Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Luxman M03 mag immer noch nicht....
#51
Ich hatte die Frage nach der Skip-Taste ....

Gruß

Thomas
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
Zitieren
#52
Zitat: Soweit ich den Markt der Tonträger kenne wird dort das meiste in 2 kanal Stereo produziert. Wie man da zu der Annahme kommt das die Stereotechnik an Bedeutung verliert...

Das ist eine dumme Wortklauberei, da der absolute Löwenanteil über Festplattenstreamer, portable Player und Mobiltelefone gehört wird. Das wird bei den "paar" Klassik & Jazzproduktionen wohl nicht der Fall sein, aber eben unterm Strich.

Mit Stereotechnik waren nicht die Aufnahmen gemeint, sondern die Hardware, mit der sie am Ende konsumiert werden.
Und da ist die Hifianlage -so wie sie u.A. hier im Forum verstanden wird-  praktisch ausgestorben. Wie Volker bereits richtig bemerkte, bleiben da ein paar Mittfünfziger, die nicht loslassen möchten.

Ich möchte den ganzen Krempel ebenfalls (noch nicht) abbauen, gehöre was Hifi betrifft noch zu den ewig gestrigen und kann nicht nachvollziehen, warum einige die Entwicklung anscheinend nicht wahrhaben wollen, und teilweise sogar gereizt reagieren, wenn man das Thema anspricht.
Gruß
scope
Zitieren
#53
Is ja wieder alles ganz großes Kino, aber hat halt nix mit dem Luxman gemein!?
Zitieren
#54
(13.06.2017, 15:02)andisharp schrieb: Die jungen Menschen haben wenigstens Fragen. Letztens fragte mich der Sohn eines Freundes, welche Software man denn zum Abspielen von Schallplatten bräuchte.

Was hast du ihm geantwortet? Denker
Charlie surft nicht! Oldie
Zitieren
#55
Dazu wurde doch bereits alles geschrieben.
Ein hier (später) eingestellter Rparaturbericht inklusive diverser Messungen (Vergleiche) beider Kanäle wäre aber interessant....Naja...Zumindest mich würde sowas interessieren. Wink3
Gruß
scope
Zitieren
#56
Ich bin ja nicht gerade der große Schaltplanleser, aber wenn ich mir die Serviceanleitung bei Electrotanya runterlade, dann kann ich bei diesem Verstärker eigentlich keine Besonderheiten, die eine Reparatur jetzt schwierig machen, erkennen. Wenn ich das richtig sehen, ist das IC nur für die digitale Leistungsanzeige zuständig, der Verstärker selbst ist diskret aufgebaut. Das SM scheint mir auch sehr informativ zu sein, bei allen Transen sind die Sollspannungen angegeben, da sollte sich ein Fehler doch relativ schnell eingrenzen lassen. Ob bei einem Defekt der Leistungstransistoren diese noch problemlos erhältlich sind, wieß ich natürlich nicht. Dass ein Fachbetrieb hier aber aufgibt, erscheint mir aber doch als besonderes Armutszeugnis.
Was ich natürlich nicht sagen kann ist, ob das Ding so verbaut ist, dass man zu den fraglichen Teilen nicht ohne weiteres rankommt. Bei so einem großen Kasten ist das aber in der Regel eigentlich kein Problem, da muss sich der Konstrukteur schon besonders dumm angestellt haben, sollte das der Fall sein.
Viele Grüße
Lukas
Zitieren
#57
(13.06.2017, 18:56)lukas schrieb: Ich bin ja nicht gerade der große Schaltplanleser, aber wenn ich mir die Serviceanleitung bei Electrotanya runterlade, dann kann ich bei diesem Verstärker eigentlich keine Besonderheiten, die eine Reparatur jetzt schwierig machen, erkennen. Wenn ich das richtig sehen, ist das IC nur für die digitale Leistungsanzeige zuständig, der Verstärker selbst ist diskret aufgebaut. Das SM scheint mir auch sehr informativ zu sein, bei allen Transen sind die Sollspannungen angegeben, da sollte sich ein Fehler doch relativ schnell eingrenzen lassen. Ob bei einem Defekt der Leistungstransistoren diese noch problemlos erhältlich sind, wieß ich natürlich nicht. Dass ein Fachbetrieb hier aber aufgibt, erscheint mir aber doch als besonderes Armutszeugnis.
Was ich natürlich nicht sagen kann ist, ob das Ding so verbaut ist, dass man zu den fraglichen Teilen nicht ohne weiteres rankommt. Bei so einem großen Kasten ist das aber in der Regel eigentlich kein Problem, da muss sich der Konstrukteur schon besonders dumm angestellt haben, sollte das der Fall sein.

Dann reparier ihm das Teil doch! Oldie
Charlie surft nicht! Oldie
Zitieren
#58
Zitat: Ob bei einem Defekt der Leistungstransistoren diese noch problemlos erhältlich sind, wieß ich natürlich nicht. Dass ein Fachbetrieb hier aber aufgibt, erscheint mir aber doch als besonderes Armutszeugnis.

Da hast du vollkommen recht. Entweder man will es nicht (was man dann aber vor der Annahme äussern kann), oder man kann es einfach nicht.

Zitat:Ob bei einem Defekt der Leistungstransistoren diese noch problemlos erhältlich sind, wieß ich natürlich nicht.

Gibt es im Original und auch als Nachbau. Beides funktioniert. Sollte an einem Nachmittag zu reparieren sein (wenn man es denn will). Der Fehlerbeschreibung nach zu urteilen liegt der Fehler aber im Frontend. Um das herauszufinden kann man (wenn man keine Teile vor Ort hat) innerhalb weniger Minuten die drei Doppeltransistoren successive von L nach R (oder eben andersherum) tauschen, da ein Kanal fehlerfrei ist. Der Fehler wird aber aller Wahrscheinlichkeit nach bereits messtechnisch zu finden sein....bevor ein einziges Teil entfernt wurde.

Damit keine Missverständnisse aufkommen: Ich betreibe keinen  Reparaturbetrieb und würde aus gutem Grund niemals etwas für  "wildfremde Mernschen" reparieren, die ich  vorher persönlich nie kennengelernt habe. ;Wink3 

Tips gebe ich gerne, aber in diesem Fall ist der Schwierigkeitsgrad bestenfalls im unteren Mittelfeld. Wer da den Deckel aufmacht, sollte eigentlich keine Hilfe benötigen.
Gut möglich, dass der eine oder andere das als überheblich betrachtet, aber so ist es nunmal.
Gruß
scope
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Kimi, bassboss, Operators Manual
Zitieren
#59
Jupp, so haben mir das jetzt schon 2 Personen bestätigt... Aber jeder von beiden wohnt quasi am andern Ende der Republik und ich hab im Job grad viel um die Ohren weil ich in eineinhalb Wochen in Urlaub flieg und nix liegenbleiben soll...

Aber sobald das Teil jemand unter den Fittichen hat, wird berichtet...

Atscope: Alles gut Drinks Kann Dich verstehn.


Grüsse.

Sascha
Zitieren
#60
(13.06.2017, 19:10)Ironside schrieb: Dann reparier ihm das Teil doch! Oldie

Kann ich gerne versuchen, aber auch ich bin kein Reparaturbetrieb und wohne nicht mal in eurer Republik. Schon der Versand des Verstärkers nach Österreich schlägt vermutlich mit midestens 35,- zu Buche. Dazu kommt dann noch der Rückversand, d.h. allein dafür dass ich das Ding vor mir stehen habe, fallen schon mindestens 70,- an. Ob das sinnvoll ist, ich weiß nicht...
Viele Grüße
Lukas
Zitieren
#61
18,79€ als M-Paket mit Hermes Drinks
Edit : Wenn die Endstufe nicht so schwer wäre. Mit guter Verpackung kommt man sicher auf über 25kg... Denker
Zitieren
#62
Mal ne blöde Frage: Scope veranschlagt nen Nachmittag für die Reparatur. Das sind dann 4-5h. Wahrscheinlich ohne anschließende Messorgie.
Bezahlt ihr das dann wirklich? So bei Stundenlohn 60...80 Euro?
Zitieren
#63
Da gibt´s eine Firma, die über Ebay fünf (!) Einzelmessungen an einem beliebigen Stereogerät durchführt..... fast umsonst! Drinks

 http://www.ebay.de/itm/Messungen-von-Ihr...SwJcZWgNF1


Und der "Dienst" wurde bereits 6 mal verkauft! Es sind aber immer noch mehr als zehn vorhanden Wink3
Gruß
scope
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • winix
Zitieren
#64
(14.06.2017, 17:16)scope schrieb: Da gibt´s eine Firma, die über Ebay fünf (!) Einzelmessungen an einem beliebigen Stereogerät durchführt

… die sich mit

Zitat:"Residual THD+N (22 kHz BW) -117 dB +1.0 μV"

allerdings ausreichend selbst disqualifiziert.
Zitieren
#65
Der "Passus" stammt (fast) 1:1 aus dem AP Datenblatt.

Ich weiss nicht genau, worauf du dich da beziehst.. Normalerweise wird THD&N in der Einheit "X %" angegeben. Die Klirrdämpfung in "-x dB". Im AP Datenblatt wird beides in einem Satz für die Leser vereint, die Probleme mit der Umrechnung haben Wink3

http://www.testequipmenthq.com/datasheet...asheet.pdf

Ist zwar ein 27XX, aber im Prinzip das selbe.
Gruß
scope
Zitieren
#66
(14.06.2017, 17:32)scope schrieb: Ich weiss nicht genau, worauf du dich da beziehst..

"-117dB" ist eine relative Angabe (bezogen worauf?) und "1µV" eine absolute Angabe, die man dazu nicht addieren kann. Wenn da statt "-117dB" "-117dBV" (oder "dBm", oder "dBu") stünde, wäre die Addition möglich. Gemeint ist wahrscheinlich "-117dB" vom Signalpegel in Volt plus 1 µV. Dass AP das so in den Daten schreibt, macht es nicht besser. Immerhin steht da bei der ersten Angabe "0.00025% + 1.0 μV) [–112 dB], 22 kHz BW (valid only for analyzer inputs ≤ 8.5 Vrms)", sodass zumindest klar ist, dass es um Effektivwerte von Spannungen geht.
Zitieren
#67
Zitat:"-117dB" ist eine relative Angabe (bezogen worauf?)

In diesem Fall auf die jeweils eingestellte Generatorspannung (z.B. 1,5V eff). THD&N ist von der Ausgangsspannung abhängig. In der Praxis variiert der Wert naturgemäß ein wenig und ist besonders bei kleiner Ausgangsspannugng schlechter. Für den Analyzer gibt AP wiederum ein oberes Limit der Eingangsspannung an, bei dem dieser Wert noch zu erreichen ist.
Wenn man es genau nimmt, gibt es da nicht nur einen einzigen Wert, sondern eher "von.... bis"

Wie das µV in diesem Fall zu deuten ist, kann ich dir auch nicht sagen. Fakt ist aber, dass es zurzeit kein Gerät gibt, das an die Werte des 555 heranreicht....Ganz gleich ob nun mit oder ohne dieses µV.

Hier ist eine Grafik abgebildet, die das schön darstellt. Generator & Analyzer Loopmessungen. Da werden sogar -je nach Amplitude- über -123 dB erreicht. Ich weiss nicht genau, wie die das bei ap mitteln, um letztendlich einen einzigen Wert für die Werbung zu nennen.

http://www.admess.de/audioanalyzer/audio...px555.html
Gruß
scope
Zitieren
#68
(13.06.2017, 16:01)scope schrieb: Das ist eine dumme Wortklauberei, da der absolute Löwenanteil über Festplattenstreamer, portable Player und Mobiltelefone gehört wird. Das wird bei den "paar" Klassik & Jazzproduktionen wohl nicht der Fall sein, aber eben unterm Strich.

Mit Stereotechnik waren nicht die Aufnahmen gemeint, sondern die Hardware, mit der sie am Ende konsumiert werden.
Und da ist die Hifianlage -so wie sie u.A. hier im Forum verstanden wird-  praktisch ausgestorben. Wie Volker bereits richtig bemerkte, bleiben da ein paar Mittfünfziger, die nicht loslassen möchten.

Ich möchte den ganzen Krempel ebenfalls (noch nicht) abbauen, gehöre was Hifi betrifft noch zu den ewig gestrigen und kann  nicht nachvollziehen, warum einige die Entwicklung anscheinend nicht  wahrhaben wollen, und teilweise sogar gereizt reagieren, wenn man das Thema anspricht.

Selten so einen Blödsinn gelesen.
Zitieren
#69
Ich hatte mir schon fast gedacht, dass Du deine eigenen Beiträge vor dem Absenden nicht noch mal liest. Danke für die Bestätigung.

Gruß

Thomas
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
Zitieren
#70
So hat eben jeder seine eigene Meinung. Muß nicht unbedingt schlau oder richtig sein. Man hat sie eben halt. Floet
Charlie surft nicht! Oldie
Zitieren
#71
(15.06.2017, 00:17)Ironside schrieb: So hat eben jeder seine eigene Meinung. Muß nicht unbedingt schlau oder richtig sein. Man hat sie eben halt. Floet

Und Gott sei dank nimmt die Sekte der Highender solche verirrten Schafe gerne auf...
Gruß
Jürgen
Zitieren
#72
Zitat:Selten so einen Blödsinn gelesen.

Bizarr. Ich habe in meinem Umfeld 3 Leute mit einer klassischen Stereoanlage und schaetungsweise 100 mit einer Bluetotooth-Mono-Brrrzzzzltsischhh-Blobbb-Monobox und irgendwelchen BT-Haedphones. 

Alle Kids hoeren Musik ueber die eingebauten Smartphone-Speaker.  

Dampfloks sind tot. Kolbenmotoer-Passagierfugzeuge sind tot. Roehrenfernseher sind tot. Hifi im Sinne der 70er/80/er/90er ist tot. wenn unsere Generation weg ist, landen die Geraffelschaetze und die Vinylsammlungen auf dem Sperrmuell, und Deine Kinder werden Dich posthum verfluchen, weil Du so'n ollen Rabastel durch die Zeit gehortet hast.

Was um alles in der Welt laesst Dich glauben, dass es anders waere? Oder hat Dir das die Zahnfee erzaehlt, als sie die 5 Mark unters Kopfkissen gelegt hat?
HEV: "Jeder, der mit einem durchschnittlichen IQ ausgestattet ist, (...) merkt ganz leicht, dass dein Intellekt eher unter dem Durchschnitt liegt."
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Pufftrompeter für diesen Beitrag:
  • scope, Volker Krings, norman0, zonebattler
Zitieren
#73
(17.06.2017, 19:04)Pufftrompeter schrieb: Alle Kids hoeren Musik ueber die eingebauten Smartphone-Speaker. 

Du solltest mal öfter aus Deinen HLM rauskommen. Das ist so ne typische Unterschichtenmasche, mit irgendwelcher Prolo-Mucke aus dem Smartphone ganze Busse zu beschallen.

99 Komma irgendwas Prozent der Kids, die hier draußen vor dem Fenster vorbeilaufen, hören ihre Musik aus dem Smartphone über Ohrstöpsel oder Kopfhörer. Zwar meistens dieser unsägliche Modeschmuck von Beats und Konsorten, aber immerhin Stereo. Und wenn es mich schon mal zum Satan verschlägt, hängt da regelmäßig eine Traube von Kids an einem Vorführdisplay mit Kopfhörern der Drei Bösen B ™.
Two feet of wire down the back of the shelf may work but why waste a precision tuner on a useless aerial? (J.E. Sugden)
Zitieren
#74
(17.06.2017, 19:04)Pufftrompeter schrieb: Alle Kids hoeren Musik ueber die eingebauten Smartphone-Speaker.  

Die hören da alles mögliche, nur keine Musik. LOL
Charlie surft nicht! Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Ironside für diesen Beitrag:
  • Geruchsneutral
Zitieren
#75
So, liebe Leute, es gibt Neues..... Floet

Nur soviel: Der Tip hier aus dem Forum war ein Volltreffer! Eine riesen DANKESCHÖN nochmal an Michael (audiomatic)!! Thumbsup

Sitz jetzt seit einer Stunde zuhause und lausche der Musik, die der M03 entspringt!

Ich melde mich in den nächsten Tagen nochmal, wollte aber schonmal die Neuigkeiten berichten.

Über die 3-Monatigen "Arbeiten" des vorherigen Spezialisten mit angeblich zu bestellenden Spezialteilen aus den USA und den notwendigen Ersatzteilen für 70 Euro hüllen wir am besten den Mantel des Schweigens!! Sonst schwillt mir wieder der Kamm wenn ich an die Sprüche zurückdenke. 

Ich denke Michael schreibt auch kurz nochwas in den nächsten Tagen wenn er bissl Zeit hat.

Ansonsten hat sich leider wieder bewahrheitet, das wirkliche Spezialisten, die mit Interesse und Fachwissen an die Sache herangehn sehr rar gesäht sind.... Aber einen durfte ich heute kennenlernen! Drinks

Viele Grüsse.

Sascha
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an bassboss für diesen Beitrag:
  • spocintosh, sensor, Deubi, audiomatic, bathtub4ever, Rainer F, Geruchsneutral
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Grundig CF 5000-2 noch eine Wiederbelebung rostkratzer 4 501 04.07.2017, 07:44
Letzter Beitrag: rostkratzer
  Wegschmeissen oder vorher noch Teile ausbauen Svennibenni 13 779 05.06.2017, 20:45
Letzter Beitrag: Tobifix
  Dynaco ST-70...ein wenig noch Bastelwut 5 397 05.04.2017, 18:18
Letzter Beitrag: hf500
  Revox B215 stoppt immer wieder Gerry67 10 1.090 02.02.2017, 18:21
Letzter Beitrag: hf500
  verpfuschter Marantz 2270 noch zu retten? applecitronaut 74 10.553 06.10.2016, 12:55
Letzter Beitrag: Powerhouse - Vintage - HiFI
  Pioneer PL 560 aus ebay läuft (noch) nicht. Der Paul 15 2.443 23.09.2016, 11:12
Letzter Beitrag: vincent1958



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste