Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
good-old-hifi November 2012
#26
Der Kran für das Dialpointerkabel gefällt mir und hat mich schmunzeln lassen. Overkill oder endlich mal eine vernünftige Lösung? Ich hatte jedenfalls schon genug Tuner offen, bei denen das Kabel gerne irgendwo hängen blieb ...
Danke für Bericht und Bilder Drinks


Bitte beachten Sie!


Mikrorillenplatten nur mit einem Mikro- oder Stereoabtaster abspielen. Für Stereoplatten (auch bei Monowiedergabe) n u r einen Stereo-Tonabnehmer verwenden. Platte und Abtastspitze stets von Staub reinigen. [...]
Zitieren
#27
Schöner Gegensatz, zum einen das "kribbelbunte" Tapedeck und zum anderen der Tuner der sich 3 Sekunden "bitten lässt", bevor er mal anfängt seine Beleuchtung zu aktivieren... Vielen Dank für's Zeigen, Armin...
cu, Martin -

"Dat gifft in‘n Plattdüttschn keen Woort für „Flüchtlinge“, dat sün halt alles Lüüt, Menschen, Kinners, Olle, Froons- un Mannslüüt … So as Du!" (aus dem weltweiten Netz)

Zitieren
#28
Nein, Martin - er deaktiviert die Beleuchtung nach 3 Sekunden!

Drinks
Zitieren
#29
Bei audioscope.net wird dieser Tuner für satte 2499 Euro angeboten im Mint-Zustand. Ist schon heftig! Aber der ist ja auch extrem schick! Danke für die Vorstellung!

Macht Dich das nicht traurig, solche Preziosen wieder aus der Hand geben zu müssen? [Bild: bawlingr.gif]
[Bild: tiere_0092gajkp.gif]
Alles lief nach Plan. Nur der Plan war halt Scheisse.
Zitieren
#30
Bei dem Gerät ist der Begriff Weltspitze sicher berechtigt.Tzaritza

Einen 7-Gang-Monoband-Drehko sieht man wirklich selten.
Die Zuordnung der abgestimmten Kreise würde schon interessieren. Wieviele Vorstufen hat der denn?
Armin, kannst Du dazu auch was schreiben oder evtl. den entsprechenden Teil des Schaltplans zeigen?
Zitieren
#31
Hier kann man das SM runterladen.

AtHannes: Nein, das macht mich nicht traurig, das war etwa der zwanzigste L-01T in meinem Leben! Ich war schließlich rund 25 Jahre für Kenwood tätig. Außerdem macht es doch Freude, den Menschen eine Freude zu bereiten, indem die Geräte einerseits wieder richtig funktionieren und andererseits wieder gut aussehen. Ich muss nicht immer alles "haben" - auf dem Tisch haben und dran arbeiten ist schon genug.

Drinks
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Dual-Tom, rx777
Zitieren
#32
Danke!Thumbsup
Zitieren
#33
Sehr gesunde Einstellung, und ein sehr schönes Gerät. Ich liebe diese Reparaturberichte. Schönen Dank.
Zitieren
#34
Ist schon richtig, man kann ja auch nicht alles haben [Bild: 61832342.gif]
Es ist bloß so, dass mich manche Vorstellungen von Geräten hier ganz kribbelig machten, diese irgendwie doch zu ergattern. Aber ich hab das Hinterherjagen und Sammeln aufgegeben, so hab ich mehr Zeit zum Musik hören [Bild: drunkb.gif]
[Bild: tiere_0092gajkp.gif]
Alles lief nach Plan. Nur der Plan war halt Scheisse.
Zitieren
#35
Und wenn man dann irgendwann in der Kiste liegt, interessiert die Sammlung sowieso keinen mehr und sie geht den Bach herunter. Und mitnehmen können wir sie nicht.Flenne
[-] 1 Mitglied sagt Danke an teedee für diesen Beitrag:
  • Der Fidel
Zitieren
#36
Lennart hat heute eine M-5590 von Onkyo fertig gestellt. Die M-5590 stammt von 1991 und war damals die größte Endstufe im Programm. Man darf sie als Nachfolgerin der M-5090 (baugleich mit M-200) ansehen. Sie wog zwar "nur" noch 25 kg, statt 28,6 bei der 5090, dafür stieg die Leistung auf respektable 2 mal 315 Watt Sinus an 4 Ohm an. Auch sie war in strengem Doppel-Mono aufgebaut mit insgesamt acht Elkos zu je 10.000µF. Sie kostete damals 2.598,- DM - für eine Endstufe allein, ganz schön heftig, aber dafür bekam man auch etwas geboten.

Genau diese Elkos waren der Knackpunkt: sie haben 90V Spannungsfestigkeit, die Betriebsspannung ist nominal mit 75V angegeben, wir haben tatsächlich gute 83V gemessen, durch die inzwischen höhere Netzspannung bewirkt - was die Elkos über viele Jahre offensichtlich nicht gut vertragen haben und alle ausliefen. Eventuell sind die aufgedruckten 90V auch nicht ganz ernst zu nehmen. Wir haben jedenfalls alle acht erneuert und zwar gegen solche mit 100V Spannungsfestigkeit - wird vermutlich bis zum Lebensende des Gerätes halten. Zusätzlich mussten noch alle vier Lampen der VU-Meter-Beleuchtung (in grün) erneuert werden. Natürlich gab es auch hier eine große Kontakt- und Poti-Kur sowie eine komplette Innen- und Aussenreinigung.

[Bild: Onkyo_M_5590_04_86529_Schrobenhausen.jpg]

[Bild: Onkyo_M_5590_05_86529_Schrobenhausen.jpg]

[Bild: Onkyo_M_5590_06_86529_Schrobenhausen.jpg]

So sahen die (ausgebauten) defekten Elkos aus, die Flüssigkeit ätzt recht intensiv und riecht nicht gerade angenehm. Die Kapazität ist auf beinahe null gefallen.

[Bild: Onkyo_M_5590_02_86529_Schrobenhausen.jpg]

[Bild: Onkyo_M_5590_01_86529_Schrobenhausen.jpg]

So stehen die neuen Elkos wieder in Reih und Glied im Gerät. Moderne Elkos bauen etwas kleiner, daher kann man gut auf eine höhere Spannungsfestigkeit umsteigen.

[Bild: Onkyo_M_5590_07_86529_Schrobenhausen.jpg]

Das Gerät von aussen - da gehören eigentlich Holzseitenteile dran, die der Besitzer schlauerweise vor dem Versenden abmontiert hat, so kann denen nichts passieren.

[Bild: Onkyo_M_5590_08_86529_Schrobenhausen.jpg]

Die Front von vorne, das Farbenspiel nach dem Einschalten - also der Wechsel von roter auf grüne Flutbeleuchtung der riesigen Power-Anzeigen - ist schon eine richtieg kleine Light-Show, das macht immer wieder Spaß.

[Bild: Onkyo_M_5590_09_86529_Schrobenhausen.jpg]

[Bild: Onkyo_M_5590_010_86529_Schrobenhausen.jpg]

Die kleinen Anzeigen sind alle als LED ausgeführt, da geht so schnell nichts kaputt.

[Bild: Onkyo_M_5590_011_86529_Schrobenhausen.jpg]

Die Rückansicht dieser hochwertigen und langlebigen Endstufe - wohl dem, der so etwas sein eigen nennen kann!

Drinks
[-] 28 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • oldsansui, Frank182, yfdekock, Tom, Faramir, bulletlavolta, onkyo, Dirk, UriahHeep, Mani, Dual-Tom, loenicz, New-Wave, alex71, doublesix, proso, 101, duffbierhomer, Cpt. Mac, nice2hear, xs500, Antonius, Mugen, Rainer F, 0300_infanterie, wessi-ossi, casu, theoak
Zitieren
#37
Alter Schwede, was für eine Traum-Endstufe Thumbsup
Der VK-Preis war seinerzeit etwas kritisch.
Klasse Bericht Armin, ihr bekommt alles wieder in Gang!
Danke Armin Drinks
Gruss Rainer
Vintage HIFI HD Photos
Life is too short for small speakers!
Zitieren
#38
Ganz nach meinem Geschmack Thumbsup .... werden leider heute noch (zu) hoch gehandelt.
Danke für´s Zeigen Drinks
Zitieren
#39
Sehr schön, die Endstufe gefällt mir. Wie Tom schon geschrieben hat, leider sehr teuer. Anscheinend aber auch nicht ohne Grund.
Zitieren
#40
Tolle Endstufe.Das war richtige Qualität.
Frage:Sind nach über 20 Jahre eigentlich alle Elko´s hin? z.B. bei meiner Sansui B 2102 ? oder je nach Baureihe verschieden?
Zitieren
#41
Netter Brocken... tolle Arbeit!Thumbsup


Gruß Jürgen

auch Ich hatte eine schwere Kindheit, bis zu meinem 5ten Lebensjahr dachte ich mein Name sei "NEIN!" Raucher


Anon Die Kunst des Fliegens besteht darin, sich auf den Boden zu schmeissen und diesen zu verfehlen. ( Douglas Adams ) ...

Zitieren
#42
sehr geile Onkyo Endstufe, die hab ich schon Live gesehen und hören dürfen Thumbsup

Da geht was Thumbsup LOL

Jetzt fertig für die nächsten 20 Jahre Armin, Danke fürs Zeigen Drinks
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#43
Sansui oder Onkyo Floet Floet


Zitieren
#44
Onkyo-Bruno!Lol1
Zitieren
#45
uppppsssss,

korrigiert LOL Freunde
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#46
Andreas, ich hatte erst vor drei Tagen eine B-2102 (als Blaupunkt MX-5090) auf dem Tisch - kein einziger Elko defekt!

Drinks
Zitieren
#47
Eine prächtige Onkyo Endstufe.

Klasse, dass Ihr die wieder hinbekommen habt! Thumbsup

Sehr schöner und interessanter Bericht. Danke! Drinks
Grüße Alex Hi
Zitieren
#48
Das Teil ist optisch überhaupt nichts Schönes für mich, aber saubere Arbeit, die Ihr da geleistet habt!Drinks
Zitieren
#49
(14.11.2012, 21:32)idefix schrieb: Frage:Sind nach über 20 Jahre eigentlich alle Elko´s hin? z.B. bei meiner Sansui B 2102 ? oder je nach Baureihe verschieden?

Moin,
nicht notwendigerweise. Ich habe Geraete, die ueber 40 Jahre alt sind und immer noch entweder alle ihre Originalelkos oder wenigstens einen Grossteil davon haben.
20 Jahre sind eigentlich auch kein Alter. Abgesehen von bestimmten Serien bestimmter Fabrikate sind vor allem Elkos gefaehrdet, die entweder dicht an ihren Datengrenzen betrieben werden, siehe oben, oder solche, die in der Naehe warmer Bauteile stehen und so irgendwann einfach "gar" sind, obwohl die Maximaltemperatur (idR: 85°C) nie erreicht wurde.
Wir duerfen auch nicht vergessen, dass die Geraete fuer eine Lebensdauer von etwa 10 Jahren angelegt waren (und hoffentlich immer noch sind). Laenger halten die meisten, die sich nicht als Fehlkonstruktion in irgendeiner Beziehung erwiesen haben, problemlos, aber mit irgendwelchen Zipperlein muss man irgendwann rechnen. Nur von dem "besinnungslosen" Elkotauschen bin ich wieder abgekommen, getauscht wird nur noch, was entweder defekt ist, oder von dem bekannt ist, gerne fuer Probleme zu sorgen.
Gerade bei Taetigkeiten, die nicht zwingend notwendig sind, baut man gerne Fehler ein, die es dann "richtig knallen lassen". Dieser "Ich wollte doch nur mal eben" Effekt... ;-)

73
Peter
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hf500 für diesen Beitrag:
  • New-Wave
Zitieren
#50
Das machen wir hier genau so, Peter!

Drinks
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  good-old-hifi April 2014 Armin777 65 26.211 16.03.2016, 08:34
Letzter Beitrag: Firestarter
  good-old-hifi Februar 2011 Armin777 442 132.844 09.12.2015, 19:35
Letzter Beitrag: lukas
  good-old-hifi Dezember 2012 Armin777 134 44.240 11.11.2015, 10:55
Letzter Beitrag: New-Wave
  good-old-hifi Oktober 2013 Armin777 201 61.400 06.10.2015, 00:09
Letzter Beitrag: HiFi1991
  good-old-hifi April 2011 Armin777 301 100.023 05.07.2015, 21:33
Letzter Beitrag: Studi_Ha
  good-old-hifi Dezember 2014 Armin777 228 62.678 31.12.2014, 21:10
Letzter Beitrag: xs500



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste