Themabewertung:
  • 9 Bewertung(en) - 4.22 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bilder der aktuellen Basteleien
(29.12.2016, 11:40)zuendi schrieb: Hier gibbet sowas.  Raucher

Naaaja, ein Zahnrad für 5 Euro... Floet
Das ist sicherlich nicht der Anbieter, bei dem Kollege Beetle-Fan gekauft hat. Smile

Freunde
Zitieren
(29.12.2016, 12:09)MaTse schrieb:
(29.12.2016, 11:40)zuendi schrieb: Hier gibbet sowas.  Raucher

Naaaja, ein Zahnrad für 5 Euro...  Floet
Das ist sicherlich nicht der Anbieter, bei dem Kollege Beetle-Fan gekauft hat. Smile

Freunde

War ja auch nur ein Beispiel - immerhin inklusive Versand. Aber sorry, für meinen Link, es gibt sicherlich auch Anbieter, die Dir noch 20 Euro schenken, wenn Du ein Zahnrädchen kaufst, ich war nur zu faul zum suchen.  Dash1
Gruß zuendi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an zuendi für diesen Beitrag:
  • ZodiacWuppertal
Zitieren
Es ging um eine 100er Familienpackung für 1,99 - meinetwegen auch gern für 20,- (wenn bunt gemischt). Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an MaTse für diesen Beitrag:
  • ZodiacWuppertal
Zitieren
Sorry, der Link war weg = verbessert.

Vielleicht sind die genehmer?   Raucher
Aber die 1,99 stehen nur als Platzhalter da, selbst die werden, je nach Auswahl teurer.
Gruß zuendi
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an zuendi für diesen Beitrag:
  • MaTse, ZodiacWuppertal
Zitieren
Gar nix ist aber auch doof. Sad

Freunde
Zitieren
Das sieht schon gut aus (und hab ich seit vorhin auch schon auf der Beobachtungsliste, falls nix umfangreicheres mehr kommt). Thumbsup
[-] 1 Mitglied sagt Danke an MaTse für diesen Beitrag:
  • ZodiacWuppertal
Zitieren
Vor allem steht da die Modulgröße nicht dabei, geschweige denn die Zähnezahl, welche Du benötigst. "Tja, wer billig kauft, kauft dreimal" - sagt man, muss ja nicht so sein, kann ja passen.
Gruß zuendi
Zitieren
AtMatSe: das Set liegt schon ein paar Jahre hier. Kann auch 2,99€ oder 2,99€ gewesen sein  Floet

Modul? Kein Ahnung ehrlich gesagt... passt halt  LOL

Was hast du denn für ein Tapedeck rumstehen? Vielleicht kann ich helfen.
Habe schon mehrere Grundig-Decks wiederbelebt, zuletzt ein CF7500 (Underdog!  Oldie ) und eben das SCF6200.
Zuendi ist auf dem Gebiet noch mehr Profi  Thumbsup

Heute habe ich glatt noch meinen Verstärker (Grundig V5000) repariert.
Ein Phono-Kanal ging nicht - ich dachte schon an eine große Löt- und Messorgie.
Da fiel mir ein: der hat doch auf der Vorderseite ein Poti zum regulieren der Phono-Lautstärke, welches ich damals nicht gereinigt hatte.
Zack, 10 mal hin und her gedreht, schon funktionieren beide Kanäle wieder.  Dance3
Gruß,
Joey

"Spaß ist, wenn man trotzdem lacht!" Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an beetle-fan für diesen Beitrag:
  • MaTse
Zitieren
Danke euch für den Link, habe mir mal 3 Set´s von den Zahnrädern bestellt Thumbsup Hi

LG Roland
Wenn ich mir die Kids an der Bushaltestelle ansehe, verstehe ich auch, warum manche Tierarten ihre Nachkommen fressen.
Einer von uns beiden ist dümmer als ich.Raucher
Zitieren
Tja, Schaumstoffsicken sind doch immer für eine Sauerei gut. Die Sickenreste kleben überall dran. (JBL Tieftöner 408G)

[Bild: JBL408_G.jpg]


Wenn ich mit dem Entfernen fertig bin, heißt es dann Warten auf Ersatz aus den Niederlanden.
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an j97k für diesen Beitrag:
  • Gerry67, ZodiacWuppertal, MaTse, hadieho
Zitieren
LED Glasplatten-Rackbeleuchtung ...

[Bild: img_1474__dxo2by0d.jpg]

LED-Streifen am hinteren Ende der Glasplatte, sprich parallel zur hinteren Glaskante befestigt.
Stromversorgung mit 12 Volt Stecker-Netzteil, bei vier Glasplatten, im Moment sind´s noch zwei,
komme ich in etwa auf einen Stromverbrauch von 18 Watt.
Zur Zeit noch ein Provisorium, ein erster Test, mit Tesa an der Glaskante fest gemacht ...
Werde mir die Woche passende Leisten besorgen, um die dann aufzustecken.
[Bild: ausschnittadventskran5mjv6.jpg] [Bild: hev512sg3.png][Bild: ausschnittadventskran2yrqf.jpg]
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an HaiEnd Verweigerer für diesen Beitrag:
  • ZodiacWuppertal, MaTse, Kimi, Tarl, hadieho
Zitieren
At HaiEnd Verweigerer

Schicker Harman/Kardon CD - Spieler! Welcher?

Dürfte der HD 100 o. 200 sein


Gruß Jürgen

auch Ich hatte eine schwere Kindheit, bis zu meinem 5ten Lebensjahr dachte ich mein Name sei "NEIN!" Raucher


Anon Die Kunst des Fliegens besteht darin, sich auf den Boden zu schmeissen und diesen zu verfehlen. ( Douglas Adams ) ...

[-] 1 Mitglied sagt Danke an JayKuDo für diesen Beitrag:
  • ZodiacWuppertal
Zitieren
Hast Du Katzen-Augen?
Gut erkannt! Ja ist ein Harmon/Kardon, aber "nur" ein HD400-er.
Er liest sofort nachdem die Schublade eingefahren ist, in Sekundenbruchteilen ein.
Auch selbst gebrannte 650/700/800 MB.
Hab´ ich günstig in einem An- und Verkauf Laden geschossen, leider ohne FB.
[Bild: ausschnittadventskran5mjv6.jpg] [Bild: hev512sg3.png][Bild: ausschnittadventskran2yrqf.jpg]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an HaiEnd Verweigerer für diesen Beitrag:
  • ZodiacWuppertal, Frunobulax
Zitieren
Beim HD400/800 bekommt man recht selten mal eine FB zu kaufen. Allerdings funktioniert auch die FB vom 7400. Hab ich einige Zeit selber genutzt. Einen 400er mit der FB vom 7400er habe ich letztes Jahr einem Freund zum Geburtstag geschenkt.
Oftmals bekommt man diese Geräte mit dem Fehler, daß die Schublade immer wieder mit der CD vor dem Einlesen ausgefahren wird. Bisher konnte ich diesen Fehler durch die Reinigung des Schubladenendschalters beheben.

Thumbsup


Gruß Jürgen

auch Ich hatte eine schwere Kindheit, bis zu meinem 5ten Lebensjahr dachte ich mein Name sei "NEIN!" Raucher


Anon Die Kunst des Fliegens besteht darin, sich auf den Boden zu schmeissen und diesen zu verfehlen. ( Douglas Adams ) ...

[-] 1 Mitglied sagt Danke an JayKuDo für diesen Beitrag:
  • HaiEnd Verweigerer
Zitieren
(30.12.2016, 08:52)beetle-fan schrieb: Was hast du denn für ein Tapedeck rumstehen? Vielleicht kann ich helfen.
Habe schon mehrere Grundig-Decks wiederbelebt, zuletzt ein CF7500 (Underdog!  Oldie ) und eben das SCF6200.

Weiss ich grad nicht ausm Kopp. Sad

Ist ein Radiorecorder, der sich im Moment im Keller versteckt hält. Smile
Ähnliches Doppel-ZR wie beim CF7500, soviel weiss ich noch.
Zitieren
Funktionsergründung für eventuelle Reparatur.  Kaffee


Die hier ist mit "elektric" beschriftet und nimmt nen 9-Volt-Block

[Bild: hQed2NMh.jpg]


Spannend: "Kein Quartz, dafür irgendwie anders elektrisch angetrieben"

Also den Deckel vom Uhrwerk entfernt und überraschend festgestellt, dass es ein normales schweizerisches Uhrwerk (mit Unruhe, 7 Steinen und was sonst noch so reingehört) ist, welches (automatisch) elektrisch aufgezogen wird.

Nach Auslösung des Aufziehvorgangs von Hand läufts ca. 5 Sekunden, also ist anscheinend die Feder im Eimer (oder verklebt oder was anderes verklebt)
Nun suche ich die Feder und hab dafür Fotos von den Seiten aus gemacht.

Achja - Feder bisher nicht gefunden.  Flenne

[Bild: nBlp8Lqh.jpg]

[Bild: 5PZnE8Gh.jpg]

[Bild: WZtsvtQh.jpg]
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an MaTse für diesen Beitrag:
  • HaiEnd Verweigerer, ZodiacWuppertal, linuxschmied, hadieho
Zitieren
Hallo Zusammen,

Ein eigener Thread für folgendes PIY (Pfusch-it-yourself) lohnt nicht, daher hänge ich mich mal hier dran und mach´s kurz: Tonarmstütze gekillt (Dummheit  Dash1), Ersatz muss her.

Man nehme: Hart-PVC-Plattenreste, Uhu Allplast, Skalpell, Schleifpapier,Stück Büroklammer, schwarze Farbe (schon leicht vertrocknet).

Das ging so fix, das ich das Bildermachen vergessen habe - wären aber eh der Zensur zum Opfer gefallen (Drecks-Skalpell, warum so scharf?? Ei, wie das blutet...) Nach 1 Stunde Frickelei und einem Pflaster sieht´s so aus:
[Bild: hHleBkTh.jpg]
2 Lagen Hart-PVC übereinander geklebt, Form angezeichnet und ausgeschnitten. Dann mit Schleifpapier etwas hübsch machen und schwarz anmalen.

Original und Fälschung (den Arretierungsbügel konnte ich retten):
[Bild: wAHikuPh.jpg]

 Dranschrauben - passt (hätte ich mir mehr Mühe gegeben, wäre es hübsch geworden):
[Bild: o4Dttmjh.jpg]
Vielleicht hilft das ja mal jemandem...

Viele Grüße,

Thorsten
[-] 11 Mitglieder sagen Danke an RC2D2 für diesen Beitrag:
  • HaiEnd Verweigerer, ZodiacWuppertal, winix, Mosbach, MaTse, Gerry67, charlymu, ChristofP, Tarl, hadieho, gasmann
Zitieren
Gestern Abend Beschäftigung mit Standard-Problemen...

Als Grundig-Nutzer ist man ja bei fast allen Geräten aus den frühen 80ern mit Selen-Gleichrichtern gestraft, die in fast 100% der Fälle irgendwann ausfallen... im Tuner ST-6000 sind es gleich drei, die roten Kästchen über und unter den 3 Sicherungen sowie (bereits im Zerfall begriffen) links neben den beiden 2200uF-Siebelkos...  

ST-6000 Gleichrichter


Bei mir sah das nicht besser aus, auch wenn der ST-6000 bisher klaglos seinen Dienst tat... das ist GL_1001, zuständig für die Spannungsversorgung des gesamten Microcontrollers, nach dem Auslöten:

[Bild: NkfxEKxh.jpg]

[Bild: EWewIOrh.jpg]

... also knapp vor dem Kollaps... Exclamation

Dementsprechend (eigentlich wollte ich nur ein paar schwergängige Tasten an dem Gerät reinigen) alle Selen-Dinger rausgelötet und durch Silizium-Brückengleichrichter B250 C1000 ersetzt... genug Reserven...

[Bild: aeOVE5bh.jpg]

Bei GL_1001 musste noch ein bisschen getrickst werden...

[Bild: AEhTwvgh.jpg]

Gerät wieder zukunftssicher!
Technics Pro8/ SU-A8, SE-A7, ST-S8, SH-8055, RS-M270X, SL-DL1
Grundig/ SXV-6000, A-5000, CD-7500, ST-6000, SCF-6100
Quellen/ Philips CD 304 & CD 650, Dual  CS 491A-RC, CCA
LS/
KEF Q1 + Yamaha YST-W45, Grundig 310a
[-] 10 Mitglieder sagen Danke an ChristofP für diesen Beitrag:
  • HaiEnd Verweigerer, zuendi, nosecrets, beetle-fan, Cpt. Mac, MaTse, karl50, linuxschmied, hadieho, ZodiacWuppertal
Zitieren
Der ST6000 funktionier bei mir seit GL-Austausch und Erneuerung des Schaumstoffes für die Tasten seit Jahren einwandfrei.
V5000, T5000 und ST6500 haben Ihren Dienst verweigert und müssen jetzt in der Ecke stehen.
Blödes altes Kackzeugs... Dash1
Gruß,
Joey

"Spaß ist, wenn man trotzdem lacht!" Drinks
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an beetle-fan für diesen Beitrag:
  • ChristofP, ZodiacWuppertal
Zitieren
(26.01.2017, 10:39)beetle-fan schrieb: ... und Erneuerung des Schaumstoffes für die Tasten...
Blödes altes Kackzeugs...  Dash1

Da ist ein Schaumstoffblock/-pad hinter den Tasten? Ich hab am Vorderteil bisher nur die Blende abgeschraubt, da die Tasten nun (bei richtiger Bedienung Floet ) doch alle funktionieren. Man sollte die BDA richtig lesen, bevor man sich an der Einspeicherung von Sendernamen versucht und auch am Knopf drehen, damit Buchstaben und Zahlen erscheinen...

Der ST-6500 und ST-7500 sind (trotz aller tollen Soundqualität und Features) m.E. echte Grütze, mir sind von den teuren Dingern 2 Stück gleich nach dem Kauf ausgefallen und waren nicht mehr zu retten. Da hat der Max Grundig den Versuch übertrieben, billig zu produzieren und möglichst viel Schnickscnack in die Dinger zu packen...
Technics Pro8/ SU-A8, SE-A7, ST-S8, SH-8055, RS-M270X, SL-DL1
Grundig/ SXV-6000, A-5000, CD-7500, ST-6000, SCF-6100
Quellen/ Philips CD 304 & CD 650, Dual  CS 491A-RC, CCA
LS/
KEF Q1 + Yamaha YST-W45, Grundig 310a
[-] 1 Mitglied sagt Danke an ChristofP für diesen Beitrag:
  • ZodiacWuppertal
Zitieren
(26.01.2017, 11:07)ChristofP schrieb: Der ST-6500 und ST-7500 sind (trotz aller tollen Soundqualität und Features) m.E. echte Grütze, mir sind von den teuren Dingern 2 Stück gleich nach dem Kauf ausgefallen und waren nicht mehr zu retten. Da hat der Max Grundig den Versuch übertrieben, billig zu produzieren und möglichst viel Schnickscnack in die Dinger zu packen...

Hallo,

darf ich fragen was echte Grütze ist? Wieso sind die nicht mehr zu retten? Welche Sympthome sind denn zu beobachten?

Gruß Andreas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an matt109 für diesen Beitrag:
  • ZodiacWuppertal
Zitieren
(26.01.2017, 22:19)matt109 schrieb:
(26.01.2017, 11:07)ChristofP schrieb: Der ST-6500 und ST-7500 sind (trotz aller tollen Soundqualität und Features) m.E. echte Grütze, mir sind von den teuren Dingern 2 Stück gleich nach dem Kauf ausgefallen und waren nicht mehr zu retten. Da hat der Max Grundig den Versuch übertrieben, billig zu produzieren und möglichst viel Schnickscnack in die Dinger zu packen...

Hallo,

darf ich fragen was echte Grütze ist? Wieso sind die nicht mehr zu retten? Welche Sympthome sind denn zu beobachten?

Gruß Andreas

Hi Andreas,

beide Geräte liefen nur kurzzeitig, dann begann die Anzeige zu flackern, seltsame Zeichen wurden produziert und dann Totalausfall der Anzeige und Verlust des Empfangs... Die üblichen Dinge wie Wechsel der Gleichrichter usw. hab ich probiert, Spannungen waren auch vorhanden, aber ich konnte die Teile nicht retten... Einen hab ich als defekt verkauft, der andere ging zum Recyclinghof...
Technics Pro8/ SU-A8, SE-A7, ST-S8, SH-8055, RS-M270X, SL-DL1
Grundig/ SXV-6000, A-5000, CD-7500, ST-6000, SCF-6100
Quellen/ Philips CD 304 & CD 650, Dual  CS 491A-RC, CCA
LS/
KEF Q1 + Yamaha YST-W45, Grundig 310a
[-] 1 Mitglied sagt Danke an ChristofP für diesen Beitrag:
  • ZodiacWuppertal
Zitieren
(26.01.2017, 23:37)ChristofP schrieb: Hi Andreas,

beide Geräte liefen nur kurzzeitig, dann begann die Anzeige zu flackern, seltsame Zeichen wurden produziert und dann Totalausfall der Anzeige und Verlust des Empfangs... Die üblichen Dinge wie Wechsel der Gleichrichter usw. hab ich probiert, Spannungen waren auch vorhanden, aber ich konnte die Teile nicht retten... Einen hab ich als defekt verkauft, der andere ging zum Recyclinghof...

Moin,

schade dass die Geräte nicht mehr da sind...aber gut, ab einem bestimmten Level kommt man mit absolutem Fachwissen und vor allem der passenden Messtechnik nicht weiter, gerade bei Tunern. Die Platinen hattest du auf Risse geprüft? Die Elkos auch alle vermessen? Gibt auch so nette Fehler wie Kabelbrüche in Flachbandleitungen oder, oder, oder. Naja sind eh weg die Teile.

Gruß Andreas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an matt109 für diesen Beitrag:
  • ZodiacWuppertal
Zitieren
(27.01.2017, 08:18)matt109 schrieb: Moin,

schade dass die Geräte nicht mehr da sind...aber gut, ab einem bestimmten Level kommt man mit absolutem Fachwissen und vor allem der passenden Messtechnik nicht weiter, gerade bei Tunern. Die Platinen hattest du auf Risse geprüft? Die Elkos auch alle vermessen? Gibt auch so nette Fehler wie Kabelbrüche in Flachbandleitungen oder, oder, oder. Naja sind eh weg die Teile.

Gruß Andreas

Moinsen,

ne, bei Tunern fehlt mir da jegliches Wissen und Geduld... die Standardsachen (auch Platinen und Elkos (soweit möglich) geprüft) hab ich dann soweit noch gemacht, aber dann hat mir echt die Geduld gefehlt. Ich hatte damals was passendes zum CF 7500 und zum CD 7500 gesucht, also einen Tuner in 45 cm Breite - mittlerweile stehen da neben dem CD7500 Sachen aus der Grundig Slimline-Serie (SXV 6000, ST-6000, SCF-6100) und noch ein Technics ST-8077, die alle hervorragend ihren Dienst tun und auch cool aussehen, auch wenn sie in der Zeit Ihres Erscheinens designmässig wohl völlig hinter der Zeit waren.

Ich glaube, die haben sich bei Grundig damals einfach bei dem Versuch überhoben, ausstattungsmässig mitzuhalten - nimm mal das CF-7500, damals als 3-Kopf-Deck vom Preis/Leistungsverhältnis fast unschlagbar und auch immer noch (wenn man denn die lästigen Zahnräder mal erneuert hat) ein feines Teil... aber das hat eine dermassig billige Plastik-Anmutung, das ich das schon nach kurzer Zeit im Regal nicht mehr sehen konnte...
Technics Pro8/ SU-A8, SE-A7, ST-S8, SH-8055, RS-M270X, SL-DL1
Grundig/ SXV-6000, A-5000, CD-7500, ST-6000, SCF-6100
Quellen/ Philips CD 304 & CD 650, Dual  CS 491A-RC, CCA
LS/
KEF Q1 + Yamaha YST-W45, Grundig 310a
[-] 1 Mitglied sagt Danke an ChristofP für diesen Beitrag:
  • ZodiacWuppertal
Zitieren
...naja ab der 7000er Reihe hat Grundig sparen müssen, das ist nicht zu übersehen. Aber schau dir ST6000, SXV6500, T3000-2, CF 5500 die komplette 5000er Reihe oder die Grundig Minis an, die waren echt massiv gebaut und das Design der silbernen Geräte finde ich heute noch spitze! Alleine der Aufbau eines SV2000 ist einmalig gut realisiert, der war seiner Zeit vorraus. Mir geht das Herz auf wenn ich in solche Geräte blicke, einfach ganz großes Kino und total unterschätzt, damals wie heute...zum Glück, so bekommt man die für annehmbare Preise.

Hier mal der grandiose SV2000 von innen, ist sicher bekannt. Link


Gruß Andreas
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an matt109 für diesen Beitrag:
  • ChristofP, zuendi, ZodiacWuppertal
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Duale Dreher Basteleien... HifiChiller 32 2.987 25.08.2017, 13:09
Letzter Beitrag: Svennibenni
  TTL-Digital-Basteleien zonebattler 3 1.138 14.05.2016, 10:47
Letzter Beitrag: timundstruppi



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste