Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
In ears Empfehlungen
#26
Hi Sascha,

welche sinds denn nu geworden? Erfahrungen gesammelt?
Frohe Oster Drinks
Nur mit Musik kannst du viele Herzen gewinnen.

Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
Zitieren
#27
Hi Tom,

Hatte ja ganz vergessen Rückmeldung zu geben......

(19.10.2014, 17:14)zimbo schrieb: bin bei der Recherche gerade darüber gestolpert......

Soundmagic E10

kennt die jemand, hört sich ja nicht so schlecht an, was da so geschrieben wird.......

Die sinds dann letztendlich geworden und Kollege Schnürschuh ist auch ganz zufrieden mit der Wahl von seinem Alten LOL

Im letzten Urlaub durfte ich auch mal einstöpseln und muss sagen, dass die Teile richtig gut klingen, hätte ich garnicht erwartet......

Nur..... Mit Umgebungsgeräuschen ist da mal garnix, bist total abgeschottet. Irgendwie ne ganz andere Art von "Mussighören", gefällt mir aber.

VG
Sascha
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • Tom, 0300_infanterie
Zitieren
#28
Dann wünschen wir ihm viel Spaß damit Thumbsup

(05.04.2015, 19:04)zimbo schrieb: Umgebungsgeräuschen ist da mal garnix, bist total abgeschottet.

In der Tat....ist das aber auch der Schlüssel zum perfekten Sound-Erlebnis. (Ausnahme bilden wohl die Bose von Manni)
(hab wo gelesen, und praktiziere es auch so...man soll ein leises Brummen bei geschlossenem Mund von sich geben, und wenn man dann eine Resonanz im Ohr hört, sitzen die Stöpsel richtig)

Vom Nachbar hab ich ja welche von Phonak geschenkt bekommen.
Leider taugen die mitgelieferten Stöpsel absolut nicht für meinen Hörkanal.
Das Schlagwort heißt nu Comply Foam Tips. Sollen ganz gut sein und werden bei manchen Herstellern wie mWn zB Shure, mitgeliefert.

In der Bucht werden sie auch als Zubehör für verschiedenste Hersteller angeboten.
...aber nicht für Phonak und in Medium...da bin ich bei diese Fa. in Polen fündig geworden.
Bin gespannt, obs mit denen besser klappt.
Drinks
Nur mit Musik kannst du viele Herzen gewinnen.

Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Tom für diesen Beitrag:
  • 0300_infanterie
Zitieren
#29
Ich hab mir diese für's Radfahren bestellt

Fischer Golden Wasp

2 Paar für 30€

Golden Wasp
Dinge, die mit Leoparden-Muster gut aussehen: Leoparden.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Deichvogt für diesen Beitrag:
  • Tom
Zitieren
#30
Mojn,

die Comply Buds sind gestern gekommen.
Das Zeuch ist schon nicht schlecht, aber ich hab so meine eigenen Vorstellungen von
guten Buds. In der Beschreibung steht, man soll sie nicht waschen, putzen o.s.ä.
Die Oberfläche hat aber was adhäsives (klebriges) an sich. Hygiene ist dadurch mMn was anderes.
Klang? Shize! Der Bass war plötzlich wäch.

Lösung bzw. anderer Verwendungszweck:
Es gibt von Sony Buds, die sehen aus wie im folgenden Bild.
(eine Luxusvariante mit Schaumstoffeinlage gibts davon auch, die übrigens super ist, aber kaum separat zu bekommen)

[Bild: image8fr6z.jpg]

Hier sieht man von li. nach re. was ich gemacht habe.
Die Comply Buds wurden etwas gekürzt und dann mit einem Mini-Messer die Hülse rausoperiert.
Dann kann man den "Rest" easy über die Bud-Hülse der Sonys stülpen/schieben.
Sitzt, hebt und wackelt nicht LOL Bequem und Sound passt. Fertsch
[Bild: image5gu5z.jpg]
Nur mit Musik kannst du viele Herzen gewinnen.

Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
Zitieren
#31
Ich habe seit ein paar Wochen Thomann Superlux In Ears.

[Bild: image.jpg]

Sehr transparente Darstellung und keine erkennbaren Verfärbungen. Der Wirkungsgrad am iPod Classic ist deutlich höher als bei meinen Sony MDR EX. Das habe ich bei dem Preis nicht erwartet. Mir machen sie viel Spaß.
Man kann nicht gleichzeitig optimale Bässe, Mitten und Höhen bieten (Arnold Nudell)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Harry Hirsch für diesen Beitrag:
  • Tom
Zitieren
#32
tach,
problematisch finde ich immer die passform der hörer, welche schließlich über den klang entscheidet. doch jedes ohr ist individuell.
daher sind empfehlungen eher schwierig.
habe schon einiges ausprobiert.
die ersten, die funktionierten und tolles klangerlebnis boten, waren und sind die shure e2c.
habe mittlerweile das 2.paar.
vorteil: hinterohrführung der kabel, zwischen helix und kopp von hinten.
finde ich persönlich am angenehmsten, da einem nix vor der brust/den armen rumbaumelt.
weiterer entscheidender vorteil für mich: passen in meine schmalen gehörgänge und dichten beim einsatz der schaumstoffohrpolster perfekt und angenehm ab.
bei den silikon, gummistopfen hab ich immer so ein vakuumgefühl auf den gehörgängen Crazy ...geht gar nicht!
klang läßt keine wünsche offen (cowon iaudio x5, sony nwz f805)
leider verhärten die kabel durch uv-strahlung und weiß der geier was unaufhaltsam im biegebereich über dem ohr bis zum kabelbruch.
das zweite paar ohrhörer ist also nun auch fast durch und ein neukauf wird weihnachten fällig ... und dann fängt der sch... mit der suche wieder an ... vielleich werden es ja diese ...
mal schauen, ob die shure - schaumstoffpolster auf die hörer passen würden .
Zitieren
#33
Heute für 9,99$ aus CN eingetroffen (aliexpress). Verarbeitung ist top und BT mit iOS funzt in stereo plug and play.
Hab sie extra versetzt mal connected und sie synchronisieren sich nach ein paar Sekunden.
Tonal zwar nicht allerweltsmäßig (Bass geht gut) aber für den Preis will man echt nicht maulen.
Geladen waren sie ab Ankunft in ca. 10 min. (leuchten dann blau)
Momentan hab ich noch eine Verzögerung drin, aber selbst wenn's so bleibt, könnte ich mit leben.
Druck auf's seitliche Knöpschje ist die Wahlwiederholung (Sprachansage) ...genauso wie BT an/aus (connected//disconnected...so viel habsch schon mal rausgefunden. Mein Chinesisch ist nicht so der Hit.
Was bissi (optisch) stört, dass im Betrieb beide unregelmäßig blau blinken.
Wer da als Vorbild dahinter steckt, lässt sich leicht erraten Zahnlos

[Bild: img_020082uix.jpg]

[Bild: img_1865x8uv7.jpg]

tws-i7 isses
Zitieren
#34
Na da hat aber wer geklaut bei Apple. Ich glaube nicht dass die genau so klingen.
Denn die echten AirPods sind wirklich genial und für den Preis schwer zu toppen. Möchte ich nicht mehr missen.

Plug&Play? Aufklappen > geht... hören?  LOL  Ist's bei den echten. Menü unnötig.
Verzögerung?
Zitieren
#35
(03.05.2018, 18:44)DATGrueni schrieb: Na da hat aber wer geklaut bei Apple.

Und Apple klaut gerne das "Braun" Design. In diesem Fall von den elektrischen Zahnbürsten.
Man kann nicht gleichzeitig optimale Bässe, Mitten und Höhen bieten (Arnold Nudell)
Zitieren
#36
Klar ist da einiges geklaut...habsch auch angedeutet und ist nicht zu übersehen.
Wenn BT an ist, legen die gleich los. Im Vergleich würde ich die gern mal hören, denn die klingen auch nicht schlecht.
Nach guten 2 Stdn. kam die Durchsage "Batterie low". Wie gesagt, die sind (auch) nicht ohne LOL
Zitieren
#37
Die Orignalen halten ca. 5 Stunden. Kommt drauf an wie laut du hörst. *lach Ich habe gestern abend 5 Stunden am Macbook kram vermixt.
Dann kurz ins Ladecase und nach 15 Minuten gehts weiter 5 Stunden.


Welche Verzögerung meinst du? Eine gewisse Latenz ist normal bei solchen drahtlosen Geräten. Livemonitorung geht also nicht.
Zitieren
#38
Yup, Latenz...wenn (YT) Videos nicht (mehr) lippensynchron sind.
Wenn ich die 2 abwechselnd benutze, komme ich auch auf gute 4 Stdn. Zahnlos
Zitieren
#39
Das passiert bei den originalen nicht. Das Video wird dort automatisch vom Betriebssystem um die Latenz der Hörer zeitversetzt wiedergegeben so dass lippensynchronität perfekt gegeben ist. Das sind ca. 250ms Zeitversatz wenn ich Logic trauen kann.
Zitieren
#40
Ich hab auch die originalen und möchte die nicht mehr missen. Lieben auf meinem Nachttisch und werden nicht nur für Musik, sondern auch für Hörspiele genutzt. Klingen super und die Technik funzt bestens.

Manchmal schlafe ich schon ein und vergesse die Pods rauszunehmen. Dann muss ich die Dinger morgens erst mal suchen.  LOL
Bewerte nicht das Ziel, das jemand erreicht hat, sondern den Weg, der dafür zurückgelegt worden ist.Jester
Zitieren
#41
Hier passend zum Thema, gerade eben gefunden. Ein Test der Apple-Clones. Ich würde mal gern eine Frequenzgangmessung sehen.

http://www.chip.de/news/i7s-Mini-TWS-App...49624.html

Die wären mir aber tatsächlich etwas zu groß. Und ich schneide mit den Dingern häufig Videos. Würde damit wohl nicht gehen. Da muss der Ton synchron sein.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an DATGrueni für diesen Beitrag:
  • Tom
Zitieren
#42
Mit den angegebenen Frequenzverläufen bei in-ear Knöpfen kann ich als Laie wenig anfangen. Die sehen für mich oft recht erschreckend zerklüftet aus.

Hier das Original
https://www.rtings.com/headphones/review...s-wireless schrieb:[Bild: V0PawES.png]
The Apple AirPods are a below-average sounding pair of open-back earbuds. Their bass, although punchy, lacks low-end thump and rumble, which make them unsuitable for bassheads and music that has a lot of sub-bass. However, their mid-range is quite good and they also have a decent treble, which is a bit forward and bright sounding. They also have a very good imaging performance and overall would be quite adequate for music that is not very bass-heavy like classical music, 70's rock, and podcasts/audiobooks. But, because of their earbud design, they are prone to inconsistencies in their bass delivery due to positioning, and they lack a large and out-of-head soundstage. [...]
Man kann nicht gleichzeitig optimale Bässe, Mitten und Höhen bieten (Arnold Nudell)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Harry Hirsch für diesen Beitrag:
  • Tom
Zitieren
#43
Frequenzgänge von Kopfhörern verhalten sich auch immer etwas anders als Lautsprecher, auch in der wahrnehung! Das untere Ende ist zudem noch abhängig vom Sitz im Ohr, muss also sich nicht 100% mit der Grafik decken oben. Für mich alleine wichtig ist, klare Mitten und nicht verfärbt. Sauberer Bass. Der ist übrigens extrem sauber bei den dingern. Nur eben nicht wie bei den meisten Kopfhörern übertrieben unten und in der Mitte kaum etwas. Die sind erstaunlich nahe an Monitorboxen im Vergleich. Recht straff und klar.

Das geht z.B. garnicht, entspricht aber gut dem was der Mainstream will:
https://www.rtings.com/headphones/review...tum-in-ear
[-] 1 Mitglied sagt Danke an DATGrueni für diesen Beitrag:
  • Tom
Zitieren
#44
Den Test zu den i7s hätte ich in etwa gleich geschrieben, aber noch erwähnt, dass sie unregelmäßig blau blinken
....findsch plöt. Und im übrigen bei Aliexpress für 8,42 Euronen (incl. Versand) LOL
Zitieren
#45
(03.05.2018, 18:44)DATGrueni schrieb: ...
Denn die echten AirPods sind wirklich genial und für den Preis schwer zu toppen. Möchte ich nicht mehr missen.
...

Ich habe die vor kurzem - mit Kaufabsicht - ausprobiert und muss gestehen ich war enttäuscht. Die sind für "Normohren" designet! Sitzen bei mir überhaupt nicht. Klanglich - mit den Fingern fixiert - entsprechen sie den iPhone Beipackstrippenhörern. Durchaus gut aber nicht von der Masse abhebend. Für den Preis habe ich dann doch mehr erwartet.

Ich habe mich dann für die Sennheiser Momentum Free entschieden. Sitzen bei mir deutlich fester (In-Ears) und klanglich gefallen sie mir besser als die Apple Lauscher. Der Nachteil der Kabelverbindung zwischen den beiden Ohrhörern hat diese Woche allerdings einer Mitfahrerin neben mir in der Kommunistenhusche das Leben gerettet. Musste niesen. Ohne die Kabelverbindung hätte ich die Dame sehr wahrscheinlich mit dem rechten Ohrhörer erschossen.

Grüße aus Berlin
Olli
Furz... Da riecht was!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an duffbierhomer für diesen Beitrag:
  • Kimi
Zitieren
#46
Genau das ist ja das geniale dass sie fast so klingen wie die EarPods! Da ist schon ein Unterschied der sofort erkennbar ist. Die drahtlosen sind etwas runder im Sound haben aber immer noch genügend mitten. Unglaublich gut was analytisches hören der Mitten angeht. Perfekt!

Die Momentum haben leider eine mittenseke - stimmbereich... wie ich schrieb geht bei mir nicht. Habe die auch gehört, wäre nix für mich. Da würde ich am liebsten mittels eq die Mitten anheben. Stimmt auf dem ersten hör klingt so etwas immer angenehmer. Ich will eher alles hören im Stimmbereich. Das gibt es auch genau so von sennheiser, aber leider nicht unter 300 Euro! Die sennheiser IE80S in ears sind super, kosten aber kabelgebunden bei sennheiser 350 Euro! HUCH LOL  Klingen aber fast genauso wie die AirPods... sitzen aber beschissen und drücken, jedenfalls bei mir.

Ich habe mir echt viele in ears angehört ich bin da extrem mäkelig, ich brauch da auch nicht lange hören bis klar ist geht, geht nicht. Und es hat mich selbst absolut erstaunt nur die AirPods sind in der unteren (ja tatsache, verglichen mit dem was abgerufen wird ist das pillepalle!) Preisklasse erstaunlich gut und erschreckend ehrlich. Zudem gerade der leichte Sitz kommt mir entgegen. Ich darf so etwas nicht merken. Sonst werde ich schnell genervt. Was aber durchaus ein Problem sein mag ist dass Ohren halt unterschiedlich sind. Kann ich mir vorstellen. Ist's zu offen gibts kaum Bass mehr.

Aber es kommt auch immer drauf an was man so für Vorstellungen hat. Daher alles hat seine Berechtigung.
Ich sitz hier mit den Dingern sogar und mache Soundchecks der Mixe. Genau das würde mit den momentum aber nicht gehen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an DATGrueni für diesen Beitrag:
  • Bellwald
Zitieren
#47
(09.05.2018, 21:19)DATGrueni schrieb: ...
Aber es kommt auch immer drauf an was man so für Vorstellungen hat. Daher alles hat seine Berechtigung.
...

Ich muss gestehen, dass der Audiophile Anspruch für mich bei der Wahl tatsächlich nur vorrangig der Tragekomfort war. In dem Fall waren es dann die Momentum. Sitzen auch nicht optimal - klingen aber von den von mir getesteten Lösungen noch am besten.
Furz... Da riecht was!
Zitieren
#48
Hallo in die Runde...
Suche Tipps für vernünftige Bluetooth In-Eears für unterwegs. Kriterien: Robust, lange laufzeit und bequem.
Meine engere Wahl  Teufel Move BT oder House of Marley Uplift 2 .
Ich lass mich auch gerne eines Besseren belehren. Schmerzgrenze 100 Euros.
Hi
Servus Klaus

Nie ist zu wenig ,was genügt.
Zitieren
#49
Frage in die Runde: hat schon jemand die AirPods Pro im Gebrauch und kann hierzu Feedback geben?
Zitieren
#50
Ich benutz die Pro zusammen mit meiner Apple Watch 5 jeden Tag, das noise cancelling ist absolut beeindruckend, Sitzkomfort und Klang kein Vergleich zum Vorgängermodell
"One man's trash is another man's treasure!"
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Lautsprecher Empfehlungen Code Bl4ck 32 4.681 18.03.2020, 12:34
Letzter Beitrag: achim96
  Tonabnehmer-Empfehlungen für Dual 604 gesucht musicaholic 15 4.294 14.12.2015, 22:11
Letzter Beitrag: musicaholic
  Unkaputtbares Geraffel - Empfehlungen! McTandy 57 18.230 12.04.2015, 09:39
Letzter Beitrag: Wolfgang_S
  Möglichst neutrale Vintage Boxen - Empfehlungen gesucht! musicaholic 64 16.269 03.06.2014, 20:42
Letzter Beitrag: Ivo
  PA Anlage Tips und Empfehlungen gesucht yfdekock 11 3.154 16.02.2014, 08:11
Letzter Beitrag: yfdekock
  EMPFEHLUNGEN FÜR EIN DEUTSCHES TONBANDGERÄT GESUCHT leberwurst 6 1.882 06.12.2013, 17:59
Letzter Beitrag: FRANKIE



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste