Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Technics kommt wieder !
(13.12.2014, 00:15)Tom schrieb: (abgesehen davon, dass man wahrscheinlich 40J. warten muss, bis man den bezahlen will/kann Tease )

In 40 Jahren brauch ich das Ding als Hörhilfe .... Lol1


Gruß Jürgen

auch Ich hatte eine schwere Kindheit, bis zu meinem 5ten Lebensjahr dachte ich mein Name sei "NEIN!" Raucher


Anon Die Kunst des Fliegens besteht darin, sich auf den Boden zu schmeissen und diesen zu verfehlen. ( Douglas Adams ) ...

[-] 1 Mitglied sagt Danke an JayKuDo für diesen Beitrag:
  • Ichundich
Zitieren
aber wo bitte ist sowas zu kaufen, weil das jahr ist um, und nix ist irgendwo zu Kaufen oder Bestellen ?
Zitieren
Schreib doch einfach ne Mail an Panasonic/technics und die werden dir das schon verraten ...
-- Gruß Andreas --




Zitieren
.....wenn Du es wirklich kaufen willst.
Flag_of_truce
Zitieren
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Zitieren
ich kann mich an eine Zeit erinnern, da wehrten sich die User nicht gegen neue Technologien, sondern interessierten sich dafür - die Hersteller sahen zu, dass aus moderner Technik schicke Geräte entstanden, und die High Ender hatten keine Probleme damit, als Versuchskaninchen zu fungieren, und den technischen Vorreiter zu spielen, wenn eine Sache noch nicht richtig ausgereift bzw. zu teuer war.

Marken wie Technics sind zu dieser Zeit zur Legende nicht deshalb geworden, weil sie 30 Jahre alte Technik wieder aufgekocht haben, sondern, weil sie den anderen voraus waren.

Und heute ? Die "wahren" HiFi Fans lehnen moderne Technik pauschal ab, statt sich ihr interessiert zu nähern. Die Hersteller nutzen die moderne Technik nicht, völlig neue Konzepte vorzustellen, sondern schustern mehr oder weniger halbherzig das zusammen, was sie glauben, was heute modern ist. Technik von vor 40 Jahren wird als das einzig Wahre verehrt, und wenn ein Hersteller die Sachen aus der guten alten Zeit wieder auflegt, wird er dafür bejubelt.

Stellt Euch mal vor, in den achtzigern wäre jemand hergekommen, und hätte die Grammofonplatte als das einzig Wahre gehyped, und die Vinylplatte als modernen Schnickschnack abgetan. Ich glaube, der wäre von Mitgliedern der HiFi Szene in die nächste Irrenanstalt geschleppt worden. Wenn heute sowas passiert, findet man es völlig normal - ist schon irgendwie eine verkehrte Welt.

Gruß Frank
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an nick_riviera für diesen Beitrag:
  • Cpt. Mac, zuendi, JayKuDo
Zitieren
(16.12.2014, 14:34)nick_riviera schrieb: Und heute ? Die "wahren" HiFi Fans lehnen moderne Technik pauschal ab, statt sich ihr interessiert zu nähern. Die Hersteller nutzen die moderne Technik nicht, völlig neue Konzepte vorzustellen, sondern schustern mehr oder weniger halbherzig das zusammen, was sie glauben, was heute modern ist. Technik von vor 40 Jahren wird als das einzig Wahre verehrt,

Dass die "wahren" Hifi-Fans moderne Technik pauschal ablehnen, glaube ich nicht. Vielleicht einige Anhänger bestimmter Dogmen (z.B. die puristischen Analogies). Tatsächlich wird es so sein, dass das Angebot an aktuellen HiFi-Geräten keinen wesentlichen Fortschritt gegenüber der Technik von vor 25 Jahren bedeutet.* Und selbst etliche 40 Jahre alte Geräte spielen die meisten Aspiranten von heute locker an die Wand. Ich bin immer wieder überrascht, dass sich viele Menschen heute eher von "spektakulären" Geräten beeindrucken lassen als auf die wirkliche Qualität zu achten. Ist wohl eine Frage des heutigen "Livestyles"...

Gruss,

Hendrik

*) Gestern abend blätterte ich mal in der Sonderausgabe "Phono" der Zeitschrift "Stereo". Alles vor 20, 30 oder 40 Jahren schon (mal) dagewesen. Sieht heute nur ein klein wenig anders aus.
Gruss, Hendrik
Zitieren
(!) <- Danke Thumbsup

Interessant finde ich ja das Preisleistungsverhältnis gerade bei der großen Konstellation.
Wenn die 4o.ooo Eumel der Preis sind, um damit wirtschaftlich zu handeln, möchte ich nicht
wissen, was eine SE-A1 - A3 heute kosten würde. Floet
Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
Zitieren
Zwei Unterschiede zu früher:
- Die ollen Boliden waren ein Prestigeprojekt und ein proof of concept/possibility. Das Geld haben sie nicht mit den Geräten selber verdient, die waren sehr wahrscheinlich damals schon ein Verlustgeschäft, schon weil ja nur eine Handvoll davon gefertigt wurden. Sie waren vor allem Entwicklungsträger für viele, viele Jahre und Geräte, die noch folgten. Die Schaltungen fanden sich später denn auch in den kleineren Modellen wieder, wenn auch - dann aus Kostengründen - oft vereinfacht.
- Technics heute ist wiederbelebt worden, um den Premiumsektor, abzugrasen, die Leute, die keine Ahnung haben, aber dringend Geld loswerden müssen, um den Nachbarn zu beeindrucken oder HiFi-Geräte als innenarchitektonischen Akzent verstehen. Das ist nicht mal "echtes" HighEnd, sondern eher derselbe Ansatz, den auch Bose verfolgt: Die Gewinne müssen exorbitant sein, denn drin ist da nur Standardkram.
Das Teuerste ist vermutlich das Designbüro gewesen - die Schaltungen liegen bei Matsushita eh tonnenweise in der Schublade, da muß man im Konzern nur blind reingreifen findet auf jeden Fall irgendwas Funktionierendes, dem man einen marketingwirksamen Namen geben kann. Und damit meine ich leider nicht die Schubladen der 70er und 80er (das wär schön gewesen), sondern vor allem die mit den neuen hochintegrierten (=kostenoptimierten) Technologien, die sich in der Panasonic-Abteilung befinden. Zumal die verwendeten digitalen Technologien, wie etwa der bereits erwähnte und vollkommen sinnentleerte Upsampling-Mist, heute eh schon auf dem verwendeten (und im Zweifel zugekauften) Chip implementiert sind.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Caspar67, winix
Zitieren
Nun ja, einen Vorteil hat es für unsereins. Unsere ollen Technics-Klamotten werden damit für den gemeinen Proles aufgewertet. Der hat die Werbung irgendwo am Rande mitbekommen, wie doll und supergut und sauteuer das Geraffel ist, bei Dir die alte Technics-Anlage gesehen und sagt: Boah ey, der kann sich sowas supergutes und superteures leisten. So bastelt man Legenden. Was der gemeine Proles in seiner Infantilität nicht merkt, ist, dass technisch der Krempel damals (mit Ausnahmen) wie heut allenfalls gehobene Mittelklasse ist. Bleibt zu hoffen, dass sowas dann nicht in Sozialneid umschlägt.
Es ist mir egal. Ich hab meins.
Zitieren
An gehobener Mittelklasse muß ja nix Schlechtes sein (immer noch um Welten besser als heutige Plastikanlagen vom MM), insofern hat es auch heute noch seine Berechtigung - und immerhin war das Zeug "damals" immer solide, selbst in den weniger ambitionierten Preisbereichen.
Und es gab auch durchaus ein paar Sachen, die beim schlechtesten Willen nicht mehr nur gehobene Mittelklasse waren - nicht viel, aber dann umso mehr. Siehe die angesprochenen SE/SU-A-Komponenten...und noch so Einiges mehr.
Zitieren
Ich wollt das Zeugs auf gar keinen Fall schlechtreden. Hab selber einiges an Technicsen. SU-9011 und SE-9021, wenn ich mir die Datenblätter ansehe.....
Es ist mir egal. Ich hab meins.
Zitieren
wie es auch ist, ich habe noch immer kein einziges Technics´14 gerät irgendwo in D im angebot gesehenOldie

und es soll ja dann auch "Technics Tracks" in 2015 an den start gehen !

http://www.wuv.de/agenturen/comeback_bra...e_technics

da könnt ihr euch schonmal Registrieren (wenn die gerät auch so gut sind wie die anmeldeseite!) Raucher

https://myprofile.technics.eu/tracks_reg...lang=de_DE
Zitieren
(17.12.2014, 06:09)hörtnix schrieb: Nun ja, einen Vorteil hat es für unsereins. Unsere ollen Technics-Klamotten werden damit für den gemeinen Proles aufgewertet.

Glaube ich nicht. Wer sich bisher nicht dafür interessiert hat wird sich auch jetzt nicht für Technics interessieren. Die breite Masse kann man eher mit nem neuen Iphone beeindrucken.

AtPersilmann

Ich habe da was offizielles von Panasonic für dich:

http://www.panasonic.com/de/corporate/pr...racks.html

Das ist eine Pressemitteilung von Panasonic. Das Entscheidende steht ziemlich weit unten unter " Anmerkungen für die Fachpresse":

"Technics Produkte werden ab Januar 2015 beim autorisierten Fachhandel erhältlich sein."
[-] 1 Mitglied sagt Danke an okami für diesen Beitrag:
  • Tom
Zitieren
... also nehmen sie das "Weihnachtsgeschäft" nicht mit. Vermutlich rechnet Panasonic selbst nicht mit einem durchschlagenden Erfolg - zumal es für etliche (wenn nicht für alle) der vorgestellten Produkte bereits Gleichwertiges von Mitbewerbern verfügbar ist.

Immerhin: Ein Produkt aus der neuen Technics-Reihe interessiert mich. Eigentlich habe ich mich schon für das Produkt eines Konkurrenten entschieden, nun aber die Anschaffung aufs nächste Jahr vertagt. (So gesehen, habe ich weder für Panasonic noch für den Mitbewerber zu deren Weihnachtsgeschäft beigetragen...)

Übrigens finde ich den derzeitigen Internetauftritt von "Technics" grottenschlecht.

Gruss,

Hendrik
Gruss, Hendrik
Zitieren
wäre toll,wenn sie den 1210er genauso wieder bauen würden wie vor 30 Jahren FloetLOL
Grüsse aus München  Hi

Zitieren
Damit erreicht man nur leider nicht das angepeilte Premiumpublikum.
Und Mechanik zu bauen ist eben auch teurer als Platinen mit Massenbauteilen bei 'nem OEM-Hersteller bestücken zu lassen. Verdient man nicht mehr genug dran, deswegen haben sie das Ding ja eingestellt.
Zitieren
So kann man das aber nicht ganz sehen Spoc.

Ich glaube der 1210/1200 hat panasonic reichlich Geld gebracht (ist ja das meist verkaufte hifiprodukt)

mMn hatte das Ende des drehers einfach mit dem Mangel der Nachfrage zu tun. Die Verkaufszahlen von vinyl waren zu der Zeit stark rückläufig wenn schon fast auf dem Nullpunkt. Zudem wurde alles "digitaler" - sorry für den gewagten und ausgedehnten Begriff - MP3 und Co regierten nun, dazu kam eben noch die DJ CD-Player

Ansich wäre technics/panasonic schon schön blöd, wenn sie über kurz oder lang nicht wieder mit einem Plattenspieler auf den Markt kommen würden, die Verkaufszahlen von Vinyl steigen ja exponentiell an. Und mit einem guten, cleveren Konzept könnten Sie auch wieder was verkaufen. Nicht zwingend bei Fans von "Modell Bohrinsel" aber irgendwo am oberen Ende sicher schon.
Denn gute Alternativen in Neu sind rar, bis nicht existent (zumindest was meinen aktuellen Kenntnisstand anbelangt)

Der kleine Vollverstärker würde mich schon reizen. Zumindest mal eine Probe aufs Exempel (am liebsten im eigenen Heim mit bekannter Soft- und Hardware) aber für mal nebenbei kaufen und hören doch etwas kostspielig, aber da findet sich sicher auch ne Lösung

Drinks
-- Gruß Andreas --




[-] 1 Mitglied sagt Danke an yfdekock für diesen Beitrag:
  • spocintosh
Zitieren
Vorallem wenn es um DD geht! Das wäre was.
1.Collect Underpants
2. ?
3. Profit
Zitieren
(17.12.2014, 20:06)yfdekock schrieb: der 1210/1200 hat panasonic reichlich Geld gebracht
...
mMn hatte das Ende des drehers einfach mit dem Mangel der Nachfrage zu tun.

Genau das meinte ich doch. Keine nennenswerte Nachfrage mehr = kein nennenswerter Verdienst mehr - bei unverändertem Aufwand.

Daß die Alternativen rar sind, würde ich nicht unterschreiben, allein im DJ-Segment tummeln sich mindestens 20 verschiedene Modelle, vom 1:1-Nachbau des 1210 über billigere/teurere Varianten bis zu kompletten Eigenentwicklungen wie etwa dem Pioneer. Und der geneigte Heimfräsenfreund kann ebenfalls in jedem Laden ein Dutzend Modelle erstehen, wobei ich nicht wirklich annehme, daß die sich wirklich gut verkaufen, egal ob Project oder Transrotor.
Die Meisten werden wohl eher auf dem Gebrauchtmarkt suchen.

Ein Technics, dessen Nimbus der unverwüstlichen DJ-Maschine quasi auf ewig unauslöschlich in den Annalen der Musikgeschichte stehen wird, ist nicht das, was das angepeilte Nullcheckerpublikum seinen Bekannten mit Transrotoren vorzeigen kann. Weder in der bisher üblichen Form eines 1210er Derivats, noch in eventueller Vollpimpung mit weißen LEDs für 20000 Teuro.
Denn etwas wirklich Gutes, wie etwa die fetten SL-1000, werden sie nie wieder hinbekommen, weil sich das nicht rechnet. Viel zu teuer in der Herstellung und dann vollkommen unverkäuflich, wenn man die gewünschte Marge draufschlägt.
Nein, im HighEnd-Segment (sowohl den echten HighEnd-Spinnern als auch den Designkäufern) hat Technics einen zu schlechten Namen und im Billigsegment um 400 Tacken kann man nur Geld verdienen, wenn ein Dreher in der Herstellung nicht mehr als 25 Mark kostet, siehe Project. Das ist mit den aufwendigen Direkttrieblern aber undenkbar, erst recht nicht, wenn noch Made in Japan draufstehen soll..
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Cpt. Mac
Zitieren
Sony will ja auch wieder in den gehobenen Audio-Markt einsteigen (gibt noch bessere links mit mehr Informationen, hier vor allem Bilder)

http://www.audio.de/news/sony-praesentie...42429.html

Mir persönlich gefällt das Design nicht, aber das ist Geschmacksache. Interessant finde ich immerhin den Audioplayer. Wenn man es hier in Zukunft noch schafft, die magnetische Festplatte bezahlbar durch ausreichend erweiterbaren Flashspeicher zu ersetzen, ist das sicher eine gute Alternative zur CD und zum CD-Player wie auch zur DVD-Audio samt Player. Allerdings muss man so ein Teil für 1.999 Euro erst mal verkaufen (also an mich nicht).

Viele Grüße - Frank
Zitieren
Sony will für den 2X80W Verstärker glatt 2000 Euro haben. Lol1
Zitieren
(18.12.2014, 11:29)andisharp schrieb: Sony will für den 2X80W Verstärker glatt 2000 Euro haben. Lol1
...und wenn sie bei High-Resolution wieder auf DSD statt auf PCM (wav) setzen, wird es für Sony nach meiner Meinung beim Downloadverkauf der gleiche Rohrkrepierer wie die SACD. Wobei DSD sicher nicht schlechter als PCM ist - aber das wäre eine ganz andere Diskussion.

Viele Grüße - Frank
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  McIntosh MAC 4100 für und wieder? jagcat 21 8.376 17.07.2019, 22:03
Letzter Beitrag: HaiEnd Verweigerer
  schon wieder 1. April? airmax78 15 779 13.04.2019, 14:34
Letzter Beitrag: HaiEnd Verweigerer
  Ungewöhnliches Geraffel - da kommt Musik raus?! lyticale 13 3.901 13.08.2015, 19:57
Letzter Beitrag: ZodiacWuppertal
  Aus alt mach neu, oder wie eine Legende banal wird: PE Plattenspieler wieder da! space daze 38 10.679 16.04.2015, 08:10
Letzter Beitrag: nick_riviera
Information TEAC kommt mit neuem Plattenspieler Jolle007 54 14.126 06.11.2014, 17:07
Letzter Beitrag: andisharp
  Die Welt ist klein oder Geister, die immer wieder auftauchen... hörtnix 144 30.327 16.07.2014, 07:42
Letzter Beitrag: hörtnix



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste