Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 4.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Thorens-Thread - (vor langer Zeit) unterstützt von Joel
(25.08.2018, 21:18)Nudellist schrieb: Beim 160 sollte der Teller eindeutig ohne Widerstand abzuheben sein...

Der Subteller ist mit kippeln , drehen und kräftigem Ziehen aus dem Lager !
Warum der sich nun so sperrte , das ist noch nicht eroiert .


LG Jörgi
Zitieren
der Thorens Thread - so lange verwaist.......

Bilderstrecke Thorens TD 160B in neu furnierter Zarge und Tonarm ortofon AS-212......

[Bild: DSC04557.jpg]

[Bild: DSC04558.jpg]

[Bild: DSC04559.jpg]

[Bild: DSC04560.jpg]

[Bild: DSC04562.jpg]

[Bild: DSC04563.jpg]

[Bild: DSC04566.jpg]

[Bild: DSC04567-2.jpg]


[Bild: DSC04571-2.jpg]

VG
Sascha
Flag_of_truce
[-] 32 Mitglieder sagen Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • findus, 0300_infanterie, Caspar67, loenicz, hifijc, hadieho, bulletlavolta, Jörgi, Tarl, Mosbach, stingra, audioholic, Jupp, Miles77, Damian, Hromi, Mike89Ditka, Nudellist, Ozzy Os, TDA1541, cola, Buckminster, bathtub4ever, punkdeluxe, bubble_ace, Campa, AndreasB., Mr.Hyde, havox, lyticale, Begleitschaden, hal-9.000
Zitieren
Sehr schick!
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
[-] 1 Mitglied sagt Danke an 0300_infanterie für diesen Beitrag:
  • zimbo
Zitieren
Der ist in der Tat très chic  Thumbsup

Schönes Furnier. Was für ein Holz ist das ? Ist das etwas dunkler gebeizt ? Fragen über Fragen  LOL

Der Ortofonarm paßt hier ganz gut.
Gruß Gordon
"Jeder soll nach seiner Façon selig werden !"  Bluesbros

Zitieren
Schee isser, aber die Füße sind, nun ja...  Teufelswerk
Das Leben ist NICHT an mir vorbeigezogen...es hat sich auf mein Gesicht gesetzt.
Zitieren
(21.02.2019, 14:41)Buckminster schrieb: Was für ein Holz ist das ? Ist das etwas dunkler gebeizt ? Fragen über Fragen  LOL

Zirikote, nur geölt.....

hier ungeölt.....

[Bild: DSC04541.jpg]

VG
Sascha
Flag_of_truce
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • punkdeluxe, voidwalking, Buckminster, Campa, Mr.Hyde, Busch63, havox, Begleitschaden
Zitieren
Tolle Maserung, mußte ich aber erstmal googeln woher das kommt. Aber nachdem ich las, daß es zum Musikinstrumentenbau verwedet wird muß es doch gut klingen  LOL
Gruß Gordon
"Jeder soll nach seiner Façon selig werden !"  Bluesbros

[-] 1 Mitglied sagt Danke an Buckminster für diesen Beitrag:
  • Campa
Zitieren
Aber nur, wenn er das richtige Öl verwendet hat Lipsrsealed2

Lol1
O Brother, Where Art Thou?
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an bathtub4ever für diesen Beitrag:
  • winix, Tarl, Buckminster
Zitieren
Haben die großen Meister nicht die eigene Urin als geheim Rezeptur verwendet? ??
Gruß Claudius Hi

Bombing for Peace is like fucking for Virginity...
Zitieren
Bei Thorens?
Das war doch bestimmt bei Linn, oder? Denker








Floet Lol1
O Brother, Where Art Thou?
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an bathtub4ever für diesen Beitrag:
  • Tarl, Jörgi
Zitieren
Das ist auf keinen Fall abwegig. Mein Onkel war Maler und Lackierer und erzählte mir das die auf der Gesellenprüfung Urin in ihrer Farbe verwendeten. Das liegt u.a. daran das sich die Strichfähigkeit z.B beim Linien ziehen extremst verbessert.
Da sich die Prüfung nur unwesentlich verändert hatte, habe ich das natürlich 77 bei eigener Prüfung ebenfalls zelebriert. Das kann man mit Wasser einfach nicht erreichen.

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an UriahHeep für diesen Beitrag:
  • Tarl, bathtub4ever
Zitieren
Frei nach dem Motto: "Mit Eigenurin die Fenster "streifenfrei" putzen!" Oldie
O Brother, Where Art Thou?
Zitieren
... da scheint mein Grace doch seinen Dreher gefunden zu haben. Passt sehr gut, ausser dem Board
[Bild: 20190224-142832.jpg]

[Bild: 20190224-142842.jpg]

[Bild: 20190224-142903.jpg]

[Bild: 20190224-142915.jpg]

[Bild: 20190224-142924.jpg]

[Bild: 20190224-143006.jpg]

[Bild: 20190224-143016.jpg]

[Bild: 20190224-143104.jpg]
[-] 10 Mitglieder sagen Danke an Winnie für diesen Beitrag:
  • 0300_infanterie, hadieho, Tarl, Ralph, CaptainFuture, Nudellist, Tobifix, havox, Begleitschaden, hal-9.000
Zitieren
Hier ein prima TD 145MK2, frisch aus der Wartung mit Joel’s Öl und Riemenwechsel. Sogar die Haube ist noch original und ziemlich gut.
Als System ist ein Goldring Elan / Electra, auf dem Bild mit Elan Nachbaunadel. Kommt aber noch eine neue Originale rein:


[Bild: 9-F726668-F569-4-AFC-81-EC-020-C35-BE25-C8.jpg]
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an Busch63 für diesen Beitrag:
  • 0300_infanterie, Tarl, Ralph, hadieho, CaptainFuture, cola, Campa, Begleitschaden, hal-9.000
Zitieren
Thorense standen irgendwie nie auf meiner Liste ... und dann landete zufällig der 126 MK-III hier.
Tja, der spielt jetzt auch nicht besser oder schlechter als die Revoxe, Duale oder mein Onkyo zuvor - aber ich mag die Kombination und er gefällt mir mit dem DV-505 so gut, dass er ne Überholung bekommt (und dabei wollte ich doch damals nur den Arm haben  Dash1  Jester)



[Bild: Thorens-TD-126-MK-III-1-von-1.jpg]




Mit dem 124er hab ich lange geliebäugelt, ist mir dann aber doch ganz recht, dass der 126er hier steht und ich das Kapitel Thorens damit abgehakt habe - einer reicht.
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
[-] 10 Mitglieder sagen Danke an 0300_infanterie für diesen Beitrag:
  • Ralph, hadieho, CaptainFuture, Nudellist, cola, havox, Busch63, TDA1541, Begleitschaden, hal-9.000
Zitieren
[Bild: image.jpg]

[Bild: image.jpg]

[Bild: image.jpg]

[Bild: image.jpg]

Bin mit meinen beiden Thorens - Drehern sehr zufrieden.
Flag_of_truce
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an Damian für diesen Beitrag:
  • 0300_infanterie, hadieho, CaptainFuture, Tarl, havox, Busch63, Campa, Begleitschaden, hal-9.000
Zitieren
Bin mit meinen beiden ebenfalls bestens zufrieden. Und da beide schwarz sind, hier mal zwei sw-Bilder...Farbe lenkt da nur vom Wesentlichen ab.  Floet

[Bild: 20190224-195154.jpg]

[Bild: 20190224-195219.jpg]
Das Leben ist NICHT an mir vorbeigezogen...es hat sich auf mein Gesicht gesetzt.
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an CaptainFuture für diesen Beitrag:
  • 0300_infanterie, Tarl, havox, hadieho, Campa, Begleitschaden, hal-9.000
Zitieren
Dann auch mal mein aktueller Thorens - es ist ein TD146 (erste Serie) in einer Massivholz Zarge. Inzwischen ist das TA System ein Audio Technica AT14Sa - also mit Shibata Schliff.



[Bild: VJDWWzw.jpg]


Ein neues Projekt von mir ist eine schaltbare Lageröl-Heizung - kann man drüber lachen - aber ich wollte das mal mit einem Peltier-Element bauen und testen ...

.
Amber Model 17 - Hafler DH200 - Thorens TD146 - Ortofon VMS 30 II - Philips CD482 - Carver TX-10 - Nakamichi CR-2E - Yamaha MDX 595 - Technisat IR110 - Audio Physic Spark III + Subs - Superlux HD668B

[-] 9 Mitglieder sagen Danke an cola für diesen Beitrag:
  • Joshua Tree, havox, 0300_infanterie, Jörgi, Busch63, hadieho, Winnie, Begleitschaden, hal-9.000
Zitieren
(24.02.2019, 21:25)cola schrieb: Inzwischen ist das TA System ein Audio Technica AT14Sa

Auf dem Bild ist ja das Goldring Electra drauf. Wie hat es dir gefallen und warum wurde es ersetzt?
Zitieren
Ich bin der Meinung das sich das Elektra an einem etwas schwereren Tonarm besser  machen würde. Hier war es zwar OK - aber das AT14Sa ist spritziger und staffelt mit mehr Breite und Tiefe. Bei vielen gut gemachten Aufnahmen (Clapton unplugged) schlägt die LP dann die auch vorhandene CD hörbar. Und das über einen Philips CD614 der mit seinen Wandlern als analogklinger gilt.
Amber Model 17 - Hafler DH200 - Thorens TD146 - Ortofon VMS 30 II - Philips CD482 - Carver TX-10 - Nakamichi CR-2E - Yamaha MDX 595 - Technisat IR110 - Audio Physic Spark III + Subs - Superlux HD668B

Zitieren
(24.02.2019, 21:25)cola schrieb: ...

Ein neues Projekt von mir ist eine schaltbare Lageröl-Heizung - kann man drüber lachen - aber ich wollte das mal mit einem Peltier-Element bauen und testen ...

.

Heizen kannst Du doch mit jedem Stück Draht, dazu benötigst Du kein teures Peltier-Element!
Was ist die Idee dahinter - meinst Du, das dünnere (also warme) Lageröl würde weniger rumpeln? Um das auszuprobieren, könntest Du ja einfach mal das Lager fönen oder 'nen Lötkolben dranhalten. Aber nicht vergessen zur Doku vorher (kalt) und hinterher(warm) eine Aufnahme zu machen, um die Änderung überhaupt nachvollziehbar zu machen und zu dokumentieren.
Gruß Ralph

...listen to Spliff and you'll see the sun! Sun Sun Sun
Zitieren
(25.02.2019, 13:20)Klangstrahler schrieb:
(24.02.2019, 21:25)cola schrieb: ...

Ein neues Projekt von mir ist eine schaltbare Lageröl-Heizung - kann man drüber lachen - aber ich wollte das mal mit einem Peltier-Element bauen und testen ...

.

Heizen kannst Du doch mit jedem Stück Draht, dazu benötigst Du kein teures Peltier-Element!
Was ist die Idee dahinter - meinst Du, das dünnere (also warme) Lageröl würde weniger rumpeln? Um das auszuprobieren, könntest Du ja einfach mal das Lager fönen oder 'nen Lötkolben dranhalten. Aber nicht vergessen zur Doku vorher (kalt) und hinterher(warm) eine Aufnahme zu machen, um die Änderung überhaupt nachvollziehbar zu machen und zu dokumentieren.

Die Idee hatte ich als ich gelesen habe das es HiFi-Jünger gibt, die Ihr Lageröl "warm" laufen lassen - Fön, Lötkolben, Draht finde ich entweder nicht praktikabel, schwierig beim Einbau, oder schlecht steuerbar.
Peltier-Element ist gut regelbar, klein genug und langlebig.

Idee ist aber bisher nur eine Idee - wäre aber endlich mal eine Voodoo Sache, die wenigstens therotisch hörbaren Sinn macht - braucht man vermutlich aber sehr gute (Phonosophie!) Ohren Lipsrsealed2
Amber Model 17 - Hafler DH200 - Thorens TD146 - Ortofon VMS 30 II - Philips CD482 - Carver TX-10 - Nakamichi CR-2E - Yamaha MDX 595 - Technisat IR110 - Audio Physic Spark III + Subs - Superlux HD668B

Zitieren
(25.02.2019, 14:35)cola schrieb: Idee ist aber bisher nur eine Idee - wäre aber endlich mal eine Voodoo Sache, die wenigstens therotisch hörbaren Sinn macht
Die Frage ist, wo der theoretische Sinn liegt
Viele Grüße
Lukas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an lukas für diesen Beitrag:
  • winix
Zitieren
Das (die Theorie) ist bei Voodoo doch garkein Thema. Wenn etwas irgendwie sinnvoll oder gar beweisbar ist, ist es doch bereits kein Voodoo mehr!
Voodoo ist das Gegenkonzept zu wissenschaflicher Überprüfung, das schließt sich grundsätzlich gegeneinander aus. Ganz leicht zu verstehen, nicht wahr? LOL
Natürlich könnte man gleich ein dünneres Öl nehmen, aber das wäre dann ja zu simpel weil  voodoofrei.
Gruß Ralph

...listen to Spliff and you'll see the sun! Sun Sun Sun
Zitieren
Mich würde einfach nur die theoretische Überlegung hinter der Ölheizung interessieren. Natürlich kann dünnflüssigeres Öl die Lagerreibung reduzieren, aber warum soll das einen positiven klanglichen Effekt haben? Wenn der Antrieb genug Drehmoment hat, die Lager- und sonstigen Widerstände zu überwinden, dann ändert sich ja nichts, wenn die Lagerreibung auch nachläßt. Kann nur sein, dass man dann die Geschwindigkeit neu justieren muss.
Wenn das Öl zu dünnflüssig wird, kann es außerdem seine Schmiereigenschaften verlieren, was ich hier allerdings eher nicht annehmen würde, so heiß sollte das Lager dann ja doch nicht werden, dass es verreibt.
Also, was ist die Idee dahinter. Und ja, mach es und miss Gleichlauf kalt und warm und ebenso das Rumpeln, dann sehen wir, inwieweit die Heizung was bringt.
Viele Grüße
Lukas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an lukas für diesen Beitrag:
  • winix
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Lightbulb Der Zahn der Zeit… Denon PRA-2000: Potis und Schalter reinigen duffbierhomer 37 16.191 15.05.2018, 11:54
Letzter Beitrag: MLAS
  SHARP Geräte (Vor Optonica Zeit) elacos 42 13.751 08.04.2018, 10:14
Letzter Beitrag: HifiChiller
  Thorens TD 135 oder Thorens Jubilee Rüssel 42 2.631 10.10.2017, 12:25
Letzter Beitrag: Bastelwut
Information Was tun bei langer Leitung? zimbo 16 3.775 23.02.2014, 19:35
Letzter Beitrag: hal-9.000
  Orchester 2000, je länger ich da draufgucke... jagcat 39 9.320 19.12.2013, 19:18
Letzter Beitrag: samwave



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste