Themabewertung:
  • 8 Bewertung(en) - 3.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Geraffel der "Neuzeit" – Der "Nix-Vintage"-Thread
#51
bin auch schon am überlegen was für einen ich kaufen soll/könnte, aber kann mich nicht so recht entscheiden....Denker
Belves, (Deutscher-Jungson- Vertreiber ist in Backnang, ca 50 Km von mir weg..... Ich war mal dort vor ca. 4 Jahren und hab viele CDP's damals gesehen aber hatte keine Zeit zum anhören Flenne

Vielleicht sollte ich dort mal wieder vorbeischauen und auch einen zb. Onkyo DX 6770 mitnehmen und vergleichen Floet Denker

schauma mole.....Drinks
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#52
Oder du lässt íhn dir zukommen. Wenn es garnicht passt schickst du ihn wieder zurück. Zuhause hören ist schon was feines. Das Belves Angebot für den CDS5 in schwarz hat mich auch agezeckt, aber das Design hat mir nich so...
1.Collect Underpants
2. ?
3. Profit
Zitieren
#53
(27.07.2012, 00:00)New-Wave schrieb: Vielleicht sollte ich [...] einen zb. Onkyo DX 6770 mitnehmen und vergleichen

Spar dir die Mühe, den kannste gleich zuhause lassen bzw. an die Straße stellen. Damit willst du nach dem Jungson nicht mal mehr Hörbücher abspielen... Zahnlos
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • no*dice
Zitieren
#54
Oldie Floet
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#55
Moin Boyz,

hier mal mein modernes Digital-Eqipment.
Der Bursche klingt auch mit normalen CDs besser als meine anderen CD-Player (keine Ahnung, warum)
Was die umschaltbaren Filtercharakteristiken betrifft, muß ich Udo (Andisharp) recht geben - da hör ich nix Solventes...

[img][Bild: img_382377u2j.jpg][/img]
[img][Bild: img_3824wlu4e.jpg][/img]
_____________________________
Groeten
Frank
[-] 1 Mitglied sagt Danke an FRANKIE für diesen Beitrag:
  • New-Wave
Zitieren
#56
Gehört hier nicht her. Oldie Einen Voodoo-Thread zum Lachen haben wir allerdings tatsächlich, nämlich woanders.
Hier is eher der Thread der ernsthaften Tipps über neumodisches Zeuch, das sich bei geneigten Forengenossen bewährt hat.
Zitieren
#57
(27.07.2012, 02:39)spocintosh schrieb:
(27.07.2012, 00:00)New-Wave schrieb: Vielleicht sollte ich [...] einen zb. Onkyo DX 6770 mitnehmen und vergleichen

Spar dir die Mühe, den kannste gleich zuhause lassen bzw. an die Straße stellen. Damit willst du nach dem Jungson nicht mal mehr Hörbücher abspielen... Zahnlos


..... hast Du schon mal mit einem DX 6770 gehört spoci? Denker
Thumbsup
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#58
ich werd mir mal zu meiner alten Yammi-Kombi den neuen CD-S 700 dazustellen,passt optisch ganz gut,ausserdem hat er einen USB-Eingang
Zahnlos UndWeg

Grüsse aus Minga [Bild: bayer.gif]

[Bild: cambridge-audio-sincex3u6z.png][Bild: kef2hr5s.png]
Zitieren
#59
Ehrlicherweise: Nein. Steht aber oben bei meinem Nachbarn in der Müllecke bei den Denons, Sonys usw., das reicht mir als klangliche Einschätzung völlig hin. Und ansonsten hab ich noch keinen Onkyo gehört, der mit einem Philips 692 mithalten konnte. Die waren alle vollkommen dynamikfrei und unmusikalisch. Eben einfach aufdringlich langweilig.

Und nich alles auffe Goldwaage legen...für Hörbücher ist der bestimmt super, da will ich gar nichts sagen. Aber laß dir mal so'n Jungson schicken, dann merkste, was ich meine.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • New-Wave
Zitieren
#60
also der DX 6770 kann sehr gut zb. mit meinem Denon DVD 3910 mithalten und der ist ja auch nicht gerade was für die Tone, auch als CD-Player Oldie
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#61
Genau das meinte ich. Das ist genau der Sound, den ich absolut nicht ertragen kann: Vollkommen substanzlose, unnatürliche Digital-Lala.
Ich meinte das ernst : Das macht schon ein alter Plastik-Philips um Längen besser, zumindest wenn ein SAA7341 drinsteckt und kein billiges Motorpoti dahinterhängt.

Aber um nochmal eine andere Meinung hinzuzuziehen, zitiere ich mal den Genossen Martin von der vorherigen Seite:
(25.07.2012, 11:45)Campa schrieb: Wir haben dann als „Sparringspartner“ einen Sony 555 ES und den hochgelobten Denon DCD 3910 gehört… das Ergebnis ist – glaub ich - allgemein bekannt, keines der Geräte ist heute noch in meinem Besitz…

In echt war der Denon auf 'ne gewisse Art und Weise noch mehr Ohrenbeleidigung als der Sony. Das Ding hat beim direkten Umschalten so getan, als ob es mehr kann als der Sony, aber das war total künstlich eindimensional und unangenehm billig. Ein bißchen so wie schlechte mp3s einen beim Zuhören zermürben und man die Musik irgendwann ausmacht, weil es nervt, ohne daß man genau beschreiben könnte, was es ist. Ärgerlich schlecht.

Der Sony hingegen war einfach nur nicht mehr auf der Höhe der Zeit, aber dabei durchaus nicht unedel. Fehlte zwar die Hälfte der Töne und jegliche Raumdarstellung, aber dafür hat er einen nicht fies digital angesägt.
Der Denon taugt nicht mal für Hintergrundberieselung, weil er einen latent aggressiv macht.

Ernsthaft, wenn du das schon gut findest, dann wirst du dich richtig wundern, was aus so nem modernen Jungson o.ä. rauskommt: Musik nämlich - so wie sie gemeint ist.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • New-Wave
Zitieren
#62
ok spoci, dann werde ich das mal testen......Denker
vielleicht liegt aber auch einiges an den Lautsprecher, den am meisten machen die ja die Musik.....
Was bringt mir so ein "High-End" Player wenn ich 30 jahre alte billige kleine zb. Dual tröten habe die mich 30€ in der Bucht gekostet haben.... Da wird man wohl kaum einen großen Unterschied zwischen so einem Player wie Dein Original oder meinem DX 6750/6570 raushören....Tease

PS

auch die CD Aufnahme spielt ja wohl ne große Rolle, oder die Musik Richtung..
ich habe nix Klassisches oder kaum "Audiophile" CD's.....
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#63
Das würdest du auch mit AC/DC - Ballbreaker auf Visonik David hören. Martin hat den anerkannten Forumsstandard NS-690 und das ist ja auch nicht direkt 'ne aktuelle Neuentwicklung.
Selbst ein billiger Breitbänder könnte die frappierend bessere räumliche Auflösung darstellen, wenn auch nicht die tonale.
Die beiden Scheiben, die wir gehört haben, waren Tool - Lateralus und Claire Martin - Take my heart. Die ersten 10 Sekunden haben jeweils gereicht.
Inklusive Umstöpseln zwischen den drei Geräten haben wir nicht länger als vielleicht 20 Minuten gehört, dann war die Sache sowas von klar.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • New-Wave, Theophilus
Zitieren
#64
Moin Bruno, bitte nicht "tiefstapeln"
Zitat:wenn ich 30 jahre alte billige kleine zb. Dual tröten habe die mich 30€ in der Bucht gekostet haben
das glaub ich Dir mal pauschal nicht, dass Du mit 30 EUR-Tröten hörst... und wenn, dann wäre das Ergebnis ähnlich...

Spass beiseite (und bevor hier die Wogen bzgl. der Testbedingungen in Gang kommen) ... natürlich war das nur ein Ausprobieren, wie es fast jeder von uns macht, wenn er mal ein Gerät in den Fingern hat, das er nicht kennt... das Ausprobieren hält auch sicher nicht irgendeinem "wissenschaftlichen Anspruch" stand, aber das Ergebnis war recht deutlich...

Die modernen 24 Bit Player haben einfach mehr Tiefe, geben mehr Körper... ich kann es nicht besser beschreiben... und ganz ehrlich - ich bin nicht wirklich der Typ für unüberlegte schnelle Entscheidungen, aber die Erkenntnis "über so einen Player will ich nur noch Musik hören" hat sich in mir sehr schnell manifestiert...

Zu den Aufnahmen... natürlich klingen beschissene Aufnahmen über einen Jungson auch "kagge"... da kann er nichts machen (wär aber ja auch nicht gut, denn dann würde er die Musik verändern) ... Ich höre sehr wenig Klassik und die Handvoll "audiophiler CDs" in meinem Regal werden auch nicht unbedingt bevorzugt bedient... will sagen, der Chinaböller macht im Alltagsbetrieb einfach sauviel Spass... und den wünsch ich Dir auch beim Testhören... Schönen Samstag "at All"

Koffietijd Kaffee
cu, Martin -

"Dat gifft in‘n Plattdüttschn keen Woort für „Flüchtlinge“, dat sün halt alles Lüüt, Menschen, Kinners, Olle, Froons- un Mannslüüt … So as Du!" (aus dem weltweiten Netz)

[-] 1 Mitglied sagt Danke an Campa für diesen Beitrag:
  • New-Wave
Zitieren
#65
vielen Dank Ihr Beiden, ich werde mal einen bestellen und testen....

Belves hat gerade 4 Stück im Angebot, nicht schlecht der Preis würde ich sagen......Denker

http://www.belves.de/home-hifi/cd-spieler.html

welchen würdet Ihr bestellen bzw. mal testen?

Und nochmal ein Aufruf an At all die so einen Player besitzen:

Mich würde auch sehr interessieren an welcher Kette diese Player bei euch spielen (Vintage oder auch Neuzeitgeraffel?)
und natürlich mit welchen LS gehört wird...... Floet Denker
Danke Freunde
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
[-] 1 Mitglied sagt Danke an New-Wave für diesen Beitrag:
  • Campa
Zitieren
#66
(28.07.2012, 09:46)New-Wave schrieb: Belves hat gerade 4 Stück im Angebot, nicht schlecht der Preis würde ich sagen......Denker

http://www.belves.de/home-hifi/cd-spieler.html

welchen würdet Ihr bestellen bzw. mal testen?


Danke Freunde

Ich persönlich würde diesen hier schiessen und testen, ich schätze mit 200-250 bist du dabei, der ist wirklich gut (!) und hat im Gegensatz zu den 4 oben von dir genannten Supertrouper Angeboten wenigstens noch n Philips Laufwerk Wink32:

http://www.ebay.de/itm/Jungson-Moon-Harb...1e7069d107

Drinks
"One man's trash is another man's treasure!"
[-] 1 Mitglied sagt Danke an gainsbourg für diesen Beitrag:
  • New-Wave
Zitieren
#67
der ist schon lange im Visier Floet LOL

also Finger weg Oldie
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#68
(28.07.2012, 11:37)New-Wave schrieb: der ist schon lange im Visier Floet LOL
Nicht nur du. Freunde

Flenne
Gesendet von meinem C64 mit Tapatalk

Red Hot and Blue
Zitieren
#69
ähhhhm, sorry Pardon

Ich schätze mal mit 350 seid ihr dabei Zahnlos
"One man's trash is another man's treasure!"
Zitieren
#70
Man könnte auch jeden x-beliebigen Player einfach digital an einen modernen AVR anschließen. Floet

Meinetwegen darf ja jeder machen, was er will. Bisher ist es aber noch niemandem gelungen, CD-Player der oberen Klassen im BT auseinanderzuhalten. Vor ein paar Jahren habe ich das mal mit ein paar Leuten veranstaltet, Cayin gegen Sony ES gegen Denon Multiplayer. Das Ergebnis war ernüchternd.
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an andisharp für diesen Beitrag:
  • Technicser, Das.Froeschle, oldsansui
Zitieren
#71
... ging mir auch so ...
Digital eh nix an Unterschied zu hören (egal, ob opt. coaxial oder gar der hippe Denon-Link). Analog war nach auspegeln auch kein Unterschied (für mich und die Mithörer) zu hören ...
Ist schon gut 5 Jahre her ... vielleicht ist´s heute anders ... aber mir reichen meine Billigkisten ...
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#72
At Bruno =>
Zitat:Belves hat gerade 4 Stück im Angebot,welchen würdet Ihr bestellen bzw. mal testen?

=> der CD S 5 = BB1732 / Transistorausgang (Black/Silver technisch identisch, lediglich unterschiedliche Front)
=> der CD VS 5 = BB1732 / Röhrenausgang ... ich hab den damals nicht gewählt, da mir ein Transistorausgang wichtig war... hatte Musical Fidelity mit Röhren, fand ich blöd...
=> den letzten kenn ich nicht...

At Marco und Udo... ich hab weder von Blindheit, noch von einem Test gesprochen... ich sprach von einem "Ausprobieren" an meiner Anlage, genau wie jeder manchmal das ein oder andere Gerät und/oder System für sich probiert und für sich entscheidet, das gefällt mir oder nicht... Allerdings habe ich bei diesem "Ausprobieren" dergestalt signifikante Unterschiede der einzelnen genutzten CD-Spieler erlebt, die eigentlich nur zwei Schlüsse zu lassen:

1. ... ein CD-Spieler der neueren Generation (24 Bit / 192 kHz) klingt deutlich anders (man kann/muss es aber nicht besser nennen), als ein Gerät der älteren Machart
2. ... oder ich hatte akustische Halluzinationen

Für mich klang es besser und deshalb hab ich den Spieler dann getauscht, genauso wie ich es mit z.B. einem für mich besser klingenden Tonabnehmer getan hätte...

Thats it, nicht mehr... aber auch nicht weniger... Schönes Wochenende noch... Drinks
cu, Martin -

"Dat gifft in‘n Plattdüttschn keen Woort für „Flüchtlinge“, dat sün halt alles Lüüt, Menschen, Kinners, Olle, Froons- un Mannslüüt … So as Du!" (aus dem weltweiten Netz)

[-] 1 Mitglied sagt Danke an Campa für diesen Beitrag:
  • New-Wave
Zitieren
#73
Beim Ausprobieren kann so manches toller/anders klingen, wenn es einfach nur lauter/leiser ist. Deshalb bevorzuge ich vernünftige Tests ganz ohne die Gefahr, mich selbst zu bescheißen. Die haben mir eindeutig bewiesen, dass ich mir besser um andere Dinge einen Kopp mache als ausgerechnet um CD-Player.
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an andisharp für diesen Beitrag:
  • Technicser, Das.Froeschle, E-Schrotti, oldsansui
Zitieren
#74
AtMartin: War keine Kritik, nur eigene Erfahrung - aber eben 5 Jahre alt. Gemacht mit nem Denon DVD-3910 einem DCD1420 und einem Sony 338ES ...
Was besser gefällt sollte bleiben.
Du hast Deine Meinung/Erfahrung/Hörvorlieben ja auch nicht als das einzige, objektiv Seeligmachende dargestellt ... das tun dann schon andere hier Floet

Meine Erfahrunge haben mich was CDPs angeht eben entspannter werden lassen ... bei Vergleichen mit dem jetzt hier laufenden Gedöns (diesmal mit dem KH, einem AKG 701) kann ich eben auch keinen signifikantes BESSER zwischen einem Denon DVD3910 (und 30), Onkyo DX200, Kenwood DP7010 und dem Denon DCD1700 heraushören ...
An der Anlage i.Ü. auch nicht ... Kaffee

Also kauf ich mir was die Aufgabe erfüllt und optisch, haptisch und featuremäßig meine Bedürfnisse befriedigt ... ein Traum wäre noch ein Onkyo DX15 ... erste Generation halt, aber nie in D verkauft!
Ooops, wieder das böse Pleasantry Onkyo-Wort ... Lipsrsealed2
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an 0300_infanterie für diesen Beitrag:
  • UriahHeep, New-Wave
Zitieren
#75
Welchen Jungson CD-Player hast du denn getestet und verglichen, Udo?Denker
Gesendet von meinem C64 mit Tapatalk

Red Hot and Blue
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Scheiden tut weh ---- der Geraffel-Abschieds-Thread! errorlogin 186 38.760 13.11.2017, 09:58
Letzter Beitrag: hal-9.000
  Geraffel mal anders: Computer-Vintage DarknessFalls 158 8.247 24.10.2017, 20:06
Letzter Beitrag: Harry Hirsch
  Kaufberatung Vintage Receiver Schwarzdreher 54 3.711 22.10.2017, 17:31
Letzter Beitrag: Schwarzdreher
  Der Garagen, Garten, Balkon Geraffel Thread! Geruchsneutral 2 311 03.10.2017, 21:51
Letzter Beitrag: Begleitschaden
  Kopfhörer - mehr oder minder Vintage *mac42* 169 48.022 19.04.2017, 13:32
Letzter Beitrag: luckyx02
  So muß Vintage.... Die ultimative Anlage :floet: Der Jo 16 3.068 07.01.2017, 14:22
Letzter Beitrag: Bastelwut



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste