Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Yamaha R-500, Defekt im Amp-Teil
#26
genau, Abdeckung kann man abnehmen habe ich gerade entdeckt, da sieht es so aus

[Bild: zzt3abcg.jpg]

zwischen dem ersten (graues Kabel) und "unbenutzen" Pin messe ich 11,7 Ohm, ist das für die Primärseite als Gleichspannungswiderstand ok??

habe bei einem kleineren (12V 1 A) Trafo z.B. 200 Ohm gemessen

Gruß (Armin spätschicht??) Peter
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#27
Immer Spätschicht, mo-fr von 8 -20 Uhr, sa von 8-16 Uhr = 68 Stunden/Woche - der Rest ist ja frei!

11,7 Ohm hört sich gut an, dann ist die Primärwicklung nicht durch, sondern nur die Wärmepille. Mit einem Temperaturschalter (ca. 70° C und min. 2 A) brücken, Schalter am Trafo befestigen. Solche Schalter gibt es bei Conrad und Reichelt für rund 2 Euro.

Für den Augenblick kannst Du das Gerät auch kurzzeitig (!) mit dem orangen Kabel an den unbenutzten Stift betreiben, aber wenn irgend etwas warm wird oder zuviel Strom zieht sofort abschalten! Sonst ist die Wicklung wirklich hin!

Drinks
Zitieren
#28
ich mach erstmal die Sekundärseite "lastfrei", denke, dass da irgend ein "bug" (Gleichrichter, Elko, ??) die Belastung für den Trafo erzeugt.

Aber gut, dass es "jemanden" mit Praxiserfahrungen gibt (bin 100 Jahre aus dem Job RFT raus, aber wenn du eine Zweigstelle eröffnen willst Floet )

Gruß Peter
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#29
(29.01.2011, 15:27)nice2hear schrieb: ich mach erstmal die Sekundärseite "lastfrei", denke, dass da irgend ein "bug" (Gleichrichter, Elko, ??) die Belastung für den Trafo erzeugt.

Aber gut, dass es "jemanden" mit Praxiserfahrungen gibt (bin 100 Jahre aus dem Job RFT raus, aber wenn du eine Zweigstelle eröffnen willst Floet )

Gruß Peter

Die Sekundärseite lastfrei zu machen ist eine prima Idee, so kann man erstmal in Ruhe schauen, ob der Trafo läuft.

Zu diesem Thema solltest Du mal auf meine homepage (www.good-old-hifi.de) schauen - dort gibt es seit gestern ein absolut ernst gemeintes Stellenangebot!

Drinks
Zitieren
#30
gute Nachricht zum WE: der TRAFO lebt Dance3Dance3Dance3

Rest folgt... schönen Feierabend Freunde

bin 52 Jahre, mt Junior wirds da schwierig Oldie

Gruß Peter
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#31
so, der Yamaha "hat sich erholt" Dance3

zuerst die Netzteilbauteile (Gleichrichter, Elkos, Dioden) ohmmässig durchgemesse, soweit alles ok
dann das Endstufen-STK von der VC "getrennt" (Pin entlötet)
dann Trafo wieder an den Platinenanschluss, Luft angehalten, eingeschaltet, und ..... Licht an, LEDs ok, Relais .... klick.. soweit ok LOL

VC Spannngen gemessen, 41V ok, plus und minus.
Gerät aus, STK wieder angelötet, Kopfhörer dran, eingeschaltet .... OK, GEHT! Dance3
[Bild: etluktwf.jpg]

aber was war nun die Ursache für "das Trafoproblem", was hat ihn zum kochen gebracht Sad2

sicherheitshalber erstmal statt 3A eine 1A Sicherung eingesetzt, hält. Denker

Der Receiver wird ja erstmal mit wenig Power gefahren.

Ich vermutet einen Wackelkontakt an kritischer Stelle, Untersuchung dazu morgen.

Nun wird es doch eine Abstimmung R-500 vs SA-200 geben können,ohne Armins Tipp hätte ich wohl die Trafosicherung nicht entdeckt, DANKE nochmal nach Brandenburg.

Gruß Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Mo888
Zitieren
#32
Hallo erstmal,

durch eine verlinkung bin ich zu diesem thread gelangt, mit meinem defekten R 300.
Mein Trafo ist auch primärseitig kaputt obwohl sekundärseitig alles i.O. ist
Ich habe ihn mit einem Trafo aus der Bastelkiste, der + - 24 Volt Wechselspannung zeigt, verbunden und das Receiverchen funzt soweit.
Eine Stunde Vollasttest verlief völlig unproblematisch, Betriebspannung brach nur unwesentlich ein, Endstufe wurde bis 48° warm und blieb ziemlich konstant bei dieser Temperatur. Der Trafo blieb mit 22° nur leicht warm.

So, nun natürlich die Frage nach der Ursache, ich habe keine Erklärung.
Den Trafo konnte ich nur mit roher Gewalt öffnen und fand eine hochohmige Thermosicherung. Doch wie diese zerstört wurde bleibt für mich unklar. Vieleicht wurden die Wicklunge durch fehlende Kühlungen zu heiß, oder der Thermosicherung ist ein Halbleiter und daher an sein Lebensende gekommen??

Also das Gerät ist also wohl soweit wieder betriebsbereit, nuuuur.......

kann der Yamaha nicht noch mehr? Mit höherer Betriebspannung?
Ohne Schaltbild läßt sich keine Aussage zur original Betriebspannung machen.

Der eingebaute STK kann bis + - 48 Volt Betriebsspannung verknusen

MfG
Klaus
Zitieren
#33
Hallo Klaus,


einen Oldtimer fährt man nicht unter Volllast !
Wenn der STK hobs geht, ist Schicht im Schacht !

Betreibe den R-300 mit geeigneten und
intakten Lautsprecher- und Kabeln !!!

Hier kannst Du eine englische Bedienungsanleitung
mit Blockschaltbild runterladen :

http://www.yamaha.co.jp/manual/german/index.php

Irgendwann ermüdet jede Sicherung, vielleicht
hat der Vorbesitzer ein paar mal Party im Grenzbereich
mit dem Yami gefahren.

Wenn Du technisch visiert bist, kannst Du die Temperatur
Sicherung wechseln. Aber nur einmal !



Gruß

Toni-il-tedesco
Zitieren
#34
morgen,

jetzt will mich mein R-500 echt ärgern, trotz wenigen EInsetzen ist nun das STK-2040 wieder gestorben ... FlenneFlenneFlenne

Fortsetzung folgt Dash1

Peter Sad2
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#35
na dann mal los:

gestern eigentlich die WDR Juke Box über Pioneer 10M über den R-500 hören wollen, aber .........
kein Ton
kein Relaisklicken Flenne

Also heute morgen Kiste auf, Schaltplan auf dem PC geöffnet (PDF in nicht guter Quaität)
[Bild: swxieouz.jpg]

Multimeter ans Relais, 24 V auf beiden Seiten, TR305 schaltet nicht durch...

Leider lassen sich die Werte, speziell die der Spannungen, aber auch Widerstandwerte fast nicht lesen, hier ist "Vermutung" angesagt.. Flenne

langsam nach hinten Pleasantry vorgearbeitet, am Collector vom TR308 nur 0,8V (statt 4,xV), und an der Basis stehen +13V, heisst, der Transistor
hat durchgeschaltet, und darum TR306 und 305 nicht, und darum auch das Relais nicht.

Wie sich die 13V bilden kann ich erst mal nicht erkennen, ein Ergebnis Pleasantry was TR307 und 309 anliefern.. aber die "soll"Werte sind leider nicht zu lesen. Sad2

egal, Basis vom TR308 losgelötet,.... Relais schaltet Thumbsup, aber nur KNACK und BRUMM im Kopfhöhrer Tease Tease

also erst mal die +/- Betriebsspannungen vom STK2040 gekappt:
[Bild: 2weg2azr.jpg]

und siehe bzw. höre da, WDR im Kopfhörer Denker sogar bis zu mittlerer Lautstärke verzerrungsfrei Oldie
bei angeschlossenen kleinen SABA Boxen verzehrt es schon früher, nur in leisem Betrieb ist der Sound klar....

So läuft er also...
[Bild: bz593jml.jpg]

wat nu..Sad2
hätte fast Lust, in als defekt in der Bucht zu versenken. (habe ja noch den Technics SA-200)
oder doch nochmal in ein STK 2040 investieren..
aber wenns dann auch wieder nur ein paar Monate hält...

mmmhhhh überleg. Denker Denker

Gruß Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#36
Peter, woher nehmen? Du hast mein allerletztes STK-2040 bekommen!

Bei ebay gibt es noch welche für 15.95 $ bei einem Händler namens Match-a-knob!

Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#37
klingt nicht gut ...

STK2050 und notfalls auch der 2030 (sofern die Spannungen passen) sollten theoretisch auch funktionieren - zumindest das Pinout ist gleich Drinks
-- Gruß Andreas --




[-] 1 Mitglied sagt Danke an yfdekock für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#38
Hallo Peter,


hier die Daten :

TR305 B 0,8V ; C 0V ; E 0V
TR306 B 1,3V ; C 0,9V ; E0,8V
TR307 B 41,8V ; C 0V ; E 41,6V
TR308 B 0V ; C 4,8V ; E 0V
TR309 B 0V ; C -16,3V ; E0V


Gruß
Toni
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Toni-il-tedesco für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#39
Hallo Peter,

falls der Hybrid hinüber ist würde ich hier mal anfragen :

http://www.fibra-brandt.com/



Gruß
Toni
Zitieren
#40
Armin, du hast mir echt damals dein letztes 2040 verkauft?? Statt es für eine Reparatur zurückzulegen ?? D A N K E Thumbsup Hi

ok, bei dem Ami kommen nochmal Porto hinzu.
oder aus Hong Kong von LeeMoom611 für 23,99$/ 17€ inkl.Porto......

oder doch ein STK2030 rein, die vollen Power brauche ich ja sowieso nicht.
kann ich bei it_tronics für 14€ inkl. Versand bekommen, da habe ich die STKs für den SA-200 auch her.
und laut DAta sheet kann das auch bis 48V ab.

Toni, danke, hast du das SM als PDF in besserer Qualität (ggf. nur den Schaltplan) ?

Gruß Peter Freunde
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#41
Ich weiß nicht was Rene oder Armin sagen, aber das mit dem 2030 waere einen Versuch wert, will mich da aber nicht festlegen
-- Gruß Andreas --




Zitieren
#42
ja, ich warte mal ab, wie sich die Experten zu der Idee äußern.

Gruß Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#43
Ich verbaue immer den größeren Hybrid. (wegen teilw. unterschiedlicher Spannungsfestigkeit usw..)

Evtl. hätte ich da eine Idee, dass du einen leicht anderen Hybrid einbauen kannst (mit einer kleinen Veränderung). Floet
So habe ich das schon oft bei Marantz PM/SR Kisten gemacht. Drinks
Beste Grüße Drinks
René

Suche Woodcase oder Blechkleid für Kenwood KA-7100.[Bild: smilie_trink_058.gif]
Zitieren
#44
Hallo Rene,

ein "ganz anderes" STK? nicht aus der 20x0 Reihe? Denker
dann lass mal hören, bin gespannt.

VG Peter Freunde
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#45
Wäre auch daran interessiert zu erfahren wie diú das machst Denker

Drinks
-= The difference between a man and a boy is the price of their toy =-
Zitieren
#46
Peter, hab dir eine PN geschickt lass uns mal gucken obs hier überhaupt möglich ist. Drinks
Beste Grüße Drinks
René

Suche Woodcase oder Blechkleid für Kenwood KA-7100.[Bild: smilie_trink_058.gif]
Zitieren
#47
zur Zwischeninfo, der R-500 wird jetzt doch wiederbelebt, schauen wir mal, ob wir Renés Idee umsetzen können Denker
STK Bestellung ist raus Oldie

Gruß Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#48
Sehr schön, warum auch nicht Thumbsup


Bitte beachten Sie!


Mikrorillenplatten nur mit einem Mikro- oder Stereoabtaster abspielen. Für Stereoplatten (auch bei Monowiedergabe) n u r einen Stereo-Tonabnehmer verwenden. Platte und Abtastspitze stets von Staub reinigen. [...]
Zitieren
#49
Ich hole den Fred mal aus der Versenkung Lipsrsealed2
Wie ist denn die "Sache" ausgegangen? Floet
lG Walter

Suche:

Kofferradio LOEWE Opta LORD 92 368 und 92 369 (Vorgänger vom T70)
Zitieren
#50
Walter, noch garnicht, R-500 noch im Keller STK in der Schublade. Flenne

Ist mir ein Onkyo A-10 Verstärker zwischengekommen.

Aber der Yammi wird noch, wenn das Wetter schlechter wird. Oldie

VG Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Yamaha A-500 Verstärker Input Selector defekt Coldfire 14 1.297 16.09.2017, 14:13
Letzter Beitrag: Silomin
  Sony WM EX 502 - Nach Riemenwechsel Teil übrig mulos 0 457 15.02.2017, 17:13
Letzter Beitrag: mulos
  Yamaha AX-496, ein Kanal bei CD defekt, besondere CD Eingangsstufe nice2hear 17 1.907 11.02.2017, 12:56
Letzter Beitrag: nice2hear
  Yamaha Input Selector VT148300 für Yamaha AX 870 Rüdi 33 7.937 31.01.2017, 15:48
Letzter Beitrag: Gerry67
  Yamaha Subwoofer defekt? wettermax 4 1.031 28.03.2016, 20:50
Letzter Beitrag: rafena
  Yamaha C2a defekt, Spannungsversorgung?! Carsten 23 5.537 16.08.2015, 09:36
Letzter Beitrag: Der Karsten



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste