Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
K+H O98 mit Altersschwäche
#76
Also ich denke mittlerweile tatsächlich, dass es en Wackler am Hochtöner ist. Das wäre ja jetzt wirklich lächerlich Lol1

Aber gestern hat der Hochtöner so lange gespielt, bis ich die Box ausgeschaltet habe.

Heute wollte er wieder nicht, also hab' ich die Kabel von der Box gezogen und sie geschüttelt (Aua, meine Arme.) und kräftig draufgeklopft und siehe da - seit 5 Stunden läuft der Hochtöner wieder ohne Unterbrechung Denker
"Friends are like potatoes. If you eat them, they die."

Gruß Niko Hi



Zitieren
#77
Ja nun, einen Gummihammer zur Hand zu haben, hat sich schon bei vielen Gerätschaften des täglichen Lebens bewährt...

UndWeg
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • samwave
Zitieren
#78
Meine Zauberkugel sagt, das Mysterium wird sich bald lüften LOL 
Sind die K&H eigentlich auch Farfield-tauglich ? (so ab 4m, gut bedämpfter Raum)
Zitieren
#79
Kommt auf die gewünschte Hörlauststärke an.
4m Entfernung gehen in einer akustisch angepassten Umgebung, Pegelorgien dann allerdings nicht mehr.
Dafür sind sie auch nicht gebaut. O96 wären dann schon passender, oder gar O92, wenn es die alte Serie sein soll.

Oder man unterstützt die 98er mit einem Sub und trennt sie etwas höher, dann geht auch mehr Druck. Der limitierende Faktor ist sowohl bei O98 als auch ihren Nachfolgern O300 der sehr weiche Tieftöner.
Es grüßt Sebastian aus Hamburg.
----------------------------------------------------------
The 7 P's:
Prior proper planning prevents piss-poor performance Oldie
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an proso für diesen Beitrag:
  • Kimi, nice2hear
Zitieren
#80
Pegelorgien waren noch nie mein Ding Freunde
Zitieren
#81
Ich habe gerade noch einmal nachgesehen: K+H gibt einen maximalen Schalldruck von 97 dB in 2m Entfernung an.
Da bleiben dann bei 4m vielleicht noch 90 über, das entspricht aber immer noch mehr als der genormten Abhörlautstärke. Wink3

Der O92 hingegen macht schon 105 dB in 2m Entfernung im Freifeld. Das ist schon eine andere Hausnummer.

Ich würde sagen, einfach mal ausprobieren.
Oder nach Hanburg kommen, hier stehen O98 in einem 30qm-Raum. Wink3
Es grüßt Sebastian aus Hamburg.
----------------------------------------------------------
The 7 P's:
Prior proper planning prevents piss-poor performance Oldie
Zitieren
#82
(25.06.2017, 00:26)samwave schrieb: Also ich denke mittlerweile tatsächlich, dass es en Wackler am Hochtöner ist. Das wäre ja jetzt wirklich lächerlich Lol1

Aber gestern hat der Hochtöner so lange gespielt, bis ich die Box ausgeschaltet habe.

Heute wollte er wieder nicht, also hab' ich die Kabel von der Box gezogen und sie geschüttelt (Aua, meine Arme.) und kräftig draufgeklopft und siehe da - seit 5 Stunden läuft der Hochtöner wieder ohne Unterbrechung Denker

Heute same thing.
Nix ging. Abgeschlossen, geschüttelt, geklopft, läuft. Lol1

Nur was genau ich jetzt machen soll um den Fehler zu beheben weiß ich noch nicht.

AtKarsten: Ich warte erst mal nochwas - vielleicht wird das ja hier ne Geschichte, die ich irgendwie doch alleine hinbekomme. Eventuell tut es das ja schon, wenn man einmal den Lötkolben an den Anschluss hält oder sogar nur die Zuleitung in nem andren Winkel fixiert Lipsrsealed2   Denker
"Friends are like potatoes. If you eat them, they die."

Gruß Niko Hi



Zitieren
#83
Solche "kontaktfehler" können auch aus einem Bauelemente kommen. Das muss kein kontaktbehaftetes BE sein. Ne gealterte Bondierung in nem FET reicht.
In pflichtenheften fuer Betriebsfunkempfaenger/-sender  z.B. gab  es zur schwingungs-/beschleunigungsbelastbarkeit Vorgaben.
Nicht umsonst haben manche Schaltungsentwickler Ruetteltische, die einige g stundenlang erzeugen können. Wenn ein Print danach noch funktioniert, heißt das, dass es wahrscheinlich einige Jahre unter harten Betriebsbedingungen funktionieren kann ...
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste