Themabewertung:
  • 30 Bewertung(en) - 4.17 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Sansui Thread
mal wieder ein TU

[Bild: s3pa2etd.jpg]

TU-417 nur leicht modified. Floet

[Bild: darg7239.jpg]

VG Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Joshua Tree, Tom, Deubi, oldAkai, alex71, daasve, New-Wave, bodi_061, oldsansui
Zitieren
Guten Morgen zusammen,
vor ein paar Tagen habe ich noch geschrieben ich bräuchte zum Musik hören keine Spitzengeräte Floet und dann lief er mir über den Weg:

[Bild: IMG_2464a.jpg]


[Bild: IMG_2463.jpg]


[Bild: IMG_2462.jpg]


[Bild: IMG_2461.jpg]


[Bild: IMG_2467.jpg]

und seine einzige Kampfspur:

[Bild: IMG_2466.jpg]
Tzaritza
Sie ist von unten und normalerweise nicht zu sehen. Ich konnte das Gerät bei 25 km Anfahrt persönlich abholen und ausprobieren. Ich denke für 280 € durfte ich es nicht stehen lassen. Jetzt freue ich mich aufs Wochenende und bin gespannt ob die Lobeshymnen die auf diesen Sansui gesungen werden für mich nachvollziehbar sind.
Schönen Tag noch,
Bodo
Drinks
[-] 12 Mitglieder sagen Danke an daasve für diesen Beitrag:
  • contenance, oldAkai, Campa, nice2hear, Deubi, duffbierhomer, New-Wave, Tom, bodi_061, DUALIS, Rainer F, oldsansui
Zitieren
Super Gerät, Spitzenpreis!

http://myoldvintagehifi.blogspot.de/2011...-g90x.html
>> Für energetische Reinigungsarbeit ist persönliche Anwesenheit nicht erforderlich <<

山水!

Gruß
Niels
Zitieren
...einer der letzten Amp's aus Sansui's grosser Zeit - und das zu dem Preis..? - Glückwunsch...Thumbsup
Zitieren
Hi
auch mit den Mitteln habe ich gute Erfahrungen gemacht bräunliche Geräte werden damit wie neu ohne schrubben und wischen.
[Bild: 2013_06_17_12_04_39.jpg]


Nachtrag

mit dem Multi Fettlöser habe ich es geschafft bei einem Sony die gedruckte Skaler des Lautstärkereglers zu beschädigen. Aber nur an der Stelle der Rest der Beschriftung hat keinen Schaden genommen.Denker

darum Vorsicht mit den Fettlösern Oldie



[Bild: skaler2_1200.jpg]


[Bild: skaler_1200.jpg]
Gruß Ulf Hi

[Bild: avatar_219660aoq0d.gif]

Zitieren
Moin Männers Hi

Heute kamen endliche die bestellten Rack Handles für meinen AU-717. Leider passen sie nicht Flenne
Sie sind zu kurz und die Bohrungen passen nicht Dash1

[Bild: Foto100713120550_zps48d33020.jpg]

Kann die jemand gebrauchen? Würde sie gegen Selbstkosten verkaufen, eventuell auch günstiger wenn ich eine Teilerstattung vom Verkäufer bekomme. Manchmal ist Paypal dann doch ganz gut. Sie wurden nämlich als Handles für den AU-717 beworben.
Gruß,

Friedrich
Zitieren
wie und wo zu "kurz"? gib mal die Maße in dem Bild bitte mit an.

VG Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
Die Griffe sind nicht hoch genug, wenn sie an der Front angelegt sind und oben bündig sind fehlt unten ein Stück. Die Fläche, die die Front erweitert, ist genau 15 cm hoch. Der Abstand vom Mittelpunkt der Bohrung zur Anlegekante ist 2,7cm. Der Abstand zwischen den Mittelpunkten der Bohrungen beträgt 10,5cm.
Gruß,

Friedrich
[-] 1 Mitglied sagt Danke an friedrich86 für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
Schade das die Griffe nicht passen, Friedrich.

Drinks
Gruß Joachim

[Bild: ckhl0qrmsthv72sov.jpg][Bild: ckhkvco6rwofrbwlb.gif]
Zitieren
(10.07.2013, 12:19)nice2hear schrieb: wie und wo zu "kurz"? gib mal die Maße in dem Bild bitte mit an.

VG Peter Drinks

...wär' doch was für Deinen 417 , wenn's denn passt & der Kurs stimmt - diese handles werden meist zu exorbitanten preisen gehandelt...Crazy
Zitieren
Das war auch meine Idee, wobei sie dann erst bei einem Verkauf "zum Einsatz" kämen.
Ich messe das am Sonntag mal.
Wenn jemand anderes Bedarf hat, kein Problem.

Vg Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
(10.07.2013, 12:25)friedrich86 schrieb: Die Griffe sind nicht hoch genug, wenn sie an der Front angelegt sind und oben bündig sind fehlt unten ein Stück. Die Fläche, die die Front erweitert, ist genau 15 cm hoch. Der Abstand vom Mittelpunkt der Bohrung zur Anlegekante ist 2,7cm. Der Abstand zwischen den Mittelpunkten der Bohrungen beträgt 10,5cm.

sehr komisch, die Bohrungen bei dem TU 417 sind 10cm auseinander, und die Front ist 16cm hoch, passt also da auch nicht....
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
... hier wäre eine gute Zusammenstellung der verschiedenen Griffe:

http://www.audiokarma.org/forums/archive...81357.html
Viele liebe Grüße!
Euer Mathias

Suche Sansui SRC-6 ...  Floet

"Es ist schön, daß Sansuis Konstruktionsbemühungen noch einmal zu solchen 'Vintage'-Produkten geführt haben. Wilkommen zu Hause, Sansui, wir haben Dich vermisst!" Leonard Feldmann in AUDIO, Jan. ´88

[-] 1 Mitglied sagt Danke an HiFi1991 für diesen Beitrag:
  • Deubi
Zitieren
Interessant! Danke Mathias Drinks
Laut dem AK Thread sind nur die Handles des RX-150 genau 150mm hoch. Was ist denn der RX-150? Finde gar nichts zu einem solchen Sansui...
Gruß,

Friedrich
[-] 1 Mitglied sagt Danke an friedrich86 für diesen Beitrag:
  • HiFi1991
Zitieren
Hallo, Friedrich,
die Sansui RX-50/100/150 sind eigentlich Autoradios Denker

da hat der Herr Archivar wohl einen Tippfehler Pleasantry verzapft?

... aber ich habe einmal nachgemessen: 10,5 cm Bohrung sollte nur der 5397100 SE-7 haben Oldie
Viele liebe Grüße!
Euer Mathias

Suche Sansui SRC-6 ...  Floet

"Es ist schön, daß Sansuis Konstruktionsbemühungen noch einmal zu solchen 'Vintage'-Produkten geführt haben. Wilkommen zu Hause, Sansui, wir haben Dich vermisst!" Leonard Feldmann in AUDIO, Jan. ´88

[-] 1 Mitglied sagt Danke an HiFi1991 für diesen Beitrag:
  • friedrich86
Zitieren
Hat von euch schonmal jemand die schwarzen Schrauben nachgekauft, welche in zahlreichen Sansui zu finden sind? Ich dachte, es waeren Blechschrauben mit Zapfen. Leider gibt es diese nicht in der Größe M3 x 8, wie es das Manual besagt. Der englische Begriff dafuer ist bindig head tapping screw.


Zitieren
http://www.ebay.de/itm/Schraube-M3x8mm-S...3a7fc34a71
[-] 1 Mitglied sagt Danke an JW1961 für diesen Beitrag:
  • HiFi1991
Zitieren
Ja, perfekt Freunde Freunde Freunde


Zitieren
Moin Männers Hi

Wie sind denn eigentlich die Decks der Black Series einzustufen? Also SC 1110, SC 3110, SC5110 oder auch die SC1130, SC3330 und SC5330?

Ich spiele schon länger mit dem Gedanken mir ein Deck zu kaufen um damit mal etwas zu spielen. Ich bin also Neuling und möchte mal einen anständigen Einstieg machen, jetzt aber nicht zwangsläufig in der Nak Kategorie... Und die oben genannten passen optisch einfach so gut zum AU-717 Pleasantry

Die SC 1110 gehen ja gerne mal für 20-30€ in der Bucht weg, meist aber ohne Rackgriffe... leider ein no-go Raucher
Gruß,

Friedrich
[-] 1 Mitglied sagt Danke an friedrich86 für diesen Beitrag:
  • HiFi1991
Zitieren
Hallo, Friedrich,

ich bin auch leidenschaftlicher Sammler von Sansui mit Rackgriffen, allerdings ist es regelmäßig einfacher, Griffe und Geraffel getrennt zu kaufen.

Die "30´er" unterscheiden sich leicht im Design von den "10´er": Während die 10´er mit dem Kippschalter besser zu Deinem AU-717 passen, gehören die 30´er mit den grün leuchtenden Drucktasten eher zu BA-F1, CA-F1, SE-5 oder SE-7.

Der SC-1110 als "Einsteigermodell" mit vollmechanischen Tasten ist eigendlich eine Klasse zu "klein" für Deinen AU-717 - darüberhinaus fehlt häufig die Staubschutzkappe oder sie ist defekt.

Bleiben nur die beiden größeren, beide mit vergleichbarem "vollelektronischem" Laufwerk, neben einigen technischen Spielereien ist der größte Unterschied die riesigen VU-Meter bei dem Spitzenmodell, während der kleinere, aber etwas später hergestellte schnn LED-Balken zur Aussteuerung mitbrachte.

Die gesamte Serie hat leider nur Zweikopftechnologie, deshalb habe ich mir zu meinem SC-5330 (vorgetellt vom Armin im September 2011, Beitrag 25) noch einen D-550M in passendem Design und mit Dreikopftechnik angeschafft - der muß allerdings auch noch nach Niemegk Floet
Viele liebe Grüße!
Euer Mathias

Suche Sansui SRC-6 ...  Floet

"Es ist schön, daß Sansuis Konstruktionsbemühungen noch einmal zu solchen 'Vintage'-Produkten geführt haben. Wilkommen zu Hause, Sansui, wir haben Dich vermisst!" Leonard Feldmann in AUDIO, Jan. ´88

[-] 1 Mitglied sagt Danke an HiFi1991 für diesen Beitrag:
  • friedrich86
Zitieren
Mathias, danke für den Input! Drinks

Wie schlagen sich denn die Decks klanglich im Vergleich zur Oberklasse der anderen Hersteller? Wenn ich die bisherigen Informationen richtig verstanden habe, dann unterscheiden sich die drei 10er Decks nur durch unterschiedliche Features, aber die Laufwerke sind bei allen drei identisch?

Ich würde dann wohl Ausschau halten nach einem SC 3110 oder SC 5110, da sie optisch ja wirklich wesentlich besser passen. Die 30er Serie hat ja auch schon den grünen Sansui Schriftzug und die Beleuchtung ist mir ein wenig zu Disco Pleasantry
Gruß,

Friedrich
[-] 1 Mitglied sagt Danke an friedrich86 für diesen Beitrag:
  • HiFi1991
Zitieren
Hallo, Friedrich,

Disco? Wieso Disco?Sad2

Aber klanglich ist das schon OberklasseThumbsup

Die Laufwerke sind nur bei den 5000´er und den 3000´er vergleichbar, die haben beide das logiktasten-gesteuerte Laufwerk, während die 1000´er (und die 2000´er) nur ein einfaches vollmechanisches Laufwerk hat.

Die "30´er" haben aber auch noch nicht das grüne Logo, mein SC-5330 hat noch das Metall-Logo!
Viele liebe Grüße!
Euer Mathias

Suche Sansui SRC-6 ...  Floet

"Es ist schön, daß Sansuis Konstruktionsbemühungen noch einmal zu solchen 'Vintage'-Produkten geführt haben. Wilkommen zu Hause, Sansui, wir haben Dich vermisst!" Leonard Feldmann in AUDIO, Jan. ´88

Zitieren
Disco war wohl etwas übertrieben bei dem SC-5330. Es war wohl eins der anderen Decks die ich mir zeitlich angeschaut habe Floet
Aber optisch sagen mir die 10er tatsächlich mehr zu als die 30er. Das LED Peak (?) Meter und der beleuchtete Powerknopf passt nicht ganz zum AU-717. Danke Mathias für den Hinweis auf die Details Drinks

Jetzt wird die Bucht mit automatischen Suchanfragen geladen und ich lege mich auf die Lauer Raucher
Gruß,

Friedrich
Zitieren
[Bild: ttiwwp3jov4.gif]

..wenn der Rainer wieder mal hier reinschaut - und dieses ganze un-Illustrierte fachchinesisch hier sieht - dann gibt das mecker , das sag' ich Euch aber so....Floet
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Deubi für diesen Beitrag:
  • oldsansui
Zitieren
So, besser... ?



[Bild: 120619_img_0911_b_sw_zuy78.jpg]

(ist aber watt älter)
cu, Martin -

"Dat gifft in‘n Plattdüttschn keen Woort für „Flüchtlinge“, dat sün halt alles Lüüt, Menschen, Kinners, Olle, Froons- un Mannslüüt … So as Du!" (aus dem weltweiten Netz)

[-] 7 Mitglieder sagen Danke an Campa für diesen Beitrag:
  • friedrich86, alex71, Rainer F, Deubi, HiFi1991, spocintosh, oldsansui
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sansui 771 Vergleich zu Sansui 9090DB casu 51 20.609 06.04.2011, 12:18
Letzter Beitrag: New-Wave



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste