Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Berichte
#26
Scope hat auf seine Weise schon recht.

Nur, ich finde, ein grosser Teil unseres Hobby's ist doch das Rumbasteln.
Natürlich geht da mal was schief, oder es wird falsch gemessen.
Geht mir halt so.
Es muss halt Spaß machen.

Also scope, mach mal nen Profibericht, wäre schon interessant,
was zu lernen.
Beste Grüße, Michael
Zitieren
#27
Was es ist? ....wurde doch schon gesagt: Werbung und Befriedigung opto-visueller Bedürfnisse.

Ganz bestimmt nicht, um "deinen" und manch anderem "hohen" Anforderungen zu genügen.
Es wurde ja nicht selten gefragt, was an den Geräten gemacht wurde. Eine Bringschuld entsteht deswegen immer noch nicht.
Zitieren
#28
Zitat: Du beschwerst Dich über die Berichte der "Profis" und ich gebe Dir den Steilpass daran was zu ändern

Diese Argumentation kann ich nicht nachvollziehen. Soll ich die Operationen in einem Krankenhaus selbst durchführen, wenn ich mich über die Behandlungsmethoden dort "negativ" äussere? Bin ich nach einer Kritik automatisch dazu berufen, selbst wenn ich es denn besser machen könnte? Wohl kaum.

Abgesehen davon liegt es mir auch nicht am Herzen, andere Leute zu schulen. Weder bezahlt, noch unbezahlt. Und trotzdem halte ich es für "legitim" , kommerzielle Reparaturberichte zu bewerten und ggf. zu kritisieren.
Das setzt keinesfalls voraus, dass ich diesbezüglich eine Vorbildrolle oder Aufklärerrolle übernehme.....Ganz und garnicht. Ich habe kein Unternehmen, keine kommerzielle Homepage und schreibe keine Bericht-Serien Rolleyes

Es ist nicht mehr und nicht weniger als eine Kritik am Inhalt der Berichte. Punkt. Dass da stellenweise eine gewisse Aufregung bis hin zur Empörung zu erwarten war, habe ich beinahe erwartet.
Aber man kann ja trotzdem mal "drüber reden".....Drinks


AtTom
Zitat: Eine Bringschuld entsteht deswegen immer noch nicht.

Von einer "Bringschuld" war auch nie die Rede.
Kritik ist nicht von einer Bringschuld abhängig. Die muss man sich gefallen lassen, sobald man mit seinen Berichten an die Öffentlichkeit geht. So ist das nunmal.

Zitat: und manch anderem "hohen" Anforderungen zu genügen.
Jetzt mal -bitte- ganz ehrlich.....Wenn an einer z.B. ehemals 6000 DM teuren Endstufe nach Reparatur z.B. Leistung und Klirrspektrum untersucht wird, dann ist das deiner Ansicht nach eine "hohe Anforderung" ?

Ist das wirklich ernst gemeint oder habe ich das falsch verstanden?
Gruß
scope
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Gorm, hd-premium
Zitieren
#29
Da Kritik anscheinend den Forenfrieden stört, und nicht gerne gesehen wird, klinke ich mich hier aus. Ich denke dass ich meinen Standpunkt und meine Kritik "hinreichend" zum Ausdruck gebracht habe. Drinks
Gruß
scope
Zitieren
#30
Ich meine mal gelesen zu haben, dass ein Grund dafür seltene Geräte sind die sonst kaum jemand je zu Gesicht bekommt.Denker

Dann wäre da sicherlich auch noch der King1 Efekt der wohl jedem die Seele streichelt Floet
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
#31
scope, ehrlich?....ich bin für jeden besseren Bericht dankbar aber halte mich bei einer Diskussion darüber lieber raus.
Besser in Form von Hintergrundinformationen wie zB jetzt von dir der angesprochene Klirr.
Auch kann ich mir nicht anmaßen zu beurteilen, was bei einer Reparatur an Maßnahmen für richtig zu erachten ist.
Das hättet "ihr" noch zu Armins aktiver Zeit hier proklamieren sollen Denker
Ich bin zu sehr Konsument und habe kaum Ahnung von dem was "ihr" berichtet.
Zitieren
#32
Genau, wir reden drüber, aber wer kritisiert / fordert kommt schnell in die Situation selbst gefordert zu werden. Ob dann was kommt oder nicht, steht auf einem anderen Blatt.

Wir halten fest:

Dir gehen die Profi Berichte nicht weit genug und sind viel zu seicht. - kann man so sehen -

Jeder der diesem Hobby frönt wird sich ja sicher die Grundlagen selber angeeignet haben. - sehe ich nicht so -

Du bist nicht gewillt Berichte oder sogar Berichtserien zu erstellen. - Niemand wird hier gezwungen oder muß irgendetwas tun -

Du hast "Empörung" als Reaktion auf Deine Aussage fast erwartet. - dann wäre ich anders an die Sache herangegangen -


Du hast Deine Meinung sachlich und verständlich dargestellt, da gibt es nix zu meckern - dennoch sehe ich es etwas anders.

Ich sehe die Profi Berichte nicht als überwiegend kommerziell, ein wenig Werbung kann man nicht wegdiskutieren aber viel mehr sehe ich da nicht.

Hier überwiegt der Nutzen an uns User - Spaß an der Freud halt.

Und Dein Rückzug mit Verweis auf den Forumsfrieden, ist ein wenig billig und steht Dir nicht zu Gesicht.

Hi

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an charlymu für diesen Beitrag:
  • stony, Gran Reserva
Zitieren
#33
Ich hab Armin´s Berichte immer als Voyeur zum Begaffen von Geräten angesehen, die ich wahrscheinlich im Leben nie live hören und sehen werde. Ebenso als Beurteilungshilfe und Anregung, nach was man denn vielleicht suchen könnte und was eher nicht so der Hit ist. Pure Unterhaltung und triebhafte Auslösung des Sabberfaktors. Mehr nicht.
Zur professionellen Beurteilung der Qualität der elektronischen/mechanischen Instandsetzung (bis auf das optische Endergebnis)taugen sie eher nicht. Ob sie dafür gedacht waren, glaube ich auch nicht, obwohl manche Details schon sehr ausführlich gezeigt wurden. Die Besitzer der wiederbelebten Geräte können bei Interesse ja explizit nachfragen, denke ich.
Nun, was scope meint, erschließt sich mir schon, er erwartet von einem Profi einen ebensolchen Bericht auf seiner HP. Ob das jeder HiFi-Chirurg machen sollte? Ich habs nocht nicht gesehn. Von einem echten Chirurg möchte ich auch keine Gesäß-OP en detail präsentiert bekommen Jester Jedoch wenn Armin sich hier in Messdetails und Erörterungen über Ersatzbauteile ergangen wäre, bin ich mir sicher, dass sich die Diskussionen hie und da ins Unermeßliche ausgeweitet hätten incl. der hier allseits leidvoll bekannten Beschimpfungen und Besserwissereien der übelsten Sorte. Hatten wir alles schon...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Säggsisch is säggsi
Grüße aus L.E. Olaf  Winke
Hier werden anständige Menschen absichtlich verdorben!! Oldie
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Quiekser für diesen Beitrag:
  • DIYLAB, stony, Gran Reserva, Kaje
Zitieren
#34
Zitat:Und Dein Rückzug mit Verweis auf den Forumsfrieden, ist ein wenig billig und steht Dir nicht zu Gesicht.

Was heisst denn Rückzug? Ich könnte noch stundenlang mit sachlicher Kritik weitermachen, aber unterm Strich ist von mir eigentlich alles gesagt worden. War ich denn bisher nicht hartnäckig genug? Kaum vorstellbar, Viele werden mir das genaue Gegenteil vorwerfen

Zitat:Du bist nicht gewillt Berichte oder sogar Berichtserien zu erstellen.
Das ist falsch. Zwar habe ich keine "Serien" geliefert, aber immerhin einzelne "Berichte" die zumindest in die Richtung gehen, wie ich sie mir vorstelle.
Wer sich nur für die Frontplatte, die Anzahl der Knöpfe, oder die Machart der Kühlkörper interessiert, ist bei meinen Berichten sicher falsch aufgehoben. Einen gesunden Mix aus Fotos und technischen Informationen halte ich für wünwschenswert.
So wie ich es sehe, werden diese Informationen in den Berichten diverser Gewerblicher Werkstätten nicht nur "vorenthalten" , sondern erst garnicht erfasst.
Wenn man aber schon Reparaturberichte verfasst, gehören diese Informationen -zumindest für mich- mit dazu.
Wer damit absolut garnichts anfangen kann, wird sie dementsprechend auch nicht vermissen. Ist ein einfacher Zusammenhang.

Zitat: ein wenig Werbung kann man nicht wegdiskutieren aber viel mehr sehe ich da nicht.
Ja, leider....Das ist es ja. Das ist nach meiner Definition kein "Bericht". Es sind Bilder der Platinen und Gehäuse. Ich erwarte auch nicht den "optimalen", alles umfassenden Bericht nach dem Motto "da fehlen aber noch die IMD bei 50W und 2 Ohm" Agree....

....aber "Garnichts" ist (mir) ebenfalls zu wenig.
Gruß
scope
Zitieren
#35
(01.02.2015, 18:17)scope schrieb: Das ist nach meiner Definition kein "Bericht". Es sind Bilder der Platinen und Gehäuse.

Ist doch prima.
Wer sich die vielen tollen Bilder exotischer Geräte nicht ansehen möchte, muss es ja nicht tun.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an DIYLAB für diesen Beitrag:
  • stony
Zitieren
#36
scope, deine Berichte sind hervorragend (aber doch recht selten) und haben nicht nur meinen vollen Respekt.
Der Aufwand für einen solchen ist ja nicht gerade unerheblich. Das wird beschtümmt auch manchmal übersehen.

Ich "vermute", dass Armin sehr eingespannt ist, um der Flut an Geräten Herr zu werden.
Das impliziert aber auch weniger anspruchsvolle Berichte (aus Zeitmangel). Wie gesagt, nur eine Vermutung.
Zitieren
#37
Bedenke doch mal:
- die ausführlichen Messungen durchführen: pro Gerät ca. 15-30min
- den Bericht inkl. der Messungen beschreiben/erstellen: pro Gerät nochmal 15-30min

Wären also pro Gerät im schlimmsten Fall eine Stunde länger.
Das ist wirtschaftlich einfach nicht machbar.

Ob ich nun 6 Geräte à 200€ je Tag schaffe,
Oder nur 3 Geräte à 250€ (zB),
ist ein Riesenunterschied.

Das hängt nunmal alles von Auftragslage und vorallem Mitarbeiteranzahl ab, und bei einem 2-Mann-Betrieb ist das einfach nicht drin, selbst wenn er es evtl. gerne machen würde.
Gruß Udo
Zitieren
#38
Zitat:Wer sich die vielen tollen Bilder exotischer Geräte nicht ansehen möchte, muss es ja nicht tun.

Dieses "Argument" hätte ich schon viel früher erwartet. Es ist mir schleierhaft warum das erst jetzt kommt. Lipsrsealed2
Mir geht es um die Definition "Reparaturbericht ".
Da wünsche ich mir eine Erfassung der Mängel, die Beschreibung der Behebung, und Informationen zu den Eigenschaften nach der Reparatur.
Das alles gepaart mit Bildern die "schön" anzusehen sind.

Bilder alleine sind eine "Galerie", kein Bericht. Und wenn man dazu noch erwähnt, dass man den Ruhestrom eingestellt hat, reicht das nach meiner DEfinition immer noch nicht für einen Bericht aus.

Und genau darüber diskutieren "wir" doch gerade. Nicht mehr und nicht weniger. Ich erwarte nicht dass irgendwer seine Ansichten oder seine Vorgehensweise daraufhin ändert. Drinks

AtTom
Zitat:Der Aufwand für einen solchen ist ja nicht gerade unerheblich.

15 Minuten für alle wichtigen Messungen. Weitere 15 für die nicht so wichtigen wie z. B. die Ausgangsimpedanz, die sich nach der Reparatur auch "eher selten" ändern wird.
Dazu kommen nochmal 10 Minuten für die Bearbeitung der Bilder und das Einstellen.
Das kann also (ich wiederhole mich mal wieder Dance3) nicht der Grund sein.
Gruß
scope
Zitieren
#39
(01.02.2015, 18:37)OsirisDeath schrieb: Ob ich nun 6 Geräte à 200€ je Tag schaffe,
Oder nur 3 Geräte à 250€ (zB),
ist ein Riesenunterschied.

Sehe ich auch so!
Da muss Armin halt noch einen Mess- und Dokumann einstellen Denker
[-] 1 Mitglied sagt Danke an DIYLAB für diesen Beitrag:
  • stony
Zitieren
#40
Also erst mal Danke für die Form der Diskussion, es geht also auch höflich und sachlich. Das finde ich gut!

Hatten wir hier ja auch schon anders.

Ich denke aber auch, es ist alles gesagt und vernünftig dargestellt, jetzt weiter im Kreis drehen bringt nix.

Wenn Dir danach ist, mache mal einen Bericht wie Du ihn Dir vorstellst und wir sehen dann genau was Du meinst.

Drinks

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
Zitieren
#41
Zitat:Bedenke doch mal:
- die ausführlichen Messungen durchführen: pro Gerät ca. 15-30min
- den Bericht inkl. der Messungen beschreiben/erstellen: pro Gerät nochmal 15-30min
Wer gibt denn vor, dass man für JEDES noch so uninteressante 150 € Gammelteil gleich einen Internetbericht verfassen MUSS ?

Gibt oder gab es für JEDES der dort reparierten Geräte einen Bericht im Netz? War das so? Ich kann es mir kaum vorstellen, denn das würde die Sache spätestens nach dem zwanzigsten CD-104 Retro-PLayer zum Psychoterror machen.

Detaillierte und interessante Berichte würde ich -wenn schon- von Geräten "ab" einer Citation aufwärts erwarten. Eventuell auch von Exoten, die auch dort nicht jeden dritten Tag angeliefert werden. Das meiste ist vermutlich normaler alter Krempel von Marantz , Denon usw.....
Aktuell ist auf Facebook so ein flaches Noname "Verbrechen" zu sehen. Es wurden neue Knöpfe montiert...interessant. Für 30 €hätte der Besitzer einen deutlich besseren Verstärker kaufen können...Das nur nebenher....Aber warum extra ein "Bericht" (also 3 Bilder) für so eine mega-Gurke?

Aber wenn dann mal eine B6 repariert wird (auch nicht gerade DeR Exot aber immerhin) , dann wäre es doch interessant, etwas über die Eigenschaften solcher Geräte zu erfahren. Was so eine B6 leistet, wie breitbandig sie ist, und ob nach der Reparatur der Klirr zu hohen Frequenzen hin zunimmt usw...usw....

Lieber ein guter Bericht pro Woche als 7 mal "Bilder" eines Maranz 0815 Receivers, der 20 mal im Jahr repariert wird.
Gruß
scope
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • spocintosh, zimbo, hd-premium, andisharp, Jolle007
Zitieren
#42
Na, ob Standardgerät oder High End Selten.
Mir ist es egal.
Ich freue mich immer wieder, diese Dinger mal offen zu sehen.
Beste Grüße, Michael
Zitieren
#43
naja als Newbie könnte man den Eindruck gewinnen, dass eine Revision aus Potiputzen und Ausblasen besteht und auch völlig ausreichend ist.
Es soll ja jeder Werbung machen wie er möchte, aber dann brauchen demjenigen im Forum nicht die Leute mit der Sandale nachrennen wie im Leben des Brian um zu huldigen und die Stimmen der "Andersläubigen" mit einer flotten Steinigung zum Schweigen bringen.
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Wolfgang_S für diesen Beitrag:
  • Gorm, spocintosh, Joshua Tree
Zitieren
#44
Wolfgang, hast Du es vielleicht nicht verstanden, hier wird NIEMAND gesteinigt und die Diskussion ist doch prima gelaufen. nett, fair und sachlich.
Ich habe auch schon PN mit Scope getauscht und auch das sehr nett und ohne Anflug von Steinigen. Ich besitze übrigens keine Sandalen... LOL

Aber Du erlaubst uns schon mal nach zu fragen, weil wir doch vielleicht ein paar Sachen anders sehen als Scope?

Er hat tolle Berichte erstellt, da gibt es keine Frage, gerne mehr davon.
Frag Ihn mal wie zeitintensiv die sind, und ich glaube halt nicht das das für jeden Profi machbar wäre und ich glaube auch nicht jeder User brauch das. Mir gefallen auch die einfachen Berichte mit Bilder zum Gucken.

Warum Du jetzt wieder um die Ecke kommst mit Schlagwörtern wie Steinigung, Huldigung usw. verstehe ich nicht.

Hi

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
[-] 1 Mitglied sagt Danke an charlymu für diesen Beitrag:
  • stony
Zitieren
#45
LOL

Als Selbständiger meine Arbeiten detailliert vorstellen birgt Risiken.
Die Angriffsfläche wird größer. Kleinste Fehler können meinem Ruf schaden Floet
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Tom für diesen Beitrag:
  • Quiekser
Zitieren
#46
(01.02.2015, 19:17)charlymu schrieb: Warum Du jetzt wieder um die Ecke kommst mit Schlagwörtern wie Steinigung, Huldigung usw. verstehe ich nicht.

Hi

Ich habe das Leben des Brian als Vergleich genommen. ( Hinweis: ein humoriger Film ). Was du jetzt daraus baust, sei dir überlassen.

Übrigens bin ich so entspannt wie eine Hindu Kuh, sonst hätt ich nämlich ein ganz ganz langes Stück meines Postings nicht gelöscht, wo es um meine fiktiven Erfahrungen mit fiktiven Geräten, deren fiktiven Mängeln und fiktiven Firmen zu tun haben. War aber alles zu fiktiv und auch sicherlich nicht der Harmonie zuträglich.
Ich schliesse mich, obwohl ich technisch nackt bin, der Meinung von Scope an.
Aber ich muss auch zugeben, dass ich als Anfänger in den Bildi-Threads vom Herrn Kahn einige Trümmer gesehen habe, die mir neu waren.
Zitieren
#47
Ja klar jetzt isses Brian... LOL

Dann lasst uns jetzt alle mal zusammen ein Liedchen pfeifen. Floet

Hi

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
Zitieren
#48
Ich gehe mal davon aus, dass bei Armin nach einem reparierten Gerät mehr geprüft und gemessen wird, als nur "kommt Ton raus - ja/nein". Kann (will) ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Es sollte also eigentlich ein leichtes sein, die Berichte zu ergänzen/aufzuwerten - wenn er es denn will. Dass da durchaus Bedarf besteht, ist ja nicht abzustreiten, auch wenn die Anforderungen/Erwartungen jedes einzelnen unterschiedlich sind ...


Putzig fand ich aber immer die Gewichtsangabe, weil deren Aussagekraft im Hinblick auf den Klang idR. gegen Null tendiert LOL
Zitieren
#49
Glauben will ich gern, nur habe im September 2013 einen Stereocoder hier angeboten http://old-fidelity.de/thread-7014.html

und u.a. diese Antwort bekommen:

(23.09.2013, 09:58)Armin777 schrieb: Ich hab mich um 9:09 Uhr gemeldet. Und isch schwör, ich habe so etwas noch nicht - habe bisher immer auf Stereosender abgeglichen, notfalls musste ich mir so einen Coder ausleihen (Dieter hat einen von Nordmende, der ist aber schon aus der Steinzeit)

Drinks

Kann mir mal einer erklären, wie man z.B. die Kanaltrennung eines Decoders mit nem Stereosender einstellt?

Sad2
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Gorm für diesen Beitrag:
  • Der Karsten, hd-premium
Zitieren
#50
Denker Floet
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste