Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MEISTER oder Artisten am Instrument
#76
(06.05.2013, 13:43)rolilohse schrieb: Muss man eigentlich total einen an der Waffel haben, um so Bass zu spielen wie Les Claypool?
...
Roland

Nö, aber um so komische Verbalakrobatik vor Publikum aufzuführen... LOL
Mein lieber Freund, Sie formulieren dermaßen fabelhaft, dass man beinahe vergisst, dass Sie Unrecht haben...
Zitieren
#77
(06.05.2013, 14:57)spocintosh schrieb: Es hilft sicherlich.

Oder mann ist einfach so naturcool wie Hellmut Hattler:





Roland
Zitieren
#78
John Douglas „Jon“ Lord (* 9. Juni 1941 in Leicester, England; † 16. Juli 2012 in London) war ein britischer Musiker, der in erster Linie als Mitglied der Hardrock-Band Deep Purple bekannt wurde. Lord gilt als einer der Wegbereiter der Kombination von Rock mit Klassik.


Zitieren
#79
Hadie, ich glaube, du warst auch derjenige, der es neulich zuerst irgendwoanders gepostet hat, verzeih mir, wenn ich es wiederhole, obwohl ich es vor deinem Posting gar nicht kannte: Das Oxygen-Konzert von Tori Amos.



Aber es muß hier unbedingt rein, weil sie einfach ein Phänomen ist. Musikalisch sowieso, aber auch als aussagekräftige Gesamterscheinung.
Und wer immer noch nicht weiß, warum es nichts gibt, was sexier ist als Können aufgund funkensprühender Intelligenz, der schaue sich einfach diese 44 Minuten an.
Roisin Murphy ist übrigens auch so ein Beispiel. Mehr geht einfach nicht.

EDIT: Ihre kleine Band steht ihr im Können übrigens in nichts nach.
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Alter Sack, Pionist, lofterdings, contenance
Zitieren
#80
Atspoc : Für die Erwähnung von Tori Amos gebührt Dir besonderer Dank. Die Frau ist schlicht DER Hammer !!

Hast schonmal Jacintha od. Loreena Mc.Kenne(i)th gehört ?? Auch nicht ganz von schlechten Eltern die Ladies !Oldie
A hard on doesn't count as personal growth. Raucher
Zitieren
#81
(13.05.2013, 06:08)Alter Sack schrieb: Atspoc : Für die Erwähnung von Tori Amos gebührt Dir besonderer Dank. Die Frau ist schlicht DER Hammer !!

Jap jap jap, vollste ZustimmungThumbsup
Gruß
Sascha Hi
Zitieren
#82
Tori Amos - sehr schöne Live-Performance und ordentlicher Groove in den Liedern.
Ich muss mir unbedingt noch Studio-Aufnahmen von ihr anhören Thumbsup
Welche Alben sollte ich mir anhören ?
Zitieren
#83
Diese sind echt zu empfehlen :

Little Earthquakes
Under the Pink
Scarlet's Walk

Drinks
Gruß Frank Hi
Zitieren
#84
Werd' ich mir mal reinziehen Drinks
Zitieren
#85
At Cookie : Das Weib hat nicht nur eine begnadete Stimme und was im Kopf, die schaut auch noch excellent aus ! Thumbsup
A hard on doesn't count as personal growth. Raucher
Zitieren
#86
Nun ja, leider hat sich der letzte Punkt etwas relativiert und sie ist, gemessen an dem, was man in dem verlinkten Video sieht, zu einem mittleren plastic surgery/botox disaster mutiert. Sie hat sich sogar ihr Markenzeichen, die Zähne, machen (=amerikanisieren) lassen - das Schlimmste aber ist ihre mit dem Botox komplett weggelähmte Mimik. In aktuellen Interviews sieht sie so lebendig aus wie ihre eigene Madame Tussaud's-Wachsfigur.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Alter Sack
Zitieren
#87
Diese Dame gehört hier auch rein:

Barbra Streisand



Zitieren
#88
(21.05.2013, 09:47)Ichundich schrieb: Diese sind echt zu empfehlen :

Little Earthquakes
Under the Pink
Scarlet's Walk

Drinks

Vor Scarlet's Walk würde ich aber noch Boys for Pele ansiedeln
Gruß
Sascha Hi
Zitieren
#89
(21.05.2013, 22:18)spocintosh schrieb: Nun ja, leider hat sich der letzte Punkt etwas relativiert und sie ist, gemessen an dem, was man in dem verlinkten Video sieht, zu einem mittleren plastic surgery/botox disaster mutiert. Sie hat sich sogar ihr Markenzeichen, die Zähne, machen (=amerikanisieren) lassen - das Schlimmste aber ist ihre mit dem Botox komplett weggelähmte Mimik. In aktuellen Interviews sieht sie so lebendig aus wie ihre eigene Madame Tussaud's-Wachsfigur.

Ach Du heiligs Blechle ....die sah mal top aus, die Frau. Sad2Floet
A hard on doesn't count as personal growth. Raucher
Zitieren
#90
Den meisten steigt der Erfolg leider zu Kopf... bzw wie in diesem Fall ins Gesicht LOL
Gruß
Sascha Hi
Zitieren
#91
Ketewan „Katie“ Melua ist eine georgisch-britische Sängerin und Musikerin.

Der Produzent und Komponist Mike Batt entdeckte Melua bei einem Vorsingen und nahm sie bei seinem Plattenlabel Dramatico unter Vertrag.




[-] 1 Mitglied sagt Danke an hadieho für diesen Beitrag:
  • contenance
Zitieren
#92
(16.03.2013, 09:42)R2D2 schrieb: Ich hätte noch Max Weinberg von der E-Streetband als Drummer der mir richtig gut gefällt .



Jo, wobei er ja zwischendurch mal vom Boss beurlaubt war, als er zeitweilig (wegen Erkrankung/Burnout?) das Timing nicht halten konnte.

Trotzdem, grooven kann er - hier, auch wenn Twang nicht jedermanns Geschmack ist, zusammen mit einem anderen Grossen beim Battle:



Leider Mono, mich würde es echt mal interessieren, genau diesen Gig mal mit Max auf der linken und Mel auf der rechten Muschel zu hören.
Raucher


(21.05.2013, 22:54)hadieho schrieb: Diese Dame gehört hier auch rein:

Barbra Streisand



http://www.youtube.com/watch?v=grfzLm9fUTg

Oh ja. DIE Stimme.
Nehme ich immer gerne als Referenz, wenn ich Geraffel und vor allem Boxen teste. Da fällt einiges durchs Raster.

Ich hatte Sie übrigens mal live a Capella gehört, das hatte Sie in kleiner Runde ohne Öffentlichkeit mal eingeworfen, zwar vermutlich ohne "Aufwärmen", aber von daher weiss ich, wie Sie in Echt klingt.
Umwerfend. Heart
Zitieren
#93
Atspoc/Tori: Oh nein, was machst Du nur?
Hättest Du's nicht erwähnt, wäre mir das gebotoxte Gesicht von Tori erspart geblieben, da ich mir selten irgendwelches Boulevard-Interview-Gedöhns reinziehe...
Boh, was hat die nur mit sich gemacht? Völlig aufgedunsen! Geht das wieder weg? Hoffentlich...

Davon ab: begnadete Muckerin. Live das ultimative Erlebnis!

Jens
Mein lieber Freund, Sie formulieren dermaßen fabelhaft, dass man beinahe vergisst, dass Sie Unrecht haben...
Zitieren
#94
At lofter : hast mal auf die Schnelle irgendeinen Link ? Oldie
A hard on doesn't count as personal growth. Raucher
Zitieren
#95
...nicht mehr erforderlich, habe gegoogled.

Ooooohooooh , übelST ....was haste nur aus Dir gemacht ? Flenne
A hard on doesn't count as personal growth. Raucher
Zitieren
#96
http://de.wikipedia.org/wiki/Nippy_Noya

Nippy Noya , Master of percussion .Oldie
A hard on doesn't count as personal growth. Raucher
Zitieren
#97
KODO , *Heartbeat-Drummers of Japan*

http://www.kodo.or.jp/news/index_en.html
A hard on doesn't count as personal growth. Raucher
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Alter Sack für diesen Beitrag:
  • putzteufelms
Zitieren
#98
KODO:
Höhö, ich hab mal mit meiner Ex einen Taiko-Trommel-Workshop mitgemacht.
Ich dacht: na gut, so'n bisserl japanisches Esotherik-Getrommel ist ja easy, tu ich ihr den Gefallen, tut ja nicht weh...
Na einer Stunde war man aber sowas von durchgeschwitzt, und nach 2 Stunden trennte sich die konditionelle Spreu vom Weizen.
Nach 4 Stunden ging dann gar nix mehr, und ich hatte eine Woche lang Muskelkater.

Musikalische Artistik: ja, die Japaner können schon was. Aber mir ist das als Performance auf der Bühne auf Dauer zu fad. Abgesehen von der Kondition ist eigentlich das einzig meisterhafte am Taiko-Trommeln, dass die alle ziemlich exakt trommeln. Die Rhythmen sind für einen guten Schlagzeuger/Percussionisten nix Besonderes. Ist halt eher ein typisch japanisch verkopftes Präzisions-Ding, gepaart mit traditionellen Elementen...

:-)
Mein lieber Freund, Sie formulieren dermaßen fabelhaft, dass man beinahe vergisst, dass Sie Unrecht haben...
[-] 1 Mitglied sagt Danke an lofterdings für diesen Beitrag:
  • putzteufelms
Zitieren
#99
Christopher von Deylen ist "Schiller", ein Musikprojekt, das von ihm und Mirko von Schlieffen 1998 ins Leben gerufen wurde. Seit 2003 führt von Deylen das Projekt Schiller aber alleine weiter.

Wenn ich ihn höre, bekomme ich immer Gänsehaut pur!





#!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hadieho für diesen Beitrag:
  • Alter Sack
Zitieren
...na immerhin : * verkopftes, japanisches Präzisions-trommeln *

Betrachte ich mir dagegen so einige Ami´s , welche glauben, dass sie nur , weil sie den Schnabel auf - und - zu machen können , gleich begnadete Sänger sind ...und mit 4 > 7 verlumpten Figuren auf der Stage herum-lungern....kicher ... LOLTease

AtHadieho : SEHR vielversprechend, dafür brauche ich allerdings Zeit ...!
A hard on doesn't count as personal growth. Raucher
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Tongue Die geilsten Soli.......egal, welches Instrument Stormbringer667 90 20.017 14.10.2016, 22:19
Letzter Beitrag: rascas



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste