Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Bläser-Fred
#1
Nabend die Herrschaften Hi
jane is klar.. lassts mal eure zweideutigen Gedanken weg..

Ich wollte mich mal erkundigen wer hier im Forum ein Blasinstrument beherrscht,
und auch gleich anfragen ob jemand Interesse am Training und Konzert hat.
Wie und ob sich da was gestaltet sehen wir an folgenden Posts.
Ich bin da flexibel.. hauptsache die Sessions machen Spass
Andere Instrumente sind natürlich auch erwünscht..

Kurz zu mir
Jahrelang Thenor- und Baritonhorn.. Ansatz ist wech, aber das ist ja wie beim Radfahren. (Semiprofi)
Seit ca 10 Jahren mehr oder weniger oft Didgeridoo (eigener Stil mit diversen Rohren, gern Hartplastik oder Holz aber auch mit Teufelstuten.. ach ich spiel auf allem)
Pan- Querflöten- Posaunen- Tubaerfahrung (angetestet)

Was mit euch...
hörst du noch oder spielst du schon ?!?
Zitieren
#2
(10.02.2012, 16:22)Samsui schrieb: Nabend die Herrschaften Hi
jane is klar.. lassts mal eure zweideutigen Gedanken weg..

Hiho,

spiele auch auf der Tute Smile. Ich lass mal den deutschen Namen weg, sonst wirds wieder zweideutigLOL und nen mal die gebräuchliche Abkürzung "trb". Da ich in der Basslage zu Hause bin, ist es ansatztechnisch natürlich nicht so problematisch, aber regelmäßiges Spiel macht sich doch durch einen schöneren Ton bemerkbar.

Viele Grüße
Bastian
Zitieren
#3
Ich habe bis vor zwei Jahren, drei Jahre lang Tuba gespielt!Drinks
Zitieren
#4
Tja gut, dann mach ich mal den Kasper hier.

Ich wurde als Kind gezwungen Blockflöte zu spielen und dann Gitarre, aber ich wollte Klavier. Das war aber nicht drin, schiet.
Is natürlich heute alles weg, aber dafür spiel ich um so besser Geraffel Raucher

Yeah, do it the electric way Jester

Chris
Klang, Qualität, Optik & Haptik
Zitieren
#5
Ja cool.. gibt ja doch noch Männer die blasen Wink3

Bastian.. ich weiss jetzt nicht wie ich auf Teufelstute kam .. ich glaub das war n anderer Name für den Stechapfel Denker
Möglicherweise weil mir der Mund so brannte nachdem ich auf nem frischen spielte..
Ich meinte die Herkulesstaude
"Trb" kenn ich nicht Sad2
Zitieren
#6
"trb" ist eine Abkürzung, die meist in den Partituren oder Besetzunglisten usw. auftaucht und bedeutet Trombone. In Deutsch also "Po" "Sau" "Ne" LOL daher auch die Vorbehalte wegen der ZweideutigkeitLol1

VG Bastian
Zitieren
#7
Hehe
Ahh danke,
Muttern spielte jahrelang eine, das war mir aber neu.
Zitieren
#8
Hatte mal angefangen Gitarre zu lernen und Schlagzeug zu spielen.
Irgendwann fand ich aber Pompons interessanter als Tom Toms... Floet
[Bild: skaninavieanflaggencekpg.jpg]
Zitieren
#9
Hier! *meld!*

Ich habe mit Tenorsaxophon angefangen. Der Unterricht (bei einem Klarinettisten, der sich auch mit Saxophon auskannte) hat super viel Spass gemacht, so das aus einer bezahlten Übungsstunde gerne mal ein ganzer Nachmittag wurde. Thumbsup

Und schliesslich bin ich beim Sopransax gelandet. Leider spiele ich nicht mehr regelmässig aber ich liebe dieses Instrument (wenn es gut gespielt wird) und hin und wieder hole ich noch mal den Koffer hervor.

...und nein, ich bin kein Fan von Kenny G. LOL

Hatte auch mal einen kurzen Ausflug in die Welt der Gitarre aber ich habe mich da nicht so schrecklich geschickt angestellt. Floet
Aber anständig Bass spielen können, fänd ich insgeheim schon noch toll.
Es gibt keine Massenvernichtungswaffen im Irak.
Chuck Norris lebt in Oklahoma.
Zitieren
#10
Hallo zusammen

Ich spiele seit 20 Jahren Trompete

Gruss
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste