Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Grundig CF5000-2 Linker Kanal schwach
#1
Hallo zusammen, auch der 2. Wiederbelebungsversuch eines solchen Gerätes ist dank Eurer Hilfe und der Zahnräder vom Huber Karl  FAST gelungen: Mechanisch läuft alles , aber elektrisch ist der linke Kanal bei Wiedergabe und Aufnahme kaum hörbar. Auch, wenn ich bei der Aufnahme die Eingangsempfindlichkeit für links voll aufdrehe, ist die Wiedergabe genauso schwach- Die entsprechenden Lämpchen im Display funktionieren und zeigen an, wobei dann bei Voll-Empfindlichkeit die Lampen im Display natürlich voll auf rot bleiben. Rechter Kanal funktioniert völlig normal. Bitte um Tips, was ich machen kann; allerdings habe ich außer einem Voltmeter keinerlei Meßgerät.
Danke im Voraus und Gruß
rostkratzer
Zitieren
#2
Vermutlich ist der Wiedergabeverstärker (Recamp) auf der Seite defekt, da es bei Aufnahme und Wiedergabe gleich ist.
Ohne Oskar bleibt nur den neu auf zu bauen.
Es sollte dann aber auch eingemessen werden, aber ohne das Equipment dafür nicht machbar.
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
#3
Werden fremdbespielten Cassetten auf dem linken Kanal auch zu leise abgespielt?

VG Ralf
Zitieren
#4
ja, auch da ist die Seite schwach
Zitieren
#5
Überprüf mal den Aufnahme-/Wiedergabeschalter. Wenn der Schalt-Schieber nicht an der richtigen Stelle steht, entsteht oft dieses Fehlerbild. Den Zustand des Tonkopfes auch mal überprüfen (Sauberkeit, Kratzer Verschleiß....). Dazu gehört auch die korrekte Einstellung des Kopfes. Sitzt der Kopf zu tief, steht dem linken Kanal (die Spur ist nur 0,6 mm breit) nicht mehr genug Band (sondern Luft) gegenüber und der Pegel fällt dadurch deutlich ab. Die linke Spur sitzt bei einem Cassettentonkopf immer unten.

[Bild: DSCN1280.jpg]

VG Ralf
Zitieren
#6
Hallo,

hört man denn etwas, wenn man eine auf diesem Deck aufgenommene Cassette in einem anderen, funktionierenden Deck abspielt?

Das Deck hat ja 2 mechanische Umschalter: einen riesig langen und einen kurzen. Da drinnen laufen so längliche Platinen die mit den entspr. Kontakten versehen sind.
Mglw. sind die Kontakte angelaufen o.ä.. Die Schieber kann man rausziehen und die Kontakte polieren. Beim Wiedereinschieben der (vor allem des langen) Schieber aber seeehr vorsichtig sein - wenn in dem weißen Gehäuse Kontaktfedern verbogen/beschädigt werden...kriegt man die nie wieder gerade.

Grüße
Toto
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sansui 990 linker Kanal defekt arf-arf 32 1.002 31.10.2017, 17:17
Letzter Beitrag: Tobifix
  Onkyo A7 surren brummen auf dem linken Kanal lullaby 23 720 22.10.2017, 16:01
Letzter Beitrag: Gorm
  Onkyo 2070 rechter Kanal aus Schrotti 88 2.544 11.09.2017, 16:35
Letzter Beitrag: scope
Star PIONEER CT-F 7171 rechter Kanal defekt stetteldorf 6 322 26.08.2017, 10:07
Letzter Beitrag: stetteldorf
  Thorens 166 MK ll Kanal fällt aus robertoxl 7 367 31.07.2017, 19:34
Letzter Beitrag: Klangstrahler
  NAD 2600 linker Kanal Folgendes Problem mit franky64 16 564 02.07.2017, 20:22
Letzter Beitrag: franky64



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste