Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sauguino - Die Luxus-PWM
#76
Das mit den Pins hat sich mittlerweile erledigt! Dance3

Soweit läuft die Steuerung mit dem Display. Musste nur den CMOS 4511 an Beinchen Nummer 5 anstatt wie in deinem Schaltplan bei Nummer 4 ansteuern.


Wie genau hattest du das mit der Pumpe realisiert? An dieser befinden sich ja insgesamt vier Öffnungen. Dabei eine schmale Rundöffnung, zwei größere Rundöffnungen und eine breitere Öffnung mit einem FIlter dahinter. An einer der Öffnungen wird angesaugt, dass habe ich bereits herausgefunden. Aber wo genau tritt die abgesaugt Flüssigkeit wieder aus? Pleasantry
MfG
Markus
Zitieren
#77
So....das Grundgerüst steht:

[Bild: 20140113_173910.jpg]

Zwar etwas sperrig und schwer, dafür gibt es mit Sicherheit keinerlei Platzprobleme. Lol1
MfG
Markus
[-] 1 Mitglied sagt Danke an DeMo für diesen Beitrag:
  • Tom
Zitieren
#78
Sehr cool!

Sorry, ich war etwas Landunter und hab hier ne Weile nicht mitgelesen. Ich will jetzt aber Besserung geloben. Smile
Gruß, Friedemann
http://www.peaceman.de
Zitieren
#79
Hey.

Ja kein Problem. Thumbsup

Erste versuche der Absaugung schlugen leider fehl. Obwohl ein Test mit Wasserschale klappte. Sad2

Vielleicht Schläuche noch zu lang?

Ein anderes Problem bereitet mir noch Kopfzerbrechen. In meiner "Versuchsschaltung" wird das Relais sofort geschaltet, sobald ich Strom zuführe. Aber es dürfte ja erst nach betätigen der Starttaste schalten, richtig? Denker
MfG
Markus
Zitieren
#80
Krass,
ich lese das erst jetzt - geniales Teil!
Beste Grüße,
Andreas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an a.j.h. für diesen Beitrag:
  • peaceman
Zitieren
#81
Die Pumpe braucht einen gewissen Unterdruck, um gut zu saugen. Liegt das Schlauchende Plan auf der Platte auf? Dann sollte sie auch saugen.

Welches Relais schaltet sofort? Und "Strom zuführen" heisst die ganze Schaltung anschliessen?
Gruß, Friedemann
http://www.peaceman.de
Zitieren
#82
Hmm nicht ganz. Hat etwas Abstand zur Platte. Das Silikonstück kann also ruhig dicht an die Platte?

Also ich habe erstmal eine Versuchsschaltung mit der LED Zeitschaltuhr und einem Relais (das den Tellermotor schalten soll) aufgebaut. Die Zeitschaltung funktioniert auch soweit.

Sobald ich aber der gesamten Schaltung Strom zuführe, schaltet auch gleich das Relais.
MfG
Markus
Zitieren
#83
Bei mir liegt das Silikonstück ganz auf der Platte auf, dann saugt es am besten. Dadurch, dass das Schnüffelstück ja hinten auf einem Lollystil steckt, verjgt es sich vorn etwas, so dass effektiv nur die äußere Kante des Schlauchendes aufliegt. So saugts es am besten. Müsste man wohl mal aufmalen. Smile

LED Zeitschaltuhr? Da kann ich jetzt nicht ganz folgen. Das Relais schaltet halt, sobald es genug Strom an die Spule bekommt... Kannst DU die derzeitige Schaltung evtl. kurz skizzieren oder zumindest fotografieren?
Gruß, Friedemann
http://www.peaceman.de
Zitieren
#84
Hier mal eine höchstpräzise Zeichnung:
[Bild: 2014-01-29%20at%2011.39%20%282%29.png]

Durch die nach-innen-Wölbung am Schlauchende liegt eben nur ein kleiner Teil des Schlauches auf der Platte auf, das aber "rundum". Der von anderen oft verwendete Faden war hier Kontraproduktiv. Das coole ist, dass so die Luft durch die Rillen gesaugt wird, was nicht nur das Wasser, sondern auch den gelösten Schmodder restlos entfernt. Das es durch die Rillen pfeift merkt man daran, dass das Schnüffelstück sich im Bereich der Auslaufrille (wo es ja Stellen ohne Rillen gibt) so festsaugen kann, dass sich die Platte nicht mehr dreht. Daher auch das Gewicht auf dem Teller. Smile

Ich hoffe, das hilft.
Gruß, Friedemann
http://www.peaceman.de
Zitieren
#85
Hmm. Könnte schwierig werden mit dem aufliegen auf der Platte. Bei mir scheint sich der Abstand des Tonarms zur Plattenmitte immer mehr zu vergrößern.

Na mit der Zeitschaltuhr meine ich nur, dass du ja am Anfang per Taster die Zeitdauer der Bürstenwäsche einstellst und alle Verbraucher automatisch geschaltet werden.

Wenn ich wieder Zuhause bin, werde ich mal nen Bild machen.
MfG
Markus
Zitieren
#86
Oh vielen Dank für diese höchst wissenschaftliche Zeichnung! Echt super! Thumbsup

Werd mir da aber erstmal noch nen Schlauch mit geringerem Durchmesser besorgen müssen, da das "Schnüffelstück" sich bei mir nicht so nach Innen wölbt.
MfG
Markus
Zitieren
#87
So ich bins mal wieder Floet

Das mit dem Relais scheint nun soweit doch zu funktionieren (kannst ja trotzdem noch mal auf die Schaltung schauen).

[Bild: 20140202_155313_1.jpg]

Nun hab ich aber das Problem, dass der Servo des öfteren Probleme macht. Meist klappt ein Durchgang (Zeit läuft runter, Servo geht in Grundstellung und dann immer in kleinen Schritten weiter). Doch dann blinkt die gelbe Lampe am Arduino und der Servo bewegt sich in größeren Schritten immer weiter nach aussen und lässt sich auch nur noch durch kappen der Stromzufuhr "bremsen". Vielleicht siehst du ja sofort die mögliche Fehlerquelle?

PS: Achja...Sorry für das Kabelwirrwarr!
MfG
Markus
Zitieren
#88
Verzeih, ich war ne Weile nicht da. Bzw. hatte zu viel Arbeit.
Hast Du den Servo zufällig am gleichen Pin wie die gelbe LED? Dann nimm einen anderen. Grund: Wenn dei LED "pulsiert", macht sie das per PWM. Leider interpretiert der Servo die PWM-SIgnale als wilde Ausschläge.

Mein Arduino Micro hatte das auch, beim booten hat der Bootloader die LED HAL-mässig pulsieren lassen und der Servo hat alles zerlegt...
Ich hoffe, das hilft!
Gruß, Friedemann
http://www.peaceman.de
Zitieren
#89
Ach ja, schöne Alternative zu einer PWM: http://www.thisiscolossal.com/2014/02/su...evan-holm/
Gruß, Friedemann
http://www.peaceman.de
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an peaceman für diesen Beitrag:
  • dksp, setzi, spocintosh, Oberpfälzer
Zitieren
#90
Hallo,

hmm....also ich hatte den Servo wie in deinem Programm an PIN 9 geschaltet.

Habe es testweise mal an PIN 10 versucht...leider der gleiche Effekt. Flenne


Hängt es vielleicht damit zusammen, dass ich den Servo im gleichen Stromkreis speise wie den Rest der Schaltung?

Sad2
MfG
Markus
Zitieren
#91
Das wäre denkbar...
Gruß, Friedemann
http://www.peaceman.de
Zitieren
#92
jup das war es auch....

hab dem servo mal eine eigene stromversorgung spendiert und siehe da, das programm läuft durch..

bei meiner bisherigen schaltung hatte ich dann wohl immer einen spannungsabfall, wodurch der arduino sich zwischendurch neu startete


naja...es geht voran. wenn auch in kleinen schritten Wink3
MfG
Markus
Zitieren
#93
Hallo,
wollte den thread mal wiederbeleben.

AtFriedemann
Hast du die Pumpe noch irgendwie anderweitig gesichert/ von Stromkreis abgetrennt? Bei mir zeigt sich das Phänomen, dass ohne Pumpe das Programm ohne Probleme durchläuft, aber sobald die Pumpe zugeschaltet wird, die Servos unkontrolliert hin- und herdrehen. Dadurch hab ich mir auch schon einen Servo zerschossen.

LG Markus
MfG
Markus
Zitieren
#94
So, hier der vorläufige Versuch meines PWM-Baus.

Absaugung funktioniert leider noch nicht. Aber man kann zumindest schon die Timerfunktion mit automatischer Bürstensteuerung nutzen.


[Bild: DSC_0072.jpg]

[Bild: DSC_0073.jpg]
MfG
Markus
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an DeMo für diesen Beitrag:
  • setzi, ST3026, Tom, franky64, stony, hadieho
Zitieren
#95
Sehr schön Smile
Gruß, Friedemann
http://www.peaceman.de
Zitieren
#96
Uups...glatt übersehen... Respekt Thumbsup Thumbsup ....bitte mehr Details von dem Bürstenarm.
Drinks
Zitieren
#97
Attom

Na so viel gibt es da eigentlich nicht zu berichten.

Da ich keinen passenden Magneten auftreiben konnte und ich ohnehin noch nen Servo "über" hatte, lasse ich den Bürstenarm per Motor und Angelsehne hoch- und runterfahren. ;-)
MfG
Markus
Zitieren
#98
Hi moin zusamm,

wie schon im Erstbeitrag ( Dual PWM 1215 - Der Sauguino-Klon ) geschrieben ..... Thumbsup Respekt ... klasse gemacht ..
 Hi Gruß Jürgen
Zitieren
#99
Moin Moin,

ich bin gerade dabei die Teile für meine Saugino bzw.DIY-PWM-Projekt zusammen zu suchen. Mir fehlt allerdings noch eine Saugpumpe. Ich habe eine vom Wischwasserbehälter des Golf 1 oder 2, wobei ich annehme, dass die zu wenig Druck bringt, aber ich hatte sie halt noch liegen... Hat jemand einen Tipp, wo ich günstig eine passende Pumpe herbekomme?

Ich habe bei Aliexpress geschaut und die Pumpen um die 30 Euro haben alle nur ein Fördervolumen von ca 15 l/min und ich meine gelesen zu haben, dass das zu wenig ist. In den Kleinanzeigen habe ich bei mir in der Nähe eine Gartenpumpe für 30 Euro gefunden, aber die hat Halbzollanschlüsse und da weiß ich nicht, ob das nicht Kanonen auf Spatzen wäre... In der Bucht findet man in den Auktionen schon einiges, nur so richtig Auswahl kann ich da auch nicht treffen.

Danke für Eure Hilfe!

Christian
Zitieren
Hi Christian,

ich glaube du suchst in die falsche Richtung. Die Golf-und auch die Garten-Pumpe sind für Wasser d.h. absolut untauglich als Absaugpumpe. Du brauchst eine Vakuumpumpe bzw. einen Kompressor (Saugseite benutzen). Diese wäre z.B. top
Bei meinem Sauguino-Klon hatte ich erst eine Pumpe mit 200l/h, diese war wirklich zu schwach. Meine aktuelle schafft 400l/h, das ist ausreichend, drunter würde ich nicht gehen. Allerdings betreibe ich meine PWM mit 33 U/min im Gegensatz zur orginal Sauguino die mit 45 U/min läuft und ich habe auch die Formel für den Saugarmantrieb so verändert, dass die Absaugzeit nach außen sich nicht verdoppelt, sondern das 2,3-fache beträgt . Der Absaugvorgang dauert bei meiner ca. 3 Minuten pro LP-Seite, dann ist die Scheibe auch 100%ig trocken und die Kiste ist so leise, dass man nebenher Musik hören kann. Mit der von mir verlinkten Pumpe sollte sich eine viel schnellere PWM bauen lassen.

Viel Erfolg beim Bau.

Gruß, Ralf
veni, vidi, violini - ich kam, ich sah, ich vergeigte es
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Ralph für diesen Beitrag:
  • lullaby, Rainer F
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Dual PWM 1215 - Der Sauguino-Klon Ralph 9 1.304 28.10.2017, 12:35
Letzter Beitrag: Ralph



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste