Themabewertung:
  • 8 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
HisVoice - ein ungewöhnliches Boxenprojekt
#1
Nachdem mich Martin (HisVoice) etliche Jahre sowohl moralisch als auch materiell (in Naturalien) zu diesem Projekt riesig unterstützt hat (vielen lieben Dank dafür nochmals an dieser Stelle, Martin) soll diese ultimative Box auch seinen (Forums-) Namen tragen, passt ja auch irgendwie.

Die Idee zu der Box entstand, als ich 2008 winzig kleine DDR-Lautsprecherboxen geschenkt bekam, die nur einen 13cm-Breitbandlautsprecher enthielten. Diese Boxen konnten keinen Bass und auch keine rechten Höhen, aber das dazwischen erledigten die Zwerge so souverän, so glasklar und dabei so räumlich, wie ich es vorher nur sehr selten gehört habe. Das Ergebnis, jedenfalls im Mitteltonbreich, gleicht denen großer Tannoys oder Altec Lansings oder aber auch der alten Isophon Orchester - allesamt Koaxiallautsprecher! Das Geheimnis, so sagte ich mir, scheint also in der punktförmigen Abstrahlung des Schalls zu liegen. Da ich aber genauso auf abgrundtiefe Basswiedergabe stehe, die zudem noch physisch spürbar sein sollte (mit Wehmut denke ich an die Onkyo SC-1000 oder noch mehr an die Yamaha FX-1) musst ein 38cm Basslautsprecher mit in die Box. Die Grundidee lag darin, ein wirklich gutes Breitband oder Koaxchassis zu finden, welches mit einem 38cm-Bass gekoppelt bei einer Übergangsfrequenz von 200 Hz, dann in einer Box in Sitz-Ohrhöhe eingebaut wird. Denn unterhalb von 200 Hz können wir Menschen den Schall ohnehin nicht orten.

Das Ganze Gebilde sollte auch noch einen möglichst hohen Wirkungsgrad haben. Lange Zeit habe ich den B200 von Visaton favorisiert, aber längeres Probehören vermieste mir den, weil er auf Dauer ziemlich aggressiv wird. Er überzeugt sehr, sehr schnell - das lässt aber später schnell nach... Den Tangband W5-1701S habe ich fast zwei Monate Probe gehört und er nervte nie, im Gegenteil er macht süchtig, anderes gefällt einem irgendwann nicht mehr... Also wurde er als der Lautsprecher auserkoren. Leider hat der Importeur den Verkauf wegen Unstimmigkeiten mit Tangband inzwischen eingestellt, so dass ich künftig auf den baugleichen, jedoch ein Zoll größeren W6-1730S ausweichen werden muss - der ist aber deutlich teurer, was weder an Tangband in China liegt, noch an den Rohstoffpreisen. Es liegt einfach an der steigenden Nachfrage, und wenn das Forum hier viel gelesen wird, dann könnte der Preis künftig noch weiter steigen.

Nun aber ans Werk. Das Gehäuse und die Weiche hatte ich bereits Anfang April fertig konstruiert, als der erste Kunde eine HisVoice blind kaufte und damit den Stein ins Rollen brachte. Ihr wisst alle, wie viel bei good-od-hifi zu tun ist, also für Boxenbauen ist da eigentlich keine Zeit.
Der Tieftöner ist übrigens ein Monacor SPH-390TC.

Meine Art Gehäuse zu bauen habe ich im Laufe der Jahrzehnte entwickelt (ich baue Lausprecher seit 1967 - so bin ich zum Hifi-Fan geworden) und die sieht immer gleich aus. Es entstehen Sandwich-Gehäuse aus 16mm Pressspanplatten innen und 16mm MDF-Platten aussen. So ergeben sich 32mm starke Wände die akustisch durch die unterschiedlich amorphen Materialien völlig passiv sind. Vorn und hinten kommen 19mm MDF-Platten dran in die Mitte zusätzlich noch Versteifungen aus MDF. Alles wird verleimt und verschraubt - man kann nachher nichts mehr zerlegen. Alle eventuellen späteren Arbeiten erfolgen durch die Öffnungen der Chassis - da muss vorher alles gut durchdacht sein.

Hier nun die Bilder der Innengehäuse:

[Bild: fHme7.jpg]

Links sieht man die Kammer für das Koaxchassis, ganz oben in der Box. Rechts ist eine Versteifung, daher auch der Ausschnitt. Die Fußtapfen waren übrigens die Jungs im Baumarkt, die das zugeschnitten haben!

[Bild: nkD0q.jpg]

Hier die untere Hälfte der Box, das Kabel zum Koax ist schon verlegt, die Weiche im Boden bereits eingebaut.

[Bild: Tc6Kh.jpg]

Hier nochmal im ganzen, die zweite Seitenwand fehlt noch.

[Bild: vEtSM.jpg]

Das ist die Kammer für den Koax, mit Ponal absolut luftdicht gemacht.

[Bild: KepR8.jpg]

Hier die Weiche, eine DNL-1245 von Monacor. Das alles muss auch bezahlbar bleiben. Hier werden aber dennoch sehr dicker Kupferdraht in der Drossel verwendet und Folienkondensatoren im Tieftonzweig.

[Bild: 4W94w.jpg]

Hier die komplett montierte Innenbox. Nun muss erstmal der Ausschnitt für den Bass gemacht werden, der seitlich eingebaut wird, damit die Box schmal bleibt.

[Bild: CR12m.jpg]

Dazu ein kleiner Trick: man nehme ein 30cm-Kunststofflineal und messe den benötigten Radius exakt aus und zwar von dem Loch , welches jedes Lineal an einer Seite hat. Dort bohre man ein 3mm Loch hinein und schraube das Lineal locker exakt ins Zentrum des benötigten Ausschnittes.

[Bild: 0NIiX.jpg]

Nun kann man einen Bleistift in das zuvor gebohrte Loch stecken und den Kreis genau anzeichnen. Ich habe halt keinen so großen Zirkel.

Nun geht es ans ausschneiden, ich melde mich dann nachher mit weiteren Bildern wieder.

Drinks
[-] 18 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • bodi_061, Yamanote, New-Wave, Mani, dingle, Alf, charlymu, ST3026, doublesix, Rückprall Time, wessi-ossi, no*dice, Old-blau, Mugen, MfG_123, DD 313, HiFi1991, appaz75
Zitieren
#2
Armin klasse! Thumbsup Ich freue mich schon auf die Fortsetzung. Smile Drinks
Gruß Joachim

[Bild: ckhl0qrmsthv72sov.jpg][Bild: ckhkvco6rwofrbwlb.gif]
Zitieren
#3
Super Armin, endlich gehts los! ThumbsupThumbsupThumbsup

Ich freue mich schon auf mehr. Das mit den Nagelschellen für die LS-Kabel ist schon mal eine gute Anregung.
またね
ギュンター
Zitieren
#4
bin wirklich auch schon sehr gespannt Armin.....
Bis jetzt sieht alles richtig Professionell aus Thumbsup

Viel Spaß dabei...
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#5
Darauf hab ich lange gewartet !

Armin, die Boxen werden sicher grandios Drinks
Zitieren
#6
Geil Armin. Werde ich mit sehr großem Interesse weiter verfolgen! Thumbsup
Zitieren
#7
ye! sieht schonmal super aus. Da kann man gleich [Bild: smilie_essen_014.gif] und [Bild: smilie_trink_058.gif] auspacken. LOL

Drinks
Beste Grüße Drinks
René

Suche Woodcase oder Blechkleid für Kenwood KA-7100.[Bild: smilie_trink_058.gif]
Zitieren
#8
Jetzt geht looos Jester
Leicht wern die aber nich Denker
Zitieren
#9
Absolut spannend Oldie
Zitieren
#10
Toll Armin ! Thumbsup

Was Du erwähntest mit Deinen kleinen Punktstrahlern kann ich gut nachvollziehen.
Meine kleinen Cyburg`s machen auch soviel Spass,die können jetzt nichts besser als all meine anderen Boxen.Aber es ist irgendwie ganz anders...Dance3
da "werkelt" ein 8 cm und preiswertes 15 Euro Chassis ohne Frequenzweiche nur im Sperrkreis
und all meine Bekannten die sie hören gucken so : [Bild: a010.gif] und fragen immer wo ich denn meinen externen Sub versteckt hätte Floet LOL
[Bild: bild272suyi.jpg]

Grüsse aus Minga [Bild: bayer.gif]

[Bild: cambridge-audio-sincex3u6z.png][Bild: kef2hr5s.png]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Mani für diesen Beitrag:
  • HiFi1991, winix
Zitieren
#11
So, nun geht es in Echtzeit weiter, muss gleich mal nach Hause etwas Essen, danach geht es dann weiter.

Bisher wurde noch folgendes gemacht:

[Bild: 84jIQ.jpg]

Das Loch für die Bässe im inneren Gehäuse mit der Stichsäge geschnitten.

[Bild: UX4Ws.jpg]

Das übrigbleibende Stück Abfallholz nehme ich stets und verleime und verschraube es genau gegenüber vom Tieftöner, das habe ich mir von der Yamaha NS-1000 abgeschaut - hier wird die Wand an dieser Stelle dann 48mm stark!

[Bild: xhjOd.jpg]

So sieht der Holzteller innen im Gehäuse aus.

[Bild: jQLZT.jpg]

Kurz gecheckt, ob der Tieftöner auch passt.

[Bild: ZB0wA.jpg]

Das ist meine Oberfräse mit meinem selbstgebauten Fräszirkel, Durchmesser 158mm eingestellt und 7mm Tiefe.

[Bild: y7i7A.jpg]

In der Mitte befindet sich eine 3mm Schraube, die ich dann in ein 3mm Loch exakt im Zentrum stecke, dann muss ich die Fräse nur noch drehen.

[Bild: NCexg.jpg]

Eingespannt ist ein 20mm Rundfräser.

[Bild: YACKN.jpg]

Einmal rundherum, das ist nicht schwer...

[Bild: pyDzq.jpg]

Dann mit der Stichsäge ein 123mm Loch in die Mitte schneiden, fertig.

[Bild: Kbr25.jpg]

Kurze Probe, ob der 5-Zoll-Tangband auch passt - tut er!

[Bild: 8a4EA.jpg]

Ach, ja - die Löcher für die Bässe im Aussengehäuse habe ich dann auch noch gleich mit der Stichsäge geschnitten.

Nach dem Essen geht dann weiter.

Drinks
[-] 12 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Mani, New-Wave, bodi_061, charlymu, ROTEL-Werner, ST3026, doublesix, wessi-ossi, no*dice, MfG_123, DD 313, HiFi1991
Zitieren
#12
cooler Trick mit der Fräse LOL
und das mit der Bassverstärkung ist einfch genial und genial einfach Thumbsup

Grüsse aus Minga [Bild: bayer.gif]

[Bild: cambridge-audio-sincex3u6z.png][Bild: kef2hr5s.png]
Zitieren
#13
Guten Hunger Armin Drinks

Thumbsup
Beste Grüße Drinks
René

Suche Woodcase oder Blechkleid für Kenwood KA-7100.[Bild: smilie_trink_058.gif]
Zitieren
#14
Toll, wie Du das Schritt für Schritt -für JEDEN nachvollziehbar, selbst für mich- dokumentierst! Thumbsup

Meinen Dank dafür!

Alf Drinks
Tease Humor ist,...wenn man trotzdem lacht! Tease

Zitieren
#15
Der Preis für den Koax ist doch angenehm :
KLICK !
Denker
Die Weiche kostet genauso viel.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • no*dice, HiFi1991
Zitieren
#16
Auch von mir meinen großen Respekt vor der Arbeit an sich und der Arbeit, die Du Dir machst, um uns live teilhaben zu lassen.
Herzlichen Dank sagt
Peter
Zitieren
#17
Ein sehr interessantes Projekt Armin Big Grinrinks:

Bekommt das koaxsystem eine separate weiche? Oder trennst du da nicht noch einmal separat?

Was bekommt der Lautsprecher fuer ein Finish?

Freue mich schon auf die Fortsetzung Big Grinrinks:
-- Gruß Andreas --




Zitieren
#18
Ein klein wenig Geheimnis muss ich schon noch haben! Ich habe mir in zwei vollen Monaten Testhören die "richtige" Weiche für den Koax ausprobiert - aber das muss ich ja nun auch nicht noch preis geben, insbesondere deshalb nicht, weil die Herren Theoretiker mir dann gleich auf den Pelz rücken, um mir ausführlich zu erklären, dass das so überhaupt nicht gehen kann! Klingt aber saugut. Punkt.

Diese Box bekommt kein Finish, der Kunde hat sie in MDF roh bestellt (wohl auch aus Preisgründen). Ansonsten ist alles möglich Lack in jeder Farbe von Tino und Furnier in jedem Dessin von Nico. Kostet aber extra. So nackisch kostet ein Paar 1.399,- Euro.

Nachher geht es weiter - es gab Eierkuchen (außerhalb unserer Gegend heißen die wohl Pfannkuchen, also dicke, deutsche Crepes jedenfalls) aus Dinkelvollkornmehl. Lecker!

Drinks
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • yfdekock, bodi_061, New-Wave, ST3026, doublesix, wessi-ossi, no*dice, HiFi1991
Zitieren
#19
Aha, neuer Geschäftszweig... Smile
Was machst du, wenn plötzlich 25 Leute die Boxen bestellen? LOL

Wirst du auch mal nur den Bausatz anbieten?
Zitieren
#20
Sehr schöner Bericht! Schau ich gerne weiter zu. Thumbsup

Bin auch ein Fan von Koaxsystemen:
[Bild: kef-xq-one-maked_45975.jpg]
KEF XQ one .... Dance3

Gruß Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • HiFi1991
Zitieren
#21
ich auch : Tannoy System 6 NFM II Dance3Dance3Dance3
aber nicht nur Raucher
[Bild: dsc00002nnli.jpg]

Grüsse aus Minga [Bild: bayer.gif]

[Bild: cambridge-audio-sincex3u6z.png][Bild: kef2hr5s.png]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Mani für diesen Beitrag:
  • HiFi1991
Zitieren
#22
Ich finde es richtig von dir nicht allzu viel zu verraten.
Ausserdem hat jeder einen anderen Geschmack und wünscht sich eine andere Abstimmung.

Ein klasse Projekt das du da gestartet hast, Armin.
Und auch danke an Martin dafür DrinksHi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • no*dice
Zitieren
#23
Volle Zustimmung Armin! Drinks
Beste Grüße Drinks
René

Suche Woodcase oder Blechkleid für Kenwood KA-7100.[Bild: smilie_trink_058.gif]
Zitieren
#24
Das sieht richtig gut aus. Danke für den ausführlichen Bericht, Armin!
Zitieren
#25
[Bild: smilie_essen_014.gif] [Bild: smilie_trink_104.gif]
[Bild: skaninavieanflaggencekpg.jpg]
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste