Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
good-old-hifi Dezember 2012
#51
Ich fass es nicht,
was für eine geniale Arbeit für einen wahrlichen Spezialauftrag, Respekt ThumbsupThumbsupThumbsup
Klasse Report.
Gruss Rainer
Vintage HIFI HD Photos
Life is too short for small speakers!
Zitieren
#52
armin777 schrieb:
Zitat:Was für alte Tage????

...so wars gemeint.Drinks
[Bild: radio072yudf.gif]


Gruß Helge



Zitieren
#53
Puuh....Armin, das sieht nach Arbeit mit Raffinesse bzw. Gehirnschmalz aus. Super umgesetzt Pray
Danke für´s Zeigen Drinks
Jörg, da schenkst Du Dir ja das Hammer-Obersuper-Mega-Teil zu Weihnachten. Gratuliere und viel Freude damit [Bild: leierkasten_smilie.gif]
Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Tom für diesen Beitrag:
  • bevergerner
Zitieren
#54
Also den LS-Umschalter den ich von Dir habe, sieht nicht so schön aus! Oldie

Kann ich meinen reklamieren!? Denker LOL

Klasse Arbeit und Glückwunsch zu dem Unikat! Thumbsup

Drinks
Gruß Peter

[Bild: vu.gif]
Zitieren
#55
Wow, ich bin beeindruckt.
Was für eine Kopfarbeit, tolles Teil, sowas ähnliches hätte ich auch gerne... :-)
Vielen Dank auch für den Tipp bzgl. des Frontplattengraveurs/Fräserichs. Das sieht schon sehr sauber aus.

Weil Lob ja alle können, hier meine Prise konstruktiver Kritik aus der Sicht eines Designers:

Wenn Optik untergeordnete Rolle spielt, nicht weiterlesen.
Ansonsten:
Der Aufwand mit Marantz-Woodcase, Gravuren und sogar Marantz-Schräubchen vorne etc. deutet darauf hin, dass der Umschalter als Bestandteil einer Anlage auch gezeigt werden wird, wahrscheinlich neben entspr. Marantz-Geräten?
Warum habt ihr euch nicht für eine gebürstete Front entschieden? Die glatt mattierte sieht meiner Meinung nach zu modern aus, vor allem in Verbindung mit den vielen unterschiedlichen Stecker-Buchsen.
Ich weiß, Prio 1 ist die Qualität, und Neutrik ist toll, aber urgs.... schee is des net, mit den matt warm vernickelten Neutriks auf kühl eloxiertem Alu, mit den modernen LED-Acryl-Diffusoren, den roten Neutrik-Drückern, 3 verschiedenen Schrauben, den schwarzen modernen Plastik-Drehreglern...
Ach ja, für die zu kleinen Unterlegscheiben bei den K290Q-Buchsen würd ich einfach etwas größere nehmen, und die einfach sauber matt schwarz spritzen. Dann decken sie die Ritzen ab und passen zum schwarzen Buchsengehäuse.

Tja, man müsste sich mal die Frage stellen, wie Marantz/Pioneer genau dieses Gerät vor 40 Jahren gestaltet hätten, wenn es z.B. neben einem 4400/QX-9900 o.ä. hätte stehen müssen.
Und ja, ich weiß: 1. alles eine Frage der Verfügbarkeit passender Teile und 2. des Aufwandes. Ich habe halt das Gefühl, das hier schon Aufwand bzgl. der Optik getrieben wurde. Da hätte ich wohl auch noch zusätzliche "150 Euro" mehr in die Details investiert.

Trotzdem: unglaublich nützliches Teil! Glückwunsch.

Jens


PS: Einen hab ich noch: wo ist die Fernbedienung??? LOL
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an lofterdings für diesen Beitrag:
  • Folderol, peaceman
Zitieren
#56
Die Grundidee und der Plattenlieferant kommen mir aber bekannt vor, Armin!Drinks
Zitieren
#57
AtJürgen - ja, wann isses denn bei Dir soweit???

AtJens - die Scheiben für die beiden Buchsen (es sind insgesamt vier, hinter der Aluplatte sitzen auch noch zwei) sind alle vier handgefeilt, weil passende fand ich nirgendwo. Das war gar nicht so einfach, die zu feilen, ohne sie zu verbiegen.

Drinks
Zitieren
#58
(12.12.2012, 19:28)armin777 schrieb: AtJürgen - ja, wann isses denn bei Dir soweit???

Dauert noch ein bißchen, ich will noch versuchen den font von Marantz zu bekommen, aber das bekomm ich hin. Ich meld mich dann noch wegen der Frontplatten-Bemaßung/ Fräsungen.
Zur Zeit viel um die Ohren.
Zitieren
#59
Hallo Armin

Na toll. Ich dachte Du führst einen Spezialauftrag aus und war voll gespannt...

Ich dachte da eher Du führst nen Transrotor Quintessence einem sinnvollen Verwendungszweck zu und machst aus dem Ding einen drehenden Christbaumständer - wobei Du Teller und Lager zum Generator für die Beleuchtung umbaust.

... und dann sowas Denker

Ein "spezieller Umschalter"...

In einem Forum, dass sich mit - ja mit was denn eigentlich - auseinandersetzt hat der Mob geschrieben: "Der Armin hat sein eigenes Forum. Da kann er sich den Bauch Pinseln lassen"...

Na, da bin ich doch dabei!!! Armin, klasse Arbeit. Handwerklich nahezu perfekt und bisher noch nie dagewesen. Meinen Glückwunsch an den stolzen Besitzer dieses Unikats.

Drinks

Grüße aus Berlin.
Olli
Das kannste schon so machen aber dann ist es halt kacke...
[-] 1 Mitglied sagt Danke an duffbierhomer für diesen Beitrag:
  • bevergerner
Zitieren
#60
Wirklich klasse, ein tolles Unikat. Thumbsup Allerdings bin ich mit Jens einer Meinung. Das soll deine Leistung aber in keiner Weise herabwürdigen und ist nur ein klitzkleiner Kritikpunkt. Das Teil würde ich mir nämlich genau so wie es auf den Fotos zu sehen ist mit Freude ins Wohnzimer stellen, wenn ich die passenden Geräte hätte.
Zitieren
#61
Dass das hier "mein eigenes Forum" ist, wüsste ich aber!! Mitnichten, bin zwar schon lange dabei, habe aber die Mitgliedsnummer 24, da waren also schon 23 andere vor mir da.

Drinks
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • duffbierhomer, Dirk
Zitieren
#62
(12.12.2012, 19:10)lofterdings schrieb: eine gebürstete Front entschieden?

Hat diese Fa. mWn nicht im Programm.... hieße also, die Platte wo anders besorgen und eine Sonderanfertigung bei Schaeffer anfragen.
Das Gerät ..... oder besser.... die Maschine LOL von Armin siedelt sich
beschtümmt im mittleren bis höheren 3-Stelligen Bereich an.
Wennse dadurch 4-Stellig wird, ....weiß nich Denker
Zitieren
#63
Armin, ich krieg grad` ne Gänsehaut ...
Ein klasse Teil hast du da zusammengebaut Thumbsup
Gruß, Frank
Zitieren
#64
Ick wer' nich' mehr ... der Wahnsinn!!!


************

Thomas
Zitieren
#65
Hier zu lesen macht nicht nur riesige Freude, sonder ggf. auch arm.....Flenne
Armin, tolle Arbeit und immer wieder interessante Geräte.
Also sag' ich mir jetzt gaaaanz oft: "Nein, Tapedecks brauchst Du jetzt aber nicht auch noch......Knueppel"
Hi VG Wolfram
Zitieren
#66
(12.12.2012, 20:19)Tom schrieb:
(12.12.2012, 19:10)lofterdings schrieb: eine gebürstete Front entschieden?

Hat diese Fa. mWn nicht im Programm.... hieße also, die Platte wo anders besorgen und eine Sonderanfertigung bei Schaeffer anfragen.
Das Gerät ..... oder besser.... die Maschine LOL von Armin siedelt sich
beschtümmt im mittleren bis höheren 3-Stelligen Bereich an.
Wennse dadurch 4-Stellig wird, ....weiß nich Denker

Ne Front kannste Dir bei jedem 2. Schlosser bürsten lassen, Eloxieren ist schon schwieriger.
Naja, und ich komm aber schon jetzt alleine nur für "schön" (also WC, Aluplatten, 4 Std.) auf geschätzt einen halben 1000er. Da ist das reine Gerät noch gar nicht dabei... Da würd mich jetzt die Währung hinter Deiner Schätzung interessieren... LOL

Mein ja nur "Wenn schon schön, dann auch richtig schön".
Aber hey: Vorserienmodelle muss es ja auch geben...

Hm, wie gut, dass immer diejenigen am lautesten Kritik üben, die eigentlich von Tuten und Blasen keine Ahnung haben. Raucher

Hoch die Humpen! Drinks
Zitieren
#67
Absoluter Wahnsinn Thumbsup

Gruß Rainer
Zitieren
#68
Hallo Armin,

nun habe ich es geschafft und bin hier angemeldet.

Ich, das ist der Auftraggeber für den ganz individuellen Quadro-Umschalter.

Es war bereits eine Freude mit Armin zu telefonieren und nachzufragen, ob er meinen Wunsch realisieren kann. Wir waren sofort auf einer Wellenlänge und er hat sofort realisiert was ich wollte und wie es umgesetzt werden könnte.

Und nun haben die beiden (Lennart und Armin) es umgesetzt. Es sieht aus wie good old hifi und es ist good drin.

Es gefällt mir einfach supergut was dabei rausgekommen ist. Sogar den Einbau des Speiseteils für meine Jecklin Float Kopfhörer hat er noch realisiert. Darüber hatten wir gar nicht am Telefon gesprochen, beim Einpacken fiel es mir dann ein und ich habs mit ins Paket gelegt.....

Also wirklich bestens das Ganze - aber das haben ja schon mehrere User angebracht!

King1

Also der Superumschalter ist nun bereits auf dem Weg zu mir.

Ich drück mir selbst die Daumen, dass die Post es bis Samstag anliefert (hoffentlich klappt das mit Eis und Schnee und Weihnachtsgeschäft).

Kann es gar nicht erwarten das Teil dann anzuschließen und zu genießen. Band
Wird wohl ein laaanges Musikwochenende werden Dance3Dance3

Also wenn es noch weitere Wünsche und Ideen gibt - ihr seid bei Armin und seinem Sohn in guten Händen.
Angeln
Ja und dann auch noch in der rasend kurzen Zeit - und wo habt ihr die nicht beigefügten benötigten Bauteile so schnell herbekommen.

Klasse Drinks

Also ich werde dann wohl in der kommenden Woche über die in Betrieb nahme berichten.

Danke sagt ein völlig aufgeregter bevergerner
all the best

Jörg



suche Quadrophonie Kopfhörer und Platten
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an bevergerner für diesen Beitrag:
  • New-Wave, alex71, Campa, lyticale, stony, DUALIS
Zitieren
#69
Glückwunsch bevergerner Drinks
Gruss Rainer
Vintage HIFI HD Photos
Life is too short for small speakers!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an oldsansui für diesen Beitrag:
  • bevergerner
Zitieren
#70
Herzlich willkommen im Forum und Glückwunsch zu diesem edlem und einmaligen Stück! Drinks


Ich könnte mir gut vorstellen, dass der ein oder andere hier gerne
dieses erstklassige Exemplar in seiner neuen Umgebung bewundern würde. Floet
Grüße Alex Hi
Zitieren
#71
Endlich mal noch ein Kopfhörerliebhaber hier. Vermutlich noch "verrückter" als ich.

Und die Idee und Umsetzung vom Umschalter find ich super. Hi
Man kann mir alles nehmen - nur meinen Humor nicht ...
Zitieren
#72
Lennart und ich hatten gemeinsam eine komplette Minianlage von Toshiba auf dem Tisch - und zwar die größte der drei verfügbaren, nämlich die 15er. Es gab eine kleine 10er-Anlage, eine mittlere 12er-Anlage und die große 15er. Die Zahlen stehen für die Typenbezeichnungen: SB-A10 (Vollverstärker), SY-C12 oder 15 (Vorverstärker), SC-M12 oder 15 (Endstufen), ST-T10 oder ST-F15 (Tuner, Drehko oder Synthesizer) und PC-D10 oder 15 (Kassettendeck, Hammertasten oder Tipptasten). Die größte und teuerste Anlage war demzufolge mit einem Synthesizer-Tuner (um 1980 noch recht selten anzutreffen) und einem tipptastengesteuerten Kassettendeck und darüberhinaus mit getrenntem Vor- und Endverstärker ausgestattet - bei Mini-Anlagen fast undenkbar. Die Endstufe SC-M15 ging als "Herdplatte" in die Geschichte ein, wegen der Optik auf der Oberseite (siehe Fotos). Diese sehr kleine, aber durchaus erwachsene Anlage, sie hatte ja immerhin zweimal 50 Watt sinus, war damals sehr begehrt und heute wirklich selten - in schwarz so gut wie nicht zu finden (gab es aber).

Die komplette Anlage musste überholt werden, das Kassettendeck hatte teils ausgeleierte, teils fehlende Riemen, zudem eine ausgehängte Feder im Laufwerk. Wie bei Mini-Anlagen üblich, herrscht hier nicht gerade gute Zugänglichkeit. Um die Riemen, das Zwischenradgummi zu erneuern und die Feder wieder einzuhängen, musste das Kassettendeck nahezu vollständig zerlegt werden.

[Bild: Toshiba_Mini_15_03_56075_Koblenz.jpg]

[Bild: Toshiba_Mini_15_01_56075_Koblenz.jpg]

Die erwähnte Feder befindet sich hier nun wieder an ihrem Bestimmungsort.

[Bild: Toshiba_Mini_15_02_56075_Koblenz.jpg]

Das Gerät hat zwar nur zwei Tonköpfe, aber sonst alle Anzeichen eines "großen" Kassettendecks mit 2 Motoren und Doppelcapstan-Antrieb mit nur einer Tonwelle! Es gibt zwei Schwungmassen, aber nur eine Tonwelle, habe ich sonst woanders auch noch nicht gesehen.

[Bild: Toshiba_Mini_15_04_56075_Koblenz.jpg]

1980 kam gerade in Mode, dass die Kassettenfächer ohne Tür auskommen mussten, dafür lagen die Köpfe und Gummiandruckrollen gut zugänglich im Freien zum Reinigen. Das Problem, was sich daraus ergab, war die Staubansammlung in den Zwischenräumen bei den offenen Kassettenfächern. Dies hat Toshiba vorbildlich gelöst, indem man jedem Gerät solch einen "Kassettendummy" mitlieferte - großartig!

[Bild: Toshiba_Mini_15_06_56075_Koblenz.jpg]

Wenn eine Kassette eingelegt ist, sieht das Deck aber auch noch sehr gut aus.

[Bild: Toshiba_Mini_15_05_56075_Koblenz.jpg]

Ein Blick von hinten offenbart, dass man 1980 die Minis noch sehr ernst nahm: jedes Gerät hat sein eigenes Netzkabel und "richtige" Anschlussbuchsen nach internationaler Norm.

[Bild: Toshiba_Mini_15_07_56075_Koblenz.jpg]

Nun läuft das Deck wieder wie neu und wird seinem Besitzer wohl noch etliche Jahre Freude bereiten.

Hier nun die "Herdplatte", man erkennt sofort, woher dieser Spitzname rührt.

[Bild: Toshiba_Mini_15_08_56075_Koblenz.jpg]

Die Endstufe, die wahlweise auch gebrückt werden kann (BTL) und dann mit einer weiteren Endstufe zusammen, als zwei Monoendstufen mit 2 mal 100 Watt sinus an 8 Ohm arbeiten, ist wohl in der Geschichte der Minianlagen die ungekrönte Königin. Die Verarbeitung ist, wie der gesamten Serie der Edelreihe AUREX von Toshiba, auf sehr hohem Niveau. Die Endstufe ist quasi ein riesiger Kühlkörper, in dessen Hohlraum die Elektronik eingebaut wurde.

[Bild: Toshiba_Mini_15_09_56075_Koblenz.jpg]

Ein Umbau der Lautsprecheranschlüsse auf Bananensteckertauglichkeit konnte entfallen, diese Anschlüsse sind es bereits ab Werk!

[Bild: Toshiba_Mini_15_010_56075_Koblenz.jpg]

Der Vorverstärker verfügt über zwei Phonoeingänge und diverse andere Eingänge und hat zusätzlich einen leiseren Vorverstärkerausgang für Equalizer.

[Bild: Toshiba_Mini_15_011_56075_Koblenz.jpg]

Auch hier ist, wie bei allen Toshiba-Mini-Komponenten, ein dicker Aluminumwinkel für die Front und den Deckel das bestimmende Element der mechanischen Konstruktion. Oben sind in alle Geräte zwei Schienen mit je drei Rillen quer über das Gerät eingepresst, unten gab es genau dazu passende Gummifüsse - so standen die Geräte stets völlig gerade und ausgerichtet übereinander. Einfach aber genial!

http://s14.postimage.org/u1bysygb5/Toshi...oblenz.jpg

Auf der Rückseite finden sich natürlich Cinchbuchsen für alle Eingänge und die sogar vergoldet.

[Bild: Toshiba_Mini_15_013_56075_Koblenz.jpg]

Zum guten Ende der Tuner, auch der große, nämlich der Synthsizer mit Suchlauf und Digtalanzeige (damals nur der absolut gehobenen Preisklasse vorbehalten!)

[Bild: Toshiba_Mini_15_014_56075_Koblenz.jpg]

Mit Einführung dieser Gerätegattung, gab es auch an Japanern endlich die begehrten Stationstasten.

[Bild: Toshiba_Mini_15_015_56075_Koblenz.jpg]

An der Rückwand nichts Auffälliges - eine Antennenbuchse und die Cinchausgänge - fertig.

[Bild: Toshiba_Mini_15_016_56075_Koblenz.jpg]

Ganz zum Schluß gibt es noch zwei Fotos der Gesamtanlage, wie sie im Betrieb übereinander gestellt aussieht.

[Bild: Toshiba_Mini_15_017_56075_Koblenz.jpg]

[Bild: Toshiba_Mini_15_018_56075_Koblenz.jpg]

Wer heute so ein Türmchen, in diesem Zustand und so perfekt funktionierend, besitzt, darf sich wirklich glücklich schätzen.

Drinks
[-] 22 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Cpt. Mac, putzteufelms, Rainer F, Mani, TotoM, alex71, charlymu, onkyo, stony, oldAkai, yfdekock, magic jensen, Tom, Faramir, iwrockford, casu, doublesix, wessi-ossi, Dual-Tom, DUALIS, Eidgenosse, New-Wave
Zitieren
#73
Schöne Vorstellung! Thumbsup


Gruß Jürgen

auch Ich hatte eine schwere Kindheit, bis zu meinem 5ten Lebensjahr dachte ich mein Name sei "NEIN!" Raucher


Anon Die Kunst des Fliegens besteht darin, sich auf den Boden zu schmeissen und diesen zu verfehlen. ( Douglas Adams ) ...

Zitieren
#74
...ja gefällt mir gut.
Kannte ich noch nicht, schön wenn man auch die etwas schmaleren geräte ernst nimmt.
Danke fürs zeigen.Thumbsup

Gibt es ggf. ein foto mit der kompletten anlage?
[Bild: radio072yudf.gif]


Gruß Helge



Zitieren
#75
die "kleinen" sind echt der Hammer, jetzt weiß ich auch warum die in der Bucht so hoch "gehandelt" werden Flenne

(nach diesem Beitrag sogar noch höher Tease LOL )

Schön gemacht Ihr 2, Danke fürs zeigen Drinks
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  good-old-hifi November 2012 Armin777 129 49.604 13.07.2016, 11:09
Letzter Beitrag: Hullemups
  good-old-hifi April 2014 Armin777 65 26.228 16.03.2016, 08:34
Letzter Beitrag: Firestarter
  good-old-hifi Februar 2011 Armin777 442 132.909 09.12.2015, 19:35
Letzter Beitrag: lukas
  good-old-hifi Oktober 2013 Armin777 201 61.441 06.10.2015, 00:09
Letzter Beitrag: HiFi1991
  good-old-hifi April 2011 Armin777 301 100.064 05.07.2015, 21:33
Letzter Beitrag: Studi_Ha
  good-old-hifi Dezember 2014 Armin777 228 62.704 31.12.2014, 21:10
Letzter Beitrag: xs500



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste