Old Fidelity - HiFi Klassiker Forum

Normale Version: Jetzt gerade auf meinem Arbeitstisch
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
Also Berichte schreiben, noch dazu jeden Tag, will ich nicht - soviel Zeit ist auch einfach nicht.

Aber damit Ihr mitbekommt, was sich hier so tut, dachte ich mir, ich kann ja jedesmal, wenn ich mir ein anderes Geräte auf den Tisch stelle, um es zu bearbeiten, ein oder zwei kleine Fotos machen und sie hier einstellen.

Darf gerne kommentiert werden oder auch Fragen dazu gestellt werden.

Recht so?

Beste Grüße
Armin

Neper

Ausgezeichnete Idee das....

Ralf
Nun:

momentan steht ein Pioneer SX-980 auf meinem Tisch:

[Bild: 001_ergebnis.jpg]

[Bild: 002_ergebnis.jpg]

Beste Grüße
Armin
Super Armin!

Es geht voran!  Freunde

LG.....Ha-Die
Hi Armin,
nun auch hier nochmal mein Dank an Dich für das nette Angebot. Wir wurden ja leider gestört, aber ich hab es im Hinterkopf und wenn ich wieder mal in der Nähe bin, werde ich gern darauf zurückkommen.
Aber für einen Tag 1400km so zu fahren ist doch etwas heftig für mich.

Toll, dass Du wieder hier bist und ich verschlinge gern Deine Berichte.
So, der SX-980 ist wieder verpackt (der war vorhin schon fertig und lief nur noch im Test).

Jetzt nehme ich mir gerade einen Yamaha CA-710 auf den Tisch:


[Bild: 001_ergebnis.jpg]

[Bild: 002_ergebnis.jpg]

Das sind die "vorher" Bilder, nachher folgt dann später.

Beste Grüße
Armin
Toll, dass Du wieder hier bist, Armin! Bald wird ja mein Marantz 2238 bei Euch auf dem Tisch Platz nehmen, nachdem ihr das Pioneer CT-737 Mark II leider ablehnen musstet... da wäre der Termin jetzt im September gewesen. Big Grin Ich freue mich jedenfalls auf viele Fotos!

Freunde
Hi Armin,
schön wieder hier im Forum von dir zu lesen. Mal wieder ein Grund öfter reinzuschauen.

Gruß, Ralf
Gute Idee - bitte mehr davon Thumbsup

Neper

Es gibt doch nix schöneres, als anderen Leuten bei der Arbeit zuzusehen. Smile

Ralf
Super, ich freu mich schon.

Fuxe

(05.09.2017, 09:55)Armin777 schrieb: [ -> ]Darf gerne kommentiert werden oder auch Fragen dazu gestellt werden.

Recht so?

Beste Grüße
Armin

Immer her damit... Thumbsup 

Gruss
Richard
Ein großer Qualitätszuwachs für unser Forum. Danke, Armin Freunde
Armin, schön das du wieder hier bist!
Bülders sind immer gut!
So der CA-710 ist nun fertig, da war einiges dran zum machen

[Bild: 001_ergebnis.jpg]

die Schalter waren zu zerlegen und zu reinigen,

[Bild: 003_ergebnis.jpg]

die waren nämlich schon schwarz angelaufen,

[Bild: 004_ergebnis.jpg]

nach einer Reinigung strahlen sie aber wieder wie neu, auch die Gehäuse der Schalter gereinigt,

[Bild: 005_A_ergebnis.jpg]

aber auch die Reiterkontakte bekamen eine Reinigung per Kontaktreinigungsstreifen,

[Bild: 005_ergebnis.jpg]

es wurden dann noch das Relais, etliche Elkos, sowie eine Leuchtdiode und ein Widerstand erneuert und der gesamte Innenraum wurde gereinigt,

[Bild: 006_ergebnis.jpg]


auch außen wurde alles gereinigt und das Holzgehäuse aufgefrischt,

[Bild: 007_ergebnis.jpg]

hier die neue Leuchtdiode,

[Bild: 008_ergebnis.jpg]

die wundervoll beleuchteten Power-Meter,

[Bild: 009_ergebnis.jpg]

auf speziellen Wunsch wurden die Lautsprecherterminals gegen Polklemmen ausgetauscht, natürlich reversibel ohne Beschädigung,

[Bild: 010_ergebnis.jpg]

das sind die Teile, die erneuert wurden.

[Bild: 011_ergebnis.jpg]
 
Besonders erschwerend waren die Arbeiten, wegen eines handtellergroßen Kleckses Kerzenwachs auf der Hauptplatine, den ich erstmal mühsam entfernen musste.

[Bild: 012_ergebnis.jpg]


Beste Grüße
Armin
Armin, genau so einen CA 710 habe ich auch.
Dieser braucht nach dem einschalten seeeehr lange, bis man das Klacken des Relais hört.
Kurz vorher brummt es etwas lauter bis el klackt und danach it ammer immer noch ein Summgeräusch aus dem Gerät zu hören, das dann aber ansonsten funktioniert.
Wurde bei die gezeigten Teile bei deinem Reparaturgerät aus dem selben Grund erneuert ?
Ja, diesen Fehler hatte dieser CA-710 auch. Ursache ist einerseits der Elko C583 (33µF/6,3V) und hauptsächlich der Widerstand R585 (68kOhm) der hochohmiger wird im Lauf der Zeit. Wenn Du diese beiden erneuerst, schaltet der CA-710 innerhalb von 3-4 Sekunden wieder ein, so wie das soll. Zusätzlich bitte noch auf kalte Lötstellen im Netzteil achten!

Beste Grüße
Armin
Die Polklemmen finde ich gut. Sollten auch an eine M-4 passen, oder ? (Wobei die Klemmen ansich nicht schlecht sind)
Diese Sorte Polklemmen sind von Conrad. Passen beinahe überall und sehen nicht so nachträglich angebaut aus.

Beste Grüße
Armin
Wenn ich kurz reingrätschen darf:

Für meine Hitachi HMA 8500 MkII habe ich die Polklemmen von Polin genommen, so sehen die aus:

[Bild: p1140843acphc.jpg]

Für das Geld sind die top  Thumbsup

Grüße

Wernsen
Ja, Manfred, schon - aber die sehen, so finde ich jedenfalls, immer so nachträglich eingebaut aus. Das durchsichtige Plastikzeuchs gab es doch früher gar nicht.

Beste Grüße
Armin
Die x10er-Yamahas finde ich richtig schick ... Danke fuer's zeigen!
Ja, wunderbares Design - sind, glaube ich, vom Klang auch recht gut, wenn ich mich recht erinnere.

.
Momentan sind zwei Quadral Sonologue aq7 auf meinem Tisch, die haben neue Sicken bekommen.


[Bild: 001_ergebnis.jpg]

Beste Grüße
Armin
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20