Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
RFT BR25 - leichtes schnarren auf einem TM
#1
Frage an die Experten bevor ich anfange "zu basteln":

Bei einer meiner RFT BR25 schnarrt ganz leicht der Tief-/Mitteltöner unterhalb von 200 Hz - oberhalb ist alles schön. Tippe eher auf die Weiche als auf das Chassis. Bin zu faul den Lötkolben anzuheizen und die beiden Chassis zu vertauschen! Lipsrsealed2

Tipps, Ideen, schon mal gehabt?!

Ja, ich weiß: Chassis tauschen. Gibts nicht was leichteres als Lösung für einen Dienstagabend? Fünfmal die Internationale singen oder so?

Grüße aus Berlin.
Olli
Furz... Da riecht was!
Zitieren
#2
Duscap locker gegangen??

Zitieren
#3
Sitzt fest!
Furz... Da riecht was!
Zitieren
#4
Vll ist im inneren ein Stück Holz lose..

Zitieren
#5
Klopf mal ab, ob es überall gleich klingt. Falls nicht, hast du Coil Rub. Sprich die Schwingspule könnte schleifen.

Gruß

Jürgen

Zitieren
#6
Chassis um 180° drehen und nochmal testen.

oder die janz faule Variante : Box aufn Kopp stellen...
Gruß,
Marcus
[Bild: ceosoabzzy2qwputz.jpg]
[Bild: d9ah9vvqv40tn4d0m.jpg]


Zitieren
#7
Schau dir mal die Litzen an. Wenn die gebrochen sind kann es bei niedrigen Frequenzen zu solchen Kratzgeräuschen kommen.

Ich hatte bei meinen das gleiche Problem und habe die Litzen von beiden Chassis bei NT-Acoustics in Leipzig erneuern lassen.
Jetzt ist wieder alles bestens!

Micha
Zitieren
#8
Stimmt, die Litzen sind natürlich eine große Schwachstelle bei den Boxen.
Micha, was hat das denn gekostet ? Drinks
Zitieren
#9
Nach etwas experimentieren...

[Bild: rftpxxzu.jpg]


lässt sich folgendes ausschließen:
  • Ohren --> frisch gewaschen
  • Frequenzweiche --> sauberer Sinus am Scope

Ist also das Chassis. Flenne

Das Drehen bringt keine Veränderung. Fahre ich mit dem Finger auf der Sicke mit minimalen Druck ganz langsam einmal komplett um das Chassis herum lässt sich folgendes feststellen: An einem Punkt ist das "das Schnarren" am stärksten, auf der gegenüber liegenden Seite ist "das Schnarren" am schwächsten. Deutet auf eine Fehlzentrierung hin - erklärt aber nicht warum diese Box deutlich leiser ist als die andere.

Denke werde mir ein übeholtes Chassis gönnen.

Grüße aus Berlin.
Olli
Furz... Da riecht was!
Zitieren
#10
Olli.... DDR halt Oldie
UndWeg
Grüsse aus München  Hi

Zitieren
#11
Dacht ich mirs doch, Coil Rub. Sollte durch Austausch der Sicke behebbar sein. Klopf die Membran ruhig mal mit dem Finger rundum ab und vergleiche den Ton der entsteht. Ggf. kannst Du auch den Ton mit dem intakten Lautsprecher vergleichen.

Je nachdem wie stark die Schwingspule reibt, geht das schon auf den Wirkungsgrad, das passt schon zusammen.

Gruß

Jürgen

Zitieren
#12
Wenn Du das Gitter und den Schraubenzieher woanders hinlegst, ist es auch mit dem "Schnarren" vorbei. Raucher
Ich tippe ebenfalls auf die Litzen, kannste selber richten. Nimmste den teuersten HighEnd-Lautsprecher, schnippelst die Litzen raus und lötest die in den TM der BR25 ein. LOL
Gruß zuendi
Zitieren
#13
(19.08.2014, 21:32)zuendi schrieb: Wenn Du das Gitter und den Schraubenzieher woanders hinlegst, ist es auch mit dem "Schnarren" vorbei.

Warum das?

Gruß

Jürgen

Zitieren
#14
Hallo Olli,

wenn alle Stricke reißen sollten: Ich habe noch einen Tieftöner hier 'rumliegen, bei Bedarf melde Dich doch einfach!

Gruß Roland
Zitieren
#15
die Lötfane und die Litze ein wenig verbiegen so das die Litze die Membran während des Schwingens nicht mehr berühren kann. Einfach ausprobieren
Gruß Ulf Hi

[Bild: avatar_219660aoq0d.gif]

Zitieren
#16
Irgendwie hatte ich meinen eigenen Thread aus den Augen verloren...

Nach der "Auswertung" aller Tipps, Tricks und Erfahrungen war mir klar: Ein neues Chassis muss her bzw. das defekte bedarf einer Revision. Hier und da geschaut - ohne (annehmbar) bezahlbares Ergebnis.

Durch Zufall bin auf Roland sein Angebot gestoßen: [biete] BR25/26: Chassis, Gehäuse, Weichen

Ja, wie geil - das passt! Schnell PN geschrieben bevor ein anderer zuschlägt und mir das Chassis wegschnappt. Prompte Antwort von Roland: "Kein Problem, schicke mir Deine Adresse zu, dann geht der Tieftöner raus"!

Ich freue mich wie ein "Kleinkind" und denke manchmal hab auch ich einfach mal Glück - auch wenn alle "Einschläge" an mir vorbeigegangenen sind...

(20.08.2014, 18:00)rolilohse schrieb: Hallo Olli,

wenn alle Stricke reißen sollten: Ich habe noch einen Tieftöner hier 'rumliegen, bei Bedarf melde Dich doch einfach!

Gruß Roland
Furz... Da riecht was!
Zitieren
#17
Na bitte ;-)


************

Thomas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Mosbach für diesen Beitrag:
  • duffbierhomer
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der RFT BR25/50 Reparaturthread rolilohse 1.316 219.214 Gestern, 20:11
Letzter Beitrag: hyberman
  Accuphase e 305 rauscht+knistert auf einem Kanal isnogud 17 535 16.11.2019, 08:48
Letzter Beitrag: Armin777
  Brauche Hilfe an einem Sony TC-K55II Blink-2702 2 453 23.09.2019, 12:05
Letzter Beitrag: Blink-2702
  RTW 1206 geht nur auf einem Kanal Svennibenni 6 454 26.06.2019, 11:20
Letzter Beitrag: Svennibenni
  Elkos für die BR25 und BR26 Frequenzweichen Pa_200 33 3.078 17.12.2018, 21:03
Letzter Beitrag: Kimi
  AKAI GXC 750D Grundrauschen auf einem Kanal saabfahrer 14 684 11.12.2018, 11:13
Letzter Beitrag: saabfahrer



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste