Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dylan hat geliefert und bekommt nun sein Geld...
#1
Dylan hat geliefert.
Hier der link zu seiner  - speziellen - Nobelpreisrede: http://www.svenskaakademien.se/en/nobel-lecture
Ich find es wiedermal gelungen!
 "suaviter in modo, fortiter in re" ("Stark in der Sache, milde in der Art")







Zitieren
#2
Ich finde sein Verhalten in dieser Angelegenheit insgesamt alles andere als gelungen!
Zitieren
#3
Irgendwie ist das gesamte Thema so ziemlich egal.
Gesendet von meinem C64 mit Tapatalk

Red Hot and Blue
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Joshua Tree für diesen Beitrag:
  • Kimi
Zitieren
#4
Wer ihn kennt weiss das er schon immer extrem menschenscheu ist. Mag sich doof anhören, ist aber nicht zu ändern und passt schon gar nicht in irgend eine Vermarktungsstrategie. Ich war in Konzerten wo er ausser den Liedern nicht einen Ton rausgekriegt hat. Dazu stand er schon fast hinterm Bühnenvorhang damit ihn bloss keiner sieht....

In den heutige Zeiten wo jeder sein (völlig überflüssiges) Selfie auf Youtube hochlädt, wird das natürlich sofort als arrogant und weltfremd eingestuft. Was soll's...
Wer eine Tippfehler oder anderes findet darf ihn getrost behalten, ich brauch ihn nicht mehr.....

http://www.luckyx02.de
[-] 1 Mitglied sagt Danke an luckyx02 für diesen Beitrag:
  • Tarl
Zitieren
#5
Van Morrison ist ja auch so ein schwieriger. Aber der haut alle paar Jahre wenigstens eine gute Pladde raus.  Floet
Charlie surft nicht! Oldie
Zitieren
#6
Kenn ich auch gut, ist nicht ein Bruchteil davon so zurück haltend wie B.D. (seit 20Jahren keine Bild und Filmaufnahmen mehr von ihm) Übrigens fand ich die neuen Stücke der aktuellen Tournee alle exquisit. Man kanns oder eben nicht....
Wer eine Tippfehler oder anderes findet darf ihn getrost behalten, ich brauch ihn nicht mehr.....

http://www.luckyx02.de
Zitieren
#7
Angesichts der Kohle, die er dafür kassiert, hätte er sein 'Werk' vor der Veröffentlichung wenigstens lektorieren lassen können.
Two feet of wire down the back of the shelf may work but why waste a precision tuner on a useless aerial? (J.E. Sugden)
Zitieren
#8
Ich galube nicht das "Kohle" einen stark auf die 80 Lenze zu gehenden noch in irgendeiner Form interessiert....
Wer eine Tippfehler oder anderes findet darf ihn getrost behalten, ich brauch ihn nicht mehr.....

http://www.luckyx02.de
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an luckyx02 für diesen Beitrag:
  • Gorm, Joshua Tree
Zitieren
#9
Dylan oder Morrisson haben es doch nie wegen der Kohle gemacht. Die haben es gemacht, weil es ihnen Spaß machte. Floet
Charlie surft nicht! Oldie
Zitieren
#10
(06.06.2017, 18:26)luckyx02 schrieb: Ich galube nicht das "Kohle" einen stark auf die 80 Lenze zu gehenden noch in irgendeiner Form interessiert....

[ ] Du hast meinen Beitrag verstanden.
Two feet of wire down the back of the shelf may work but why waste a precision tuner on a useless aerial? (J.E. Sugden)
Zitieren
#11
Nö, für solch blöden Aussagen habe ich keinerlei Verständins.
Wer eine Tippfehler oder anderes findet darf ihn getrost behalten, ich brauch ihn nicht mehr.....

http://www.luckyx02.de
Zitieren
#12
Hab mich gestern mit dem Fahrrad auf die Fresse gelegt. Dafür hatte ich auch keinerlei Verständnis. Floet
Charlie surft nicht! Oldie
Zitieren
#13
Du sollst doch nicht immer betrunken radeln Oldie
Zitieren
#14
Ich finde die ganze Art, wie er das gemacht hat sehr daneben. Wenn er darauf pfeift - wieso hat er nicht einfach abgelehnt (bzw. wie Lennon den MBE Orden zurückgegeben). Für mich sieht es schon wieder so aus, als ob gerade die reichsten (Über 1MRD schwer) den Hals nicht voll genug bekommen können und dann halt für 800000 schnell so'n Video machen. DAS hat er nicht von Cash gelernt (der ihn ja am Anfang geholfen hatte)
Zitieren
#15
Ich brauche doch irgendeinen Grund. mit 48 Knie wie ein 12jähriger zu haben. Floet
Charlie surft nicht! Oldie
Zitieren
#16
(06.06.2017, 19:45)luckyx02 schrieb: Nö, für solch blöden Aussagen habe ich keinerlei Verständins.

Ich bin halt hoffnungslos altmodisch. Wenn bei mir etwas wert ist, getan zu werden, dann ist es auch wert, ordentlich gemacht zu werden. Kann man von so einem jungen Schnösel wie Dylan wohl nicht erwarten.

Ich lass mir meine principles trotzdem nicht mehmen.
Two feet of wire down the back of the shelf may work but why waste a precision tuner on a useless aerial? (J.E. Sugden)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Neper für diesen Beitrag:
  • Flönz
Zitieren
#17
Irgendwann kommt man halt in das Alter, wo man alles nur noch Scheiße findet. Floet
Charlie surft nicht! Oldie
Zitieren
#18
(06.06.2017, 19:53)Svennibenni schrieb: DAS hat er nicht von Cash gelernt (der ihn ja am Anfang geholfen hatte)

Klär mich bitte auf wann und wo Cash Dylan am Anfang seiner Karriere geholfen hat. Denker
Gesendet von meinem C64 mit Tapatalk

Red Hot and Blue
Zitieren
#19
(07.06.2017, 09:58)Joshua Tree schrieb:
(06.06.2017, 19:53)Svennibenni schrieb: DAS hat er nicht von Cash gelernt (der ihn ja am Anfang geholfen hatte)

Klär mich bitte auf wann und wo Cash Dylan am Anfang seiner Karriere geholfen hat. Denker


http://www.country.de/2014/01/13/ungleic...-von-1969/
Wer eine Tippfehler oder anderes findet darf ihn getrost behalten, ich brauch ihn nicht mehr.....

http://www.luckyx02.de
Zitieren
#20
Der Leserbrief im Broadside? Naja ...
Gesendet von meinem C64 mit Tapatalk

Red Hot and Blue
Zitieren
#21
Soweit ich das weiß, hat der ihn schon in den frühen 60ern unterstützt und dann auch zu Columbia gebracht (wo er selbst nach Sun auch war)
Ich muss mal in den alten Cash Interviews suchen (wenn ich mal Zeit hab).
Er hat ihn auch in seinen Shows promoted (JC Show TV)
Zitieren
#22
In der TV show ist Dylan 1969 aufgetreten, da hatte er schon mehr als ein halbes Dutzend LPs veröffentlicht. Entdeckt wurde Dylan von John Hammond in New York, da hatte Cash überhaupt nichts mit zu tun.
Gesendet von meinem C64 mit Tapatalk

Red Hot and Blue
Zitieren
#23
schon richtig - aber auch 69 war das promoten..
und wie kam er zu Columbia ?
Zitieren
#24
John Hammond war der A/R Mann und Produzent bei Columbia und hat Dylan in NY live gesehen und ihm sofort einen Plattenvertrag angeboten. Hammond hat uA auch Aretha Franklin, Leonard Cohen und Bruce Springsteen zu Columbia geholt.

Das es eine Verbundenheit zwischen Cash und Dylan gab ist völlig unstrittig, aber Dylan hat seine Karriere ohne Cashs Hilfe gestartet. That's all.
Gesendet von meinem C64 mit Tapatalk

Red Hot and Blue
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Joshua Tree für diesen Beitrag:
  • Mosbach
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  50 Jahre A.I. , u.a. Adele singen Dylan Songs nice2hear 7 1.016 26.02.2012, 22:27
Letzter Beitrag: nice2hear



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste