Themabewertung:
  • 12 Bewertung(en) - 4.25 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Dual-Thread
Habe bei mir eine schöne klassische Kompaktanlage Dual KA-12 stehen, die eine neue Heimat sucht.

Sie gehört meinem Nachbarn, der sie bei Gelegenheit mal aus dem Keller entfernen will. Sie war jahrelang in seiner Familie im Einsatz. Erstbesitz sozusagen.

Die Haube ist OK, sogar recht kratzerfrei. Plattenspieler ist der einfachere von zwei Varianten (Kristall-Nadel).

Der Drehknopf vom Höhenregler fehlt. Die kleinen farbigen Sendermarkierungsklemmen am Display fehlen
Beim Einschalten rührt sich momentan nichts. Muss bei Gelegenheit noch mal reinschauen.


Die kleinen Heco-Boxen dazu stehen noch im Keller.


Hat jemand Empfehlungen, wie man dieses Kleinod einer sinnvollen Bestimmung zuführen kann?

- Johannes
Zitieren
Sozialkaufhaus als Spende evt?
Hier bei uns reparieren die Spendengeräte, wenn es sich lohnt.

Gruß Jens
German Vintage HiFi
Zitieren
[Bild: OmylqOUh.jpg]
Gruß Olaf  Kaffee

[-] 8 Mitglieder sagen Danke an HifiChiller für diesen Beitrag:
  • hadieho, leolo, winix, HaiEnd Verweigerer, 0300_infanterie, Lynnot, Rüsselfant, Hardcore-Holly
Zitieren
(07.05.2017, 20:28)Hardcore-Holly schrieb:
(07.05.2017, 19:10)Frunobulax schrieb: ...entweder ich mach was ich schon immer mal machen wollte, nämlich stelle ich den Dreher in den Hof und fahr ein paar mal mit dem wegen Rostfrass abgemeldeten Sprinter darüber, inklusive Dokumentation mit schönen Bülders, in Farbe...

Merke: Ein Dual geht nicht kaputt, er tut nur manchmal nicht richtig Oldie

Also kein Grund, mim Sprinter den Gerümpel 704 zu schreddern Wink3
 
When you have Zeit, dann schick you mich the 704 and I will have a look and fix it. Würde dir eine Komplettüberholung anbieten...

Moin zusammen,
 
für diejenigen, die diese Kommunikation verfolgt haben, kurze Info:
Hat etwas gedauert, denn ich war in der letzten Zeit beruflich mehr als stark eingebunden - eine Montage jagte die andere und im Betrieb Arbeit ohne Ende. Trotzdem habe ich es in der sehr schmalen Freizeit geschafft, Frunos Gerümpel 704 eine Komplettüberholung angedeihen zu lassen. Der zeitliche Aufwand lag bei rund 34 Stunden, aber nur, weil ich die Zarge mit Echtholz furniert habe - die schwarze Strukturfolie war etwas angefressen und ramponiert. Zudem habe ich just for fun 2 Hauben gefertigt - eine in rauchbraun und eine in klar.
Das Gerät wurde komplett zerlegt, paar Elkos, beide Knallfrösche, Krümelkekse und Dioden ausgetauscht. Motor zerlegt, vermessen, geschmiert und zusammengebaut. Tonarmlagerung nebst Federhaus zerlegt, gereinigt, Lagerspiel mit Messuhr auf 2/100stel (horizontal) und 3/100stel (vertikal) eingestellt. Komplette Mechanik entfettet, geprüft, zusammengesetzt und neu geschmiert. Alle Kontakte gereinigt, die Billig-Plastik-Cinch ab und korrekt nach Dualanleitung ordentliche RCA Stecker und separate Masseleitung angebracht. Natürlich wurde der Gerümpel auch komplett gereinigt.
Testlauf mit einem Shure V15 Typ III = wunderbar. habe so ca. 30 Scheiben mit dem 704 abgespielt. Geil, den Yami kann man bis Anschlag aufreißen, kein Rauschen, kein Brummen, alles ruhig.
 
So un getz paar Impressionen von Frunobulax's Gerümpel 704, den er mim Sprinter fachgerecht reparieren wollte, die letzten beiden pics mit klarer Haube Wink3

Enjoy

[Bild: dscn0001amzutz.jpg]

[Bild: dscn0002aakfugd.jpg]

[Bild: dscn0004azuuda.jpg]

[Bild: dscn0005as6uca.jpg]

[Bild: dscn0007a3suyy.jpg]

[Bild: dscn0008aelu54.jpg]

[Bild: dscn0009axquzw.jpg]

[Bild: dscn0010axfue3.jpg]

Abschließend möchte ich sagen, dass mir der 704 in der jetzigen Ausführung ganz gut gefällt (auch wenn ich absoluter 714/731 Fan bin). Viel zu schade, um da mim Sprinter drüberzufahrn Oldie
Locker bleiben, woll Wink3
 
Diskutiere nie mit einem Idioten, er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich mit Erfahrung!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Dual Thread ? Dual-Tom 35 6.751 16.07.2012, 20:32
Letzter Beitrag: no_mp3



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: Frunobulax, 1 Gast/Gäste