Themabewertung:
  • 15 Bewertung(en) - 3.47 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dat-Recorder
(15.01.2017, 02:31)gasmann schrieb: Gab es den 500ES überhaupt offiziell in D Denker 

An sich ein ganz schönes Gerät. Vielleicht gibt´s ja noch mal ein Foto von der ganzen Front.
Guckst Du hier: http://old-fidelity.de/thread-658.html
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Swobi für diesen Beitrag:
  • gasmann
Zitieren
(17.01.2017, 21:54)MacMax schrieb: Aufkochen bringt auch auf die Dauer nichts. Das einzige, was Sinn macht, ist/war die Dinger bei Zeiten zu bunkern. Ich hab noch etwa 20 neue Sony Rollen. Das sind mehr als ich selber brauche.


Da kannst mir gerne welche abgeben wenn Du nicht alle brauchst.   Floet
Zwei würden mir schon reichen. Zur Not auch eine.
Zitieren
Im Sinne des Himmlischen Friedens gelöscht  Drinks
Gruss,
Dr. Gear

[Bild: gale83db.jpg]
Zitieren
(18.01.2017, 07:17)Dr. Gear schrieb: Martin,

immer schön das hier im Hinterkopf behalten:

Klickiklacki

und da gibts leute die glauben diesen mist. . . . . Dash1
aber, jeder darf glauben was er will  Thumbsup
 Drinks Gruss aus France vom André  Drinks 

Zitieren
(18.01.2017, 08:53) pid=\918335' schrieb:Moin aus Hamburg,

ich bin neu hier und hoffe jemand von Euch kann mir einen Tip geben. In diesem Sinne Gruß an Albert, 
der mich auf dieses Forum hier aufmerksam gemacht hat.

Nun zu meinem Problem: Ich habe mir neulich einen gebrauchten DTC 59ES gekauft. Der funktionierte anfangs auch tadellos und 
zwar ca. 4 Stunden lang. Dann habe ich vermutlich eine Kassette (keine DDS) eingelegt mit der er ein Problem hatte. 

Es quitschte kurz und seit dem dreht beim abspielen die rechte Seite (sieht man am Wickeldorn/motor) nicht 
mehr mit und somit gibts Bandsalat. Bei Tapedecks in der Play-Funktion dreht eigentlich der rechte Wickeldorn (Motor) 
und der linke befindet sich ausgekuppelt im Leerlauf oder s.ä. Hier drehen bei Play anscheinend alle beide.

Der andere 59ES hat das von MCS-MIK beschriebene 3 Sekunden-Problem. Egal ob auf Play, Spulen etc, 
nach ein paar Sekunden (unterschiedlich wie das Wetter) stoppt alles.

Nachtrag: Da ich gestern hier noch nicht  posten konnte habe ich gestern Abend bei diesem (3 Sek Problem)
das komplette Laufwerk ausgebaut und zerlegt und gleich 2 Fehler gefunden. Ein "Schlitten" war lose und eine winzige Spannfeder ausgehängt.
Jetzt läuft die Kiste wieder. Sorry wenn ich hier die falschen Bezeichnungen nenne, bin absolut Neu im Thema Reparatur und um so
stolzer das ich das hinbekommen habe.

Was für Fett benutzt Ihr für die beweglichen Teile der Mechanik?

Bin für jede Hilfe dankbar.

PS: Im Moment betreue ich:  DTC-D7, ZE700, 2x 59ES (jetzt nur noch einer defekt Dance3 )
Zitieren
Hier gibt es gut brauchbare Öle und Fette:
http://www.rcforum.de/affiliate.php?s=fa...ancead=100
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Swobi für diesen Beitrag:
  • digi9652
Zitieren
(18.01.2017, 21:12)Swobi schrieb: Hier gibt es gut brauchbare Öle und Fette:
http://www.rcforum.de/affiliate.php?s=fa...ancead=100

Moin,

vielen Dank, das habe ich gesucht. Falls das hier noch unbekannt ist: http://www.kalaydo.de/kleinanzeigen/zube.../a00e6397/ , da lasse ich mir gerade neue Backen für den 59ES anfertigen.

Am WE nehme ich mir den  anderen 59ES vor, schade das niemand einen Tip für mich hat worauf ich achten sollte. Naja, vielleicht am WE.
Zitieren
erst mal herzlich willkommen hier im Forum.

Der "Schlitten" den du meinst, war bestimmt der Hubmagnet für die unteren Bremsen. Da lösen sich gerne mal die Schrauben.

Nimm doch bei dem anderen Recorder auch einfach mal das LW auseinander. Bestimmt wirst du das Problem dann schon erkennen. Eventuell ist ein Bremsfilz nicht mehr auf dem Hebelchen und hat sich verklemmt.

Und das Idlerrad schön sauber auf der Achse machen. Und drauf achten dass es beim Richtungswechsel leicht kippt.
I got a hot chilli feeling, I don´t understand..... Dance3

LG

Thorsten aus HH
[-] 1 Mitglied sagt Danke an gasmann für diesen Beitrag:
  • digi9652
Zitieren
(19.01.2017, 13:41)gasmann schrieb: erst mal herzlich willkommen hier im Forum.

Der "Schlitten" den du meinst, war bestimmt der Hubmagnet für die unteren Bremsen. Da lösen sich gerne mal die Schrauben.

Nimm doch bei dem anderen Recorder auch einfach mal das LW auseinander. Bestimmt wirst du das Problem dann schon erkennen. Eventuell ist ein Bremsfilz nicht mehr auf dem Hebelchen und hat sich verklemmt.

Und das Idlerrad schön sauber auf der Achse machen. Und drauf achten dass es beim Richtungswechsel leicht kippt.

... vielen Dank, sehr nett hier. Bin jetzt schon etwas schlauer und die richtige Bezeichnung ist wohl "Schlepphebel - Führungsschiene", davon war einer schief (obere Teil Metall, unten Plastik, beide mit einer lütten Schraube verbunden) der dann nach demontage des kompletten laufwerks ganz rausfiel. Extrem fummelig da dort auch noch zwei Gelenke mit verbunden sind.

... mach ich am WE, hoffe das klappt genau so gut wie beim anderen mit der Fehlerfindung. Bei diesem Idlerrad ist wohl auch der Gummi das interressante, danke für den Tip.

Gruß
Zitieren
Ahhh....du meinst die Fädelhebel, die das Band einfädeln. Jetz bin ich im Bilde. Ja, die lösen sich auch manchmal....

Das Idlerrad hat keinen Gummi. Das ist ein Zahnrad. Es muss nur leicht auf der Achse drehen können. Die laufen gerne mal fest weil das Fett verharzt oder sie völlig trocken sind.

Viel Erfolg Thumbsup
I got a hot chilli feeling, I don´t understand..... Dance3

LG

Thorsten aus HH
Zitieren
(19.01.2017, 17:04)gasmann schrieb: Ahhh....du meinst die Fädelhebel, die das Band einfädeln. Jetz bin ich im Bilde. Ja, die lösen sich auch manchmal....

Das Idlerrad hat keinen Gummi. Das ist ein Zahnrad. Es muss nur leicht auf der Achse drehen können. Die laufen gerne mal fest weil das Fett verharzt oder sie völlig trocken sind.

Viel Erfolg Thumbsup

OK, wieder was gelernt. Sehe auch gerade das mit dem Gummi bezieht sich auch auf DAT-Geräte anderer Hersteller (Quelle ebay). Fädelhebel passt, die fädeln ja  auch  Agree

Mal sehen ob ichs hinbekomme, so long und schönes WE an Alle
Zitieren
Donnerstag kam ein Paket von Herbert aka "mmulm"

[Bild: PC4oddjh.jpg]

Ein DAT Recorder.....wer hätte das gedacht Tease 

[Bild: Z80rh73h.jpg]

Nur knapp 264 Std gelaufen.....machte aber keinen Mucks mehr, soll heißen kein Ton. Laut seiner Beschreibung hat er schon mal den Kopfverstärker überholt, was aber keinen Erfolg brachte und das Laufwerk sei auch etwas "müde".
Die hier muss aber auf jeden Fall erst mal raus:


[Bild: NOmocyQh.jpg]

Und zwar deswegen:

[Bild: OrCqNrah.jpg]

Die bröseln auseinander und der Mist verteilt sich überall.

Als erstes hab ich dann mal quick and dirty on the fly einen anderen Kopfverstärker angeschlossen...

[Bild: jCsoclhh.jpg]

Doch das Symptom war das gleiche. Kein Ton, keine ABS Zeit, 48kHz Anzeige blink. Am Headamp scheint es also nicht zu liegen. Ich hatte da einen ganz banalen Verdacht.......
Doch zunächst hatte ich einen Laufwerkskomplettquertausch gemacht um einzugrenzen, dass es tatsächlich ein Fehler auf Laufwerksebene ist. Dieses Laufwerk spielte an einem anderen DAT auch nicht.
Mein Verdacht erhärtete sich also.....
Also erst mal den Lademechanismus abgebaut.

Das Laufwerk hier ist noch Revision 1, erkennbar an dem "offenen" Andruckrollenarm und der nicht einstellbaren Bandführung vor der Capstan Welle. Und auf dem Board hat auch keine Modifikation stattgefunden. Ist aber im Grunde gar nicht schlimm, mein 57er hat auch Rev.1 und läuft auch.....

[Bild: 0H54BbGh.jpg]

Die Rollen der Fädelhebel haben aber auch schon mal bessere Zeiten gesehen......so viel Dreck bei nur 264 Std Denker 

[Bild: cb0NWl9h.jpg]

Sei´s drum. Ich hab dann einfach mal das gemacht was ich vermutet habe......uuuund....
Tataaa: läuft Dance3 

[Bild: rEWnXOWh.jpg]

Ich habe NUR die Kopftrommel saubergemacht..... das war im Prinzip schon alles. Ton ist da und läuft soweit.

Hab dann natürlich noch das LW komplett zerlegt....das war auch höchste Eisenbahn....

[Bild: csXa0xih.jpg]

Und das sieht aus wie ein Teilstück von der Putzrolle.....wo das so überall hinfliegt...

[Bild: z5xdPPNh.jpg]

Irgendjemand war aber schon mal an dem Laufwerk dran. Zumindest ist mir diese Art der Sicherung neu:

[Bild: VXcZzzzh.jpg]

Das hält allerdings super und sitzt sogar fester als der weiße Plastikring.
Ich hab dann die anderen Sicherungsringe fixiert und die Wickelteller und das Idlerrad noch mal rausgenommen. Das Idlerrad war etwas schwegängig, was das "müde" Laufwerk erklärt.
Andruckrolle und Fädelhebel saubergemacht und alles ist gut.
Nun spult er ein 120 Min Tape wieder in knapp 50 Sek um.
Und läuft....

[Bild: BwVHWN5h.jpg]

Ich werd ihn noch ein paar Tage "quälen" um zu sehen ob es nicht noch irgendwelche Überraschungen gibt.....
Und dann geht er nächste Woche zurück an mmulm Hi
I got a hot chilli feeling, I don´t understand..... Dance3

LG

Thorsten aus HH
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an gasmann für diesen Beitrag:
  • nosecrets, tsz63, spocintosh, mmulm, ZodiacWuppertal
Zitieren
Hallo Thorsten,

Wahnsinn wie schnell Du das Problem behoben hast.


Bin aber trotzdem baff das die Reinigung das einzige Problem ist.

Freue mich darauf das Gerät mal wieder nutzen zu können.

In Bezug auf die Rollensicherung kann ich nur sagen das die Original sein muss.
Weder ich noch jemang anderes hat jemals Hand an das Laufwerk gelegt.

Na Hauptsache es hält und läuft.
Beste Grüsse

Herbert

Zitieren
Hmm...na vielleicht ist die Sicherung so wie sie ist, der Revision 1 geschuldet und das gehört da wirklich so. Ich hab das Bild Bild von meinem 57er nicht mehr vor Augen.
Bei Rev.2 sieht das dann ganz anders aus:


[Bild: 6tylLc8h.jpg]
I got a hot chilli feeling, I don´t understand..... Dance3

LG

Thorsten aus HH
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an gasmann für diesen Beitrag:
  • mmulm, ZodiacWuppertal
Zitieren
Und er dreht brav seine Runden.....
Mick hat sich wohl gefühlt und "Der Boss" hatte auch nichts zu meckern...
[Bild: rqHwvTTh.jpg]

Titelsuchlauf, Vor-/ Zurückspulen, cueing.....alles super
Hab ihn auch ein komplettes Tape neu numerieren lassen. Alles Top
I got a hot chilli feeling, I don´t understand..... Dance3

LG

Thorsten aus HH
[-] 1 Mitglied sagt Danke an gasmann für diesen Beitrag:
  • mmulm
Zitieren
Ich bin absolut begeistert.
Nachdem das Gerät ungefähr 15 Jahre TOT in der Ecke Stand freue ich mich auf die Rückkehr und es wieder in die Anlage zu integrieren.

Habe schon die Fernbedienung und Bedienungsanleitung raus gesucht Lol1 Lol1 Lol1
Beste Grüsse

Herbert

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Dat-Recorder / Alles außer Sony Swobi 54 2.099 15.01.2017, 23:46
Letzter Beitrag: Swobi
  Panasonic SVHS Recorder ohne Ton miduwa 11 1.404 14.01.2016, 11:45
Letzter Beitrag: ST3026
Bug CD-Recorder Marantz CDR-630 Mosbach 34 6.779 19.06.2015, 11:02
Letzter Beitrag: Rüdi
  SONY DVD Recorder RDR-GX3 liest fast keine DVDs mehr nice2hear 18 3.802 09.02.2015, 09:29
Letzter Beitrag: nice2hear
  jemand hier aus dem raum nrw der nen dat recorder überholen kann acerview 1 652 30.07.2012, 22:25
Letzter Beitrag: 0300_infanterie



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste