Themabewertung:
  • 12 Bewertung(en) - 4.25 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Dual-Thread
#26
Der 626 lässt sich auch komplett ohne diese Knöpfe bedienen. Einfach den Arm einschwenken und den Lift betätigen Oldie
Schrift ist geronnene Konvention!

Viele Grüße Norman
Da staunt der Fachmann und der Laie wundert sich
Zitieren
#27
... und ER darf auch nicht fehlen!

Gerold

[Bild: P1010224.jpg]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Gerold für diesen Beitrag:
  • bodi_061, theoak
Zitieren
#28
(10.03.2012, 11:10)73newport schrieb: Boah, das ist ja irre instandegesetzt ! Mir geht es aber wie hal-9000, ich traue mich nicht ran...Einen anderen 1019 reinhängen mag ich nur in letzter Instanz, wäre es dir möglich, vielleicht ein wenig den Teil der Motorrevision zu erläutern ? Ist das überhaupt von Halblaien machbar ?


Gruß
Tom

Ich bin noch weniger als ein Halblaie Tease aber das ist das schöne an Dual das wenig Elektronik verbaut ist und man das schon gut alleine hinkriegt.
Habe meinen 1215 auch auseinandergebaut.
[Bild: dsc033099pe.jpg][Bild: dsci05440ln.jpg][Bild: dsci0546759.jpg][Bild: dsci0549euo.jpg]

Damit er dann so ausschauen konnte.
[Bild: dsc03315yeg.jpg][Bild: dsc03317lrv.jpg][Bild: dsc03312rs9.jpg][Bild: dsc03319wme.jpg]


Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an UriahHeep für diesen Beitrag:
  • hifijc, E-Schrotti, Dual-Tom, DUALIS, Yorck, Heinenlaender, bodi_061, theoak
Zitieren
#29
Omas Musiktruhe mit Dual Geräten

http://www.kalaydo.de/kleinanzeigen/komp.../26847355/

Gruß
Toni
Zitieren
#30
Also ich kann zu DUAL´s Verstärkern, wie dem hervorragenden CV121 nur Thumbsup sagen,

[Bild: os7m2c.jpg]

[Bild: 2ijhlvo.jpg]
erstklassiger diskreter Innenaufbau mit Teilen, die man Quasi bei Conrad an der Theke für ein paar Cent nachkaufen kann....
bis ins Detail durchdacht und dabei noch wartungsfreundlich und --GOTT SEI DANK--
kein überkandidelter Ultra-High-Tech "Heckmeck" der oftmals nur dem Selbstzweck der Komplikation dient
und den Gerätehochadel mit seinen hochtrabenden SCHLATUNGS-PHANATSIENAMEN für ebensolche
phantasiereichen HIGH TECH DEFEKTE Smile Wink3 anfällig macht...
Von einem "Knallfrosch" oder einem "notorischen Kokler und Brandstifter" kann bei einem DUAL CV121
(im Gegensatz zu einigen, durchaus zum "HIGH END" zählenden, Glitzer-Wunderkisten)
überhaupt nicht gesprochen werden! (Eine gescheite Wartung vorausgesetzt)
Einige 70s/80s Luxman Verstärker oder der S+R Emitter aus den 80s z.B. sind wesentlich bösartiger
in ihrer (hitzebedingten) Neigung zum plötzlichen Abfackeln! Smile
Wenn die Dual Amps einmal richtig gemacht sind, Ruhestrom auf 60mA eingestellt, ggf. die zwei kleinen
Heißleiter und die beiden Bias Trimmpotis neu....(was manchmal wegen Oxydation der NTCs und Trimm-Potis nötig werden kann.
Diese 2 NTC Widerstände sollen einen Widerstandswert von ca. 40 Ohm aufweisen,
wenn er auf 75 Ohm abgedriftet ist müssen sie erneuert werden, da sonst der Trimmerregelbereich nicht mehr ausreicht und die Endstufe beim älteren CV120 bis zur Zerstörung heißlaufen kann, der CV121 hat einen Thermoschutzschalter, der CV120 noch nicht!)
.....dann klingen die Geräte so gut, dass man bei geschlossenen Augen teuerste "etablierte" Luxus-Elektronik
auch durchaus mit Röhren wie einen Octave V40 oder K+H VS70 etc...erwarten könnte.
Bei mir war kein Austausch nötig.
Da rauscht nichts, da mufft nichts, da ist Sonorität und Musikalität auf allerhöchstem Niveau.
Aber eben keine Messwert-Zwangsjacke die stocksteif die Musik erzwingt bzw "aus den Boxen presst" wie aus der Labor Retorte...
Viele Heinis, die verächtlich über Duals Verstärker reden (CV1600 hat unter den ehrenwerten "Audiophilen" Wink3
den Spitznamen "Knallfrosch", der CV121 "Kuckuksuhr" oder sogar "Brandstifter".... Wink3 )
haben noch nie mit einem gut überholten Gerät Musik gehört und ggf. echte A/B Blind-Vergleiche zu anderen hochgelobten Hyperteuer-Glitzer-Exoten angestellt.
Wenn man natürlich mit teildefekten Duals samt müder Elkos "Hörprobenvergleiche" mit nagelneuen oder überholten High-End Geräten anstellt, dann kanns wie bei jedem anderen defekten Amp auch vergleichsweise grauselig, muffig oder belegt bzw. ungleichmäßig oder verschwommen bis kratzig klingen.
Dies ist aber in keinster Weise (!) bei einem genau justierten Gerät mit voll intakten oder gar neuen Elkos der Fall.
Ich wage zu sagen, eine Denon POA1500 Endstufe die mir persönlich hier vorliegt, angesteuert von einer vollüberholten
Grundig MXV100 Spitzenvorstufe (Die hat Burmesterqualität) kann den DUAL CV121 in Punkto seidigem und sonoren Klang nicht abhängen...
Ich kann mittlerweile nach sehr viel Vergleichshören sagen, der CV 121 klingt z.B. an T+A Criterion TMR 160 Boxen besser als ein Accuphase E203 und Onkyo A8690 Integra, an KS - E80 ( die Top Kücke und Schmitz-Boxen von 1978 )
auch besser als ein Sansui G9000 Reciever...starke Leistung für einen Amp den man für 5,50 Euro auf dem Flohmrakt "gefunden" hat, weil keiner dem kleinen Teil auch nur die BOHNE zutraute.Thumbsup der Amp wäre fast in den Container gewandert.
Ich mußte an dem Verstärker nichts überholen, nur BIAS von 75 auf 60mA nachjustieren...minimal also...das Teil hatte ewig auf einem Dachboden gestanden und funktionierte dennoch sofort.
Die Elkos waren Okay (Habe sie erst jetzt quasi aus Basteltrieb heraus gegen neue Elkos getauscht...nötig war es nicht)
Ich möchte das mal mit heutiger SMD Jubelware aus China in 30 Jahren versuchen...Dance3

Das so ein CV 120/121 auch technisch echte Spitzenklasse in seinem Segment unter den integrierten Amps war ...und ist ...
zeigt der Testbericht aus dem Fono Forum. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

Hier mein damaliges Erlebnis (Kopie aus dem Neuzugangsthread vom 12.02.2012)
wie ich eher aus Zufall an diesen feinen Amp gekommen bin Smile

....

Bin heute durch Zufall in Düsseldorf bei eiskaltem Wetter am Großmarkt gegen 14:14 Uhr vorbeigekommen,
5,50 Euro Hartgeld im Mantelfutter....eher zufällig, da gar keine Neuanschaffung geplant war... Smile
kalte Pfoten, triefende Nase...
Sehe zufällig, es ist Flohmarkt, da kann ich ja nicht vorbeigehen... und fast alle Händler packen schon zusammen....
beste Zeit also für Schnäppchen!!!!
Gehe auf den Platz und sehe recht schnell zwischen alten Bügeleisen, Lampen und Kannen bei einem kleinen Krempel-Stand
der schon zu 2/3 abgeräumt ist, einen einsamen, eingestaubten Dual CV121, der zu mir schreit: "RETTE MICH!" Wink3

Frage prompt Händler (Eigentlich ein Privatklüngler) ,
was der alte Amp denn kosten soll....
sagt er:
Hmmm also ich mach Dir mal ´nen Last-Minute Preis...wie wären denn 10 Euro?

Ich sag: "gut ich geh nochmal herum auf dem Platz und komm nochmal wieder...."

Gehe nochmal den Platz ab....
komme wieder, sage dem Händler:
"Hör mal, ich hab 5,50 in der Tasche, die geb ich Dir und Du hast den staubigen Klotz vom Hals...
Sagt der Heini: "ja gut IST JA NUR N´DUAL, mein Sohn will den eh nicht...." Smile

Tja, so bin ich an einen gut aussehenden, bloß verstaubten DUAL CV121 gekommen, zwar kein Klingone,
aber immerhin ein hervorragender Gutklinger der Deutschen Spitzenklasse und immer Testsieger
( Das Rechteckdiagramm kann man sich in einen Rahmen hängen, das können selbst heutige Amps kaum besser...
einfach superb.)

[Bild: 2hr1ms1.jpg]

und er ist der Vorgänger meines CV1600, nun muß ich den Neuzugang zwar erstmal etwas
putzen und das Furnier polieren aber: ER GEHT PERFEKT und das nach so vielen Jahren des ungenuzten Herumstehens
werweißwo...

(Und klingt dabei noch prima, ohne bisher auch nur einen Euro reingesteckt zu haben....kein Knistern, kein erhöhtes Rauschen....)

Der Amp ist innen 1.Oktober 1975 gestempelt...ich finde es immer schön, wenn die Baujahre reingestempelt sind.
Erstaunlicherweise kratzen sogar die Flachbahnregler kaum....solide alte Deutsche "Preh" Kohleschleifer, nicht so ein
Chinamüll...

Qualität Smile Fast wie ein Russe der lustige Kasten....
Unkaputtbar wie ein alter Benz 300D
Mag ich... diese musizierende "Kuckuksuhr" aus St.Georgen,
kriegt auch´nen Ehrenplatz neben dem Dual 701 Dreher und CV1600...

Geht mir ferner nicht aus dem Kopf der komische Satz:

"IST JA NUR EIN DUAL" was soll das heißen ??
= "ist ja nur ein Mercedes"

oder was??!

Dafür aber umso beeindruckender das Erlebnis, als ich schwer bepackt den Amp unter dem Arm nach draußen zur Straßenbahnhaltestelle schleppte und ein alter Herr zu mir nickend sagte:
"Junger Mann herzlichen Glückwunsch zu dem Kauf dieses Gerätes, das ist der ganz große Dual, ein sehr gutes Gerät,
darf ich fragen was Sie dafür gezahlt haben?"
Ich sagte 5 Euro fuffzich....der alte bärtige Mann mit Hut und Stock wurde bleich und sagte kopfschüttelnd:
"Da haben Sie einen hervorragenden Schnapp gemacht, die Leute seien schlicht verrückt,
dass sie solche gute alte wohlklingende Wertarbeit aus Schwaben verschenken..."
Ich fragte ihn ob er vom Fach sei, da antwortete er, er sei 40 Jahre lang Radio- und Fernsehtechnikermeister
bei Foto und Hifi-Koch gewesen und hatte alles auf dem Tisch...diese Dual seien fast nie kaputt gewesen.
Hätte ich ihm etwas von Klingonenhifi erzählt, und dass z.B. ein Shushurin Amphiton aus LVOV Smile für mich die perfekte Equivalenz zum CV121 und der Odissey 001 aus Odessa zum Dual CV1600 sei, der gute alte Herr wäre zweifelsfrei vor meinen Augen
aus den Latschen gekippt Smile

Besonders erfreulich sind die guten, hochlast- und impusstabilen- Netzteile bei DUAL, mit ihren sehr russisch aussehenden Schnittbandkerntrafos, allerdings nicht von Iskra Smile sondern von ENGEL Wiesbaden,
Wiesbaden ist ferner ein paar KM weiter weg von Moskau bzw.Vladimir entfernt,
falls das hier keiner weiß. Wink3

[Bild: xcu16f.jpg]
DUAL CV120 (CV121 ist baugleich, hat bloß eine silberne Alufront und eine verbesserte Schutzschaltung....)

Zum Vergleich, hier ein 1300 DM JAPAN SPITZENGERÄT von National Technics ca. 1973,
der ist fast genauso gut wie der DUAL CV120/121, aber das Rechteck des DUAL ist noch eckiger
und somit besser, es ist also keinesfalls so, dass DUAL´s Geräte "NUR DUAL" sind, sondern vielmehr
"GUT DASS ES DUAL IST" ... Dance3

[Bild: 2jb0fwo.jpg]
National Technics SU-3400 (1973 1300DM! )

Mal zum Vergleich, das hier ist in der 800DM Preisklasse das YAMAHA Gegenstück zum DUAL CV120/121,
beim Rechteck ist das Gerät weit weniger exakt...(Was nicht heißt, dass der nicht gut klingt....aber man sieht, es ist schon Qualität in den DUAL Geräten zu finden über die sich so viele Hifi "Gourmets dumm und dusselig lachen Denker.

Image has been scaled down 26% (800x1187). Click this bar to view original image (1079x1600).
Click image to open in new window.
[Bild: 14j94c2.jpg]

Und hier mal das Philips Konkurrenz-Produkt zum DUAL,
auch der erreicht diese Wiedergabegüte nicht ganz.

[Bild: 2lbytme.jpg]

In diesem Sinne empfehle ich, auch mit Sicht auf das feine rauscharme und dynamikreich aufspielende
MM Phonoteil des DUAL, jedem dieser guten Geräte ein würdiges Dasein an einer guten stilechten Kette zu ermöglichen
und den Schrottcontainer zu ersparen, es lohnt sich sehr. Ich betreibe den Dual dank seiner überraschenden Kraftreserven
auch an Boxen die theoretisch "zu groß" für ihn sein müssten...den CV121 kratzt das nicht Smile
er kommt mit den 4 Ohm Kücke und Co. E80 Monstern im Kühlschrankformat genauso gut klar wie den 8 Ohm T+A Criterion 160...absolut problemlos, sogar mit Pegeln die nicht mehr so sehr nachbarschaftsaffin Smile sind. Man staunt was da herauskommt.

Technische Daten CV120/121 (aus Service-Anleitung, Stand Mai 1973)

Ausgangsleistung (gemessen an 4 Ohm):
Musikleistung:...................................................... 2 x 60 Watt
Sinus-Dauertonleistung:....................................... 2 x 40 Watt
Klirrfaktor (bis 30Watt Sinus-Dauertonleistung :..................... <= 0,2%

Eingangsempfindlichkeit
Mikrofon, linear:........................................2 mV an 47 kOhm
Phono-Magnet (CCIRR) :............................2,5 mV an 47 kOhm
Tonband, linear:.......................................300 mV an 470 kOhm
Tuner, linear:...........................................300 mV an 470 kOhm
Reserve (Phono Keramik, Monitor), linear:...300 mV an 470 kOhm

Übertragungsbereich
(gemessen bei gedrückter LINEAR-Taste)
16 - 45000 Hz.......................................................... +- 0,5 dB
(gemessen bei mechanischer Mittenstellung
der Klangregler)
20 - 30000 Hz......................................................... +- 0,5 dB
15 - 60000 Hz......................................................... +- 1,5 dB

Leistungsbandbreite (DIN 45 500)
(DIN 45 500)........................................................8 - 55000 Hz

Klangregler
abschaltbar, jeder Kanal ist getrennt regelbar
Bässe bei 40 Hz:.............................................. +15 bis -16 dB
Höhen bei 15 kHz:............................................ +16 bis -18 dB

Präsenz bei 4 kHz:...................................................... +4,5 dB

Rumpelfilter
Grenzfrequenz:....................................................... -3 dB, 50Hz
Steilheit:.............................................................. 12 dB / Oktave

Rauschfilter
Grenzfrequenz:.................................................... -3 dB, 6500Hz
Steilheit:.............................................................. 12 dB / Oktave

Balanceregler
Regelbereich:............................................................. ca. 12 dB

Lautstärkeregler
mit abschaltbarer physiologischer Regelcharakteristik

Dämpfungsfaktor:.......................................................... >= 40

Stereo/Mono-Schalter

Monitor-Schalter für Hinterbandkontrolle

Ausgänge
4 Lautsprecherbuchsen DIN 41 529, 4 ... 16 Ohm
für zwei Lautsprecherpaare
Ausgang I abschaltbar, Ausgang II zuschaltbar
1 Koaxialbuchse 1/4 inch. für Kopfhöreranschluß

Fremdspannungsabstand
bezogen auf Na = 2 x 50 mW
niederohmige Eingänge:.......................................... >= 50 dB
typischer Wert:.................................................... >= 56 dB
hochohmige Eingänge:............................................ >= 50 dB
typischer Wert:.................................................... >= 60 dB

bezogen auf Nennleistung
Mikrofon-Eingang:.................................................. >= 56 dB
typischer Wert:.................................................... >= 60 dB
Phono-Magnet-Eingang:......................................... >= 62 dB
typischer Wert:.................................................... >= 68 dB
hochohmige Eingänge:............................................ >= 78 dB
typischer Wert:.................................................... >= 88 dB

Übersprechdämpfung bei 1 kHz:............................... >= 45 dB

Leistungsaufnahme:............................................... ca. 160 VA

Netzspannungen
umlötbar:............................................ 110, 117, 220, 240 Volt

Sicherungen
110, 117 Volt :....................................................... 1,6A träge
220, 240 Volt :....................................................... 0,8A träge

Bestückung
2 Integrierte Schaltungen (IC)
26 Silizium-Transistoren
4 Silizium-Leistungstransistoren
2 Z-Dioden
12 Siliziumdioden
2 Silizium-Brückengleichrichter
2 Thermo-Schalter
2 G-Schmelzeinsätze 2,5 Amt


Viele Grüße

Yorck .
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an Yorck für diesen Beitrag:
  • Harry Hirsch, Dual-Tom, hifijc, bodi_061, Heinenlaender, dual1009, HaiEnd Verweigerer
Zitieren
#31
So, dann gebe ich Euch auch mal nen Schwung Bilder in die Leitung ...

CV-120, der braucht mal ne Schalterkur und um die in Yorcks Beitrag genannten Problemchen muß ich mich auch mal kümmern. Ruhestrom und die dazugehörigen Potis.
[Bild: imgp41277kkbn.jpg]

CT-18, ein genialer Tuner:
[Bild: crw_25123bjix.jpg]

Der TVV46 wollte nicht so recht, wahrscheinlich waren die Transen die Übeltäter.
[Bild: tvv46_006kpjr0.jpg]

Immer noch als Schnäppchen zu bekommen, ein 491er.
[Bild: 491arc018cpkao.jpg]

Robuste Technik, der 1218er.
[Bild: imgp5134mkjjq.jpg]

Drinks


Bitte beachten Sie!


Mikrorillenplatten nur mit einem Mikro- oder Stereoabtaster abspielen. Für Stereoplatten (auch bei Monowiedergabe) n u r einen Stereo-Tonabnehmer verwenden. Platte und Abtastspitze stets von Staub reinigen. [...]
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an rappelbums für diesen Beitrag:
  • Yorck, hifijc, bodi_061, DUALIS, stony, Neno, dual1009, theoak
Zitieren
#32
Jep der CT18 Tuner ist schaltungstechnisch mit dem
erstklassigen CT1640 (direkter Nachfolger )
[Bild: 2ekko7b.jpg]
Thumbsup verwandt...
ich habe mit dem CT1640 der zwar nur bis 104,9 MHZ empfängt Wink3 dennoch allerbeste Erfahrungen gemacht, er steht meinem Sansui G9000 in nichts nach und der Sansui hat 4 fach Drehko...der Dual aber die bessere Trennschärfe an der Rotorantenne wie auch am Dipol....es ist eben oft so, dass die Japan Supertuner evtl. im Fernempfang punkten, aber hier in Europa wo sich die Stationen knubbeln dann doch ins Gezwitscher kommen Smile Am Kabel sind einige Japaner mit besten Katalogdaten auch manchmal
überfordert...der DUAL CT1640 (und wohl auch der CT18) nicht!
Dein CT18/19 hat den Vorteil, dass er bis 108 MHZ geht da er analog die Frequenz per Skalenseil anzeigt...
der CT1640 hat ein Digi-Readout..dafür aber ne spacige Digi-Neon-Uhr...und auch die Haptik beim CT1640 ist superb...
die Kurzwahlprogrammiertasten eine Klasse für sich...
drehen zum Programmieren und Drücken zur Schnell-Anwahl...eine bessere Haptik gibts nicht.
Sowas ist heute nirgends zu finden, bei Japanern habe ich sowas auch noch nicht gesehen! (Russen mal außen vor.. Wink3 )
Dual Geräte sind von echten Anwendern erdacht und nicht von abgehobenen Labortheoretikern...
ich ziehe immer meinen Hut, wenn ich so sinnvolle Details vorfinde. Thumbsup
Sinnloser Heckmeck der nur dem Glitzer dient ist nicht mein Ding Smile

Übrigens der CT18 Tuner wurde seinerzeit mit den Görler Tunern auf eine Ebene gestellt.
Das will was heißen.

[Bild: 1ev0g9.jpg]
CT18

[Bild: id56wy.jpg]
CT1640, die meisten ICs dienen hier der Digitalisierung der Frequenz-
Anzeige, der Rest ist im großen Ganzen dem CT18 höchst ähnlich.
Das Tuning ist beim CT1640 genauso analog per Drehko wie beim CT18/19.

Viele Grüße
Yorck
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an Yorck für diesen Beitrag:
  • Dual-Tom, New-Wave, hifijc, bodi_061, DUALIS
Zitieren
#33
Sehr schöne Duals habt ihr da, ich glaube bald wirds ne Dual Hype geben wenn wir so weiter machenJester
Zitieren
#34
Harald sehr schön, der 1218er! Thumbsup

Drinks
Gruß Joachim

[Bild: ckhl0qrmsthv72sov.jpg][Bild: ckhkvco6rwofrbwlb.gif]
Zitieren
#35
Atyorck, bei Dir ist jeder Tafelwein gleich ein Kabinett und Kabinett selbst Tafelwein LOL
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an hal-9.000 für diesen Beitrag:
  • dual1009, theoak
Zitieren
#36
Außer dem oben gezeigten 1215 haben noch andere Dual ihre Heimstatt hier gefunden.

CS 491
[Bild: 005e1afz.jpg]

[Bild: 007t7x0j.jpg]

CS 704 ME einer der Schönsten
[Bild: 01553xs4.jpg]

[Bild: 017h5ahg.jpg]

CT 8/HS 130
[Bild: dsc058650ny18.jpg]

CT 1640/C 830/CV 1700
[Bild: dsc08144gsx3p.jpg]

CS 430
[Bild: img_0489x2b8b.jpg]

[Bild: img_0492xyas8.jpg]

CT 1240
[Bild: img_1018ghy15.jpg]

[Bild: img_1021w9xqh.jpg]

CV 1400 noch defekt
[Bild: img_0474g4u4f.jpg]

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
[-] 11 Mitglieder sagen Danke an UriahHeep für diesen Beitrag:
  • DUALIS, hifijc, E-Schrotti, Dual-Tom, triple-d, Heinenlaender, bodi_061, New-Wave, Bernardo_1971, Neno, dual1009
Zitieren
#37
Eine freude fürs Auge Dance3

Warum es so viele DUAL-Hasser gibt ist mir schleierhaft...Dash1

Viele Grüße

Yorck
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Yorck für diesen Beitrag:
  • dual1009
Zitieren
#38
Wer ist denn hier "DUAL-Hasser"? Denker
Falls Du mich meinst, hast Du nicht verstanden, was ich geschrieben habe ...
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hal-9.000 für diesen Beitrag:
  • Yorck
Zitieren
#39
Hallo, nee bezieht sich nicht auf Dich....es sind Leute die mir schon früher an den Pelz gefahren sind
und meinten, dass sie sich eher eine Kugel in den Kopf blasen, als mit Deutschem Primitivhifi wie
DUAL oder Telefunken den Klang zu verderben....manchen Leuten ist vor lauter Markenimagegeilheit
der Verstand und der wahre Touch für Qualität völlig abhanden gekommen...das bezog sich eher auf Leute die ich im Hifi Forum kennengelernt hatte...nicht auf hier.
Sorry wenn das falsch rüberkam SmileJester

Klanglich kann ich nur Vergleiche ziehen wenn ich sage
A) klingt angenehm
B)Klingt steif...

Wenn ich feststelle dass ein DUAL CV 121 musikalischer klingt als ein SUPERETABLIERTUNDTEUERWIEIRREMESSWERTWUNDER- Luxus-Amp Wink3 und dass dann auch noch von den verdutzten Besitzern der Edelware (!)
bestätigt wird ist für ich die Welt in Ordnung denn die Duals spielen auf
alleroberster Dauerhörbarkeitsliga, dabei spielt es keine Rolle ob da ein Krell, Burmester oder Accuphase für xtausen Euro steht... am Ende zählt was da aus den Boxen kommt und wenn da der "POPELIGE UND HÄSSLICHE BILLIGDUAL wie ein CV121 oder CV1600 der Edelangeberelektronik den Hintern zeigt (bei der Musikalität, also der Dauerhörbarkeit, dem Fußmitwippeffekt!) ist mir das extrem lieb Smile ) Ich denke zu viele Leute sind auf die Messwertwunderschiene hereingefallen....alle Messwertwunder die mir jemals zu Ohren kamen klingen so als wenn Musik mit der Presse bis zum letzten Tropfen aus den Boxen gepress wird wird...anstrengend...
das ist auch bei manchen Superteuerboxen der Fall...leider....

Bei Weinkritikern bin ich auch vorsichtig, es gibt da Leute die einem erzählen wie ein Wein zu schmecken hat, und probiert man dann so einen Grand Cru aus Bordeaux ist man enttäuscht....da gibt es unglaublich viel Gelaber und Einbildung, im Blindvergleich könnten manche "Spitzen-Weinkritiker" nichtmal einen guten Landwein (!) aus Albanien oder Georgien von einer solchen 150 Euro 1.Lage Franzmann unterscheiden...

Viele Grüße

Yorck
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Yorck für diesen Beitrag:
  • DUALIS, dual1009
Zitieren
#40
....es sind Leute die mir schon früher an den Pelz gefahren sind
und meinten, dass sie sich eher eine Kugel in den Kopf blasen, als mit Deutschem Primitivhifi wie
DUAL oder Telefunken den Klang zu verderben....manchen Leuten ist vor lauter Markenimagegeilheit


da gebe ich dir zu 100% recht .

es sind noch andere deutsche klassiker am start .ich selbst habe vor wochen itt 80 geschenkt bekommen ,und ich muss euch sagen LOL
und selbst wenn dual so ein mist wäre sagt mir warum so viele ps von dual haben? ich finde die teile einfach nur genial.

ist wie heino keiner kennt ihn aber alle können mitsingen
DE PÄLZER
LG Christian
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an postpaul für diesen Beitrag:
  • Yorck, dual1009
Zitieren
#41
Oldie So weiter geht´s mit noch ein paar Teilen
aus der International-Serie. . . .
--------------------------------------------------------------------------
CV-1600, war nach dem CV-1700 der 2 stärkste Amp,
dieses Gerät hat schon richtig Leistung,und mit dem
Klangregelwerk ist auch schon so einiges machbar.Floet
ca.12 Kg und NP um die 1100.- DM
Hier gibt es ein paar Infos zu dem Gerät.
http://dual.pytalhost.eu/cv1600T

Hier mal eben geschaut ob alles da ist. . .sieht gut

aus.
[Bild: p1010751t9bq4.jpg]
[Bild: p1010754z2y86.jpg]




CT-1440 ein sehr hochwertiger Tuner,der mir auch vom Design
her sehr gefällt,
. . . gebaut 1979-1981
FM Bereich:87,5-108 Mhz
Empfindlichkeit:
Mono: 1,2 µV
Stereo: 3 µV
4 Wellenbereiche
75 Ohm Antenne
7 Senderspeicher über Sensortasten wählbar
Centertuning
gekippte Flutlichtskala. . . ca.7 Kg NP um 580.- DM. Hier mal ein Pic
im Nachtdesign.[Bild: N_CT1440_1.jpg]

. . . .und meiner im Original,mit kleiner Macke auf dem mittleren Zappel-
anzeiger,fällt aber kaum auf bei Licht. . .
[Bild: p1010743f9jkb.jpg]





C-830 fast der größte Kassettenrecorder aus der International- Serie.

(Der größte C-839 RC hatte noch Auto/Rev. Umschaltung und eine FB.)

Ist aber schon nicht mehr kpl.Dual,wie der fehlende Schriftzug an der
Front verrät. . .Denon war da meines Wissens nach etwas daran Beteiligt,
und die Geräte wurden unter Lizens in Japan gebaut,aber immer noch super Verarbeitung,Technik,und Haptik.
Besonderes Feature die Abdeckung der TK! Sobald das Gerät Strom
bekommt,fährt diese weg. Und die Stoptaste gibt es nicht wie sonst
als Drucktaste sondern als 2 Berührungsempfindliche Wippen,die beim
Umdrehen der Casette aktiviert werden.und ua.6fach Bandsortenwahl,
zb. für die damals neuen Reineisenbänder. . . . ca. 9.5 Kg.
War zu der Zeit schon was richtig edles,und mit ca.800.- DM auch nicht
wirklich günstig,aber den Preis wert . . .Pleasantry
[Bild: p1010744y3kzw.jpg]

Und hier der ganze Kram nochmal komplett,kommt jetzt als 2 Anlage in
den Wintergarten.[Bild: p1010748ytkc8.jpg]
[Bild: p1010761ywepa.jpg]




Bei einem günstigen Pleasantry Kauf in der Bucht oder aus anderen
Dubiosen Quellen,sollte man generell bei allen Komponenten immer noch eine große Durchsicht machen / lassen. . . .sonst,könnte das passieren.
[Bild: hbani.gif]
Die Teile inkl CV-1700/ CT-1641 habe ich alle von einem Forenkollegen
aus dem Dual-Board übernommem,eine richtige Kapazität in Sachen Dual.
Alles zum fairen Preis,. . .ein Auszug der Sachen die gemacht wurden. . .

Am Verstärker habe ich u.a. die Klangregelschalter zerlegt und gereinigt, die Lautsprecherrelaiskontakte und alle anderen Schalter, soweit es nötig war auch. Dann wurden die Tantalelkos rausgeschmissen, im Netzteil und der Endstufe einige Elkos getauscht und natürlich der Knallfrosch erneuert.
Im Tuner wurden der Knallfrosch und alle Elkos sowie der Spannungsregler für die Abstimmspannung getauscht.


Neuer Riemensatz ist drin, AW-Umschalter gereinigt, Knallfrosch erneuert und mit Bezugsband Azimut eingestellt. Eben halt die Sachen, die man bei dem Gerät machen muss.

Übrigens hatte ich vergessen zu schreiben, dass der CV1600 komplett neue Schalter für die Lautsprecherumschaltung und für das Netz bekommen hat. Da wirst du die nächsten 10 bis 20 Jahre keine Probleme mit bekommen.
DrinksDance3


Demnächst bekomme ich noch einen CV1500 RC/ CT-1540 RC/C-839 RC,

in Braun, und mit der RC154 FB zur Steuerung der ganzen Teile.Angeln












Hi


[-] 5 Mitglieder sagen Danke an Dual-Tom für diesen Beitrag:
  • DUALIS, hifijc, bodi_061, Antonius, dual1009
Zitieren
#42
Hallo Tom,

Glückwunsch zu dieser wirklich wertigen und beeinduckenden Kombi! Thumbsup
Dual at it`s best!
Mein Neid ist dir sicher, wenigstens ein kleines bissel. Raucher
Vom CV 1600 liest man nur gutes, zumindest nachdem ihnen ein wenig Pflege zuteil wurde.
Bei deinem ja klar der Fall, gerade die Spannungsregler scheinen immer wieder Probleme zu machen.
Hoffe Du wirst lange Spaß haben mit der geilen Kombi!

Gruß Jens Drinks
German Vintage HiFi
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an DUALIS für diesen Beitrag:
  • Dual-Tom, Yorck
Zitieren
#43
Jo echt schöne KomponentenThumbsup
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hifijc für diesen Beitrag:
  • Dual-Tom
Zitieren
#44
die Dual Dinger kenn ich sehr gut - hatte schon den CV 1400 und CV 1600 - klasse Geräte mit sehr gutem Klang Thumbsup
Drinks

Grüsse aus Monaco Di Bavarese [Bild: bayer.gif]
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Mani für diesen Beitrag:
  • Dual-Tom, Yorck, dual1009
Zitieren
#45
Klasse Dual Anlage Thomas! Thumbsup At Volker tolle Geräte! Danke fürs zeigen. Thumbsup

Drinks
Gruß Joachim

[Bild: ckhl0qrmsthv72sov.jpg][Bild: ckhkvco6rwofrbwlb.gif]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an bodi_061 für diesen Beitrag:
  • UriahHeep, Dual-Tom
Zitieren
#46
AtRespekt Volker richtig schöne Sachen.

Aber auch alle anderen die sich geoutet haben,schöne

Teilchen. . . gibt doch bestimmt noch mehr hier ? Raucher

Hi


[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Dual-Tom für diesen Beitrag:
  • UriahHeep, Yorck
Zitieren
#47
. . . .Kleiner Nachsatz Floet der vermeintliche Kratzer,

beim mittleren Zappler am Tuner,war nur ein styropor Span

von der Verpackung.Dance3

Hi


Zitieren
#48
CV-1700 in Berlin, schöner Zustand, falls hier jemand auf den Geschmack gekommen sein sollte...Floet

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-...r/u6961675
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
Zitieren
#49
wow,das Toppmodell.Auch noch revisioniert,der Preis ist gut Oldie

Grüsse aus Monaco Di Bavarese [Bild: bayer.gif]
Zitieren
#50
(19.03.2012, 15:42)Mani schrieb: wow,das Toppmodell.Auch noch revisioniert,der Preis ist gut Oldie

At Mani Da hast du Recht,wenn die Beschreibung zutrifft ist

das ein richtiger fetter Schnapp. Aber ob ich mir den Versand

per Post antun würde?Denker

Hi


Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Dual Thread ? Dual-Tom 35 6.017 16.07.2012, 20:32
Letzter Beitrag: no_mp3



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste