Themabewertung:
  • 18 Bewertung(en) - 3.44 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dat-Recorder
Danke vorerst zu allen Info's und Meinungen in Bezug auf den optischen Eingang und die Aufnahme am ZA5ES.

Nach weiteren Versuchen, komme ich zu dem Ergebnis, dass wohl doch was am Laufwerk/Player nicht funktioniert.

Hab heute extra eine virtuelle Windows Maschine am Mac aufgesetzt und die native Hardware 'durchgereicht', somit
funktioniert der Sound am virtuellen Windows 8 Rechner, als ob er in Hardware tatsächlich 'vorhanden' ist. VLC installiert,
ein paar mp3's hergenommen und er verhält sich über den optischen Eingang exakt mit dem Fehlerbild wie vorab, d.h.
der Display gibt die Meldung, dass kein Signal ankommt. Licht kommt aber raus und analog passt alles - auch in der VM.

Da ich noch einen tragbaren Player habe, der über Coax-Ausgang verfügt, wollte ich das ganze nun mal über digitales
Kupferkabel vom Player aus (sind 16bit/44.1kHz mp3's und FLAC Daten gefüllt, somit fallen auch Fragen zu Codice's etc. weg)
probieren. Summe des Projektes über 'Digital IN via. Coax' = selbes Verhalten wie mit dem Toslink Kabel Sad

Ja, ich habe den Wahlschalter korrekt betätigt, alle Varianten durchgespielt ... - aktuell schaut es einfach so aus, als ob der
komplette digitale Eingangsbereich 'tot' ist.

Ein Verhalten ist mir dabei aufgefallen (Thema INPUT - Wahlschalter, von rechts betrachtet):

MIC ATT auf MIC auf LINE
In dieser Richtung hört man ein sattes Relais-klicken und leicht zeitversetzt ein zweites Mal. Geht man dann von:

LINE auf OPTICAL
gibt es nur noch das erste Klicken. Und von:

OPTICAL auf COAXIAL
gibt es gar kein Klicken mehr

Jetzt bin ich erst einmal komplett ratlos und warte auf einen CD Player als optischen Zuspieler und/oder ein anderes optisches Kabel.

Da ich aus der IT komme, sind mir die Problematiken in Bezug auf LWL grob ein Begriff, d.h. ich habe schon ein vernünftiges Toslink Kabel und auch keinen Adapter drauf,
es kann trotzdem fehlerhaft sein, klar. Aus dem DAT kommt übrigens Licht dauerhaft über die OPTICAL-OUT Buchse...

Melde mich nach einem Test mit anderem Kabel und Zuspieler, bin aber für Tips und Tricks natürlich weiterhin offen.

(Gestern, 13:43)D1eter schrieb: Atstapes ich hab das jetzt mit meinem 55er probiert, kein Problem. Der 55er versteht 44.1 und 48kHz mit 16, 20 und 24 bit. Kein Tape erforderlich. Optical blinkt nur dann im Display, wenn das Signal nicht ausreicht. In meinem Fall (nur zum Test so zusammengestöpselt):

MacBookPro -> billiger Adaper Mini-Klinke auf Toslink, billiges Toslink-Kabel -> billige Toslink-Kupplung -> nochmal billiges Toslink-Kabel -> 55er. Das geht ohne Probleme. Erst als ich ein 7m langes Toslink-Kabel verwendet habe, begann Optical im Display zu blinken.

Ich tippe wie einige Kollegen davor auf ein Problem mit dem Kabel oder dem Recorder. Sorgen um die Software am Mac muss man sich sowieso keine machen.

Danke Dir, das kreist weiter ein.
Zitieren
Habe gerade einen PCM-2700 in der Reparatur.
Kann mir nochmal jemand sagen, warum ein Konsumer Dat das Coax out Signal vom 2700 nur über einen Copy Prozessor akzeptiert?
Habe einen "Hucht" zwischengeschaltet.

Wenn der 2700 über Coax in vom Konsumer Dat aufnimmt, leuchtet die Copy prohibit Anzeige. Wie passt das zusammen?
Zitieren
Atstapes, zum Relaisklicken:
Zitat:LINE auf OPTICAL
gibt es nur noch das erste Klicken. Und von:

OPTICAL auf COAXIAL
gibt es gar kein Klicken mehr
So ist das bei meinem Sony ZA5 (Aufnahme gedrückt, ohne Kassette) wenn KEIN Zuspieler angeschlossen ist.
Wenn ein Zuspieler übers optische Kabel angeschlossen/eingeschaltet ist:
Von LINE auf OPTICAL klickt es zweimal, von OPTICAL auf COAXIAL klickt es einmal.
Hoffe, es hilft dir weiter bei der Fehlereingrenzung.
Zitieren
Eine Frage an die DAT Experten.

Ich habe einen Tascam DA 30 MK nix auf dem Schirm, der aber einen Defekt aufzeigt. Ich weiß, das Ferndiagnosen nicht das wahre sind, aber evtl. ist es nur eine Kleinigkeit, wie eine Lichtschranke oder so. Oder was könnte die Ursache für die "Fehlerbeschreibung" sein?

Hierzu die Beschreibung vom Verkäufer:


"Ehemals wertiger DAT-Recorder, spuckt die Cassette gleich wieder aus."
Gruß André





Zitieren
Beim DA30 ist zu beachten, dass er DDS Cassetten mit mehr als 60 Meter Länge (=120Min Audio) mit einem "Error 02" zurück weist.
Ausspucken tut er die dann nicht sofort. Das deutet dann eher auf ein Laufwerksproblem hin.
Es gibt da wohl ein verbreitetes Problem mit einem Antriebsriemen, der mit den Jahren schlapp wird. Das ist recht häufig und könnte es sein.
Wenn ja, dann ist das eine Kleinigkeit für ein paar Cent.

Andere Fehler sind in der Regel auch reparabel.

Alles ohne Gewähr!

Lothar

P.S.: Habe die Anzeige gesehen. Ist das "alte" Moedll. Also nix mit "MK II". Grundsätzlich nicht schlecht, wenn Du ihn für ein Trinkgeld schießen kannst.
Ein MK2 ist ab ca 120 Euro zu bekommen.
Zitieren
Danke. An Antriebsriemen dachte ich auch zuerst und die würde ich natürlich auch alle erneuern.
Gruß André





Zitieren
(Heute, 13:55)hyberman schrieb: Danke. An Antriebsriemen dachte ich auch zuerst und die würde ich natürlich auch alle erneuern.

Hyberman, schau mal bitte in den anderen DAT Faden. Da steht dazu schon einiges.

Der DA 30 MK nix nimmt alles an Tapes, ob er damit gut umgeht, ist eine andere Sache, aber er erzeugt bei DDS 90Meter keine Fehlermeldung.

Wenn er das Tape wieder ausgiebt, kann er es nicht einfädeln. Das hat aber beim 30er MK nix absolut nichts mit einem Antriebsriemen zu tun (beim MK II ja)
Der 30er ohne MK hat ein völlig anderes Laufwerk.
Zu 99% ist die Mechanik komplett verharzt/fest. Es sei denn das Tape senkt sich nicht mal abwärts/der Schlitten fährt nicht nach unten. An der Schublade sind schon zwei Riemen, die aber seltener die Ursache sind.
Im anderen Thread gibt es auch Bilder dazu. Schau auch mal nach dem dort aufgeführtem Fostex D20. Der hat das gleiche Laufwerk.

LG
I got a hot chilli feeling, I don´t understand..... Dance3

LG

Thorsten aus HH
[-] 1 Mitglied sagt Danke an gasmann für diesen Beitrag:
  • blue-v
Zitieren
(Gestern, 15:49)Swobi schrieb: Habe gerade einen PCM-2700 in der Reparatur.
Kann mir nochmal jemand sagen, warum ein Konsumer Dat das Coax out Signal vom 2700 nur über einen Copy Prozessor akzeptiert?
Habe einen "Hucht" zwischengeschaltet.

Wenn der 2700 über Coax in vom Konsumer Dat aufnimmt, leuchtet die Copy prohibit Anzeige. Wie passt das zusammen?

Wenn der 2700er das Signal im Pro/AES Format ausgiebt, kann ein Consumer DAT damit nichts anfangen.
Umgekehrt, wenn der 2700er ein geschütztes consumer Signal erhält, verweigert er die Aufnahme. Letzteres ist eigentlich aber komisch, da er ja als Pro Recorder wohl auch ohne SCMS aufnimmt. Oder kann DER das nur bei einem Pro signal Denker

(23.06.2017, 15:55)gasmann schrieb: JEDER Sony DAT kann ohne Tape als DA Wandler benutzt werden.
Aber nicht die Modelle vor Bj. 1990.
[/quote]
Upps....
So was hab ich hier aber auch nicht. Obwohl, wann genau kam der 55er ? Denker warscheinlich dann 90....

Und ein nicht modifizierter 1000er kann ja digital auch keine 44.1kHz aufnehmen. Deswegen war der für mich schon immer uninteressant....
I got a hot chilli feeling, I don´t understand..... Dance3

LG

Thorsten aus HH
Zitieren
Das modifizieren kannst du alleine, da machst du dir unsinnig Sorgen... du musst an der Front nur ein Teil auslöten. Dann kannst du den 1000er auch für 44100 begeistern.
Zitieren
Der 2700er zeichnet trotz COPY-Bit auf. Gerade ausprobiert. Zusätzlich kann man aber ein COPY-Bit wahlweise setzen lassen.
Nur der Output des 2700er dürfte nicht ganz S/PDIF-Consumer normgerecht sein. Mein ZA5 mein dazu nur lakonisch "UNLOCK".
Also folgende digitalen Wege getestet:
ZA5->2700: 2. Generation OK trotz gesetztem COPY-Bit
ZA5->2800: alles OK
2700->ZA5: keine digitale Aufnahme möglich "UNLOCK"
2700->2800: alles OK
2800->2700: alles OK
2800->ZA5: nur 1 Generation gemäß SCMS möglich: "PROHIBITED".
[Bild: forumsmall.png]
Zitieren
(Heute, 14:35)gasmann schrieb:
(Heute, 13:55)hyberman schrieb: Danke. An Antriebsriemen dachte ich auch zuerst und die würde ich natürlich auch alle erneuern.

Hyberman, schau mal bitte in den anderen DAT Faden. Da steht dazu schon einiges.

Welchen DAT Faden meinst du genau?
Gruß André





Zitieren
DAT Faden gefunden und schon durchgelesen....
Gruß André





Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Dat-Recorder / Alles außer Sony Swobi 336 15.454 20.06.2017, 17:47
Letzter Beitrag: Lendo
  Suche SM für Kenwood Dat-Recorder DX-2200SR Swobi 4 246 23.03.2017, 19:34
Letzter Beitrag: Swobi
  Panasonic SVHS Recorder ohne Ton miduwa 11 1.928 14.01.2016, 11:45
Letzter Beitrag: ST3026
Bug CD-Recorder Marantz CDR-630 Mosbach 34 8.364 19.06.2015, 11:02
Letzter Beitrag: Rüdi
  SONY DVD Recorder RDR-GX3 liest fast keine DVDs mehr nice2hear 18 4.710 09.02.2015, 09:29
Letzter Beitrag: nice2hear
  jemand hier aus dem raum nrw der nen dat recorder überholen kann acerview 1 775 30.07.2012, 22:25
Letzter Beitrag: 0300_infanterie



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste