Old Fidelity - HiFi Klassiker Forum

Normale Version: Kaufberatung (?) Tangentialdreher
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Männers,

da Vinyl bei mir nur noch ein Randthema ist (bei mir stehen noch knapp 100 Platten im Regal) und ich mir schon länger mal einen Tangentialplattenspieler zulegen wollte, habe ich heute mal in den einschlägigen Schweizer Kleinanzeigen gewühlt und die folgenden drei Kandidaten ausgemacht (preislich alle in einer Kategorie, dass es nicht wirklich schmerzt in der Brieftasche, aber voll funktionsfähig):

Technics SL-L2
Sony PS-LX550
Fisher MT-890 (fehlende Haube und optisch nicht mehr so schön, dafür fast geschenkt)

Welchen der drei Dreher würdet ihr empfehlen - wenn überhaupt?
warte auf einen Technics SL-7. Wenn Du Glück hast ist noch das original EPC-202 drauf, dann haste was "Gescheites"......
Bekommt man schon so zwischen 100 und 200 €.

VG
Sascha
Allesamt in deiner Liste haben ein Problem, was eventuell aber keines für dich sein muss. Ist je nach Bedürfnis halt eines.
Alle genannten nehmen nur T4P Systeme auf und damit bist du recht limitiert was ein upgrade angeht.
Es gibt auch auch Tangentiale mit echter halbzollsystem Option. Nur sind die halt oftmals etwas teurer...
Saschas Tipp hat mich an etwas erinnert...

https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-...169896268/

Ich könnte den VK ja mal fragen, was für ein System dran ist - diesem "King" habe ich vor längerer Zeit schon mal einen Dreher verkauft (weiß gar nicht mehr, welchen Lipsrsealed2 ).

Für einen Check, einen allfälligen Kauf und Versand kann ich gerne behilflich sein.
...wollte gerade 'Technics SL-6' schreiben - habe ich hier neulich verkauft (70 Euro oder so?) die tangentialen Technics sind wirklich klasse!
Einen SL-5 hatte ich auch auf dem Radar, aber in silber, und das ist für mich ein No-Go.

Das mit den T4P-Systemen habe ich schon gelesen. Wäre für mich kein Hindernis.

Gesendet von meinem Nexus 6 mit Tapatalk
das würde ich bei dem Anforderungsprofil nicht als Nachteil/Problem sehen, im Gegenteil.
Und falls der Wunsch nach was Besserem aufkommt, es gibt auch ganz supere T4P-Systeme - aber halt nicht neu.
Mit o.g. EPC-202 zum Beispiel ...... kann man meinen zweiten Satz schon wieder vergessen.  LOL

(11.09.2016, 21:39)wortgefecht schrieb: [ -> ]Einen SL-5 hatte ich auch auf dem Radar, aber in silber, und das ist für mich ein No-Go.

Dann brauchst Du für einen SL-7 in "braun" ein bisschen Geduld.
(11.09.2016, 21:39)Ivo schrieb: [ -> ]Saschas Tipp hat mich an etwas erinnert...

https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-...169896268/

Ich könnte den VK ja mal fragen, was für ein System dran ist - diesem "King" habe ich vor längerer Zeit schon mal einen Dreher verkauft (weiß gar nicht mehr, welchen Lipsrsealed2 ).

Für einen Check,  einen allfälligen Kauf und Versand kann ich gerne behilflich sein.

Das System passt schonmal, müsste man nur genauer schauen, ob es noch der original Nadeleinschub ist. Kann man auf dem Foto nicht so gut erkennen.
(11.09.2016, 21:39)Ivo schrieb: [ -> ]Für einen Check, einen allfälligen Kauf und Versand kann ich gerne behilflich sein.

Danke, aber die Farbe ... Ich bin da etwas heikel

Gesendet von meinem Nexus 6 mit Tapatalk
Kein Problem.  Hi
Hier gäbe es einen SL-7 in Berlin......

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...8-172-3378

sieht sehr gepflegt aus und wenn die Angabe stimmt, dass er nur wenig genutzt wurde ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass auch noch die original Nadel dran ist.

Ist aber ein bisschen zu teuer. Anzeige steht aber auch schon lange drin, vielleicht lässt er sich ja noch bisschen runterhandeln. 
In dem Zustand und mit dem ganzen Papierkram wären knapp 200 mMn angemessen.......

Den Versand evtl. von einem versierten und bereitwilligen Forumsmitglied machen lassen  Denker

VG
Sascha
(11.09.2016, 22:12)zimbo schrieb: [ -> ]Hier gäbe es einen SL-7 in Berlin......

Schick! Und in schwarz. Lasst mich drüber schlafen, v.a. auch, was Besorgung und Versand durch Forenten betrifft. Bin Ende Monat für ein paar Tage in Mannheim, persönlicher Transport von dort heim wäre auch möglich.

Hm, senkrechte Wandmontage des Drehers?

Gesendet von meinem Nexus 6 mit Tapatalk
Soo toll, dass es den Preis rechtfertigt, sieht der leider nicht aus.

[Bild: %24_57.JPG]
bei genauerer Betrachtung muss man leider sagen: Das stimmt  Oldie
Es gibt nur wenige Tangentialdreher, deren Anschaffung wirklich lohnen würde. Die sind aber ausnahmslos teuer. Von den billigen Plastikbombern würde ich allein schon aus ästhetischen Gründen Abstand nehmen. Dann lieber einen soliden Technics 1300er.
Nur fallen viele der genannten Technics eben gerade nicht in die Kategorie "billige Plastikbomber" - SL-5, SL-6, SL-7, SL-10 (ok - hier wird es teuer), usw. sind hochwertig, klingen hervorragend und zumindest die ersten drei Modelle oft noch günstig zu haben -auch, weil eben nicht jeder auf den Formfaktor (und die etwas geringere Größe) steht und andere gerne Arm und Platte mehr beim Musizieren zusehen möchten.
Technics SL-J2 oder SL-J3 - sind gut (Quartz-DD, eng verwandt mit dem SL-10), sehen nicht allzu schlimm aus und kriegste mehr oder weniger hinterhergeschmissen.  Thumbsup

SL-J2

[Bild: technics_sl-j2.jpg]


SL-J3

[Bild: technics-sl-j3_655764.jpg]
Einer furchtbarer als der andere.
Einen Technics SL-3 gibts gerade beim Svenni, der ist sogar weiss. Ich find der sieht ganz nett aus und ein passender Cassiever ist auch noch dabei: http://old-fidelity.de/thread-20949.html
Gruselige Kisten optisch wirken sie alle recht billig was schade ist, technics hatte kein tolles Design bei diesen Tangentialen... Obwohl die Technik und Haptik einiger davon durchaus top ok ist. Sie sehen billiger aus als sie technisch sind. Wobei das nur meine Meinung ist. Einen SL3 aber bitte nicht umbedingt, das ist wirklich ne olle Plaste Schrapnelle.... habe gerade einen zerkloppt weil der Teller schief war. Habe die Tangentialarm Technik aufgehoben ggf. kann ich da ja noch was draus bauen. 

Hab ja selbst noch so einen kleinen 43cm breiten Plaste Technics in der abstelle stehen. Allerdings keinen direkt getriebenen. 

Ich werd die Tage mal meinen defekten psx-555es ausm Keller holen. Hätte ich ganz vergessen.... Denker
wenn tangential, dann vielleicht Schublade? lässt sich gut stapeln Oldie
bitte mal aufs Bild in diesem Beitrag klicken
(12.09.2016, 20:51)winix schrieb: [ -> ]wenn tangential, dann vielleicht Schublade? lässt sich gut stapeln Oldie

Hatte ich ganz am Anfang im Visier, ein Sony. Typ weiss ich nicht mehr. Aber der war leider schon weg ...

Gesendet von meinem Nexus 6 mit Tapatalk
Ja, Plastik aus den 80ern/90ern ist halt so eine Sache. Ich kann sehr gut damit leben.

Langer Rede kurzer Sinn, ich hole mir jetzt mal den Sony aus dem Eingangspost. Ich krieg' ihm jetzt fast geschenkt. Die 200€ für den Technics in Wien geb' ich dann doch lieber für ein gescheites DAT hier aus dem Forum aus als für einen Dreher, der einmal im Monat läuft.

Aber danke für die Meinungen, Tipps usw. Hat weitergeholfen.

Gesendet von meinem Nexus 6 mit Tapatalk
Da bist du meiner Meinung nach auch gut mit beraten. Der Sony ist wirklich ok. Verglichen mit den kleineren technics wesentlich schöner verarbeitet.  Thumbsup
Pioneer PL 1000. Diesen Tangential-player durfte ich neulich bei einer Vorführung bewundern. Tolles Gerät.

Noch erhabener finde ich: Yamaha PX 2.
Seiten: 1 2