Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Auf der Suche nach einem (DD) Laufwerk für meinen Technics EPA-500
#1
Hallo Klassikerfreunde!

Ich bin neu hier und dies ist mein erster Beitrag.

Im Zuge der Einrichtung einer Höranlage für mein Wohnzimmer (meine "große Spielanlage" darf umziehen  Dance3 ) suche ich für meinen Zweit-EPA-500 einen geeigneten Spielpartner.

Vorhandenes:
Tonarme: EPA-A501H und EPA-A501E auf EPA-B500
Tonabnehmer Benz ACE H, ELAC ESG-794H30, Shure V15VxMR
Phono-VV: Lehmann BC SE II PWX
Vorverstärker: Restek MiniPre
Lautsprecher: Backes und Müller Omega (mod.)

Ich denke an ein DirectDrive-Laufwerk (33 & 45 reichen), das einen 10" Tonarm aufnehmen kann, eine Staubschutzhaube hat, schnelle Startzeit, bekanntermaßen solide und zuverlässig, aber eben auch klanglich "gut". Bisherige anderweitige Vorschläge hatten alle irgendwelche Haken und Ösen, aber Plattenspielerreparatur ist nunmal nicht Teil meines Hobbies. High-End wie SL-1000 II oder SL-1025 kann ich mir aber leider auch nicht leisten, die Preise sind einfach "weggelaufen". 500 € ist mein Zielpreis ohne Arm, es muss aber nicht unbedingt Technics sein!

Jetzt hoffe ich auf Vorschläge. Falls jemand ein Angebot machen möchte ist das auch OK, das aber bitte per PN.

Danke und grüße Euch!
Winfried
Zitieren
#2
Hezliches Willkommen und viel Glück bei der Suche Winfried Drinks
Zitieren
#3
ein Sony 2250 würde da auch gehen, mit Haube ohne Arm könnte das Geld reichen
Zitieren
#4
Der Match schlechthin wäre tatsächlich der SL-1015 (also ein Gespann aus SP-15 und SH-15B1).
Eine sehr empfehlenswerte und günstigere Variante wäre der SL-151MK2. Den gibt's nur leider nicht so häufig.
Zitieren
#5
Danke für die ersten Antworten!

Der SL-151 wurde mir auch schon empfohlen, er scheint allerdings wirklich in die Jahre zu kommen (was eigentlich normal ist) und anzufangen mechanische Ausfallerscheinungen z.B. an den Federungen zu zeigen, die dann nicht reparabel sind ... habe ich halt gehört, weis ich aber nicht ...

Beim PS-2250 steht was von jährlichem Ölen der Antriebsachse in mit original Sny Öl der BDA. Ob das wohl immer gemacht wurde? Das sieht man ja beim Gebrauchtgerät nicht. Gefundene Angebote liegen (mit Tonarm) bei 1100€ und ob man den Tonarm verkauft bekommt ist...?

Nicht falsch verstehen! Ich finde Eure Hilfe toll! Bin halt unsicher weil ich all die Geräte ja nicht kenne...

Grüße,
Winfried
Zitieren
#6
Den Sony Tonarm bekommst Du rasant verkauft, der ist sehr gesucht und ausgesprochen hübsch.

Gruß

Thomas
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
Zitieren
#7
Ich habe den SL-1310MK2, welcher quasi die Vollautomatikversion des SL-151MK2 darstellt. Von den durchbrechenden Gummihülsen über den Fussfedern habe ich auch schon gehört – mein Modell macht bislang zumindest nicht schlapp.
Im schlimmsten Fall wäre das dann halt quasi ein starrer Dreher, also einer ohne Federung (wie z.B. der SL-1500). Geht auch.
Zitieren
#8
(Gestern, 07:03)tiarez schrieb: Den Sony Tonarm bekommst Du rasant verkauft, der ist sehr gesucht...
Hallo Thomas,

ein paar Rückfragen:
  • Wie ist der PS-2250 gebaut? Ein Laufwerk auf Zarge und separat der Tonarm auf der Zarge, in etwa so wie man das mit dem SP-10 machen kann?

  • Eine Tonarmbezeichnung finde ich nicht. Unter welcher Bezeichnung wird der PS-2250 Tonarm gesucht? Müsste ja sowas mit PUA-xxxx sein...

  • Die Armabmessungen sind sehr nahem beim EPA-500
    Überhang Sony 14mm / EPA 15 mm
    Effektive Länge Sony 245 mm / EPA 250 mm
    Eine Ummontage auf der bestehenden Zarge erscheint zumindest möglich, meintest Du das?
Danke für ein paar Erläuterungen.

Grüße,
Winfried
Zitieren
#9
Nein, nicht ohne eine Erweiterung der Fräsung. Die Sony-Zarge ist ein einteiliges Stück Holz.
Ich würde da nie den PUA-1500S rupfen.

Zum technischen Look des EPA passt mein 110 eh viel besser. ;-)

Gruß

Thomas
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
Zitieren
#10
Hatte mal die 2250-Zarge bisschen modifiziert, mit Oberfräse und ein bissi Furnier eigentlich keine große Sache....

(25.09.2012, 11:29)zimbo schrieb: Ich hatte dann die Idee in die Zarge ein separates Tonarmbrett einzulassen um zum einen die beiden vorhanden Löcher loszuwerden und zum Anderen für spätere Tonarmexperimente gewappnet zu sein......

los gehts..

hier die demontierte Zarge

[Bild: P1080817_Medium.jpg]

mit der Oberfräse wurde dann der Bereich des neuenTonarmbretts ausgefräst

[Bild: P1080819_Medium.jpg]

und anschließend mit der Stichsäge der innere Bereich der Fräsung ausgesägt, damit noch genügend Auflage fläche für das neue Brett vorhanden ist.

[Bild: P1080821_Medium.jpg]

Nächster Schritt war dann die Herstellung eines passenden Tonarmbrettes.

[Bild: DSC01392_Medium.jpg]

[Bild: DSC01394_Medium.jpg]

[Bild: DSC01396_Small.jpg]

[Bild: DSC01398_Small.jpg]

[Bild: DSC01411_Medium.jpg]

Anprobe.....

[Bild: DSC01399_Medium.jpg]

passt, fehlt nur noch der richtige Farbton......

Beizversuche.....

[Bild: DSC01400_Medium.jpg]

In der Zwischenzeit hatte Flo sich für einen Stax UA-7 als passenden Tonarm entschieden, dieser kam von einem nätten Dänen.....

Als dann der annähernd richtige Farbton gefunden war konnte es an die Montage des Arms gehen....

[Bild: DSC01403_Medium.jpg]

[Bild: DSC01405_Medium.jpg]

[Bild: DSC01410_Medium.jpg]

und mal zusammengesteckt........

[Bild: DSC01418_Medium.jpg]



VG Drinks
Sascha
 
ist wirklich ein schickes Laufwerk, der Sony.  Oldie

.....aber zu dem Technix-Arm würde ich auch ein Technix-LW nehmen - hatte ich im Nachbarforum ja schon geschrieben  Floet
Flag_of_truce
[-] 1 Mitglied sagt Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • Tom
Zitieren
#11
Sehr schöne Arbeit.... mein Stax UA7 hat es nicht so gut, der muss mit einem schäbigen Denon DP-6000 klarkommen.... ;-)

Gruß

Thomas
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
[-] 1 Mitglied sagt Danke an tiarez für diesen Beitrag:
  • zimbo
Zitieren
#12
was für ihn, den Stax, hökschtwahrscheinlich nicht das schlechteste Schicksal darstellt  LOL
Flag_of_truce
Zitieren
#13
Ja, ein wirklich guter SL-110 ist schwer zu bekommen.

Thomas,

ich habe Deine PN (Danke dafür!) gestern 23:40 beantwortet. Ist sie irgendwie ins Nirvana gegangen...?

Grüße,
Winfried
Zitieren
#14
Ähm, falls Du zu keiner Entscheidung kommst, wäre ich eventuell an dem Arm interessiert. Für meinen SP-15. Das hilft Dir jetzt nichtl weiter, ich wollte es aber nicht unerwähnt lassen.
Ein SP-15 oder SP-25 müsste doch mit etwas Geduld zu finden sein (zumindest ohne Zarge und Haube).
Viel Erfolg
Marius grüsst


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Zitieren
#15
Hallo Marius,

vor über 10 Jahren habe ich meinen SL-1000 Mk2 mit EPA-500 gekauft und drei Wechselarme dazu, kurze Zeit später dann eine zweite EPA-B500 Basis (eigentlich um Ersatzteile zu haben, aber die brauchte ich bisher nicht). Die Idee ist halt die Wechselarme auf zwei Drehern mit gleicher Armbasis zu nutzen: Im Wohnzimmer und im Musikhörzimmer (wo ich auch meinen ganzen Elektronikkram mache). Den zweiten EPA-500 zu verkaufen ist darum keine Option, sondern einen Dreher zu finden, der zu erschwinglichem Preis mit der Zweitbasis-EPA-B500 zusammenpasst.

Natürlich wären mir SP-15 (SL-1015)oder SP-25 (SL-1025) am liebsten, aber dafür zahlt man auch ohne Zarge ein mehrfaches der angepeilten 500 € und ich bin zudem leider kein begabter Handwerker, der eine Zarge hinkriegt - keine Chance...

Grüße,
Winfried
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Music Auf der Suche nach dem Tuner des Forums rappelbums 335 52.764 01.04.2017, 15:51
Letzter Beitrag: Pufftrompeter
  Suche nach END Lösung für DD Dreher Svennibenni 117 5.193 24.02.2017, 15:37
Letzter Beitrag: Winnie
  Verzerrung bei einem Song St. Germain "Sure Thing" - woher kann das kommen? Siamac 4 572 18.02.2017, 23:55
Letzter Beitrag: Siamac
  Auf der Suche nach einem hübschen Dreher... DarknessFalls 16 1.329 05.02.2017, 20:19
Letzter Beitrag: DarknessFalls
  Bin auf der Suche nach einem Tuner Dax 9 715 02.01.2017, 19:43
Letzter Beitrag: Kaje
  auf der Suche nach einem kompakten CD-Player Dax 28 1.955 30.11.2016, 23:40
Letzter Beitrag: Mosbach



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste