Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der ultimative Pink Floyd early days Drogentrip als 27 Disc Boxset!
#1
Oldie Moin Rasselbande,

der Außerirdische muss jetzt stark sein und nicht weiterlesen!!!!!

Alle anderen:

Es knallt besser als ein Trip!
Mehr Rausch geht nicht
So Psychedelic wird es nie wieder.....

27 Scheiben (Singles, CD's, DVD's und Blue Rays) Schlichtweg der ultimative Kick der frühen Floyd...

http://www.superdeluxeedition.com/news/p...ore-124950

Ein bisschen Geld kostet es aber schon Raucher Floet Oldie

Hi
Peter
OldieKraut, immer wieder... notfalls auch als Salat. Am liebsten aber von CAN mit "Vitamin C"

http://www.discogs.com/user/space_daze/collection
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an space daze für diesen Beitrag:
  • micro-seiki, Caspar67, spiff, Eidgenosse
Zitieren
#2
Ich bekomme Schnappatmung!


Zitat:... features unreleased tracks, BBC Radio Sessions, remixes, outtakes and alternative versions, live and TV performances and original quad mixes..

Packaged in an extravagant seven individual book-style volumes the content includes over 20 unreleased songs, more than 7 hours of previously unreleased live audio and over 5 hours of rare concert footage ...

Alles das, was man sich in den letzten 25 Jahren versucht hat auf Bootlegs zusammenzutragen ... und mehr!

Da kann ich ja schon mal anfangen zu sparen. Der Amazon.de Preis im preorder liegt bei rund € 430,--


Grüße aus der Rhön, Roberto
"I've seen a rich man beg, I've seen a good man sin, I've seen a tough man cry;
I've seen a loser win and a sad man grin, I heard an honest man lie"
[-] 1 Mitglied sagt Danke an micro-seiki für diesen Beitrag:
  • space daze
Zitieren
#3
(28.07.2016, 18:35)micro-seiki schrieb: Alles das, was man sich in den letzten 25 Jahren versucht hat auf Bootlegs zusammenzutragen ... und mehr!

Genauso ist das!!!! Aber vor allem dürfte Sound und Bildqualität um Klassen besser sein als jedes Bootleg...
OldieKraut, immer wieder... notfalls auch als Salat. Am liebsten aber von CAN mit "Vitamin C"

http://www.discogs.com/user/space_daze/collection
Zitieren
#4
Roberto, in Italien 90 € weniger Floet

(und scheinbar schon im Handel)
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an wattkieker für diesen Beitrag:
  • micro-seiki, MaTse
Zitieren
#5
Peter, Du pöser Pub, mach das weg!
Hier sind Suchtkranke unterwegs, das ist nicht fair!
Jester
Hey hey, my my
Rock and roll can never die (Neil Young)
Meine Musiksammlung
Caspar Hi
Zitieren
#6
... Edit...

... aber mit Pink Floyd fing bei mir alles an...

Und hat nie wieder aufgehört! Drinks
Hey hey, my my
Rock and roll can never die (Neil Young)
Meine Musiksammlung
Caspar Hi
Zitieren
#7
Ich muss glücklicherweise nicht alles haben, auch wenn ich sie gern höre (allerdings nicht bedingungslos alles) LOL
Zitieren
#8
Sicherlich ist das nur etwas für Pink Floyd Extremsammler, die z.B. auch wissen, was zwar aufgenommen aber letzlich nicht veröffentlicht wurde.

Besonders interessant wird sein, ob man die BBC Radio One Sessions mit John Peel aus den Jahren 1970 und 1971 aus dem Paris Theater in London endlich ausgegraben und aufbereitet hat. Ich halte diese Aufnahmen - die seit Jahrzehnten auf Bootlegs kursieren - für die besten Liveaufnahmen der Band mit einer Version von Echoes, die zum Niederknien ist.

Ich hatte mir vor Jahren mal die Hacken angerannt, um eine akustisch brauchbare Version davon zu bekommen.


VG, micro-seiki (aka Roberto)
"I've seen a rich man beg, I've seen a good man sin, I've seen a tough man cry;
I've seen a loser win and a sad man grin, I heard an honest man lie"
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an micro-seiki für diesen Beitrag:
  • hal-9.000, space daze, winix
Zitieren
#9
seit der Waters 2015 geschieden is braucht's wieder Kohle die arme Wurst Floet
"One man's trash is another man's treasure!"
[-] 1 Mitglied sagt Danke an gainsbourg für diesen Beitrag:
  • winix
Zitieren
#10
Hier mal der komplette Inhalt der angekündigten Box: Early Years Box; Tracklist
"I've seen a rich man beg, I've seen a good man sin, I've seen a tough man cry;
I've seen a loser win and a sad man grin, I heard an honest man lie"
Zitieren
#11
So, meine Box war gestern Abend bereits hier.

Erster Eindruck: Die Aufmachung hätte für den Preis ein wenig liebevoller ausfallen können! Die Pappbox ist zwar ordentlich verarbeitet, aber eben nicht wirklich schön. Der beiliegende Tinnef (Poster, Bilder und weiterer Krempel) wäre für mich verzichtbar gewesen. Dafür wären ausführliche Beschreibungen der Konzerte ganz nett gewesen.

Über den musikalischen und filmischen Inhalt werde ich mich am Wochenende hermachen und zu gegebener Zeit berichten.


VG, micro-seiki (aka Roberto)
"I've seen a rich man beg, I've seen a good man sin, I've seen a tough man cry;
I've seen a loser win and a sad man grin, I heard an honest man lie"
[-] 1 Mitglied sagt Danke an micro-seiki für diesen Beitrag:
  • space daze
Zitieren
#12
Respekt Respekt Respekt

Roberto, erstklassiges Outing als Floyd Fan!

Ich gestehe, dass ich das Geld für die Box gespart habe... ne, besser gesagt investiert habe in ein Reibrad, dass demnächst hier aufschlägt...

Hi
Peter
OldieKraut, immer wieder... notfalls auch als Salat. Am liebsten aber von CAN mit "Vitamin C"

http://www.discogs.com/user/space_daze/collection
[-] 1 Mitglied sagt Danke an space daze für diesen Beitrag:
  • micro-seiki
Zitieren
#13
(11.11.2016, 11:10)space daze schrieb: Respekt Respekt Respekt

Roberto, erstklassiges Outing als Floyd Fan!


Und ich dachte, ich wäre bereits weithin für meinen schlechten Geschmack bekannt. Jester


VG, micro-seiki (aka Roberto)
"I've seen a rich man beg, I've seen a good man sin, I've seen a tough man cry;
I've seen a loser win and a sad man grin, I heard an honest man lie"
Zitieren
#14
So,

hier mal eine kurze Zwischenbilanz:

Das Material in der Box ist sowohl hinsichtlich Klang und Auswahl gemischt. Es gibt göttliche Augenblicke als auch absolut Verzichtbares.

Verzichtbar erscheinen mir bespielsweise Playback-Fernsehauftritte, bei denen die Musiker sichtlich genervt agieren und die letztlich aus künstlerischer Sicht absolut keinen Merhwert bieten. Zumindest eine der DVDs aus den ganz frühen Jahren hätte man sich also sparen können. Ebenfalls verzichtbar sind Live-Auftritte, deren Klangualität sich von den kursierenden Bootlegs nur marginal unterscheidet. Auch hier wäre weniger mehr gewesen, wobei mal ehrlicherweise eingestehen muss, dass einige Sachen so herrlich falsch gespielt sind, dass es schon wieder lustig ist.

Eine echte Enttäuschung ist die Liveimprovisation zur Mondlandung. Klanglich ist das Teil nicht zu gebrauchen.

Sternstunden der Box sind die BBC-Liveaufnahmen aus den Jahren 1970 und 1971. Klanglich blitzsauber und interpretatorisch großes Kino. Wer es nicht glauben möchte sollte mal "Embryo" und "Fat old Sun" aus diesen Sessions anspielen und diese mit den eher drögen Originalversionen aus dem "Picnic - A breath of fresh air"-Sampler sowie der "AHM"-Scheibe vergleichen. Hier bekommt man eine Ahnung davon, weshalb die Band damals als "Liveevent" bekannt wurde. Weshalb man allerdings BBC-Mitschnitte mit den Radioansagern benutzt hat, bleibt Geheimnis der Macher der Box. Soweit mir bekannt gibt es da auch "cleane" Versionen.

Ebenfalls großartig ist ein ca. 15-minütiger Beitrag aus der Kultursendung "Aspekte" aus dem Jahr 1971 auf deutsch. Herrlich, wie das Stück "Atom heart Mother" verrissen wird.

Sehr schön ist eine CD mit dem "verlorenen" Zyklus "The Man and The Journey" aus dem Jahr 1969, die leider klangtechnisch nicht optimal ist, aber dem interessierten Sammler einen wunderbaren Einblick in die Liveshows der damaligen Zeit bietet. Viele der dort verwendeten Lieder wurden später auf anderen Platten verwendet.

Toll ist auch eine Live-CD des Pompeii Konzerts mit überarbeitetem Sound, wobei mir unverständlich ist, weshalb man das letzte Stück namens "Mademioselle Knobs" weggelassen hat.

Nice to have sind frühe Demoausnahmen aus den Jahren 1965/1966 bei denen man erkennt, dass PF einmal als "stinknormale" Coverband für Bluesstücke angefangen haben. Erstmals wurden auch die beiden Barrett Komopsitionen "Scream thy last scream" und "Vegetable Man" veröffentlicht, die man kanpp 50 Jahre mit der Begründung zurückgehalten hatte, sie wären ein Dokument des geistigen/psychischen Verfalls ihres Schöpfers gewesen und daher nicht zur Veröffentlichung geeignet. Weshalb das jetzt anders sein soll, erschließt sich mir nicht und wird auch nicht erklärt. Ebenfalls nett ist die Quad-Version von Echoes. Wer das Original gut kennt, der erkennt bei der Quad-Abmischung zahlreiche unterschiede; wenngleich ich die Stereoversion für aussgereifter halte.

So weit fürs erste. Um die gesamte Box durchzuhören und zu -sehen brauche ich wohl noch Wochen. Mittlerweile ist auch bekannt geworden, dass sich auf einer der Blu-Rays ein 5.1 Mix der "Meddle" befinden soll, den man nicht über das Menü des Blu-Ray-Spielers ansteuern kann, sondern nur über einen Computer mit Blu-Ray-Laufwerk und irgendeiner Extraktionsmethode (??).

Ich werde weiter berichten (sofern Interesse besteht).


VG, micro-seiki (aka Roberto)

PS: Ach ja! Die Frage, ob ich mir die Box für den Preis von knapp 500 Euro noch mal kaufen würde, kann ich klar mit ja beantworten. Ich kann das Teil aber nur echten Hardcore-Sammlern empfehlen. Für den Rest ist diese Mammut-Box durchaus verzichtbar.
"I've seen a rich man beg, I've seen a good man sin, I've seen a tough man cry;
I've seen a loser win and a sad man grin, I heard an honest man lie"
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an micro-seiki für diesen Beitrag:
  • space daze, Mani, Caspar67
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Music Pink Floyd -Fluch oder Segen? Oder: von einem der auszog, sich diesen Schuh anzuziehn bathtub4ever 271 41.059 05.06.2016, 18:56
Letzter Beitrag: Deep Thought 2.0



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste