Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kunststoffmechanik wiederherstellen
#51
Habe generell Schwierigkeiten, im Netz Infos zu finden, die ich suche.  Denker
Das in Frage kommende Ersatzrad ist schon gekauft u. wird hier im Forum noch nachbearbeitet.

Für die Reparatur der Nase habe ich im Dienst bessere technische Möglichkeiten als privat.
Das mache ich diese Woche. Hatte bis letzten Freitag drei Wochen Urlaub.

Die Nase komplett abzuschleifen, neu zu formen u. mit Metallstiften einzupassen, hatte ich auch schon überlegt.
Aber hier kamen verschiedene gute Ideen, wie man das machen kann.
Zitieren
#52
Auch wenn das nun wohl geklärt ist  Thumbsup

Ich hab noch nen Ansatz für Zahnrad-Nachbau (aber noch nicht probiert):

Silikonabdruck machen und den dann mit Hilfe eines "3D-Doodlers" mit ABS ausfüllen.

[Bild: 3doodler-20-3d-drucker-in-stiftform-inkl...or-86f.jpg]

PLA wäre zwar in Bezug auf Verzug beim Abkühlen besser als ABS, aber dem Zeug trau ich nicht übern Weg (biologisch abbaubar, hab keine Ahnung, wie lange das dann durchhält).

Und zur 3D-Drucker-Frage: mit einem normalen Home-Gerät kannste das mit den kleinen Zahnrädern knicken...
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an MaTse für diesen Beitrag:
  • ZodiacWuppertal, Frunobulax
Zitieren
#53
(09.01.2017, 13:19)Gerry67 schrieb: ... wenn Du aufpasst nicht alles mit dem Sprühnebel einzunebeln, dann kannst natürlich den Silikonspray nehmen.
... etwas in ein kleines Döschen sprühen, ... Silikonfett (welches ... Silikonöl ist) mit einem Zahnstocher oder Wattestäbchen gezielt auftragen.

Hab´s in einen Eierbecher gesprüht ...
[Bild: 2559_83236f3ebfdbbf5dc1996d18f24481da_920x600.jpg]

Nein, nicht in so einen (... von dobi.de)  Dash1 für wie blöd haltet ihr mich eigentlich? Denker

[Bild: eierbecher_einzeln_8020.jpg]
In so einen natürlich. (Zu beziehen bei: gastro-point.de)
Dann habe ich einen kleinen Pinsel, anstatt Wattestäbchen, genommen und die Plaste-Zahnräder ganz leicht, rundum eingepinselt,
und nein, nicht oben und unten, nur die Zähne und da worauf sie sich drehen ein bisschen! Denker
Gefühlt läuft´s nun ruhiger.
Danke Gerry! Thumbsup
[Bild: f2s2at3.png]  Hi Not sent from iPhone by using Tapatalk Pro
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an HaiEnd Verweigerer für diesen Beitrag:
  • Gerry67, Frunobulax
Zitieren
#54
Du hast gefragt, ich gab Antwort, und Du hast es perfekt gelöst.

Nix zu danken und gerne immer wieder!  Drinks
Grüße
Gerry


Einer kann wirklich nicht alles wissen, aber man kann Wissen zusammenlegen. Dann haben alle etwas davon Oldie
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Gerry67 für diesen Beitrag:
  • HaiEnd Verweigerer, ZodiacWuppertal
Zitieren
#55
Hallo,
Axel hat sich ja meinem Zahnrad angenommen. Da er  seit einigen Tagen nicht mehr erreichbar ist u. sich nicht meldet, machen sich mindestens zwei User hier ernsthaft Sorgen um ihn u. hoffen, dass nichts passiert ist. Sad2
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Swobi für diesen Beitrag:
  • ZodiacWuppertal
Zitieren
#56
(16.01.2017, 22:34)Swobi schrieb: Axel hat sich ja meinem Zahnrad angenommen.
Da er  seit einigen Tagen nicht mehr erreichbar ist u. sich nicht meldet.....

Firma Hucht hat momentan leider krankheitsbedingt Betriebsferien! Ist keiner im Büro!  ("Ein-Mann-Betrieb")

Per eMail bin ich doch jederzeit über meinen geschäftlichen Account erreichbar, habe jedoch keine Frage von swobi erhalten Sad2 Sad2

Das Nachbau-Zahnrad ist doch schon längst in Arbeit, trotz Ferien und Krankschreibung!

Und ein kommerzielles, (fast)kompatibles Ersatzteil aus Stahl ist auch schon beschafft und liegt hier für alle Fälle zur
Nachbearbeitung bereit, falls der Komplett-Nachbau daneben geht.

Nur keine Panik und keinen Alarm, bitte, geht alles der Reihe nach ... Denker

==> Axel Hucht ist vorausichtlich ab Montag, dem 6. Februar 2017, wieder zu den üblichen Geschäftszeiten im Büro erreichbar.



EDIT 17. Jan:

habe den ganzen Kram heute in einen Brief gesteckt und losgeschickt. Hoffentlich kann swobi damit was anfangen.

Damit niemand denkt, dass der Nachbauversuch irgendwas mit meiner geschäftlichen Tätigkeit zu tun hat: ich habe mich
mit der Frage, ob mit "Heimmitteln" am Küchentisch irgend welche defekten Mechanikteile nachgebaut werden können,
nur hobbymässig beschäftigt und biete sowas nicht kommerziell als Dienstleistung an.

Dazu wären erstens meine Augen altersbedingt nicht mehr gut genug und ich kann als alter Zausel solchen Fummelkram
eh nicht mehr scharf genug sehen und zweitens bin ich auch Werkzeug-/ Maschinenmässig dafür gar nicht ausgestattet.

Ich versuche mich da rein als Bastler im wahrsten Sinne des Wortes mit rein handwerklichen Methoden und habe swobi
gerade einen experimentellen Prototyp nach meiner experimentellen elektrochemischen Dupliziermethode kostenlos als
rein private Hilfestellung zur Verfügung gestellt.
Wenn der nicht funzt, dann ab in die Tonne damit und dann das kommerzielle Stahlzahnrad nehmen, das ich vorsorglich als
Alternative beschafft hatte und auch gerade mitgeschickt habe! Übrigens aus eBay und zu einem durchaus überschaubaren Preis.

Jeder Feinmechanik-Profi würde sich über meinen Eigenbau wohl krank lachen und die Hände über dem Kopf zusammenschlagen... Floet

Eigentlich liegen mir ja als bekennendem Grobmotoriker ordentliche Schneidbrenner, Vorschlaghämmer und Trennflexe etc.
ganz erheblich besser in der Hand als irgendwelche Uhrmacherwerkzeuge aus der Puppenstube.

Den 0,9mm Imbusschlüssel zum Herausdrehen der M2-Madenschrauben aus dem defekten Plaste-Originalteil habe ich schon
gar nicht mehr als Werkzeug wahrgenommen, sondern vielmehr nur noch als ein Stück von einem etwas krummem Draht..... Floet

Und ja, unter Nachbau von Zahnrädern, Wellen etc. verstehe ich auch eher sowas:


[-] 1 Mitglied sagt Danke an HUCHT-Tec für diesen Beitrag:
  • Frunobulax
Zitieren
#57
Gute Besserung für Inhaber bzw Belegschaft! Und gleich dazu die Bitte zum Rückzug vom Rückzug aus der Beitragswelt, habe den diskutierten Datfaden mal teilweise "rückwärts" gelesen und war ganz schön beeindruckt von der Qualität der Huchtec-Beiträge, egal ob über Tesla, Datgeräte oder selbst gemachtes Plastik. Von mir aus bitte gerne mehr davon!
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here fido Here Fido Here Fido
Zitieren
#58
Ok Axel, dann bin ich ja beruhigt. Danke.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Beschriftung Gerätefront wiederherstellen backinblack 38 5.263 20.11.2016, 00:54
Letzter Beitrag: nice2hear
  Abgebrochenes Plastikscharnier wiederherstellen LastV8 6 927 14.01.2016, 16:13
Letzter Beitrag: Steini
  Abgewaschene Tunerskala wiederherstellen (Pioneer SX-3700) LastV8 8 1.032 05.10.2015, 21:16
Letzter Beitrag: LastV8



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste