Themabewertung:
  • 7 Bewertung(en) - 3.57 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Suchanfragen BDAs und SMs
Danke Gerry Freunde 
hab auch nichts gefunden zu den Teilen, wie soll man da dann den Bias prüfen und ggfls. einstellen wenns keine Unterlagen dafür gibt Sad2
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
Ach Karsten, nichts zu danken! Freunde 

Wenn man 2 Monoblöcke hat, dann bei einem funktionierenden herausmessen. Ja, ich weiß der war gut!
Nee Spass ohne, ist ohne Unterlagen nicht zu machen, oder man "schätzt" sich zum richtigen Bias und hofft das es passt.

Habe mal 4 andere Techniker angeschrieben und vielleicht finden oder haben die etwas?!
Also bitte um etwas Geduld....
Grüße
Gerry


Einer kann wirklich nicht alles wissen, aber man kann Wissen zusammenlegen. Dann haben alle etwas davon Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Gerry67 für diesen Beitrag:
  • Der Karsten
Zitieren
Hab nur einen hier Gerry, dem hats den Knallfrosch zerschossen und das Biest hat mit seinem Inhalt innen alles eingesaut, das stinkt wie Deibel und lässt sich nur mit Alkohol entfernen Tease 
Würde aber sicherheitshalber den Bias überprüfen und ggfls nachstellen wenn der nicht passt, hab mal irgendwo gelesen das man das berechnen kann, bleibt dann aber noch die Frage an welchen Punkten der gemessen wird.

Wenn Du was hörst/ findest wäre es toll  Freunde
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • Gerry67
Zitieren
Wann bekommt man schon 2 gleiche Stücke zur Reparatur, wenn nur einer defekt ist?
Die Erfahrung sagt mir: So gut wie niemals!

Berechnen kann man viel wenn man genug Zahlen hat... Man kann auch berechnen wie viele Kinder man bekommt und wie alt man wird... angeblich...

Besser wäre es natürlich einen 1kHz Generator und Klirrfaktormesser anschliessen, und dann den Bias einstellen.
Aber zuerst mal abwarten ob da vielleicht war gutes zurück kommt Hi
Grüße
Gerry


Einer kann wirklich nicht alles wissen, aber man kann Wissen zusammenlegen. Dann haben alle etwas davon Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Gerry67 für diesen Beitrag:
  • Der Karsten
Zitieren
Sorry Karsten Ist nichts zu finden oder bekommen als Schaltung oder Einstellanleitung zu der AVM Mono-Endstufe.
Kann man nur gegen teures Geld (inclusive Schutzgebühr) vom Schaltungsdienst Lange bestellen.
Grüße
Gerry


Einer kann wirklich nicht alles wissen, aber man kann Wissen zusammenlegen. Dann haben alle etwas davon Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Gerry67 für diesen Beitrag:
  • Der Karsten
Zitieren
Danke Gerry,
die haben doch ne Macke für son Schrott auchnoch ne Schutzgebühr zu verlangen
[Bild: hE9pUz3h.jpg]

Aleine das ist schon ein Grund sowas garnicht erst zu kaufen und klingen tun die auch nicht besonders
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • Gerry67
Zitieren
Moin Karsten,
warum umständlich, wenn´s auch einfach geht. Habe vor Jahren mal bei AVM angerufen zwecks Unterlagen für ne Vorstufe. 2 Tage später hatte ich die Unterlagen kostenlos in der Post.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an achim96 für diesen Beitrag:
  • Gerry67
Zitieren
Hallo liebe Kollegen,
hat vielleicht jemand eine Kopie der Bedienungsanleitung für ein Sansui Verstärker AU-G90X ?
Viele Grüße
Erwin
[-] 1 Mitglied sagt Danke an ringostarr0 für diesen Beitrag:
  • HiFi1991
Zitieren
Hallo!

Ich habe ein Paar Pioneer HPM 110 Boxen. Die haben, so weit ich weiss, hinten normalerwiese ein Blatt mit irgendwelchen technischen Angaben zur Box. Das fehlt bei meinen. Kann mir das jemand besorgen?

Mir würde eine Datei oder ein gutes Foto reichen. Ich würde mir das dann aufbereiten. Der "passed" -Aufkleber fehlt mir auch, aber den kann ich mir selbst basteln. Man sieht sogar noch, wo der mal geklebt hat....
Gruss



Michael

------------------------------------------------------------------------------------

Hi  

Zitieren
Hallo zusammen
hat jemand vielleicht BDA uns SM für ein Hitachi CKP-110?

Gruß
Josef
Zitieren
Suche eine vollständiges SM für die Kenwood Kombo 700 C und M
Habe bisher nur die shematische Darstellung und sonst nichts weiter finden können.

Wäre nett, wenn mir jemand eine Quelle nennen könnte, wo ich diese ( auch unter Bezahlung) herbekommen kann.

Danke!
Gruß
Jens
Zitieren
hab auch nur die von HFE und diese beiden, wird schwer was zu finden
[Bild: J4aZpeQh.jpg]

[Bild: Sk3HH3lh.jpg]
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • HiFi1991
Zitieren
Vielen lieben dank Karsten.
die hab ich schon und auch die schematische Darstellung vom Vorverstärker 700C. --> Bei Bedarf einfach bescheid geben.

Gibt es viell. eine "offizielle" Bezugsquelle? Würde ja auch dafür zahlen, da ich gerne die vollständigen Unterlagen
zu meinen Geräten haben möchte.
Gruß
Jens
Zitieren
hier evtl. Kaje, aber was da genau bei ist kann ich nicht sagen
[Bild: AZvc8rdh.jpg]
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
Dank Dir Kai,
diese Bezugsadresse hatte ich auch schon gesehen und wie bei Dir, erscheint bei der Typsuche, dass
es dort für diese Geräte 700 C und M nur die Bedienungsanleitungen gibt? ;(
Gruß
Jens
Zitieren
Hallo,

ich suche für den Grundig T5000 die Abgleichvorschrift. Den Stromlaufplan habe ich, im Servicemanual sind aber eigentlich immer Abgleichvorschrift und Stromlaufplan enthalten, in meinem Scan fehlt leider die Abgleichvorschrift. Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen...

Gruß Andreas
Zitieren
im Service Manual bei der elektrischen Tanya steht's nicht drin?
(sorry, zu faul zum Runterladen)

edit: jetzt war ich doch neugierig,
da steht ja wirklich nix drin Flenne
[-] 1 Mitglied sagt Danke an winix für diesen Beitrag:
  • HiFi1991
Zitieren
Moin,

die Tanja hat leider nur den Stromlaufplan zu bieten...
Zitieren
Naja, worum gehts denn genau?
In dem 18-seitigen pdf, was hier vorliegt, ist zumindest der Lageplan der Elemente drin und diese sind im SP gekennzeichnet.
In der ZF sollte an die drei LC-Filter gedacht werden. FE, Diskri und Dekoder sind Standardsachen, außer vielleicht R45, an dem
Arbeitspunkt Stereo-Basis-Breitenregelung steht. Floet Mit den Bezeichnungen hatte es der Hersteller halt.
Zitieren
(03.02.2017, 10:24)Gorm schrieb: Naja, worum gehts denn genau?
In dem 18-seitigen pdf, was hier vorliegt, ist zumindest der Lageplan der Elemente drin und diese sind im SP gekennzeichnet.
In der ZF sollte an die drei LC-Filter gedacht werden. FE, Diskri und Dekoder sind Standardsachen, außer vielleicht R45, an dem
Arbeitspunkt Stereo-Basis-Breitenregelung steht. Floet Mit den Bezeichnungen hatte es der Hersteller halt.

Hallo,

ich wollte das SM nur komplett haben. Sicherlich erschließt sich sehr viel auch aus dem Stpl., aber wenn man kein HF-Techniker ist, ist so eine Abgleichvorschrift schon nicht übel. Mit meinem Panasonic VP8177P Generator kann ich sowieso kein Stereo-Signal kodieren, da kann ich gar nicht alle Punkte einstellen. Ich werde nicht an den Filtern drehen, das kann nur schlechter werden wenn man kein entsprechendes Messequipment besitzt...
Zitieren
Moin,
kenne den Generator nicht, aber mit dem cw-Signal kannst das FE, die ZF-Filter und auch den Dikriminator einstellen.
Als Kriterium reicht ein Oskar oder Signalpegelmesser in der ZF, wo ein gut darstellbares Signal vorhanden ist.
Die diskrete LED-Anzeige des Signalpegelmessers taugt dafür weniger.
Der SP in den verlinkten Unterlagen enthält auch einige Einstellvorgaben.
In den Abgleichanleitungen gibt es oft noch weitere Angaben zu Signalpegeln, Meßpunkten und Einstellern,
wenn das wirklich wichtig ist, solltest nach Unterlagen für ein vergleichbares HF-Teil des Herstellers suchen.

Drinks
Zitieren
Hallo,

hab heute ein wenig Abstimmen geübt, dafür steht mir ein frisch hier eingetrudelter Saba MD 292 zur Verfügung. Den Diskriminator konnte ich wunderbar einstellen, auch den Signalpegel. Zur Verfügung steht mir ein TDS3014-Oszi sowie ein Brymen BM869S Multimeter. Das Multimeter misst bei 1khz wirklich absolut genau den Effektivwert, hab's mit dem Oszi verglichen. Hätte nicht gedacht dass das wirklich geht bei der Frequenz, war überrascht.
Die Stereo-Schwelle kann ich leider nicht einstellen, kann ja kein Stereo kodieren, schade, denn gerade mit der Stereoschwelle am TCA4500 gibt's Probleme.

[Bild: Messen.jpg]

Ok, back to topic...die Abgleichvorschrift des Grundig T5000 suche ich immer noch. LOL

Gruß Andreas
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an matt109 für diesen Beitrag:
  • HaiEnd Verweigerer, nice2hear, winix
Zitieren
19kHz sollte mancher Soft-Generator über ne Soundkarte noch machen

... und mit dem MM auch zu messen sein, geht doch nur um relative Werte.

Drinks

edit
Habe mir das Bild eben mal angeschaut. Der Panasonic macht die RF? Wenn der bis 19kHz runter kann, kannst mit dem doch auch den Pilotton erzeugen und direkt auf den MPX-Eingang des Stereodekoders geben.
Zitieren
Schönen guten Abend,
ich suche für eine McGee Eagle 500 Serviceunterlagen.
Sowohl Tanya als auch esi habe die nicht.
Hat da evtl jemand etwas zu hand?
Leise ist kaputt Kaffee
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Peterschaf für diesen Beitrag:
  • setzi
Zitieren
Da häng ich mich gerne dran, ich hab noch so ein Trumm im Regal stehen, bei dem ein Kanal nix mehr tut.
Schluss mit den Tierversuchen, lasst die Sau raus!
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste