Themabewertung:
  • 26 Bewertung(en) - 4.23 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Bandmaschinen- Thread
Irgendwie machen wir alles falsch.  LOL
Gruß André





Zitieren
Hm...interessantes Konzept: Polarisierte Elkos gegen bipolare Folien...ob das was schafft ?
Ich glaub, das halten wir mal mit Bob, dem Baumeister: Ja, wir schaffen das !
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
Zitieren
(17.06.2019, 21:57)havox schrieb: Mannomann, jetzt habe ich immer kaputte Elkos durch neue Elkos getauscht und jetzt muss ich DAS erfahren  Tease

Zitat aus diesem Schnäppchenangebot :

Die B77 High Speed läuft mit 7 1/2 ips und 15 ips (entspricht 19 und 38 cm/s). Diese Maschine kann eine enorme musikalische Dynamik auf Band speichern und erfüllt damit auch semiprofesionelle Studioanwendungen. Dieses Potential wird durch den weitgehenden Verzicht auf Elektrolytkondensatoren im Tausch gegen Folienkondensatoren erst freigesetzt.


Dieser Aufwand ist so hoch, dass er den Gebrauchtwert einer Bandmaschine schnell übertroffen hat. Diese Revox ist ein Juwel unter den Bandmaschinen.

Verschleißteile wurden ausgetauscht.

Bitte schauen Sie sich die Bildergalerie mit den hochwertigen Neuteilen auf den Platinen an.

Sowohl die Aufnahme- als auch die Wiedergabedaten sind extrem gut. Die teueren und aufwändig ausgetauschten Kondensatoren, jetzt rote Folienkondensatoren des deutschen Herstellers WIMA, haben daran einen großen Anteil. Die verbliebenen alten Elektrolytkondensatoren wurden soweit möglich gegen Panasonic FC Typen ersetzt. "

Zitat Ende

Weia... 
Der Preis ist ja echt günstig! Laufen - Kaufen!
Hi aus dem Biosphärenpark Wienerwald!
Zitieren
Hier mal etwas prosaisches: A77 MkIV Dolby

[Bild: 01.jpg]

2010 erbte ich die Maschine von meinem besten Freund, der an Gallengang-Krebs elend zugrunde ging. Der Frequenzgang über Dolby war völlig verbault.
Letzte Woche kam ich endlich dazu, das Teil komplett zu revidieren: Alle Frakos, Knallfrösche und einarmige Banditen raus, Andruckrolle, Zählwerkriemen neu und neu einmessen. Die Köpfe waren neuwertig, da erst 2008 getauscht. 2 Lämpchen waren auch defekt und daher wurden alle durch LEDs ersetzt. Am kniffligsten war ein VU-Meter: da war der Magnet lose und hatte sich verschoben. Mit einem Zahnstocher und einem Tropfen Kleber wurde das auch gelöst.
Hi aus dem Biosphärenpark Wienerwald!
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an gogosch für diesen Beitrag:
  • sensor, havox, hadieho, bathtub4ever, gasmann, TDA1541
Zitieren
Nun zu etwas Speziellem:
[Bild: 01.jpg]

[Bild: 02.jpg]

[Bild: 03.jpg]

Eine "modifizierte" Studer A807 MkII. An sich nichts besonderes aber diese Maschine enthält einen zusätzlichen 1/4-Spur-Wiedergabekopf der softwaremäßig (Softjumper 13) statt dem Halbspurkopf aktivierbar ist. Dazu wird die CCIR/NAB-Umschaltung verwendet. CCIR bedeutet dann "KopfA" und NAB (wie am Bild) "KopfB".
Bei Verwendung eines Zusatzkopfes ist die Umschaltung CCIR/NAB am Bedienpanel nicht verfügbar und kann nur über dem genannten Softjumper 13 quasi "voreingestellt" werden
Dafür hab ich eine kleine Steckkarte entworfen, deren Prototyp man oben sieht. Nach einer Funktionsprüfung wurde alles in den "Eagle" geklopft und hab mir eine professionelle Karte anfertigen lassen.

[Bild: 04.png]


Die Halbspurköpfe sind Schmetterlingsköpfe mit 0,75mm "Rasen" zwischen den Spuren. d. h. man kann auch mit dem zusätzlichen 1/4-Spurkopf 1/2-Spur-Aufnahmen abhören bzw monitoren.
Hi aus dem Biosphärenpark Wienerwald!
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an gogosch für diesen Beitrag:
  • havox, gasmann
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schöne Bandmaschinen in Bild und Ton. charlymu 24 6.266 20.02.2016, 22:26
Letzter Beitrag: UriahHeep
  Digitale Bandmaschinen Siamac 55 16.321 06.08.2014, 20:04
Letzter Beitrag: Klirrfaktor
  Bandmaschinen, einstellen, einmessen und was dazu gehört Der Karsten 25 9.568 17.10.2013, 21:33
Letzter Beitrag: Mosbach



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste