Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sony TAF 630 ESd....nur ein paar Messungen
#26
Wieso sind hier eigentlich plötzlich so auffällig viele neue User, die sich anscheinend kennen, wieder zusammen irgendwo abgewandert und hier aufgelaufen sind und anfangen, sehr OFF-untypisch Erbsen zu zählen ?
Wieder irgendwas im HF oder AAA vorgefallen, was zu gemeinsamem Exodus geführt hat ?

Kleine Notiz an die: Hier ist nicht HF oder AAA - und zwar absichtlich.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Der Karsten
Zitieren
#27
Zitat:Also ich höre den vergammelten Relaiskontakt durchaus.

Das kommt auf "den" Kontakt im Einzelfall an, und da gibt es natürlich unterschiedliche Zustände, von "nicht perfekt" bis zum gelegentlichen Totalausfall. 
Der Zustand des Relais, der in diesem Fall die Messungen unmöglich machte, wird von niemandem gehört. Das kannst du mir glauben oder eben nicht. 
Wenn es an den Prozentbereich heranreicht, ist das etwas anderes, aber in diesem Fall braucht es eine FFT, oder eben Abhören hinter dem Notchfilter. Auf einem Oszilloskop ist davon absolut nichts zu sehen, und Mit einem Musiksignal ist man da ohnehin chancenlos.

Zitat:Klingt der jetzt gut oder nicht gut? Besser oder schlechter als mein Caruso? [Bild: denker.gif]

Das hängt in erster Linie davon ab, wer das gerade entscheiden soll, und ob er es dann auch noch nachweisen müsste, was bekanntlich nie der Fall ist. Wink3
Gruß
scope
Zitieren
#28
Zitat:Mich würden jetzt echt noch die Messwerte nach 15 stündiger Poti- und Schalterkur nebst Nachlötorgie interessieren.

An dem Gerät kann man zum aktuellen Zeitpunkt (!) keine weitere Verbesserung erreichen. Es gibt nicht viele Vollverstärker, die an diese messtechnischen Ergebnisse heranreichen können. Sony ist da tatsächlich ganz weit vorn, was wie bereits erwähnt nichts mit dem "Klang" zu tun hat. Da wird man einen Kenwood, Sansui,Yamaha usw. nicht von diesem Sony unterscheiden können, wenn es unter kontrollierten (und fairen) Bedingungen geschieht.

Eine Schalterkur könnte dem Gerät trotzdem nicht schaden, auch wenn ich nicht "glaube", dass die Schalter so schlecht aussehen, wie auf dem Foto weiter oben. Da könnte es bereits krachen oder  zu Aussetzern kommen. Aber die ist nicht Bestandteil des Gerätes, das ich nur verkaufen möchte.

Ich stelle vielelicht nachher nochmal ein Video ein, in dem man sieht und Hört, wie sich ein schlechtes,  noch unhörbares  Wink3 Relais  via Messgerät bemerkbar macht...Via FFT und via "Audio hinter Notch"
Gruß
scope
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Paolo, bikehomero
Zitieren
#29
Scope, versuche doch bitte mal, nicht ständig den Namen des Zitierten in deinen Zitaten mit zu löschen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Silomin für diesen Beitrag:
  • winix
Zitieren
#30
Er löscht da nichts. Die Zitate sehen immer so aus, wenn man einen Satz kopiert und in ein Zitatfenster einsetzt.

Beste Grüße
Armin
Zitieren
#31
(13.09.2017, 14:58)scope schrieb: Das kommt auf "den" Kontakt im Einzelfall an, und da gibt es natürlich unterschiedliche Zustände, von "nicht perfekt" bis zum gelegentlichen Totalausfall. 
Der Zustand des Relais, der in diesem Fall die Messungen unmöglich machte, wird von niemandem gehört. Das kannst du mir glauben oder eben nicht. 
Darüber braucht man nicht streiten. Aber kurz vorm Ausfall hört man die Verzerungen.
Ich hab da grad so einen Kandidaten da. Natürlich gibts das Relais nimmer, so daß ich da irgendwasanderes reinpfriemeln muß. Reinigung hat 3 Tage funktioniert.
Zitieren
#32
(13.09.2017, 16:03)Armin777 schrieb: Er löscht da nichts. Die Zitate sehen immer so aus, wenn man einen Satz kopiert und in ein Zitatfenster einsetzt.

Beste Grüße
Armin

Dann doch lieber die normale Zitatfunktion nehmen, dann sind auch die Namen drin.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • Silomin
Zitieren
#33
Zitat:Scope, versuche doch bitte mal, nicht ständig den Namen des Zitierten in deinen Zitaten mit zu löschen.

Ich habe das wie auch in diesem Fall schon immer so gehandhabt, und werde daran auch nichts mehr ändern. Wem das nicht gefällt, der überliest meine Beiträge einfach. Drinks
Wer an der Diskussion teilnimmt, wird die Zusammenhänge schon mitbekommen.....hoffe ich Wink3
Gruß
scope
Zitieren
#34
Zitat:scope
Ich habe das wie auch in diesem Fall ;[Bild: wink3.gif]chon immer so gehandhabt, und werde daran auch nichts mehr ändern.


Man kann das auch so machen, von Hand. LOL

Beste Grüße
Armin
Zitieren
#35
Zitat:Darüber braucht man nicht streiten. Aber kurz vorm Ausfall hört man die Verzerungen.

Mir ging es ja von Anfang an  besonders um die Zustände, die man eben noch nicht hören kann, eine Messung aber trotzdem unmöglich machen.
Ich gehe auch davon aus, dass es solche Geräte auch bei mir gibt, da ich die Dinger nicht alle 6 Monate aus dem Rack hole und auseinandernehme Thumbsup  So "dull" bin ich nun auch wieder nicht.
Gruß
scope
Zitieren
#36
(13.09.2017, 14:50)spocintosh schrieb: Wieso sind hier eigentlich plötzlich so auffällig viele neue User, die sich anscheinend kennen, wieder zusammen irgendwo abgewandert und hier aufgelaufen sind und anfangen, sehr OFF-untypisch Erbsen zu zählen ?

Wenn meinst Du damit? Sad2
Zitieren
#37
Zitat:Man kann

...nö! LOL
Gruß
scope
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Armin777
Zitieren
#38
Manche wirds langweilen, manche interessierts nicht. Wie auch immer...Trotzdem ein kurzes Video und eine Messung an einem Sony 570ES, dessen Relais ebenfalls erste Anzeichen von Schwäche zeigen. Die Verzerrungen erreichen je nach Schaltzustand bis zu ca. 0,25%, wenn man relativ leise hört. Fliesst höherer Strom über die Kontakte, verbessert sich der Zustand mal mehr, mal weniger, manchmal auch komplett von selbst. Ein unberechenbarer Zustand, der in diesem Stadium aber noch nicht hörbar wird. Zumindest nicht ohne Weiteres mit Musik.

Würde man beide Situationen auf einem Oszilloskop gegenüberstellen, gäbe es nichts zu sehen.

Die FFT zeigt es bereits deutlich. In beiden Fällen ist das Relais im Signalweg, aber blau zeigt einen "ungünstigen Kontakt". 
[Bild: A7THld0h.jpg]


Sehr deutlich wird das auch akustisch hinter dem Nochtchfilter. Was man da hört, ist auch im Nutzsignal, aber hier wird es extrem verstärkt und mit ausgefilterter Fundamentaler.
Selbst die Verzerrungen eines NE5534 mit lediglich kleiner Verstärkung kann man damit "erhören", wenn man nicht gucken will.

Gruß
scope
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Kimi, Gorm, Paolo, proso, spocintosh, MacMax, Armin777
Zitieren
#39
Also immer schön die Zäh...äh Relais putzen oder gleich neue einbauen.
Zitieren
#40
Das ist doch mal ein schlagender Beweis!
Gruss Paolo
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tape-Messungen mit Audio Precision System One tiarez 12 1.114 23.09.2015, 18:21
Letzter Beitrag: scope
Wink Hab da ein Paar Mos-Fet Tr,s übgrig MR SANDMAN 4 579 07.04.2014, 14:23
Letzter Beitrag: norman0



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste