Old Fidelity - HiFi Klassiker Forum

Normale Version: Digitales VU-Meter (Mikrocontroller, Display, LED) reVox A700
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40
[Bild: eiTiZkP.png]

Projekt: Digitales VU-Meter Revox A700
Als Ersatz für die analogen Zeigerinstrumente

In diesem Projekt soll ein Ersatz für das analoge VU-Meter der Bandmaschine Revox A700 entwickelt werden.
Das Projekt wurde vom Status "openSource/openHardware" auf "closedSource/openHardware" geändert.
Alle hier in diesem Forum veröffentlichten Module und das Endprodukt i.d. "old fidelity Forum Version" werden kostenlos angeboten und haben keine Laufzeitbeschränkungen.
Alle Hardwareempfehlungen in diesem Thread sind lediglich unverbindliche Empfehlungen, bis das Gesamtprojekt fertig ist.
Jeder Kauf von Komponenten geschieht auf eigenes Risiko und eigene Kosten!
Ich übernehme keine Haftung für irgendetwas, keine Gewährleistung und keine Verpflichtungen jeglicher Art.

Projektstatus:
in progress

Gesamtprojekt:
coming soon

Testmodule (2/4)
Die Testmodule sind eine Auskopplung aus dem Gesamtprojekt und dienen dem Test auf Funktionalität.
Sie werden dann im Gesamtprojekt umschaltbar zur Verfügung stehen.
Zum Test werden mindestens benötigt: 1x Teensy 4.0 oder Teensy 4.1, Teensy Audioboard (in Rev. D), 2,8" (LINK, LINK) oder 3,2" (LINK o.ä.) TFT-Display mit ILI9341-Controller und SPI-Schnittstelle, Taster.

Displayanschluss am Teensy (sollte das Display einen CS Pin besitzen, kommt Dieser an Pin 10 des Teensy!):
[Bild: UaYPPMm.png]



GONIOMETER (+Korrelationsanzeige & VU/PEAK-Meter)
Download: LINK (Stand: v1.2.1, 19.10.2020)

[Bild: lf0RR2G.png]



VU/PEAK METER
Download: LINK (Stand: v1.1.0, 19.10.2020)

[Bild: DBf5fD6.png]
Hier der maximale Bereich, der uns für den Einbau der Elektronik zur Verfügung steht (das Blech im Hintergrund kann man problemlos abschrauben, das schirmt nur das analoge VU-Meter ab und dient zu dessen Befestigung):

[Bild: max-display.jpg]

Und hier der Ausschnitt, den wir zur Verfügung haben nach außen mit wirklich doofen Maßen:

[Bild: display.jpg]
Es gibt für ALLE R2R die Möglichkeit, ein analoges VU Meter durch ein Computerdisplay zu ersetzen, welches die Zeiger simuliert.
Dafür gibt es auch viele Videos auf YT u.ä.
z.B. wird es bei techmoan gezeigt bei 10:57
https://www.youtube.com/watch?v=tAljJJyh9dI
Ob diese Displays nun genau in die Aussparung passen.. k.A.
Aber Displays gibt es ja in vielen Abmessungen
im Prinzip sind die km/h Anzeigen in neueren Autos auch nicht anders gemacht, oder ?
Und da ja nun alle schon im Arduino Fieber sind :

https://forum.arduino.cc/index.php?topic=403234.30
Schau mal hier rein Smile

Der dettel hat sich da selbst auch schon eine Lösung gebaut

https://old-fidelity.de/thread-1119-post...pid1290196

Nur als Denkanstoß
Sven,
wie soll denn das was du verlinkt hast, in den Ausschnitt passen ?
Sind doch nur Projekte anderer, aus denen man sich diese oder jene Idee rausziehen kann.
Ach Männers, man muss scheinbar wirklich alles bis zum letzten i-Tüpfelchen ausformulieren...

Versteht ihr mein Anliegen nicht?
Selbstverständlich bin ich mit allen Technologien aus dem endlosen Web bestens vertraut und suche nicht nach irgendwelchen Ideen, wie man was umsetzen könnte und auch nicht Links und Bilder von hunderten Displays (kenne ich alles schon), sondern ganz gezielt nach für die A700 passenden Lösungen mechnischer seits!

(04.06.2020, 13:13)Svennibenni schrieb: [ -> ]Ob diese Displays nun genau in die Aussparung passen.. k.A.

Ja, ähm, danke.

(04.06.2020, 13:13)Svennibenni schrieb: [ -> ]Aber Displays gibt es ja in vielen Abmessungen

Sven, genau ist ja das Problem, ich suche seit Tagen nach einem passenden Display, welches meachnisch passt - Fehlanzeige!

(04.06.2020, 13:43)gasmann schrieb: [ -> ]Der dettel hat sich da selbst auch schon eine Lösung gebaut

Kenn ich, auch live in seiner Maschine.
Ziel des Ganzen ist es, bessere Lösungen zu finden, als die bekannten kommerziellen Versionen.
Ich finde, dass ist uns beim Counter auch gelungen!
Einen Schritt zurück möchte ich eigentlich nicht machen.

(04.06.2020, 13:48)Svennibenni schrieb: [ -> ]Sind doch nur Projekte anderer, aus denen man sich diese oder jene Idee rausziehen kann.

Das mache ich seit Jahren.
Nochmal, es sind passende Lösungen für die A700 gefragt.

LG

PS: tut mir Leid, dass ich heute so angepieselt wirke, aber so kommen wir auf keinen Fall weiter  Oldie
Falls wir nichts finden, was käuflich ist, dann mach ich eben doch mein eigenes Ding, Bausätze gibts dann leider trotzdem nicht  Lipsrsealed2 .
Ok,
hatte ich wohl falsch verstanden
und wenn es eh nur um die Lösung für nur diese eine Maschine gehen soll bin ich - wie die allermeisten hier - dann raus

Hi
(04.06.2020, 14:08)Svennibenni schrieb: [ -> ]und wenn es eh nur um die Lösung für nur diese eine Maschine gehen soll bin ich - wie die allermeisten hier - dann raus

Naja, ich hab nun mal nur ne A700 und wollte nicht zu jedem Projekt die ganze Produktpalette der Maschinen kaufen Lol1 .
Aber Software ist Software, was hindert dich daran, passende Displays für die B77 zu suchen?
Nur bitte nicht in diesem Thread.
Dann machen wir das wie beim Counter Thumbsup .

LG
Wie wäre es mit diesem Display, hat fast die perfekten Maße:
YTS280DLAV-01-100N,T,C
http://www.displaylc.com/index.php?w=products_tft

Interface dürfte relativ egal sein, die Frage ist, ob die Auflösung ausreicht.
Wenn es ein TFT- Display werden soll, käme vielleicht dieses in Frage:
https://www.ebay.de/itm/2-8-TFT-LCD-Disp...0290.m3507

Hochkant gestellt.

Ich würde aber keine Zeiger darstellen, dafür reicht die Auflösung nicht. Besser eine Balkenanzeige...


Beispiel: 
https://youtu.be/beyDkTBhpgs
(04.06.2020, 14:27)Jarvis schrieb: [ -> ]Wie wäre es mit diesem Display, hat fast die perfekten Maße:
YTS280DLAV-01-100N,T,C
http://www.displaylc.com/index.php?w=products_tft

Danke für die Anregung!
Konntest Du irgendwo das passende Datenblatt sehen? Und eine Bestellung wird bei denen wohl auch recht kompliziert.
Es sind Modulmaße angegeben (50.0 x 69.2), das Display wird kleiner sein.
Ich habe auch ein 2,8" Waveshare im Zulauf, kommt morgen, da sieht es ähnlich aus, von der Höhe perfekt, an den Seiten grenzwertig.
Wenn es da ist, mach ich mal ein Foto im Ausschnitt der Frontblende.

(04.06.2020, 14:27)Jarvis schrieb: [ -> ]Interface dürfte relativ egal sein, die Frage ist, ob die Auflösung ausreicht.

240x320 ist ok!

LG
Moin Hans-Volker,

(04.06.2020, 14:30)havox schrieb: [ -> ]Wenn es ein TFT- Display werden soll, käme vielleicht dieses in Frage:
https://www.ebay.de/itm/2-8-TFT-LCD-Disp...0290.m3507
Hochkant gestellt.

kenn ich, hab ich, passt nicht.
Durch den "Überstand" der Platine passt es nicht hochkannt rein.
Aber ich habe dieses hier im Zulauf:

[Bild: 2-8-inch-arduino-touch-lcd-shield_600x600.jpg]

Da ist kaum Überstand der Platine.

(04.06.2020, 14:30)havox schrieb: [ -> ]Ich würde aber keine Zeiger darstellen, dafür reicht die Auflösung nicht. Besser eine Balkenanzeige...

Auf jeden Fall!
Auf einem recht niedrig auflösenden Display sehen "Balken" immer besser aus als analoge Zappelimitate LOL .

LG
das könnte mir auch gefallen,  Thumbsup
Dafür noch einen eigenen Thread aufzumachen wäre sicher hirnrissig, denke ich daher hier OT :

für die A700 dann nicht, aber für andere Maschinen fände ich ein hochauflösendes Display mit Zeigern wesentlich passender.
So ein Display kann nicht die Welt kosten, und sollte einem wirklichen Liebhaber von VINTAGE Gear die paar Kröten wert sein.

Muss ich bei der Suche nach einem Display auf irgendetwas achten außer auf die Größe ?
Display muss wohl eher 3,5" sein:

https://www.ebay.de/itm/3-5-Zoll-480x320...SwV3pe13Hy

Auflösung 480x320

mehr als 3,5" wird wohl nicht gehen, da dieses Modul schon 8,5 cm hoch ist

Das würde dann am besten hinter der inneren Blende montiert, sitzt dann halt etwas vertieft. Aber das tun die Original-VUs ja auch.
war das nun für mich gemeint ?
(04.06.2020, 14:55)Svennibenni schrieb: [ -> ]So ein Display kann nicht die Welt kosten, und sollte einem wirklichen Liebhaber von VINTAGE Gear die paar Kröten wert sein.
Muss ich bei der Suche nach einem Display auf irgendetwas achten außer auf die Größe ?

Hi Sven,

sicher wird es nicht die Welt kosten, nur das Problem sind die bei allen Händlern angebotenen Displays - ich kenne sie alle Floet .
Es gibt so unglaublich tolle Sachen, wie transparente OLED-Displays oder sauschnelle e-Paper (die normalen sind langsam und verschleißen), aber die sind nicht zu bekommen.

Also wenn Du für die B77 suchst, dann schau primär nach der Größe!
Wir bekommen fast alle verbauten Displaycontroller an den Start, das ist nicht das Problem.
Richtig nett wären RGB-OLEDS, die sehen spitzenmäßig aus, leider sind überall nur Einheitsgrößen käuflich.

Ich habe z.B. ein 1,5" RGB-OED hier, dass sieht super aus, dürfte aber wohl für die B77 zu klein sein.
[Bild: 1-5-zoll-RGB-Colofulr-OLED-Display-Modul...pg_q50.jpg]
Schönes project  Thumbsup


aber sowas finde ich scheisse :

[Bild: EoId4OQ.png]


Nudelhloz Nudelhloz
At Sven 
nein, für mich  LOL . Bezog sich auf das andere von mir vorgeschlagene Display. Ich habe vorhin mal ein Stück Papier auf die Maße der Anzeigefläche zurechtgeschnitten und festgestellt, dass das schon sehr klein ist.
ich bestelle das zu mir und bringe es in ca 10 Tagen rüber nach F
-> PN

Ich schaue nicht nur für die B77 ... ich habe so viele Ideen :-)
RGB-OED it will be
(04.06.2020, 15:13)Svennibenni schrieb: [ -> ]ich bestelle das zu mir und bringe es in ca 10 Tagen rüber nach F
-> PN


Neee, nicht nötig, er soll es behalten !

Aber danke furs angebot !
(04.06.2020, 15:04)havox schrieb: [ -> ]Display muss wohl eher 3,5" sein:
https://www.ebay.de/itm/3-5-Zoll-480x320...SwV3pe13Hy

Kenn ich, hab ich, passt nicht.
Außerdem hat das Ding einen 8Bit Datenbus, das heßt jede Menge Kabel nötig.
Bei Display bitte auf SPI oder I2C achten, hatte ich vergessen Floet

[Bild: 35-front.jpg]

[Bild: 35-back.jpg]

(04.06.2020, 15:04)havox schrieb: [ -> ]Das würde dann am besten hinter der inneren Blende montiert, sitzt dann halt etwas vertieft. Aber das tun die Original-VUs ja auch.

Hinter dem Blech - öh, nee, ich möchte es gern dicht an der Front.
Da könnte ich nicht schlafen, wenn ich von solch einem Lichtschacht träume Jester

LG
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40