Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
K+H O98 mit Altersschwäche
#26
So, hier der Schaltplan:

[Bild: IMG_6943.jpg]

Auszug Schutzschaltung Mittel-/Hochton:

[Bild: IMG_6945.jpg]

"Leider" nur exakt für diese Baureihe, wobei das in den Grundzügen ja gleich geblieben ist:

[Bild: IMG_6948.jpg]
Es grüßt Sebastian aus Hamburg.
----------------------------------------------------------
The 7 P's:
Prior proper planning prevents piss-poor performance Oldie
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an proso für diesen Beitrag:
  • winix, Der Karsten
Zitieren
#27
So - das Ganze hier hat sich wieder alles irgendwie ein bisschen verlaufen. Läuft im Moment nicht so ganz.
Deswegen wäre das ein Problem, was ich gerne los wäre, deswegen folgende Frage:

Hat jemand Zeit und Lust sich die Platine mal für mich anzuschauen?
Ich selber bekomme das nicht hin und hinter jedem nicht richtig anziehenden Relais stehen andere defekte Bauteile und ich hab' da einfach nicht den Durchblick und aktuell weder Zeit noch Muse dazu.
Hatte gestern mal wieder einen Tag Glück, da hat alles funktioniert. Heute konnte man alles versuchen - der Hochtöner blieb wieder stumm.

[Bild: 32716574752_dc548dfe28_b.jpg]

Hab' gerade nochmal das Ding aufgeschraubt, reingeguckt und festgestellt, dass ich nicht mal weiß, wie man die Platine von der Rückwand abbekommt, geschweige denn was ich wie und wo tauschen muss und/oder sollte.

Von daher - ich würde mich freuen, wenn da wer Bock drauf hat. Weil wenn alles mal so funktioniert, wie es soll, ist das ganz, ganz großes Kino, was da raus kommt.
Ist natürlich auch nicht umsonst Oldie
"Friends are like potatoes. If you eat them, they die."

Gruß Niko Hi



[-] 3 Mitglieder sagen Danke an samwave für diesen Beitrag:
  • Kimi, nice2hear, beetle-fan
Zitieren
#28
Wenn ich den Thread schon wieder aus der Versenkung hole, dann muss ich jetzt auch dafür sorgen, dass er nicht wieder in selbiger verschwindet.

Ich habe aktuell wirklich einen Hass auf diese beschissene Box entwickelt, den ich persönlich nehme. Wieso funktioniert der verfickte Hochtöner manchmal und dann - mittendrin - obwohl gerade alles super läuft - denkt er sich wieder - "Ahhh. Päuschen." - und dann ist wieder Feierabend. Und dann bekommt man ihn auch nicht mehr dazu bewegt irgendwie wieder mitzuspielen.
Das macht der doch mit Absicht.

Gemeiner Typ ey. LOL
"Friends are like potatoes. If you eat them, they die."

Gruß Niko Hi



Zitieren
#29
Hallo samwave Hi

Ich habe zwar keine Lösung für Dich. Genau das Problem hat eine meiner zwei B&M Aktivlautsprecher auch, und deswegen stehen sie jetzt im Keller.

(Alle Kondensatoren wurden ausgetauscht, nur die Relais noch nicht.)

Stephan
Zitieren
#30
Ich kann mir halt irgendwie einfach nicht vorstellen, dass es nur an den Relais liegen soll.

Es klackt auf jeden Fall. Aber ob das jetzt das Klacken von zwei Relais ist, weiß ich nicht.
Was mir aufgefallen ist, ist dass die Boxen unterschiedlich klacken. Big Grin

Die, die funktioniert klackt leiser und "dumpfer", als die, die nicht funktioniert. Denker
"Friends are like potatoes. If you eat them, they die."

Gruß Niko Hi



Zitieren
#31
Da kann man nun lange rumrätseln... die gehören in fachkundige Hände !
Zitieren
#32
wenn du das schon soweit offen hast mach doch die Relais einfach mal sauber kappe runter und mit t6 getränktem Papier die Kontakte wienern,
dann mal so hinlegen das nirgens was kurzschliessen kann, stecker rein und einschalten. Dabei gucken ob beide Relais anziehen.
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • winix
Zitieren
#33
Das mit den Kontakten hab' ich ja schonmal versucht. Da kommt nix ab, die Papierstreifen kommen blitzeblank wieder raus.

Letzteres wird schwer, weil ich ja wahrscheinlich richtig davon ausgehe, dass die Relais nur anziehen, wenn die Platine auch mit den Chassis verbunden ist, richtig?
"Friends are like potatoes. If you eat them, they die."

Gruß Niko Hi



Zitieren
#34
Nö. Das tun sie auch ohne Chassis.
Denk an elektrischen Strom, vor allem auch an den Siebelkos, der ist da auch nach dem Ausschalten noch eine Weile.
Also Flossen weg und nicht auf einem Metalltisch testen...
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Der Karsten, DUALIS
Zitieren
#35
Ja, lässt mir jetzt auch keine Ruhe.
Auch, wenn es jetzt für mich eh nichts ändert, muss ich's ausprobieren Big Grin
"Friends are like potatoes. If you eat them, they die."

Gruß Niko Hi



Zitieren
#36
eigentlich sollten die Relais auch ohne die Speakers anziehen, aber es müßte wohl ein Signal anliegen damit der Verstärkerteil einschaltet.
Oder gibt es in den Teilen keine Automatische einschaltung wenn kein Signal anliegt Denker
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
#37
Relais ziehen alle beide an Denker
"Friends are like potatoes. If you eat them, they die."

Gruß Niko Hi



Zitieren
#38
Hast Du den betroffenen Hochtöner mal gemessen? Nicht das der 'ne Macke hat?

Ansonsten müssen wir mal mit dem Plan oben forschen.....

(Verdammt, ich hab' die Antwort auf Deine PN vergessen).
Es grüßt Sebastian aus Hamburg.
----------------------------------------------------------
The 7 P's:
Prior proper planning prevents piss-poor performance Oldie
Zitieren
#39
Das kann natürlich auch noch sein. Ein Wackliger in der Anschlusslitze... Denker ...wär ne Möglichkeit.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
Zitieren
#40
Vielleicht gibt es Hoffnung - die rebellische Tröte macht sich Ende dieser Woche auf den Weg in fachkundige Hände.
Hier ist einfach der tollste Ort im Internet. Freunde
"Friends are like potatoes. If you eat them, they die."

Gruß Niko Hi



[-] 3 Mitglieder sagen Danke an samwave für diesen Beitrag:
  • Kimi, nice2hear, proso
Zitieren
#41
Also - die Zicke ist zurück.

Amplifier/Gunter hat sie sich genau angesehen und es dauerte überhaupt erst mal, bis der Fehler bei ihm überhaupt aufgekommen ist. Dann kam die Kleine auf den Tisch, es wurde rumoperiert, gründliche Elko Kur gemacht, neue OP-Verstärker u.Ä. reingebaut und - zack. Funktioniert. Bei Gunter noch ein bisschen Probe gelaufen, alles perfekt. Eingetütet, zurückgeschickt - bei mir ausgepackt, aufgestellt, angeschlossen, eingeschaltet und: Hochtöner aus. Russian_roulette

In einem Film hätte ich die Box jetzt von den Kabeln abgerissen, wäre damit schreiend auf meine Terasse gelaufen und hätte sie aus dem zweiten Stock auf den Asphalt geschmettert. Dann würde ein Umschnitt kommen und ich würde noch schwer atmend davor sitzen, wärend die Box unversehrt ist.
Was für eine blöde Zicke. Die weiß überhaupt nicht zu schätzen, wie gut sie es bei mir mit ihrem hohen Alter noch hat. Rifle

Vor lauter Verzweiflung hab' ich nochmal folgendes versucht:
Anschlusskabel getauscht: Problem wanderte mit.
Anstatt den Klinkenausgang vom Laptop die beiden mal an den Pre-Out von meinem Rotel: Problem blieb.
Wohl einer der verzweifelsten Versuche meines Lebens: Netzstecker getauscht.

Morgen kommen dann nochmal komplett neue Kabel. Aktuell ist es XLR auf Cinch, ab morgen dann komplett symmetrisch und da kann ich das ganze dann auch endlich mal an meinem Interface versuchen. Aber meine Hoffnung ist mittlerweile auf ein Minimum geschrumpft. Aber who knows.. Denker

Egal was ich tue, der Hochtöner bleibt Stumm oder ist nach dem ersten Einschalten für ne Minute aktiv und fällt dann zwischendurch einfach wieder weg.
Weder Gunter, noch ich steigen da irgendwie dahinter, was das Problem der Dame zu sein scheint.

Frauen...
"Friends are like potatoes. If you eat them, they die."

Gruß Niko Hi



[-] 1 Mitglied sagt Danke an samwave für diesen Beitrag:
  • proso
Zitieren
#42
Sie bei Sennheiser reparieren zu lassen, ist keine Option? Ich habe mit meinen KH120 bei deren Service eine der besten Erfahrungen gemacht, die ich je mit einem Kundendienst erlebt habe.

Ralf
and though the crowd clapped furiously, they did not see the joke
Zitieren
#43
Was heißt denn genau: "Problem wanderte mit"???

Gruß 

Thomas
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
Zitieren
#44
Ich denke wohl eher, dass das Problem auch beim Kabeltausch weiter bestand.
Zitieren
#45
https://www.neumann.com/?lang=de&id=serv...id=Germany
Zitieren
#46
Zuständig für die Lautsprecher ist übrigens der Sennheiser-Kundendienst in Barleben, nicht Neumann in Berlin.
and though the crowd clapped furiously, they did not see the joke
Zitieren
#47
Ich hab die Kohle nicht um das zu Neumann/Sennheiser zu schicken. Relativ simpel Big Grin Alles was da jetzt in den dreistelligen Bereich gehen würde wäre defintiv nicht machbar. Sowas von defintiv. Tease

Immerhin, mit neuen Kabeln hat sie mich über eine halbe Stunde gerade in Sicherheit gewogen, bevor der Hochtöner weggefallen ist.


Und "das Problem wanderte mit" bedeutet halt, dass das Problem immer da war, wo die Box eben auch war.
"Friends are like potatoes. If you eat them, they die."

Gruß Niko Hi



Zitieren
#48
Habe mir jetzt nicht den ganzen Faden reingezogen, aber Fehlersuche heißt messen und die Ergebnisse interpretieren,
nur bei nem Dauerfehler und nem funktionierenden Vergleichsteil braucht noch nicht mal die Schaltung richtig verstanden sein.
Es könnte zum Bleistift auch gleich ein hoher Ton einspeist und verfolgt werden bis er versandet,
Pläne gibts offenbar auch ...
Auf Verdacht Elkos und OPAs wechseln kommt immer gut, muß aber nicht helfen, weil oft leider sinnlos.
Der Fet T2 in dem Kanal wurde als Ursache ausgeschlossen?

Ein Glück, daß ich nicht an Leistungs-NF rummache.
Wünsche Erfolg! Kaffee
Zitieren
#49
Hört sich nach thermischem Kontaktverlust (schöner Klugshizehaufen gelle LOL ) an.
Der kann schon am Chassis passieren. trial and error-Methode (gleich nochma LOL ) mit einem anderen HT evtl. versuchen?!
Zitieren
#50
Ja, ich denke irgendwie muss da irgendwer nochmal ran Big Grin

Weil einfach aufgeben will ich nicht, dafür sind die Dinger einfach zu gut, wenn sie laufen. Sowas brauche ich in meinem Leben - unbedingt Big Grin

Und was es alles sein könnte... Die Liste ist ja mittlerweile lang. Ich pack' meine Theorie auch noch dazu: Die beiden Relais schalten einmal Tiefton und dann Hoch-/ Mittelton zusammen. Das heißt; würde es daran liegen, dann würde der Mitteltöner auch nicht laufen, was er aber tut. Eventuell sitzt da im Signalweg hinter dem Relais und vor dem Hochtöner ein Elko o.Ä. der seine Kapazität nicht mehr hält oder sich irgendwie entlädt und dann nicht mehr vernünftig auflädt?! Denker
Weil am Anfang läuft der Hochtöner ja immer. Und mal geht er nach 2 Minuten aus, mal nach 10 und mal nach 30. Macht man die Box dann aus und schnell wieder an, dann bleibt er aus. Lässt man zwischen Ein- /Ausschalten 2-3 Sekunden Zeit, spielt er wieder für eine kurze Zeit. Denker
"Friends are like potatoes. If you eat them, they die."

Gruß Niko Hi



Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste