Bild: 00003793.gif]
Grüße
Thomas
Zitieren
Ob es sich lohnt mitzumachen ? Es geht leider nur keiner ran ans Telefon ... Lol1 

[Bild: rfigYigh.jpg]
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an timilila für diesen Beitrag:
  • Heideschreck, MfG_123, Oberpfälzer, hadieho
Zitieren
Zu spät. Die Gewinne hat schon die Ex vom Paule im Zuge der Scheidung eingesackt.  Raucher
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Lass_mal_hören für diesen Beitrag:
  • MacMax, Heideschreck, timilila
Zitieren
OK, aber hier bin ich nicht zu spät dran: Der Vorbesitzer war definitiv nicht Kassetten-affin. Für eine geringe "Entsorgungspauschale" durfte ich meines Amtes walten. LOL
Galt der Preis damals tatsächlich für einen Karton (samt Inhalt) ? Der Aufkleber befindet sich unter der Folie. Wer braucht schon Aktien, Immobilien oder Gold ? D a s nenn ich Wertanlage ... Thumbsup

[Bild: puvFgEDh.jpg] ... Die Batterien sind noch nicht ausgelaufen !
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an timilila für diesen Beitrag:
  • winix, proso, Oberpfälzer, MfG_123, hadieho, 0300_infanterie, spocintosh, Heideschreck
Zitieren
Nein, die haben pro Stück DM 6.90 gekostet.
Wie der schäbbige Einzelhandelsaufkleber unter die Folie gelangt ist...da hat wohl jemand neu foliert.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • timilila
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der ultimative Küchen-Anlagen-Bilder-Thread rotoro 103 15.807 13.11.2017, 23:12
Letzter Beitrag: eric67er
  meine neue 3-Kanal Lichtorgel tubesaurus 27 1.264 09.09.2017, 14:43
Letzter Beitrag: Reiner
Sad Die Cassette ist tot pebrom 184 41.657 05.08.2017, 16:43
Letzter Beitrag: airmax78
  Welches war Eure erste Anlage? Und was kam danach? Armin777 493 155.753 25.04.2017, 15:48
Letzter Beitrag: Baruse
Bug Grundig Super Hifi Compact System CS 30 Schrank von 1978/79 wj500 11 1.215 05.03.2017, 23:12
Letzter Beitrag: wj500
  So muß Vintage.... Die ultimative Anlage :floet: Der Jo 16 3.193 07.01.2017, 14:22
Letzter Beitrag: Bastelwut



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste