Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
WEGA ADC 2 Acoustic Dimension Compiler
#1
Lightbulb 
[Bild: wega1n.jpg]

Dieses besonderen Amp möchte ich vorstellen. Ich habe ihn um 1979 gekauft um mit zwei zusätzlichen Speakern etwas anderen Sound in die Bude zu bekommen.

Die Quadrophonie oder Vierkanalstereofonie war ein grosses Thema etwa Anfang bis Ende der 70er. Das Thema war Dank der vielen Demodulationssysteme durch und bei Sony hatte man sich offensichtlich Gedanken über die Weiterentwicklung des Vierkanalsounds gemacht.

Der WEGA ADC2 ist von Sony konzipiert und über die seinerzeit gerade übernommene WEGA (Modul 42) Schiene vertrieben worden. Er kostete DM 1.250 und brachte die Leistung von ausreichenden 30 Watt sinus je Kanal für ein Paar zusätzliche Speaker.

[Bild: wega2.jpg]

[Bild: wega3.jpg]

Meine Hauptlautsprecher waren seinerzeit die grossen Acoustic Research AR9, als Rücklautsprecher habe ich mir ein Paar mit hohem Wirkungsgrad ausgesucht, die JBL Decade L36.

Das Stereosignal erhält der ADC2 wahlweise
  • vom Preamp
  • als Hochpegelsignal (AUX)
  • oder direkt als Speakersignal

Ideal ist natürlich das Preampsignal für die synchrone Laustärkeregelung der Haupt- und Rückkanäle. Die hohe Speakersignalspannung kann mittels des frontseitigen Overload Attenuator stufenlos kontrolliert werden.

Das Technikkonzept des Acoustic Dimension Compiler bestand in einer Raumklangsimulierung durch Hall und Phasendrehung. Anpassbar sind Nachhall und Grundverzögerung der rückwärtigen Lautsprecher über den Space Regler in 11 Positionen.

[Bild: wega6.jpg]

Ein Test der heiligen HiFi-Stereophonie war für mich überzeugend und wurde in der Werbung verwendet.

Die erzeugbaren Soundvarianten sind so vielfältig, schwer zu beschreiben. Den Pink Floyd Livesound der letzten Show mit vier Lautsprechern zu Hause nachzustellen war kein Problem. War schon cool damals Raucher

[Bild: wega5.jpg]

[Bild: wega4.jpg]

Dieser WEGA stets im Sichtbereich meiner Anlage führt bei jedem Erstbesuch zum HiFi-Kontakt "was'n dass?" LOL
Gruss Rainer
Vintage HIFI HD Photos
Life is too short for small speakers!
[-] 10 Mitglieder sagen Danke an oldsansui für diesen Beitrag:
  • UriahHeep, Feathead, Orange11, Mani, loenicz, Campa, yfdekock, jagcat, space daze, Rolling Herbert
Zitieren
#2
Schöne Doku.Thumbsup

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an UriahHeep für diesen Beitrag:
  • oldsansui
Zitieren
#3
(30.10.2011, 22:39)UriahHeep schrieb: Schöne Doku.Thumbsup

Genau das hab ich während des Lesens und Bilderansehens auch gedacht! Thumbsup

Wirklich schön beschrieben. Und Rainer: Mit DEM Speakersetup damals muss die Bude ja öfter mal gewackelt haben, oder? LOL
Let the Music do the talking.
Gruß, Manni
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Feathead für diesen Beitrag:
  • oldsansui
Zitieren
#4
Schöne Geschichte und klasse Bilder. Ist der wirklich so schwarz/weiß/grau oder hat du nachgeholfen?
Man kann nicht gleichzeitig optimale Bässe, Mitten und Höhen bieten (Arnold Nudell)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Harry Hirsch für diesen Beitrag:
  • oldsansui
Zitieren
#5
Schickes Teil, aber scheinbar ein Ladenhüter,

Ich kann mich erinnern dass es das Teil Anfang der Achziger bei Bühler Elekronik (Restpostenverwerter) für um die 200 DM gab. Ich hatte damals lange überlegt mir einen zu holen, hab es aber dann doch gelassen.Flenne
Servus Klaus

Nie ist zu wenig ,was genügt.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an dingle für diesen Beitrag:
  • oldsansui
Zitieren
#6
Danke Euch für das Feedback,
ich muss ja nicht immer nur beknackte Kommentare abgeben hier Raucher

Manni, Du scheinst mich zu kennen Freunde
auf den Punkt gebracht, die Bude hat wirklich gewackelt,
es sind bei meiner "Untermieterin" die Gläser aus der Vitrine gefallen, real Headbang

Hirsch,
diese Fotos sind not-shopped, nur ausgeschnitten und auf Grösse gebracht.
Der WEGA ist das fotogenste Geraffel, was mir jemals vor die Linse gekommen ist Dance3
Es gab den ADC2 in schwarz und eben diesem geilen Grauton.
Gruss Rainer
Vintage HIFI HD Photos
Life is too short for small speakers!
Zitieren
#7
klasse Rainer Thumbsup
Thanx Drinks

Grüsse aus Minga [Bild: bayer.gif]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Mani für diesen Beitrag:
  • oldsansui
Zitieren
#8
At Klaus
Ja, der lief letztlich im Abverkauf schwer. WEGA hatte grosse Stückzahlen aufgelegt.
Meinen habe ich sehr günstig neu aus einer Austria-Lagerretoure kaufen können.
Kann nur jedem empfehlen, sich mal so ein Teil zu schnappen, für 100 bekommt man schon mal einen.
Meistens jedoch in schwarz Ausführung und nicht mehr in so gutem Zustand Pleasantry
Gruss Rainer
Vintage HIFI HD Photos
Life is too short for small speakers!
Zitieren
#9
Wirklich tolle und seltene (hab jedenfalls ich noch nie gesehen) Kiste Rainer. Glückwunsch.
Und sehr schöne Bilder.Thumbsup
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Herr E aus A für diesen Beitrag:
  • oldsansui
Zitieren
#10
Wenns Euch so gefällt, der Amp ist ein Model, jedes Foto ist ok
eines noch

[Bild: wega7.jpg]
Gruss Rainer
Vintage HIFI HD Photos
Life is too short for small speakers!
Zitieren
#11
Will keinesfalls den Fred kapern, aber es gab auch noch dieses merkwürdige braun.
[Bild: dsc05752e3ml.jpg]

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
Zitieren
#12
Ich bin ja kein Freund von völlig undurchschaubaren und sinnlosen Flussdiagrammen. Ich hasse die Dinger sogar von Berufswegen. LOL

An diese Kiste kann ich mich absolut nicht erinnern. Was es nicht alles gab, unfassbar. Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an andisharp für diesen Beitrag:
  • oldsansui
Zitieren
#13
Lol1
Das braun steht dem Technics Ka*kBraun nix nach,
ich kann mich schwach an diesen kurzen WEGA Farbgebungszyklus erinnern.

Ofizielle WEGA ADC2 Farbausführungen waren nach dem WEGA Flyer hellgrau oder schwarz.
Und das hellgrau wurde kaum gefragt. Damals eben Floet
Gruss Rainer
Vintage HIFI HD Photos
Life is too short for small speakers!
Zitieren
#14
(31.10.2011, 00:00)andisharp schrieb: An diese Kiste kann ich mich absolut nicht erinnern.
Sorry Udo, das kann ich fast nicht glauben, aber so steht es geschrieben LOL

Übrigens hat WEGA die Diagrammpanels dem Gerät in einem Umschlag beigelegt,
man war frei sich das Teil irgendwo aufzubappen.
Warum ich das gemacht habe, weiss ich ich nicht mehr Pleasantry
Gruss Rainer
Vintage HIFI HD Photos
Life is too short for small speakers!
Zitieren
#15
Hi Rainer,

kannte das Gerät bis dato nicht. Schöner Bericht mit (wie immer) hammer Bülders Thumbsup Thumbsup
Freunde
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Tom für diesen Beitrag:
  • oldsansui
Zitieren
#16
Große Klasse Rainer, wie immer bei dir mit fantastischen Foddos (Neid...), hast du die Wunderbüchse heut noch aktiv in Betrieb ? Und gab es ähnliche Konzepte nicht auch von anderen Herstellern? Mein QR-6500 hat son Synthi eingebaut, um in den rückwärtigen Kanälen auch "Konzertsaalklang" zu simulieren, meine ich...

Martin
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an jagcat für diesen Beitrag:
  • oldsansui
Zitieren
#17
An den ADC-2 erinnere ich mich sehr gut, weil eines Tages der SONY/WEGA-Vertreter zu uns (King Music in Berlin) kam und fragte, warum wir den nicht verkaufen würden. Einhellig sagten alle, dass sie in dem Teil keinen wirklichen Sinn sähen. Der Vertreter schmunzelte und sagte, es gäbe für eine Wahnsinsumsatzsteigerung einen kleinen Trick: stellt das Ding ins Studio und lasst hinten zwei kleine Rear-Speaker darüber mitlaufen, gerade so, dass man sie wahrnehmen kann. Dann beginnt normal eure Vorführung. Nach einer Weile tut ganz erstaunt und entschuldigt Euch für Euren "Fehler", dass ihr "vergessen" hättet, den Raumcompiler abzuschalten. Dann schaltet ihn ab und fahrt mit der Vorführung fort. Ihr werdet sehen, mehr als die Hälfte aller Kunden wollen danach einen ADC-2 kaufen - zumindest fragen sie, was es damit auf sich hat. Er hatte Recht! Nach diesem Vorschlag verkauften sich die Dinger wie geschnitten Brot.

Ich habe darauf hin einmal nachgeschaut, was das Ding eigentlich macht. Es dreht die Phase und verzögert sie ein wenig, dadurch entsteht der Eindruck man befände sich in einem großen Raum und die Wand gegenüber den Boxen wirft den Schall zurück, so verzögert, dass man denkt es sind 30-50 Meter. Sonst nichts. Hört sich einzeln etwas verschwommen an.

Drinks
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • oldsansui, space daze
Zitieren
#18
Moin,
Rainer - was ist denn aus den kleinen AR-9 geworden ?
______________________________________________
Groeten
Frank
Zitieren
#19
Moin Frank,

ich hatte meinem Freund ein paar Infinity Kappa 9 günstig besorgt. Beim Abholen der etwa gleich grosssen Speaker meinte er, lasse sie doch mal gegen deine unschlagbaren AR-9 im A/B Vergleich hören.

Beim Meeting war ich beleidigt. Die Kappa klangen spritziger, offener und was ich kaum wahr haben wollte, der Bassbereich eröffnete andere Dimensionen in Sachen Trockenheit und Fundament. Getestet habe wir die Speaker an nur einer Endstufe, der Technics SE-A3.

Ich habe sofort meine geliebten, wie schicken AR-9 an einen Kumpel verkauft, der gerade gut bei Kasse war. So holte ich mir sofort die Kappa 9. Sehr zum Leid der Mietmieter im Haus LOL

Mit dem ADC-2 kann man den gefühlten Pegel im Wohnraum suggestiv steigern, Stichwort "Konzertsaal". So gesehen empfehlenswert für empfindliche Nachbarn. Kommt spät abends gut.

Übrigens muss der gute Bob Carver den ADC-2 gehört haben Floet Kaum später führte er seinen Carver C-4000 mit erweiterten "Sonic Holographic" Tricks vor. Erinnerte mich zur Messe interessant an meinen ADC-2. Aber Carver ist ein anderes Thema.

At Armin
Danke für die WEGA ADC-2 Profi-Erinnerung der Sonderklasse, sowas liest man hier immer gerne mit einem Schmunzeln LOL
Gruss Rainer
Vintage HIFI HD Photos
Life is too short for small speakers!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der WEGA Lab Zero Tuner Stalker & Reporting Thread nice2hear 163 10.883 12.08.2017, 10:58
Letzter Beitrag: Svennibenni
  S: Anleitung für Wega C3940 thomassonne 5 680 16.07.2016, 21:00
Letzter Beitrag: thomassonne
  WEGA 3131 rappelbums 25 7.071 04.08.2015, 17:57
Letzter Beitrag: Andeejark
  WEGA Hifi 3120 - Hightech from Germany Gorchel 58 19.090 08.02.2015, 12:44
Letzter Beitrag: lichti
  Saba acoustic monitor 130, was ist davon zu halten wettermax 3 1.448 26.01.2015, 12:31
Letzter Beitrag: Luminary
  SONY + abgerundete Ecken = WEGA? zonebattler 2 1.036 21.02.2014, 10:37
Letzter Beitrag: zonebattler



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste