Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bitte um Hilfe für Fräse JVC
#1
Hi

Bräuchte zu meinem JVC QL-Y 55 F die Maße und das Gewicht für das  Zusatzgewicht  zu dem S-förmigen Arm.

In der BDA steht´s nicht und im Netz hab ich auch nix gefunden.

Viell. hat jemand den Dreher und kann mir weiterhelfen.

Danke
Drinks

Grüsse aus Minga [Bild: bayer.gif]
Zitieren
#2
wie sieht das Ding denn aus, hast Du mal ein Foto?
Flag_of_truce
Zitieren
#3
Und ich bitte um einen aussagekräftigen Threadtitel. Hätte auch sein können, du steckst kopfüber im Gulli fest - oder so.   Raucher
Das war aber schon kaputt, bevor ich es repariert habe!
Zitieren
#4
(03.02.2017, 16:47)zimbo schrieb: wie sieht das Ding denn aus, hast Du mal ein Foto?

von was ? vom Dreher nützt ja nüscht...

Grüsse aus Minga [Bild: bayer.gif]
Zitieren
#5
die Unterseite des Drehers wäre für die Bestimmung des Zusatzgewichts interessant zu kennen, davon bitte mal ein Foto.....


von dem Gewicht natürlich.

Infos wie das Tel aussieht, wie es befestigt wird usw. wären u.U. auch hilfreich. Ich hab hier z.B. son komischen "Ring" liegen, von dem ich nicht weiß zu welchem Dreher der gehört. Gewicht und Durchmesser deuten auf ein Zusatzgewicht hin.......
Flag_of_truce
Zitieren
#6
Da steht was ...
Tonearm Section
https://elektrotanya.com/jvc_ql-y55f_sm....nload.html
[Bild: 2sigsmrv5.png]
Zitate: Frank Zappa * 21. 12 1940 † 4. Dezember 1993 R.I.P.
Zitieren
#7
Warum fragst Du nicht den Klaus? jvc_graz
"Normaler Weise weichen Menschen Verrückten aus!"
[-] 1 Mitglied sagt Danke an evel für diesen Beitrag:
  • Mani
Zitieren
#8
Alles muss man selber machen.  Oldie

[Bild: FfTrvyHh.png]

wird also reingeschoben.....

miss doch mal den Innendurchmesser des Armstummels, wo es reingehört. Anhand der Zeichnung kann man ja ungefähr abschätzen wie lang der Bereich, der ins Rohr kommt, sein muss. Ebenso könnte man mit dem rausschauenden Rest verfahren......... falls sich niemand findet der über die genauen Maße Auskunft geben kann.

Wenn Du das Teil sowieso nachdrehen lassen willst, lässte halt zwei/drei Stück mit Unterschiedlichen Gewichten machen, dann bist Du für alles gewappnet.
Flag_of_truce
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • Mani, Tom, winix
Zitieren
#9
Mani,

kannst Du vielleicht auch mal ein Foto von dem hinteren Teil des Arms, bzw. des Gegengewichts machen und den Durchmesser messen. Vielleicht passt ja der Ring, den ich hier habe drauf. Wäre dann zwar nicht original, aber Gewicht ist Gewicht......
Flag_of_truce
Zitieren
#10
so siehts aus,wird in den Hohlraum gesteckt :
[Bild: dscn0308nksv4.jpg]

Danke Sascha  LOL

der Durchmesser wäre 9 mm ,Gesamtlänge des Teils  schätze ich so um die 3 cm  Denker

Grüsse aus Minga [Bild: bayer.gif]
Zitieren
#11
Brauchst du das Gewicht unbedingt, oder geht es nur um die Vollständigkeit? Man könnte sonst übergangsweise auch einfach etwas Plastilin nehmen.
Zitieren
#12
Plastilin - auch nicht schlecht  Lol1

nö,sollte schon was vernünftiges sein...der S-Tonarm hat - im Gegensatz zum Geraden - einen Schnell-Anschluss für ´s Headshell-Wechseln...
da will ich mal mit diversen Systemen rumexperimentieren.

die Form wär ja kein Problem,nur das Gewicht ist irgendwie scheinbar nicht rauszufinden  Tease

Grüsse aus Minga [Bild: bayer.gif]
Zitieren
#13
Ich habe dieses Gewicht und werde Dir die Maße und das Gewicht am WE sagen.

Frank K.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Frank K. für diesen Beitrag:
  • winix, Mani
Zitieren
#14
So, hier die Angaben :

- Gesamtgewicht 25,3 g. davon 0,3 g für den Gummiring, der als Befestigung gedacht ist,
- Gesamtlänge 33 mm,
- davon 11 mm der größere Durchmesser und folglich 22 mm der schmalere Teil,
- großer Durchmesser 13 mm,
- kleiner Durchmesser 10 mm,
- Nut für Gummiring 2 mm breit, 1 mm tief, etwa 4 mm vom großen Durchmesser entfernt.

Der Gummiring ist ein einfacher O-Ring. Einen passenden gibt's im Baumarkt.

Dieses Gewicht ist für die Tonarme des QL-Y55 und QL-Y66 vorgesehen.
Für den QL-A75 und QL-A95 gibt es auch so ein Gewicht, das ist aber kleiner und hat andere Maße.

Hoffe geholfen zu haben,

Frank K.
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an Frank K. für diesen Beitrag:
  • Tom, blueberryz, Mosbach, zimbo, winix
Zitieren
#15
Herzl. Dank Frank  Thumbsup Drinks

aber bist Du Dir sicher,dass der kleine Durchmesser 10mm ist...

ich komme beim Messen am Tonarm hinten auf 9 mm

Grüsse aus Minga [Bild: bayer.gif]
Zitieren
#16
Ich hab's mit 'ner recht genauen Schiebelehre gemessen. War so 9,5 , etwas größer vielleicht. Mit dem Gummiring sind es etwa knapp 11 mm. Da der ja auch mit reinflutscht können 10 mm eigentlich nicht zuviel sein.
Wenn man das Gewicht z.B. aus Messing drehen und dann verchromen will, kann man ja sicherheitshalber auf 9 mm gehen. Letztendlich ändert das nichts.

Gruß,   Frank
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Frank K. für diesen Beitrag:
  • Mani
Zitieren
#17
Hi

da Frank sich nicht mehr gemeldet hat....

kann mir nicht irgendjemand so ein Teil basteln ?

Gegen Entlohnung natürlich  Oldie

Danke

Grüsse aus Minga [Bild: bayer.gif]
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Bitte um Kaufempfehlung für Kopfhörer JoyJoke 46 5.888 11.12.2014, 22:27
Letzter Beitrag: monoethylene
  Bitte Grundig Klang-Empfehlung Franky 15 4.539 07.12.2014, 14:38
Letzter Beitrag: hanns
  Bitte um Hilfe! Welches System ist das? rappelbums 27 2.926 04.11.2014, 14:22
Letzter Beitrag: rappelbums
  Bitte um Lautsprecher-Identifikation OsirisDeath 16 2.708 28.04.2014, 21:28
Letzter Beitrag: OsirisDeath
  Magnat Monitor A eure Einschätzung bitte lutsei 8 1.430 24.12.2013, 10:10
Letzter Beitrag: lutsei
  Yamaha NS G-30 Mark II bitte um Einschätzung lutsei 1 790 16.12.2013, 02:20
Letzter Beitrag: achim96



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste