Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Best klingende Kaufkassetten, die ihr besitzt und bei Bandsalat euch die Haare rauft
#1
Hallo ihr Kassettenliebhaber,

auch ich habe vor Kurzem und nach 20 Jahren meine Liebe zur Kassette wieder entdeckt und nun wieder 3 Tapedecks und viele Bänder zusammengetragen. So weit so schön.

Aus den vorbespielten Kaufkassetten gibt es bei mir einige von den hunderten, die ich nicht nur aufgrund ihrer Musik sehr mag, sondern auch, weil sie klanglich hervorragend sind. Bei mir sind es genau die Kassetten, bei denen ich mir die Haare raufen und sie vielleicht sogar nachkaufen würde (wenn ich sie denn bekäme), wenn das Tapedeck sie auch zum Fressen gern hatte. Sprich: BANDSALAT.  Flenne

Kürzlich so ein Fall: Don McLean, Greatest Hits Live (besteht aus 2 Kassetten). Mitgekauft im Schwung vieler Bänder, in Kassette 1 reingehört und erstmal auf den Stapel "Gar nicht schlecht" gelegt. Dann nochmal reingehört, und dann das JA, die ist super! Und vor einigen Tagen wurde es beim Hören immer leiser... Bin gleich aufgesprungen und Erste Hilfe versucht. Das Band hat sich im Pioneer CT-S740S verfangen und ist arg geknittert.  Dash1 Obwohl das Tape sauber ist. Vielleicht war das Band schon vorher beschädigt. Richtig schade, denn sie klingt fantastisch, eben ganz im Gegensatz zu etlichen anderen, die ich habe. Immerhin habe ich noch die Kassette 1 der beiden. 

Beim Hören gerade eben kam mir also die Idee, ob ihr hier nicht mal schreiben wollt, welcher Bänder euch besonders gut gefallen und klanglich besonders herausragen aus der Masse. Sozusagen eure persönlichen, vorbespielten Lieblingsbänder.  Thumbsup


Ich fange mal an mit besagter Doppel-Kassette:


Don McLean ‎– Greatest Hits Live! At The Dominion Theater
Label:
Gold Castle Records ‎– D4 71332 (XDR)
Format:
2 × Cassette, Album 
Land:
US
Veröffentlicht:
1990
(aus Discogs.com)


Mal sehen, wie sich das hier entwickelt. Bin echt gespannt und habe auch noch mehr, die ich hier reinsetzen werde, wenn euch das Thema auch reizt.

Grüße

Robert
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Lass_mal_hören für diesen Beitrag:
  • HifiChiller
Zitieren
#2
Also da muss was mit deinem Deck sein, aber meine revidierten Kassettendecks haben in den letzten Jahren nicht eine einzige Kassette gefressen. An das verschwende ich nichtmal einen Gedanken.
Zitieren
#3
Ich kenn Bandsalat auch nur aus meinem ersten Radiorecorder.
Naja, und aus Video- und DAT-Recordern...
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
Zitieren
#4
Bandsalat ist zwar interessant, aber wenig nahrhaft. Ich vermute das Problem bei der Kassettenmechanik, die gefressene Kassette machte üble Geräusche beim Abspielen, die Nr. 1 dagegen nicht.

Zurück zum Thema, vielleicht entwickelt sich hier ja noch was Spannendes draus...

Unglaublich gutes Konzert für meinen Geschmack, dieses Livekonzert von David Bowie und klanglich auch erste Sahne:

David Bowie ‎– David Live (David Bowie At The Tower Philadelphia)
Label:
EMI ‎– 2-62 7953624, EMI ‎– 62 7953624
Serie:
Sound+Vision –
Format:
2 × Cassette, Album, Deluxe Edition, Remastered 
Land:
Italy
Veröffentlicht:
1990
Zitieren
#5
Sehr wahrscheinlich ein Kassettenproblem. Verharztes Röllchen oder eine Wickelspule klemmt. Typisch bei älteren Kaufkassetten, die vielleicht schon mal bei +50° in der Frontscheibe unserer ersten Aufreißerschüssel gegrillt wurden. Wenn die Bandabschaltung nicht gleich reagiert, haste den Salat.
Die Kaufdinger sind zu 99% geklebt und nicht geschraubt, also macht sich eine zerstörungsfreie Sanierung echt beschissen. Ich mußte ein paar Bänder leider in Ersatzgehäuse verfrachten, war die einzige Rettungsmöglichkeit. Darin laufen die wieder einwandfrei.

Achso ja, um eng beim Thema zu bleiben.
Hatte letztens die Mick Jagger "Wandering Spirit" reingeschmissen.
Hut ab, kristallklarer Sound, bombe Raum und Tiefe, dagegen klingt die CD wie aus´m Telefonhörer....
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Säggsisch is säggsi
Grüße aus L.E. Olaf  Winke
oooorischwährbleede! Oldie

Könnte vielleicht abgeben: Infinity SM 62, Sony STR-414L + TC-U2, JVC R-S77
Zitieren
#6
Meine erste Kaufkassette war damals Depeche Mode - Music for the Masses, ein Geschenk von meiner Schwester. Die Kassette habe ich immer noch, nur leidet sie am Quietsch Syndrom, das ich bei mehreren Kaufkassetten feststellen konnte. Das Quietschen wirkt sich sogar auf den Klang aus dem Verstärker aus, es klingt wie durch einen Verzerrer.

Stephan
Zitieren
#7
Gealterte Gleitfolie sorgt öfters mal für Qietschgeräusche.
[Bild: 00003793.gif]
Grüße
Thomas
Zitieren
#8
Irgendwie ist die Kernfrage des Theads a bisserl untergegangen.

Hier mal meine bestklingendsten Kauftapes :

Diana Reeves "The great Encounter"  - Blue Note 1996



[Bild: WgtjNqLh.jpg]


K.D. Lang "Drag"  WB  1997


[Bild: MRLSaRDh.jpg]


Abbey Lincoln "You gotta pay the Band"  Verve 1991


[Bild: 9OPlcZyh.jpg]


Jaques Loussier "Bach to the Future"  Teldec 1986

Piano, Percussion und Kontrabass - Einfach ein toller Klang !


[Bild: gkiJ76rh.jpg]


Eine weitere kann ich hier noch nicht posten, denn die diente als Quelle für meinen Beitrag zum "KKK Reference Tape"
Gruß Olaf  Kaffee

[-] 4 Mitglieder sagen Danke an HifiChiller für diesen Beitrag:
  • eric67er, Pionier, nice2hear, Lass_mal_hören
Zitieren
#9
Hier zwei Schätzchen vom Flohmarkt gerettet!
Die "money for nothing"  in Dolby aufgenommen ,ist optisch wie neu,scheint nie gespielt worden zu sein,aber rauscht wie verrückt ?!
Die Andere sieht schon etwas mitgenommen aus,klingt aber dafür Spitze!
(sowie der Preis : 1 Euro für beide)
[Bild: K800_DSC00219.jpg]


[Bild: K800_DSC00217.jpg]
Zitieren
#10
(01.09.2017, 22:42)HifiChiller schrieb: Irgendwie ist die Kernfrage des Theads a bisserl untergegangen.

Hier mal meine bestklingendsten Kauftapes :

Diana Reeves "The great Encounter"  - Blue Note 1996

K.D. Lang "Drag"  WB  1997

Abbey Lincoln "You gotta pay the Band"  Verve 1991

Jaques Loussier "Bach to the Future"  Teldec 1986

Piano, Percussion und Kontrabass - Einfach ein toller Klang !

Eine weitere kann ich hier noch nicht posten, denn die diente als Quelle für meinen Beitrag zum "KKK Reference Tape"

Zumindest auf dem Telefunken laeuft ein Dolby-codiertes Tape ohne Dolby - beim anderen kann ich's nicht genau erkennen. Da klingt dann selbst Bibi Blocksberg wie ein Referenztape - aber eben nur fast. 

Oder taeuscht das?
Driving on through the night, unable to break away from the restless pull of the price you pay ...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Elektro was geht bei euch so? DUALIS 0 124 15.04.2017, 21:47
Letzter Beitrag: DUALIS
  Dolby bei Kaufkassetten (MC) Pionier 19 1.361 05.11.2016, 23:03
Letzter Beitrag: zoolander
  Laßt euch nicht erschlagen General Wamsler 6 1.114 23.03.2015, 18:27
Letzter Beitrag: General Wamsler
  Die nächsten Pakete warten in 2015 auf Euch! space daze 5 674 23.12.2014, 14:06
Letzter Beitrag: spocintosh
Wink " Der - rotierende - Vinyl - Thread (was ist bei euch auf dem Plattenteller ?) sound_of_peace 11 3.431 10.01.2011, 22:08
Letzter Beitrag: wattkieker



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste