Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
JBL L100 Tieftöner wechseln
#1
Hallo liebe Leute,
bin neu hier und habe gleich ein Problem. Ich bin Besitzer eines Paares JBL "L100" Lautsprechern. Leider ist bei dem einen die Membran des Tieftöners gerissen.
Glücklicherweise habe ich jetzt eine Ebay-Auktion gefunden, bei der zwei Tieftöner angeboten werden. Sonst habe ich L100-Tieftöner bislang nur beim amerkanischen gesehen.
Hier die Auktion:
http://www.ebay.de/itm/JBL-123A-3-12-30c...Track=true

Soweit so gut. Nun habe ich folgende Fragen:
-Soll ich die Tieftöner ersteigern? Was kann daran schlecht sein? Sie liegen in der Nähe meines Wohnortes Berlin und das wäre ja hundert mal besser als welche aus Amerika zu bestellen.

-Soll ich den Tieftöner in einer professionellen Werkstatt austauschen lassen (teuer) oder soll ich das selbst machen? Ich studiere Elektrotechnik im fünften Semester und verstehe was vom Löten und von Strom und Spannung;-) Ich möchte aber ja nichts falsch machen beim Auswechseln der Tieftöner. Ich habe mal gehört, dass man die Sicken neu machen muss und der Verkäufer sagt zum Beispielin der Auktion, dass man die Polarität evtl tauschen muss etc...Fragen über Fragen.. und habe einfach keine Ahnung, was man noch so beachten muss. Deshalb bitte ich Euch um Hilfe.
Liebe Grüße und Danke, Jakob
Zitieren
#2
Was spricht gegen den Kauf? Mit einwenig Glück sind die Tieftöner auch in Ordnung.

Für das Auswechseln muss du keine Werkstatt aufsuchen, das bekommst du auch locker selber hin. Nur Mut.

Die Sicken müssen nur erneuert werden, wenn die auch wirklich defekt sind (eingerissen oder zerfallen). Polarität tauschen...Häh? Polarität beachten!
Gruß André





Zitieren
#3
Das du E- Technik studierst hätte ich bei der Frage weg gelassen.LOL

Einfach Schrauben raus, neuer Bass rein und gut ist, Plus und Minus wirst ja was mit anfangen können.

Und vorallem schöne Lautsprecher!!!!Drinks
Grüße!

Michael
Zitieren
#4
Schon mal an Reconen gedacht? So habe ich meinen B&W Tieftöner wieder hinbekommen, der ist wie neu, wobei ich nur die Spule tauschen mußte!
[Bild: B_W_Tieft_ner.jpg]

[Bild: B_W_Spule.jpg]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Amplifier für diesen Beitrag:
  • Tom
Zitieren
#5
Hey, danke schonmal für die Antworten!! Was genau ist denn Reconing und bringt das überhaupt was wenn meine Membran gerissen ist?
Hier übrigens mal zwei Bilder. Hinter der Serial-Nummer steht "A". Heisst das, dass ich das L100 A Modell besitze?

[Bild: CIMG5055.jpg]

[Bild: CIMG5056.jpg]"
Zitieren
#6
(29.10.2014, 21:57)hyberman schrieb: Polarität tauschen...Häh? Polarität beachten!

Bei JBL gilt eigentlich immer: Polarität prüfen! Oldie

Die haben nämlich bis in die 80er rein ihre Chassis andersrum gekennzeichnet als der Rest der Welt. Also: Augen auf im Verkehr. Floet

Detsi
Zitieren
#7
Hallo Jakob, schau doch mal auf dem Magneten des Tieftöners, da müßte die Typenbezeichnung von diesem draufstehen.
Nicht die von der Lautsprecherbox!
Dieser Reconekit ist für folgende Tieftöner:
JBL 2213H, JBL 4311B, JBL 4312 & 4312A

Reconen ist nichts anderes, als dem Lautsprecher eine neue Spule, Spinne, Membran, Sicke, Staubkappe und neue Drähte zu spendieren!

Ich habe Reconekits gesichtet, die so um die 120 US-Dollar das Paar kosten sollen.
Es ist die Variante, wo Spule, Spider, Membran, die ist natürlich in diesem weis lackiert und Sicke schon
vormontiert sind, incl. Dustcap und Speakerwire!
Wenn Du Dich für sowas entscheidest, dann hast Du quasi neue Tieftöner.
Am Chassis und Magneten ist ja kein Vergang, es sind ja immer nur Spule oder Membran, die auf die Nuß bekommen!
Das würde ich in jedem Fall vorziehen.

Das mit der Polarität ist jetzt nix, wo Du dem Lautsprecher Schaden zufügst, dass einzige was passieren tut ist, wenn Du die
Sache gegenphasig gepolt hast, dass bedeutet, bei einem von den beiden ist plus und minus vertauscht und dabei schwingt der eine Baß nach vorn und der andere nach hinten und somit wirst Du keinen gescheiten Tiefton mehr hören. Abhilfe ist eben, dass beide gleich gepolt werden müßen.
Ich hab das immer so gemacht, eine 9 Volt Blockbatterie immer mal kurz an die Anschlüsse gehalten, dann sieht man, ob die Membran nach vorne oder nach hinten schwingt, schwingt sie nach vorn, dann schaust Du welcher Pol der Pluspol von der Batterie ist und an welcher Klemme Du den Pluspol gehalten hast.
Das sollte man aber nur mit den Tieftönern machen, nicht mit Hoch oder Mitteltönern und auch immer direkt am Tieftöner, nicht an der Weiche!
Zitieren
#8
Uh, von der 9volt Blockbatterie rate ich dringend ab !
Eine 1,5er reicht dicke aus um die Membrane in,sehr gut sichtbare,
Bewegung zu bringen Drinks
Zitieren
#9
Da hatter Recht, der Kimi. Ich nehme auch immer eine 1,5 V Mignon,
mit 9V geht die Membrane schon ganz schön ab...

Gruß aus Stadthagen
Holger
Zitieren
#10
Okay! Vielen Dank! Um die Chassis-Typenbezeichnung zu lesen, muss ich also den Tieftöner ausbauen, richtig?
Und was haltet ihr von der Ebay-Auktion?
Zitieren
#11
Probier einmal die Membran von hinten zu kleben und die Klebenaht mit Papier zu verstärken. Ich hab verdünnten Weissleim und Papier von Teebeutel genommen. Würd erst mal probieren zu reparieren bevor du reconst.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an ratfink für diesen Beitrag:
  • Amplifier, bikehomero
Zitieren
#12
Hmm...die Auktion... ist an und für sich i.O.. Er hat schon mal ein Paar verkauft
und ich vermute, drunter wird er preislich auch diesmal nicht gehen Denker
Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
Zitieren
#13
Wäre da eine Profi Reparatur nicht günstiger ?Denker
Zitieren
#14
Okay also die Chassis-Typenbezeichnung lautet 123A-3

Serial:47333
Zitieren
#15
(30.10.2014, 21:00)ratfink schrieb: Probier einmal die Membran von hinten zu kleben und die Klebenaht mit Papier zu verstärken. Ich hab verdünnten Weissleim und Papier von Teebeutel genommen. Würd erst mal probieren zu reparieren bevor du reconst.
Da ich da eher der Perfektionist sein will, schließe ich mich aber dem Vorschlag von ratfink an, dass ist ein guter Vorschlag, die Membrane von hinten zu verkleben, dass mag Optisch nicht so prikelnd sein, aber es ist funktionell und wird auch halten. Das ist eine gute Idee.
Zitieren
#16
die machen das auch so und ich kann mir vorstellen, das wenn man sich Mühe gibt es auch ok ausschaut.
http://www.jogis-roehrenbude.de/LS-Box/Rep/Rep.htm
Und kapput is er schon, hast ja auch nix mehr zu verlieren.
Zitieren
#17
Mir stellt sich nur die Frage ob der Tee vorher getrunken wird ?
Oder werden Ressourcen einfach verschwendet ? Oldie
Dinge, die mit Leoparden-Muster gut aussehen: Leoparden.
Zitieren
#18
Stand da was von Tee im Beitrag? Egal, ich nehme tatsächlich Teebeutel als Verstärkungsmaterial und eine Leim-Wasser-Asche-Mischung zum kleben. Hinterher wird mit feinem Schleifpapier und in diesem Fall mit Edding farblich angeglichen. Habs auch mal an einen Fane 12" Lautsprecher dokumentiert:



[Bild: L1040801.jpg]


[Bild: Foto0814.jpg]


[Bild: Foto0816.jpg]


[Bild: Foto0819.jpg]


[Bild: Foto0820.jpg]


[Bild: Foto0824.jpg]


[Bild: Foto0826.jpg]

Gruß

Jürgen

[-] 13 Mitglieder sagen Danke an bikehomero für diesen Beitrag:
  • hyberman, ~Lukas~, Deichvogt, fmmech_24, Tom, Ralph, Amplifier, charlymu, spocintosh, Mess, Der Jo, hadieho, winix
Zitieren
#19
Nicht schlecht!

Kaffee
Dinge, die mit Leoparden-Muster gut aussehen: Leoparden.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Deichvogt für diesen Beitrag:
  • bikehomero
Zitieren
#20
Yep, tipptopp Thumbsup
Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Tom für diesen Beitrag:
  • bikehomero
Zitieren
#21
Hey, ja das sieht wirklich gut aus! Aber ich befürchte, dass diese Klebemethode bei mir nicht lange halten wird, da der Riss bei mir um einiges länger ist..
Am liebsten würde ich ja einen kompletten gebrauchten Tieftöner irgendwo herbekommen und einfach reinsetzen. Aber da kommt man um Amerika-Import ja fast nicht herum. Das heisst, bei 300 Euro bin ich auf jeden Fall. Aber wenn ich Recone, dann zahle ich auch mindestens 250 und habe noch viel mehr Arbeit.
Zitieren
#22
Öhmm... die 2 TT aus der Auktion sind für 207 € weg Denker Das wäre doch plug and play gewesen
und einer für die Schublade oder Weiterverkauf.
Sad2
Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
Zitieren
#23
ja, aber der Verkäufer hat die Membranen mit irgendwas beschichtet und wollte mir nicht sagen mit was..
Zitieren
#24
Hi, also ich habe mal bei www.rw-soundsystem.de angefragt.
Die können Reconing anbieten für 300 Euro pro Stück.
Meint Ihr, es ist ok, wenn ich nur einen Tieftöner reconen lasse und den intakten drinbehalte?
300 Euro fände ich ok.
Zitieren
#25
300€ ist schon ne Menge. Ich würde versuchen den zu reparieren, egal wie es aussieht. Damit Du mal testen kannst wie die Dinger klingen. Wenn dann alles ok ist kannst Du den TT immer noch reconen lassen. Bei dem Preis würde ich definitiv nur den Defekten reparieren lassen. Ich denke nicht, dass man bei einem TT große Unterschiede hört.

Drinks

PS Oder natürlich bei Ebay schauen ob nicht doch noch mal etwas angeboten wird.

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  SONY TCK-5 Riemen wechseln ,Laufwerk raus ? Dual-Tom 2 339 09.06.2019, 11:26
Letzter Beitrag: Dual-Tom
  Welche Tieftöner sind das? - Pöhler Sound PS 4302 hifijc 52 5.795 25.03.2018, 20:07
Letzter Beitrag: hifijc
  Denon UCD 250 Riemen wechseln mokimok 0 552 17.12.2017, 14:27
Letzter Beitrag: mokimok
  Tieftöner für Braun L-530 tiarez 6 777 25.07.2017, 15:55
Letzter Beitrag: tiefton
  Volume Poti wechseln bretohne 17 1.646 13.05.2017, 18:36
Letzter Beitrag: bretohne
  ALTERNATIVEN ZU BRAUN TIEFTÖNER - 2 443 901 - LC 18/5 leberwurst 5 1.121 17.10.2016, 16:29
Letzter Beitrag: hörtnix



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste