Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Suche guten CD-Player mit FB
#1
Hallo liebe Leute.

Es mag sein, dass ich etwas zuu hartnäckig bin, denn mit diesem Thema bin ich schon im "Main-Stream"-Forum (HF) auf Unverständnis gestoßen.

Ich habe vor, mir eine schöne Joung-Timer-Kette fürs WoZi zuzulegen.
Saba Mi 215 mit entsprechendem Kasi, Radio und Dual 721. Weil meine Frau aber nicht auf eine FB verzichten möchte, benötige ich wenigstens nen CD-Player, der
A: einen vernünftigen Wandler intus hat,
B: fernbedienbar ist
C1: so günstig ist, dass man nach einem Laserdefekt keine feuchten Augen bekommt, oder
C2: für den es günstige Ersatzlaser gib, oder
C3: dessen Laser unkaputtbar ist.
D: möglichst nicht jünger als 15 Jahre
E: schön wärs, wenn man den auch in Silberfarben bekäme.
Mein absolute Budget-Schmerz-Grenze liegt bei 250 Euro... gerne nur 30Lipsrsealed2 natürlich gebraucht.

Angeblich spielt ja JEDER CD/DVD-Player die gleichen Signale in den Verstärker rein, allerdings gibts auch viele Leute, die das Gegenteil behaupten. Im HF meinte jedenfalls jeder zu meiner Frage, dass es keine Unterschiede gäbe, außer in der Optik und Haptik.

Ich habe mich schon gezielt nach Philipsen umgesehen, die Miterfinder der CD müssen ja wohl gute Player produzieren können. Bekommt man für die alten Philips-Player (so der CD 650 / 880 / 960) noch Laser?

Grüße Drinks
Zitieren
#2
Hast PN Thumbsup
Gruß zuendi
Zitieren
#3
Ich hab seit kurzen einen Kenwood DP-7090.Schaut dich mal danach um, sollten in deiner Preisklase sein.Unterschiede gibt's sehr wohl bei CD-Playern.
Wenn ich meine alten Teile von 1983 mit den Geräten aus den späten 90ern vergleiche, merkt man das sich einiges am Wandlersektor getan hat. Ich denke das bei vielen die Crux darin besteht, das die Anlagen die Unterschiede nicht wiedergeben können. Das soll kein High End Gefassel sein , sondern nur meine persönliche Meinung und die Erkenntniss die ich in den letzten Monaten durch intensives Hören und vergleichen gewonnen habe.
Gruß Dieter
Zitieren
#4
Wenn es ein günstiger Plastikbomber von Philips sein darf, dann empfehle ich den CD 732 oder CD 692. Solide und beinahe unkaputtbare Player, die so manchen HighEnder klanglich alt aus sehen lassen. Die gibt es für wirklich kleines Geld immer mal wieder in der Bucht. FB haben die übrigens auch. Allerdings sind die schwarz und ob es die auch in silber gibt, weiß ich jetzt gar nicht... Denker Ich habe beide Geräte hier und sie liefen jahrelang problemlos. Beim 692 knattert nun allerdings die Lade und eine FB habe ich dafür leider nicht, sonst hätte ich ihn Dir gegen eine kleine "Aufwandsentschädigung" überlassen. Den 732 behalte ich als "Not-CD".
[Bild: skaninavieanflaggencekpg.jpg]
Zitieren
#5
Um Ärger und Unbequemlichkeiten aus dem Wege zu gehen, habe ich mich vor einigen Tagen dazu entschieden, bis auf weiteres keine Oldtimer- sondern weiterhin eine Joungtimer Anlage im WoZi zu betreiben. Der Onkyo TX-7730 weicht dem großen Papa aus der gleichen Ära, dem A-8780, der schon seit einigen Monaten in meiner Werkstatt genau darauf wartet. Als CD-Player kommt ein entweder ein Zeitgenosse oder einer der Onkyo-HQ-Multiplayer. Die sollen teilweise auch derbe gut sein.

Danke!
Zitieren
#6
(08.12.2014, 19:46)Flottertje schrieb: Hallo liebe Leute.

Es mag sein, dass ich etwas zuu hartnäckig bin, denn mit diesem Thema bin ich schon im "Main-Stream"-Forum (HF) auf Unverständnis gestoßen.

Ich habe vor, mir eine schöne Joung-Timer-Kette fürs WoZi zuzulegen.
Saba Mi 215 mit entsprechendem Kasi, Radio und Dual 721. Weil meine Frau aber nicht auf eine FB verzichten möchte, benötige ich wenigstens nen CD-Player, der
A: einen vernünftigen Wandler intus hat,
B: fernbedienbar ist
C1: so günstig ist, dass man nach einem Laserdefekt keine feuchten Augen bekommt, oder
C2: für den es günstige Ersatzlaser gib, oder
C3: dessen Laser unkaputtbar ist.
D: möglichst nicht jünger als 15 Jahre
E: schön wärs, wenn man den auch in Silberfarben bekäme.
Mein absolute Budget-Schmerz-Grenze liegt bei 250 Euro... gerne nur 30Lipsrsealed2 natürlich gebraucht.

Angeblich spielt ja JEDER CD/DVD-Player die gleichen Signale in den Verstärker rein, allerdings gibts auch viele Leute, die das Gegenteil behaupten. Im HF meinte jedenfalls jeder zu meiner Frage, dass es keine Unterschiede gäbe, außer in der Optik und Haptik.

Ich habe mich schon gezielt nach Philipsen umgesehen, die Miterfinder der CD müssen ja wohl gute Player produzieren können. Bekommt man für die alten Philips-Player (so der CD 650 / 880 / 960) noch Laser?

Grüße Drinks

Pioneer PD 9700 hab ich in den 90gern schon gebraucht gekauft und bis heute ist noch nie ein Problem aufgetreten.

CD Player der Extraklasse, schau mal gezielt danach. FB hat er auch.
Trinken

Zitieren
#7
Technics CD-Player SL-PG 520 A

ich hätte diesen heir anzubieten. ist halt nicht silber aber mit FB und funktioniert einwandfrei.
Peter aus dem Allgäu
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste