Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sauguino - Die Luxus-PWM
#51
Brick 
hallo,

da ich nach wie vor von deiner pwm fasziniert bin, wollte ich mich mal selbst dran versuchen.

natürlich habe ich so gut wie keine der notwendigen teile da.

wäre in diesem fall der erwerb dieses starter kits (http://www.amazon.de/gp/aw/d/B00D2ON7D8/...SY165_QL70?) sinnvoll? (ist nen arduino clone)

ein paar weitere fragen hätte ich natürlich noch:

- wäre ein dual cs 607 auch eine gute grundlage? (vllt kann man hier dann den magneten für den lift sparen?)

- haben die silikonschläuche einen 0,4mm durchmesser?

- könnte ich für die relaisschaltung gleich diese hier ( http://www.amazon.de/gp/aw/d/B00ALNJN72/...SY165_QL70) mitbestellen?

das wars erstmal mit der löcherei ;-)

vielen dank im voraus
MfG
Markus
Zitieren
#52
Markus,
nicht wundern, wenn du keine Antwort bekommst so schnell... unser Friedemann schaut selten hier (leider) nur noch vorbei, zuletzt am 01.10. Kaffee

Martin
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
Zitieren
#53
oha.

danke für den hinweis. aber vllt. gibt es ja noch andere "mitstreiter", die tipps geben können.

also heißt es abwarten und tee trinken. Kaffee
MfG
Markus
Zitieren
#54
Ver-leum-dung!! (Aber lieder wahr. Sorry. Ist gerade so so viel los...)

- Das Arduino-Starterkit ist an sich nicht nötig. EIn einfacher Arduinmo (Micro, Uno, Leonardo... whatever) tut es auch. Gickst Du mal watterott.com.
- Den CS607 kenne ich nicht persönlich. Ist ein Reibradler? Dann ja. Ich fürchte, ein Riemenantrieb hat zu wenig Kraft.
- Der Silikonschlauch am Schnüffelstück hat aussen 6mm und innen wohl so etwa 1,5mm Durchmesser. Müsste ich noch mal nachmessen.
- Die Schläuche zwischen Pumpe udn Dreckabscheider sind innen größer, Standardmaß aus der Zoo-Handlung (Aquaristen nutzen sowas).
- Ja, die Relaiskarte sollte es auch tun!

Habe ich Code und Schlatplan hier schon mal eingestellt? Ich glaube ja. Ansonsten bitte löchern.

Übrigens saugt Suaguino nachwievor täglich und gut (bei einem befreundete Plattensammler und -händler). Etwa 4 Liter Saubermische hat er schon durch.
Gruß, Friedemann
http://www.peaceman.de
[-] 1 Mitglied sagt Danke an peaceman für diesen Beitrag:
  • Tom
Zitieren
#55
da kam die antwort ja schneller, als erwartet Wink3

na es ist ja nicht das original arduino-starterkit, sondern nur eine clone-variante mit anderem inhalt. das praktische dabei ist eben, dass widerstände, taster, led-displays und auch nen servo schon dabei sind. das alles besitze ich ja noch nicht. Wink3

nein der cs607 ist nen direkttriebler....sollte ja für die zwecke auch stark genug sein oder?

oh doch so schmal? vermutlich wegen der saugkrauft.

ich glaube den code hast hier noch nicht gepostet...hatte ihn aber schon woanders gesehen. Wink3

ach ja...die pumpe, die du von pollin bezogen hast, ist ja sicher die mitsubshi unterdruckpumpe?
MfG
Markus
Zitieren
#56
Ah, jetzt, ja. Smile

Ja, das Starterkit passt. Das spart dann vermutlich Geld!

Ob der CS607-Torque reicht -- keine Ahnung. Probiere es aus, in dem Du die Clearuadiobürste in nassem Zustand mit leichtem Druck auf die Platte drückst. Ich vermute es wird reichen, aber ich kenn eben nur die Reibradler. Smile

Und ja, genau, wegen der Suagkraft. Je mehr Durchmesser im System, desto weniger Luftwiderstand. Nur die Düse selbst muss dann natürlich eng sein, damit es da ordentlich zieht. Es ist exakt die Mitsubishi Unterdruckpumpe, ja. Andere haben davon zwei parallel geschlatet, be mir reicht die eine aber völlig.
Gruß, Friedemann
http://www.peaceman.de
Zitieren
#57
Thumbsup

na zumindest muss ich dann erstmal nicht alles mühsam zusammensuchen, um dann festzustellen, doch irgendwas vergessen zu haben Wink3 (man ist ja faul)

hmm ich weiß es auch nicht, ob der reicht. hab ihn ja noch nicht da, sondern würde ihn nur für den umbau anschaffen.

das klingt logisch. Wink3

und noch eine frage...welchen magneten hast du für den lift benutzt? müsste doch so ein elektrischer zugmagnet sein?
MfG
Markus
Zitieren
#58
Irgendwas aus der Grabbelkiste. Waren nicht sonderlich stark, aber der Tonarm wiegt ja auch nicht so viel.
Guck mal bei Pollin, die haben gerade REGDON L5081 -- die klingen ganz praktisch.
Gruß, Friedemann
http://www.peaceman.de
Zitieren
#59
ah ok, der sieht gut aus. danke.

wie hast du eigentlich den anschluss aller verbraucher an das notebook netzteil realisiert? einfach stecker vom netzteil abgeknipst und verbraucher dran geklemmt? Denker
MfG
Markus
Zitieren
#60
Guckst Du hier:

[Bild: IMG_2240.jpg]

Unten links an der Schraubklemme geht der 12V-Strom vom Notebook-Netzteil rein. Daneben sind Siebelko und der 7805 für stabilen 5V-Strom. Die 5V gehen zum Arduino und dem CMOS-IC, die 12V gehen durch die Relais geschaltet an die Schraubpolklemmen rechts. Zwei der Verbraucher haben keine Schraubklemmen abbekommen, weil ich nicht mehr genug in der Bastelkiste hatte. Smile
Gruß, Friedemann
http://www.peaceman.de
Zitieren
#61
oha...ich merke schon....das ist ja noch komplizierter, als ich dachte (da ich ja elktronik-laie bin) Sad2

welchen typ siebelko hast du verwendet?

könntest du mir bitte noch den durchmesser der öffnungen an der pumpe nennen, damit ich weiß, welchen schlauchdurchmesser ich nehmen muss.

danke für deine geduldigen antworten HiThumbsup
MfG
Markus
Zitieren
#62
Ömm, ich glaub eder Siebelko hatte 220 µF. Irgendwas um den Dreh, kommt nicht so drauf an.
Die Pumpenstutzen haben so 4-5mm Durchmesser. Ich glaub das ist was genormtes, zumindest passten die Schläuche aus der Zoohandlung problemlos.
Gruß, Friedemann
http://www.peaceman.de
Zitieren
#63
...und geirrt. Gerade noch mal http://www.peaceman.de/temp/PWM.GIF angesehen, links oben: Es waren 1000 µF und im 12V Kreis.
Rechts oben siehst Du auch schön, wie die Verbraucher geschaltet werden.
Gruß, Friedemann
http://www.peaceman.de
Zitieren
#64
Ah OK super.

Also wäre das dann so ein Teil hier: http://www.pollin.de/shop/dt/NTA4OTc4OTk...tueck.html ?

Welche Art Lochplatine hast du verwendet? Mit Einzelkontakten oder durchgängigen Leiterbahnen?
MfG
Markus
Zitieren
#65
Ja, sowas. Du kriegst Elkos auch bei recihelt.de oder voelkner.de einzeln -- vermutlich günstiger.
Ich glaub mein PLatinchen hatte immer drei Kontakte als Streifen verbunden... war irgendwas aus der Bastelkiste.
Gruß, Friedemann
http://www.peaceman.de
Zitieren
#66
Ich werde die mit auf meine Einkaufsliste bei pollin setzen, da ich da ohnehin noch einiges bestellen muss. Floet

Du hast nicht zufällig sowas wie nen Verdrahtungsplan? Da ich ja Elektronik-Laie bin, möchte ich mir ungern den arduino bei den ersten Gehversuchen ruinieren. Flenne
MfG
Markus
Zitieren
#67
Naja, den Schaltplan halt.

Was immer gut geht: Stell jede darin abgebildete Verbindung einzeln her und mal die Linie danach im ausgedruckten Schaltplan nach. Verbindung für Verbindung. So siehst Du schnell, wenn DU was vergessen hast und behältst den Überblick.
Gruß, Friedemann
http://www.peaceman.de
Zitieren
#68
und der Arduino hält ne Menge aus, nur Mut. Smile
Gruß, Friedemann
http://www.peaceman.de
Zitieren
#69
Danke für den Tipp. Thumbsup

Erstmal benötige ich ja einen Dual 122x. Will ja für ein Schlachtgerät keine Unsummen ausgeben. Teilweise gehen die im Moment für um die 50€ weg. Flenne
MfG
Markus
Zitieren
#70
Nun hatte ich zwar schon einen 1222 ergattert, aber leider ist er völlig unzureichend verpackt worden.

Tonarmhalterung gebrochen, Liftgestänge verbogen (somit auch ohne Funktion), Nadel verbogen.....


Kannst du mir mal bitte die Pin-Belegung der Finder-Relais (sind ja glaub ich bei dir die 40.52er) erklären? Leider gibt die Dokumentation da ja nicht viel her oder ich hab nur keine vernünftige gefunden.
MfG
Markus
Zitieren
#71
Ach wie blöd. Das tut mir a leid. Sad Nächstes mal schicke dem Verkäufer dies mit:
https://www.dropbox.com/s/9pmnn8n5pmg6ra...nsport.pdf

Die Finder Relais haben auf der einen Seite zwei Kontakte für den E-Magneten. Die sind da unter der Spule. Die andere Seite hat 3 oder 2x3 Kontakte, das ist ein Umschalter -- an sich sieht man wie die schalten, wenn man hinguckt. Aus dem Kopf: Zieht das Relais an, verbinden sich von den drei Pins am Schalter der mittlere mit dem Pin, der der Spule zugewandt ist.
Gruß, Friedemann
http://www.peaceman.de
Zitieren
#72
Ja das ist allerdings blöd....danke für die Anteilnahme Flenne

Das doofe ist ja, dass ich sogar Versandtipps gegeben habe. Aber nicht mal so elementare Dinge wie Transportschrauben rausdrehen oder System und Haube abnehmen wurden gemacht. Dash1


Hmm ok.....dann werde ich das Schaltverhalten mal beobachten Wink3
MfG
Markus
Zitieren
#73
Nun bin ich dabei, mich mal ein bisschen an die Schaltung heran zu tasten.


In deinem Schaltplan hast du insgesamt 24 Kontakte angegeben. Bei der Draufsicht auf den Arduino Micro sind ja insgesamt 34 Kontakte vorhanden.
Nun scheitere ich daran, wie ich deine Verbindungen auf meinen Arduino Leonardo übertragen soll.

Wärst du vielleicht so nett und könntest mir die genauen Ein- und Ausgänge benennen, an denen du z.B. die Taster und insbesondere das CMOS 4511 angeschlossen hast?

Das würde mir echt weiterhelfen.


Vielen Dank schonmal.
MfG
Markus
Zitieren
#74
Die Nummern in meinem Schaltplan sind die Pin-Nummern des Arduino. So, wie sie auch auf dem Leonardo aufgedruckt sind. Nummer 2-12 findest Du als "Digital" Pins auf der anderen Seite, 18-22 müssten A0-A5 heissen.

Im Quellcode (weiter oben hier im Thread) findest Du die Belegung auch dokumentiert:

Code:
// Ausgänge
int PumpenPin = 4;
int LiftPin = 11;
int TellerPin = 2;
int BrushPin = 3;
int BlankPin = 12; // PWM
int ServoPin = 9; // PWM
int Apin = 18;
int Bpin = 19;
int Cpin = 20;
int Dpin = 21;
int DPpin = 22;

// Eingänge
int IncSwPin = 5;
int DecSwPin = 6;
int StartstopSwPin = 7;
int SettingSwPin = 8;

// Frei: 10,13, 23
Gruß, Friedemann
http://www.peaceman.de
Zitieren
#75
Von wo beginnst du bei den Pins 18-22 an zu zählen?

Pin 18-22 wären ja deren fünf und A0-A5 wären ja dann insgesamt sechs. Sad2
MfG
Markus
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Dual PWM 1215 - Der Sauguino-Klon Ralph 9 1.304 28.10.2017, 12:35
Letzter Beitrag: Ralph



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste