Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
50 x NE5532 für nur 2 €
#1
Kann das mit rechten Dingen zugehen?  50 Stück NE5532 für nur 2,1 € ?  Portofrei

http://www.ebay.de/itm/50-x-New-NE5532P-...2749.l2649
Das sind gerade mal  4,2 Cent pro IC.
Gruß
scope
Zitieren
#2
Da geht noch was am Preis... Raucher

Immer noch zu teuer?

Ok, 1.80 - einverstanden?
Zitieren
#3
Auch ein super Angebot:

http://www.ebay.de/itm/50PAIRS-2SA684-Y-...2749.l2649
Gruß
scope
Zitieren
#4
Elektroschrottentsorgung?
Zitieren
#5
Nicht ganz...

Die NE5532 sind umgelabelte MC4558.  Für den Preis ist das immer noch "OK", wenn man eben KEINE 5532 haben muss Wink3 Das sind ca. 25% vom Normalpreis. eines 4558.

Die Transistoren sind aber soweit OK. Dafür bekommt man hierzulande nicht mal zwei Stück, die dann ebenfalls nicht von Panasonic stammen.
Die dürften von UTC kommen.
Gruß
scope
Zitieren
#6
Die (falschen) 5532 habe ich eigentlich nur mitgenommen, da ich bei dem chinesischen Händler konkurrenzlos günstig eine größere Menge 8 und 32 Mbit Eproms bestellt habe. Für nichtmal 10 Euro habe ich dann diverse "Stichproben" an IC und Transistoren draufgelegt.

MC4558 braucht "man" immer, und natürlich wäre es ein Volltreffer gewesen, wenn es 50 Stück 5532 gewesen wären. Nun kosten 50 stck. selbst hierzulande nur  um 20  € , und somit auch nur Peanuts, aber darum geht´s mir auch nicht.

Wie bei OPA üblich, kann man unter den 50 "fakes" bessere und schlechtere Exemplare herausselektieren. Selbst die schlechtesten sind für die allermeisten Hifi-Geräte noch völlig "OK" . Man kann sie dort ohne schlechtes Gewissen einsetzen.

Der 4558 ist für die meisten Anwendungen genügend rauscharm und verzerrungsarm. Stichproben der "fakes" lagen beim Spannungsrauschen zwischen 10 und 16 nV/sqrt(Hz)

In einer Tesstschaltung als nichtinvertierender Verstärker mit 20 dB Verstärkung und 1 K Abschluss sieht das wie folgt aus. Der Generator liefert 100mV (1KHz) und es gehen also 1000mV in den Analyzer. (alles asymmetrisch) . Gespeist von 2 Bleiakkus mit je 12V.

Zum Vergleich:

Ein "echter" 5532 von TI :
[Bild: l3bv5cJh.gif]

Ein "echter" 4558 von JRC:
[Bild: ozJSMooh.gif]

Einer der besseren 5532 Fakes (vermutlich 4558) . Die schlechteren kommen auf 0,0025%
[Bild: Y6cN17Lh.gif]

LME49720. 
[Bild: znUBGbVh.gif]

Den 1458 muss man "nicht unbedingt" einbauen, obwohl das akustisch betrachtet auch noch kein Problem ist, sofern man ihn nicht im Phono-VV einbaut. Der ist  eher was für alte Dual, Saba oder Mendegeräte . Wink3 Mit ca. 40-50 nV/Sqrt(hz) auch nicht besonders rauscharm.
[Bild: RSeW2V8h.gif]


[url=https://i.imgur.com/znUBGbV.gif][/url]
Gruß
scope
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Gorm, fmmech_24
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste