Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Setton RS 440 in der Bucht
#26
Settons sind definitiv Pios im Cardingewand.
Das ist Fakt.
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
Zitieren
#27
Oldie

und dann für den 5fachen Preis !

Drinks
Zitat:
"der User Pufftrompeter ist so etwas wie der Tripper für ein Forum"
Zitieren
#28
http://www.thevintageknob.org/setton-RCS.X.1000.html


Erstens: Cooles Gerät
Zweitens: Hier hab ich das mit Pioneer her

Kyocera ist übrigens alles Kyocera, die haben alles selbst gemacht! Und so weit ich weis auch nix für andere, außer den Erstgenerations-CD Player. Kyocera ist ja in erster Linie ein Keramik-Unternehmen, erst in zweiter Linie Elektronik. Das mit den Hifi-Komponenten war eher Hobby vom Chef und um zu zeigen, dass man es kann LOL
Gruß,
Matthias
Verkaufe Kenwood 700C, Proton AA-1150, Kenwood KD-3070, etc...
Zitieren
#29
So Jungs, jetzt mal ein paar Beweise, bitte.
Ich will ja auch etwas lernen.

In meinem Cybernet CR-200, der Baugleich mit dem Setton 660 ist,
ist nichts und auch gar nichts von Pioneer zu sehen.

Mac:

Das ist leider alles ein wenig wirr und völliger Quakkkk
Das sind und waren alles große Mischkonzerne.

Ich war 10 Jahre bei Sumitomo Electric.
Die machen von der Bank über Hartmetall bis Kabel undsoweiter undsofort alles
was Kohle bringt.

Bitte ein paar Beweise und keine Anekdoten.


Gruß Andre
Drinks.
Zitat:
"der User Pufftrompeter ist so etwas wie der Tripper für ein Forum"
Zitieren
#30
Na, Andre, dann bleibt nur noch den guten Jaques Setton anzurufen oder einen der SAMMLER MIT DEN MEISTEN SETTON-Teilen zu kontaktieren: Thomas Verlage in Westfalen.Drinks
Zitieren
#31
Ne Jürgen ,

ich weiß es doch.LOL

Ich dachte du bist im Stadion bei den Bayern.?


Solange ich auf die Pioneer-Verschwörungs-Fakten warte,
gibt es ein Innenbild von meinem Ex-Kyocera.

[Bild: dsci0011fwpkv.jpg]

Ist ja eh alles Pioneer.


Gruß Andre
Drinks
Zitat:
"der User Pufftrompeter ist so etwas wie der Tripper für ein Forum"
Zitieren
#32
Mein Sohn ist mit seiner Maus im Stadion, ich musste leider woanders hin heute und hätte es nicht mehr geschafft!
Zitieren
#33
(17.09.2014, 20:11)JW1961 schrieb: SAMMLER MIT DEN MEISTEN SETTON-Teilen: Thomas Verlage in Westfalen.Drinks

http://www.westline.de/westfalen/lotte/n...235,395812

In Lotte, noch so gerade in NRW. Thumbsup
Zitieren
#34
Krieg aber auch vor der Glotze gleich einen Herzkasperl!Lol1
Zitieren
#35
(17.09.2014, 19:32)elacos schrieb: So Jungs, jetzt mal ein paar Beweise, bitte.
Ich will ja auch etwas lernen.

In meinem Cybernet CR-200, der Baugleich mit dem Setton 660 ist,
ist nichts und auch gar nichts von Pioneer zu sehen.

Mac:

Das ist leider alles ein wenig wirr und völliger Quakkkk
Das sind und waren alles große Mischkonzerne.

Ich war 10 Jahre bei Sumitomo Electric.
Die machen von der Bank über Hartmetall bis Kabel undsoweiter undsofort alles
was Kohle bringt.

Bitte ein paar Beweise und keine Anekdoten.


Gruß Andre
Drinks.

Du bist doch in der Pflicht, das Gegenteil zu beweisen ;-) Ich kann mich ja auch nur auf sachen berufen, die ich im Netz der Netze so lese und die sich wegen mir jemand ausgedacht hat... Aber so läuft halt Informationsbeschaffung, und solange ich da nix Gegenteiliges höre... Und mein Gedächtnis ist auch nicht das beste, gebe ich zu... Hab 5 Jahre Hifi-Pause hinter mir...

Aber OK, Kyocera hat wohl Cybernet aufgekauft, da besteht irgendwie ein Zusammenhang, habe ich gerade ergoogelt...

Hier eine weitere Seite, welche Setton und Pioneer zusammenbringt:

http://www.hifi-studio.de/hifi-klassiker.../RS220.htm

Jack (Jacky) Setton hat wohl eine Hilfsorganisation gegründet, welche von Pioneer unterstützt wird... Beweist jetzt gar nix, aber ist ein Indiz für Zusammenarbeit: http://www.associationsetton.org/

Äh, Jürgen, Du bist nicht in Italien? Wie verpeilt bin ich denn jetzt?
Gruß,
Matthias
Verkaufe Kenwood 700C, Proton AA-1150, Kenwood KD-3070, etc...
Zitieren
#36
Morten, Danke für den Link.Drinks

Den Burschen werde ich mal anfunken.
Der muss es ja ganz genau wissen, oder.


Ich habe ja auch evtl. unrecht und die liefen Alle über ein Pioneer-Band.

Ende der 70er haben/hatten die meisten Japaner schon ausgelagert.
Viel wurde dann in Taiwan oder Korea produziert.

Jetzt alles in China.


Jürgen nicht aufregen, ich bin auch am schauen.
Ein Tor werden sie noch schießen.Oldie


Gruß Andre
Drinks
Zitat:
"der User Pufftrompeter ist so etwas wie der Tripper für ein Forum"
Zitieren
#37
Mac,
kannst du lesen und verstehen?

Ich habe den CR-200 hier vor mir stehen,
der ist baugleich von HINTEN UND IM INNEREN mit dem Setton 660.

NIX VON PIONEER ZU SEHEN !!!!
Auf keiner Platine und auf keiner Schraube.

EIN REINER CYBERNET (KYOCERA).


NETZ GLEICH SCHEIsse.!!!


Meine Elac Dreher kommen auch alle von Dual.!



Gruß Andre
Drinks
Zitat:
"der User Pufftrompeter ist so etwas wie der Tripper für ein Forum"
Zitieren
#38
OK ;-) Da isser, der Gegenbeweis... Is doch alles gut ;-) Ich kann ja nur so viel rhababern, als wie ich Infos finde... Und das Du da einen Cybernet hast, hab ich überlesen, sorry...

Möglicherweise schliesst das eine das andere ja nicht aus...
Gruß,
Matthias
Verkaufe Kenwood 700C, Proton AA-1150, Kenwood KD-3070, etc...
Zitieren
#39
Ausnahmsweise ein Zitat mit Bild.
(17.09.2014, 18:46)elacos schrieb: […]
Cybernet CR-200

[Bild: dsci0013anorf.jpg]

Gruß Andre
Drinks

Der Setton RS-660
[Bild: P1150351.jpg]

Und hier der Lafayette LR-9090
[Bild: 9090insidebefore.jpg]

Den Lafayette "soll" Kenwood oder Nec gebaut haben. Irgendwo habe ich auch noch Alpine als Hersteller der Settons gesehen Dash1

Was gegen Pioneer spräche, ist, dass Pioneer anscheinend Jack Settons Aktion mit seiner eigenen Produktlinie als Konkurrenz zu den Pioneer nicht gefallen hat.

Ach ja, und der Designer der Setton Front war wohl nicht Pierre Cardin selbst, sondern Allain Caire, ein Angestellter.

Drinks

Zitieren
#40
MAC 666

Äh, Jürgen, Du bist nicht in Italien? Wie verpeilt bin ich denn jetzt?
[/quote]

Ich war bis gestern in Bozen und wollte heuete zum CL-Spiel nach München, aber es kam was dazwischen und so bin ich heute in Heidelberg und übermorgen wieder in Malchesine. Bisserl komplex, aber ist halt manchmal so.
In der Post war wirklich nichts-hast es schon zu mir geschickt?Lol1
Zitieren
#41
Wir werden es wohl nie erfahren.Lol1

Ich funke morgen mal den Setton-Sammler an.
Und dann frage ich noch mal ein paar ältere Japaner, die ab und an
einen ollen Elac von mir geschickt bekommen.


Gruß Andre
Drinks
Zitat:
"der User Pufftrompeter ist so etwas wie der Tripper für ein Forum"
Zitieren
#42
Vielleicht kann Siamac was beisteuern, der alter Pioneerologe!Raucher
Zitieren
#43
(17.09.2014, 21:00)JW1961 schrieb: Ich war bis gestern in Bozen und wollte heuete zum CL-Spiel nach München, aber es kam was dazwischen und so bin ich heute in Heidelberg und übermorgen wieder in Malchesine. Bisserl komplex, aber ist halt manchmal so.
In der Post war wirklich nichts-hast es schon zu mir geschickt?Lol1

Naja, zumindest war bisherige Verzögerung dem geschuldet, daß Du mir gesagt hast, Du bist 12 Wochen in Italien Floet Nur, daß nach 6 Tagen nix im Briefkasten ist.... OK, sorry für OT... Aber das wurmt mich...
Gruß,
Matthias
Verkaufe Kenwood 700C, Proton AA-1150, Kenwood KD-3070, etc...
Zitieren
#44
Zum Thema: Kyocera fällt wohl wahrscheinlich trotzdem raus, da Cybernet erst in den 80ern dazu gehörte und bis dahin eigenständig war. Diesmal MIT Fragezeichen, sicher ist sicher...

Hmpf, andere Quelle sagt mitte der 70er... Ach blöd, ich halt jetzt meinen Mund LOL
Gruß,
Matthias
Verkaufe Kenwood 700C, Proton AA-1150, Kenwood KD-3070, etc...
Zitieren
#45
(17.09.2014, 16:20)JW1961 schrieb: Floet
Die wenigen Geräte von Jacky Setton wurden von der Designabteilung von Pierre Cardin gestylt und ausnahmslos von Pioneer gebaut!

Kann gut sein. Ich habe eine Pioneer Kompaktanlage, die auch einen kombinierten Speaker- und On/Off-Schalter hat. Bei anderem Geraffel habe ich so einen Schalter noch nie gesehen, außer bei uralten Röhrenradios.
Zitieren
#46
Toshiba SA-400 hat den auch.
Zitieren
#47
Pioneer SX-828 (und die kleineren Modelle) ebenfalls, Sansui Eight... gar nicht mal so selten.
Zitieren
#48
(18.09.2014, 08:36)bulletlavolta schrieb: Sansui Eight

Na ich weiß nicht - ich verstehe es so, dass ein Schalter gemeint ist, der sowohl das Gerät ein- und ausschaltet, als auch zwischen den Lautsprecher(paare)n hin- und herschaltet. Das hat der Eight nicht, der hat einen separaten Powerknopf. Auf der Position "OFF" am Speakerknopf des Eight schaltet man nur den Receiver stumm.

Dennoch ist so ein Kombiknopf tatsächlich keine Seltenheit, auch Kenwood kannte den (mein KR-44L hat den auch).
"He may look like an idiot and talk like an idiot but don't let that fool you. He really is an idiot." (Groucho Marx zugeschrieben)
Zitieren
#49
Ja, das stimmt. Eight war falsch, SX-X2X stimmt aber. Ich sollte den Eight mal wieder anschließen, wenn ich das schon nicht mehr richtig auf dem Schirm habe.

Frong hatte mal einen schicken RS 660, das ehemals folierte Holzhaus hier mit richtigem Furnier.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Klingonen-Hifi in der Bucht und anderswo Yorck 1.743 755.934 24.06.2020, 16:50
Letzter Beitrag: schimi
  Einschaltverzögerung in der Bucht, taugt die wat? Theophilus 11 732 29.03.2020, 21:43
Letzter Beitrag: Der Karsten
  Kurioses in und aus der Bucht kshicks 21 7.395 01.05.2018, 16:26
Letzter Beitrag: wattkieker
  In der Bucht gefischt WestfälischeMettwurst 22 8.443 22.11.2011, 01:09
Letzter Beitrag: stony
  Setton TS-11 wattkieker 41 13.049 13.11.2009, 17:30
Letzter Beitrag: wattkieker
  Der Yamaha CR 1000,gestern ca.18Uhr in der Bucht, war das einer von euch? jagcat 28 12.927 29.10.2009, 19:17
Letzter Beitrag: Kimi



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste