Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bauteile die das beleuchtung umbauen erleichtern
#1
hi
bei meiner letzten suche im i-net bin ich auf recht interessante led´s aufmerksam geworden.
hatte sie eigentlich nur für die auto-innenbeleuchtung(sockel T10 lampen) vorgesehen,
aber sie dinger können erstaunlicherweise mehr!

[Bild: J6OhINzh.jpg]

der lichtaustritt ist überwiegend seitlich(durch den kegel) hier kaltweiß, nicht all zu intensiv.
mein testansatz war bis wie weit runter die led´s noch leuchten, wie hell und wo die grenze nach oben ist.
angegeben sind sie für 12V, gemessen 18,6mA.
bei etwa 4,5V weden sie langsam bis 3V dunkel, bis 18V habe ich sie getestet(von 5V - 18V gleichmäßig hell).
der strom blieb zwischen 18-20mA recht konstant, was auf eine integrierte konstantstromquelle deutet.
ich hatte sie direkt ohne vorwiederstand am geregelten netzteil angeschlossen.

damit lassen sich ne menge sucherei für ersatzlampen und mögliche led´s in einem recht großen spannungsbereich sparen.
wer sie ohne sockel verwenden will, einfach die beinchen aufbiegen und herausziehen.

unterlagen sind natürlich keine zu finden.
gekauft habe ich sie, im 10er pack, für sportliche 1,20+0,90Versand+ 14Tage warten(china) in der bucht.

viel spass beim anwenden, onkyo-boy
Immer mit der ruhe und dann mit Kraft !  Oldie Floet Raucher
[-] 13 Mitglieder sagen Danke an Onkyo-Boy für diesen Beitrag:
  • charlymu, aspenD28, bikehomero, Luminary, zuendi, timundstruppi, Amplifier, nosecrets, leolo, applecitronaut, dedigge, oldsansui, Robert.R
Zitieren
#2
Super. Drinks Hast Du einen Link?
Ich kann gar nicht so viel Kaufen wie ich bezahlen möchte...
oder war es doch umgekehrtFloet
Zitieren
#3
haben die preise schon etwas nachgebessert. Flenne 

http://www.ebay.de/itm/252459356106

gruß onkyo-boy

ps: habe noch andere ausführungen bestellt die die tage eintreffen dürften, sowas hier:

http://www.ebay.de/itm/2x-LED-T10-W5W-CO...1986002668
Immer mit der ruhe und dann mit Kraft !  Oldie Floet Raucher
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Onkyo-Boy für diesen Beitrag:
  • Luminary, timundstruppi, Svennibenni
Zitieren
#4
Ich habe auch damit experimentiert. Allerdings am Motorrad.
Hintergrund:
Die XL500R hat 3 Limas: Eine für die Zündung, eine eigenständige Lichtwicklung und eine Wicklung zum Laden der Batterie für Blinker, Hupe und Bremslicht. Vorne sind 35/35W im Scheinwerfer. Die Lima treibt den Scheinwerfer mit 35W und das Standlicht v+h mit 4 und 5 W sowie 3 mal Armaturen mit je 4 Watt. Ergibt 56W.
Der Vorbesitzer hatte bei Modell meins Sohnes auf H4 mit 55W umgebaut. Es war immer zu dunkel, da überlastet und bei stehenden Motor (500ccm 1 Zylinder mit Kicker) war das komplette Licht aus, was hier auf der Landstraße nicht schön ist.
Es musste ein Kabel umgelegt werden, damit alles außer der Scheinwerfer über Batterie läuft. Um die Batterie zu schonen erfolgte die Armaturenbestückung mit LED. Alles läuft super licht und Standlicht bei stehendem Motor. Mit LEDs kommen nur 10 statt 20W zur Batterie hinzu. Das verkraftet die Lima des Batteriezweiges. Und alles ist StVO konform.

Wir haben diese genommen, die auch prompt durch viele Anklicker teurer geworden sind.
https://www.amazon.de/gp/product/B00UHIW...UTF8&psc=1

Leider alle zu kaltweiß.
Hast du mal getönt?
Gruß TW
[-] 1 Mitglied sagt Danke an timundstruppi für diesen Beitrag:
  • Onkyo-Boy
Zitieren
#5
von denen habe ich auch ein paar bestellt.
werde mal ein wenig experimentieren.
ich weiß nicht ob beim abtönen zu viel licht verloren geht.
kommt wohl auch etwas drauf an wo du sie einsetzen willst.
ich will sie bei mir für die brems-zusatzleuchte(golf3) nehmen.
die in #1 gezeigten sind auf jeden fall dafür zu dunkel.
im blinker würden sie das relais(blinkgebrrelais ist lastabhängig)aus dem takt bringen, deshalb dort auch nicht einsetzbar.
bleibt nur innenbeleuchtung, kofferraumbeleuchtung, standlicht und kennzeichenleuchten.
bleiben aber immer noch genug anwendungsfälle in meinem geraffel über.
die kriege ich schon wieder unter.

gruß onkyo-boy

warmweiß habe ich noch keine gefunden, aber in grün,gelb,blau und rot.
Immer mit der ruhe und dann mit Kraft !  Oldie Floet Raucher
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Onkyo-Boy für diesen Beitrag:
  • timundstruppi
Zitieren
#6
Beim Auto in "Außenbeleuctung" einzusetzen kann gerade bei Bremslicht Ärger geben. Deshalb nehmen wir sie nur Innen. Durch diesen Betrag inspiriert haben ich gerade die Leds im Innenraum meines Passat 3B probiert.
Leider zu dunkel und zu kalt. Auch in den Pfützenleuchten waren sie mir zu dunkel. Vielleicht mit Reflektor. Aber es geht nicht ums Sparen oder "Nie Wieder" austauschen, eher ums Batterie schonen, da ich oft den Kofferraum beim Schrauben, auch am Fahrrad oder Motorrad offen habe.
Schade das die Lichtfarbe nicht hinhaut, beim Hauslicht habe ich Flackerfreie, sofort starten und warme gefunden, die auch schon fast 2 Jahre halten (Gu10, MR11/16 und E27).
Gruß TW
Zitieren
#7
die eigentlichen bremsleuchten bleiben wie sie sind, mit lampen.
nur der leuchtbalken in der hinteren scheibe bekommt led´s.
wenn ich ein paar passende, unter den bestellten varianten, finde auch noch die kennzeichenleuchten.
im innenraum habe ich schon eine "platte" verbaut, so eine:

http://www.ebay.de/itm/DC-12V-24-LED-Sup...3f73ab9470

die ist aber deffinitiv zu hell und auch zu grell und wird durch was anderes passenderes ersetzt.
die kommt später in den kofferraum rein.
Immer mit der ruhe und dann mit Kraft !  Oldie Floet Raucher
Zitieren
#8
Man könnte aus den Dingern in meinen Link auch, die LEDs ausbauen. Dann hätte man kaltweiße.

Ich hatte neulich noch schlechte GU10 mit 9 LEDs, die wie eine große LED hinter der "Linse" aussehen. Die Dinger gefallen mir eh nicht (Stroboeffekt und minimal zu gelblich) und die erste der 3 war defekt. Da kann man ja die warmweißen SMDLEDs ausbauen und benutzen.

Gruß TW
Zitieren
#9
so die nächsten lampen sind eingeflogen.
sie wirken alle recht gut verarbeitet und passen auch problemlos in die steck/klemm fassungen(im pkw) rein.
die lichtausbeute ist unterschiedlich aber für meine zwecke akzeptabel.

modell nr2 arbeitet ebenfalls ohne vorwiderstand am 12V mit 19,7mA und recht hellem licht.
[Bild: hw8ZAxFh.jpg]
die gelbe scheibe ist ein filter, denn die led darunter ist eine blaue.
dadurch ist das ergebniss weiß mit einem leichten stich ins blau.

modell nr 3 ist ein sofitten ersatz der bei 12V satte 21,6mA benötigt.
[Bild: gCZNiUkh.jpg]
das abgegebene licht ist sehr hell und kaltweiß.

beide modelle beginnen bei ca 7,5V zu leuchten, der strom ist aber nicht intern begrenzt was sich durch erhöhte stromaufnahme(bei 14V etwa 35mA)
bemerkbar macht wenn die spannung ansteigt.
sie verkraften es, aber wie lange?
Immer mit der ruhe und dann mit Kraft !  Oldie Floet Raucher
Zitieren
#10
Wie kommst du darauf, dass diese keinen Vorwiderstand haben? Der ist integriert. Es gibt so Standard LED z.B. 5mm mit 12 V Anschluss und integriertem Blinkgeber seit zig Jahren.
Ohne Widerstand wäre die recht schnell hin, da die Kennlinie exponentiell verläuft.
Gruß TW
Zitieren
#11
das die widerstände integrieren kann ich mir aufgrund des platzbedarfs auf dem dy nicht vorstellen.
da ist es fertigungstechnisch einfacher mehrere dioden auf einen chip zu bringen die etwas über der normspannung liegen.
4oder5x3V sind auch 12-15V und benötigen keinen vorwiderstand solange die spannung in einem gewissen rahmen bleibt.
Immer mit der ruhe und dann mit Kraft !  Oldie Floet Raucher
Zitieren
#12
Der Widerstand ist meist auch nur eine Stromspiegel oder sonst was kurz als Vorwiderstand verschaltet. Bin aber aus der Halbleiterei (Optoasics) auch seit über 20 Jahren raus.

Ohne Vorwiderstand wär das alles extrem temperaturempfindlich.

Alles Spekulation, bin aus den heutigen Standardverfahren raus.

Aber du kannst ja noch bischen Kennlinie aufnehmen.
Gruß TW
Zitieren
#13
so weit, kennlinien zu erfassen/erstellen, wollte ich dabei nie gehen.
so viel lange weile habe ich nun wirklich nicht.
was mir wichtig war, sind die möglichen betriebsbedingungen unter denen man sie langfristig, zuverlässig als ersatz von
schwer zu beschaffenden birnchen verwenden könnte.
nicht nur mein problem bei der ersatzteilsuche war immer wieder festzustellen das das angebot entweder unverschämt teuer
oder sehr mager ausfällt.
eine lampe am draht für 4€+3€versand ist schon eine hausnummer die mir mehr als einmal begegnet war.
wenn ich dann 4 oder mehr brauche ist das mindestens eine überlegung wert ob es nicht alternativen dafür gibt.

gruß onkyo-boy

die spannung von 8-12V ist aus meiner erfahrung der gebräuchlichste bereich in den älteren geräten.
da sind die hier vorgestellten LED-Lampen durchaus verwendbar.
Immer mit der ruhe und dann mit Kraft !  Oldie Floet Raucher
Zitieren
#14
Denker Zumindest in so ne Soffitte sollten doch SMD Widerstände noch reinpassen, das wäre dann Top. Bin gerade im Kontakt mit George aus Bulgarien: http://www.ebay.de/itm/282367706430?_trk...EBIDX%3AIT

Er möchte mir 12V Varianten mit geändertem Vorwiderstand zusenden. Die werde ich dann in einen STR-7055 als Skalenbeleuchtung einbauen. Eine mach ich auf und schau mal rein. Preislich finde ich das auch nicht daneben, wenn man die Bastelarbeit berücksichtigt.

EDIT: Auf dem Anzeigenfoto meine ich auf einer Seite 331 lesen zu können, das könnte ein 330Ohm SMD sein.

Gruß

Jürgen

Zitieren
#15
in der sofittenausführung ist in der einen seitenkappe ein widerstand (150ohm) verbaut.
ich kann mal meine mikroskop-kamera rausholen und knipsen.
die anderen beiden sind durchweg blank ohne zusätzliche externe beschaltung für 12V vorgesehen.
die stromwerte bei nennspannung sind ja auch voll im limit.

hier ein paar detailbilder.
[Bild: WrvVhjXh.jpg]
[Bild: kVX3NlAh.jpg]
Immer mit der ruhe und dann mit Kraft !  Oldie Floet Raucher
Zitieren
#16
wenn ich schon mal ausgepackt habe mache ich auch ein paar mehr bilder aus dem mikrokosmos der LED´s.
als erstes eine weiße led mit vorgeschalteter elektronik( warsch. ne konstantstromquelle) im detail
[Bild: Pv4TiHXh.jpg]

das folgende ist eine blaue ultrahelle led für 12V.
was die dort noch eingebaut haben lässt sich nur raten.
sie verhält sich messtechnisch wie eine normale diode mit vorwiderstand.
wie das realisiert wurde weiß nur der hersteller.
[Bild: hufNGldh.jpg]
[Bild: g3iL13lh.jpg]

so meine neugier ist für heute befriedigt.
es ist mit einer 20€ mikroskopcamera eine ganz schöne fummelei bis die schärfe halbwegs stimmt.
Immer mit der ruhe und dann mit Kraft !  Oldie Floet Raucher
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an Onkyo-Boy für diesen Beitrag:
  • sensor, bikehomero, timundstruppi, spocintosh, Dual-Tom
Zitieren
#17
na, dort ist doch immer was als Vorwiderstand zu erkennen.

Danke für die Fotos! Der Leadframe sieht klasse im klaren KS aus.
Gruß TW
Zitieren
#18
Hab heute die LEDs von George bekommen. Sind wirklich ordentlich verarbeitet laufen je mit 2 LEDs auf einer AC Halbwelle. Um sie an 12V anzupassen hat er einen 470Ohm SMD Widerstand eingelötet.

Da der STR-7055 eigentlich für Soffittenlampen gemacht ist, müssen die Klammern etwas zurechtgebogen werden, damit Kontakt und Ausrichtung stimmen. Das mach ich später alles noch schöner, wollte aber erstmal sehen wie es leuchtet.


[Bild: DSC_0532.jpg]

[Bild: DSC_0522.jpg]

[Bild: DSC_0518.jpg]

[Bild: DSC_0511.jpg]



Stromaufnahme ca 10mA pro Seite, im Betrieb also 20mA.

Gruß

Jürgen

Zitieren
#19
Edit: Entwurf mit dreckiger Scheibe und bereits neu eingelötetem Stereobirnchen und damit auch Stereoempfang:


[Bild: DSC_0512.jpg]

Gruß

Jürgen

[-] 4 Mitglieder sagen Danke an bikehomero für diesen Beitrag:
  • winix, sensor, Svennibenni, dnk
Zitieren
#20
das ergebniss sieht ja schon mal ganz gut aus.
ich finde es zwar ein wenig zu hell und auch zu kaltweiß, aber als erster versuch schon mal ganz gut.
ohne frontplatte kann das natürlich auchtäuschen und fotos geben nicht immer das orginal genau wieder.
ich warte einfach mal auf abschließende bilder. Kaffee 

gruß onkyo-boy
Immer mit der ruhe und dann mit Kraft !  Oldie Floet Raucher
Zitieren
#21
Hast es ja bei den Basteleien schon gesehen, die Skalenscheibe musste natürlich noch gereinigt und die Kanten neu lackiert werden. Wollte diesen Thread hier nicht mit der Bastelei vollmüllen. Es geht ja in erster Linie nur um die Leuchtmittel.

Hier der Link für alle zum vorläufigen Ergebnis: http://old-fidelity.de/thread-12531-post...#pid935130

Gruß

Jürgen

[-] 1 Mitglied sagt Danke an bikehomero für diesen Beitrag:
  • Onkyo-Boy
Zitieren
#22
hallo jürgen
klasse doku, austausch gelungen.
danke für die rückmeldung und das teilen der passenden infos.

gruß onkyo-boy
Immer mit der ruhe und dann mit Kraft !  Oldie Floet Raucher
Zitieren
#23
für die Glas Beleuchtung habe ich diese 12v Lämpchen genommen, aber noch mit den Stiften dran

bei 6,5v ist die Helligkeit genau richtig

 [Bild: 20170210_114147r6s66.jpg]

[Bild: img_80319008olab.jpg]

noch mit schwarzem Tape abgedeckt

[Bild: img_8033900f9x4q.jpg]
Gruß Ulf Hi

[Bild: avatar_219660aoq0d.gif]

Zitieren
#24
wenn ich dasrichtig sehe ist in den lämpchen eine elektronik eingebaut.
bliebe die frage wie sich die lampen bei veränderter spannung(unter und über 12V) verhalten haben.
das ließe rückschlüsse zu wo sie bei bedarf ohne schaltungsänderungen im gerät noch verwenden lassen.
wie hoch ist eigentlich die ursprüngliche spannung für die beleuchtung gewesen, 6,5V?
Immer mit der ruhe und dann mit Kraft !  Oldie Floet Raucher
Zitieren
#25
die Beleuchtung der Zeigerinstrumente habe ich auch durch diese ersetzt, der Vorteil ist das sie mit Gleich und Wechselstrom  flackerfrei arbeiten 



[Bild: img_8053800bcssd.jpg]

[Bild: 20170210_114512900t7je5.jpg]

[Bild: 20170210_1153359000ekfl.jpg]

die Blaue Haube wieder drüber

[Bild: 20170210_11540390091jb9.jpg]

[Bild: img_8036900xmjjy.jpg]
Gruß Ulf Hi

[Bild: avatar_219660aoq0d.gif]

[-] 2 Mitglieder sagen Danke an sensor für diesen Beitrag:
  • Müller, bikehomero
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Bauteile in Hamburg? Bastelwut 5 582 02.01.2017, 00:45
Letzter Beitrag: Bastelwut
Tongue Japan Tuner umbauen Operators Manual 8 832 05.12.2016, 16:10
Letzter Beitrag: Operators Manual
  JVC QL-G90 Tangential-Frontloader mit LED Beleuchtung rupi99 2 532 12.08.2016, 10:24
Letzter Beitrag: Mani
  Regal mit Beleuchtung für LP`s Der Jo 0 693 20.09.2014, 22:55
Letzter Beitrag: Der Jo
  Diffuse Beleuchtung mit LEDs - problemlos. LastV8 40 7.705 05.11.2013, 19:00
Letzter Beitrag: Kimi
  Sammelthread - Tipps und Hinweise, die den Geraffel-Alltag erleichtern... Campa 24 5.096 30.08.2013, 08:07
Letzter Beitrag: leserpost



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste