Themabewertung:
  • 14 Bewertung(en) - 4.21 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bilder der aktuellen Basteleien
Danke für den Hinweis, mein Bedarf ist gedeckt und mein Interesse daran diese Module zurück ins Leben zu holen ist beschränkt.

Ich denke das ist eher etwas für den, der (sofern die Fehler einfach behebbar sind) ne schnelle Mark machen möchte; den Posten für kleines Geld kaufen, reparieren und bei Ebay verkaufen. Die Preise für TM-500 und TM-5000 Module sind ja durchaus erschreckend hoch.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Stefan . für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
Neben anderen diversen Sachen, die man zutun hat, geht auch mal die Wama in der WG der älteren Tochter kaputt. Trommelkreuz gebrochen (Antriebsrad spielfrei, aber Trommel lose).

Habe eine mit Lagerschaden hier, sollte in Sohnemanns WG auf den Müll. Sperrmüll kostet in HH also zu mir, läuft, aber in der WG unzumutbar. Es hört sich so an, also ob das Haus einen Gleichsanschluss erhalten hat und ein Güterzug durchfährt, so laut ist das Lager beim Schleudern.
Heizte erst auch nicht mehr, kalte Löststelle am Relais der Heilzung, Standardfehler. Ok, war nur vorübergehend.

Am Sonntag:
Eine zu verschenken in HH gefunden, defekt, aber 3 Jahre alt, Siemens, pumpt nicht.
Ich hin, Trommelkreuz nicht gebrochen , kein Lagerschaden, aber auch kein BH-Bügel oder Geld in Pumpenrotor. Roter läst sich lelicht drehen (Flusensieb entfernen)

Zuhause im Hulk-modus alleine ausgeladen und in Ablaufschlaugf geblasen. Geht nicht . Aha, Also wieder Geld im Michelinmänchen (Wellschlauch) hatte den Fehler schon mal, 4 € in 2 € Stücken und eine 4 cm Dommünze.

Durch die Pumpe muss man blasen können , da Schleuderpume, ging nicht
Angekippt, nichts im Schlauch fühlbar.

Wapuza und Schlauch abgemacht...

[Bild: 20191201-183951.jpg]


Aahhh, 2 E + 2x 1 Centstücke im der Pumpe. Raus genommen und...
[Bild: 20191201-184000.jpg]



läuft. Nächsten Morgen in WG gebracht. Tochter happy
[Bild: IMG-21235e1a591e39f96eb0408ddd4618e8-V.jpg]

Reparatur Abends im Dunkeln draußen 10 min mit Taschenlampe, Geld gespart und wieder Müll vermieden..
[-] 29 Mitglieder sagen Danke an timundstruppi für diesen Beitrag:
  • spocintosh, Antek36, Jarvis, SiggiK, x-oveR, bathtub4ever, onkyo, hadieho, frank_w, 7ohannes, audioholic, charlymu, Kimi, HifiChiller, blueberryz, Oldhififan, HiFi1991, stephan1892, proso, cola, Dioptrion, Dude, DarknessFalls, gasmann, MaTse, Frunobulax, kandetvara, philbluesky, country
Zitieren
Moin,
bei meiner Neuerwerbung, der Revox Mixing Console war an einer Stelle ("INPUT 5") die Schrift etwas abgegriffen



[Bild: panel-vor.jpg]

Mich stört sowas (leider)...darum habe ich mir eine Auflage gedruckt und foliert, die dann auch gleich sagt, was wo angeschlossen ist:

[Bild: panel-nach.jpg]

Liegt einfach nur drauf...und ist so schon fast perfekt  Dance3   Tape 3 ist allerdings nicht belegt und Tape 4 auch nur temporär. Die Beschriftung läßt sich aber bei Bedarf fix ändern und das Teil neu ausdrucken...
Schrift noch 'n Tick kleiner vielleicht...und die Linie zwischen Tape 3 und Tape 4 etwas nach rechts...ok, ich geb' jetzt erstmal Ruhe  Floet 

Viele Grüße,
Hans-Volker
[-] 21 Mitglieder sagen Danke an havox für diesen Beitrag:
  • Kimi, winix, hadieho, SiggiK, HifiChiller, peugeot.505, assiv8, Oldhififan, HiFi1991, onkyo, Mosbach, Helmi, proso, HVfanatic, cola, Dude, gasmann, Wetterkundler, MaTse, Frunobulax, xs500
Zitieren
Das ist ja cool Thumbsup
Wie hast du das gemacht die Untergrundfarbe so genau zu treffen?
Auf Fotopapier gedruckt oder Folie?
Gruß,
Thomas
Zitieren
(17.12.2019, 18:53)assiv8 schrieb: Das ist ja cool Thumbsup
Wie hast du das gemacht die Untergrundfarbe so genau zu treffen?
Auf Fotopapier gedruckt oder Folie?
Gruß,
Thomas
Habe ich mit Corel Draw entworfen, auf Fotopapier gedruckt und eine matt-transparente Klebefolie aufgezogen und dann zurechtgeschnitten. Den Farbton habe ich "natürlich" nicht auf Anhieb getroffen, sondern ein paar Korrekturen gebraucht...etwas weniger grün...etwas dunkler...
Viele Grüße,
Hans-Volker
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an havox für diesen Beitrag:
  • assiv8, HiFi1991, Frunobulax, tschuklo, HVfanatic, Wetterkundler, MaTse
Zitieren
nächste Bastelei: ein Zuhause für die Konsole. 

Nachdem bei einer der Auszugsschienen mit Dämpfer/Einholfeder in meiner Küche das Federelement das Zeitliche gesegnet hatte, und ich für die Reparatur zwei komplette Schienen kaufen musste (nun ja, 13 Jahre nach Einbau der Küche...) sollte mit den ansonsten ja brauchbaren Schienen was Sinnvolles gemacht werden: Eine Konsolenschublade  Thumbsup  

Eingefahren:

[Bild: eingefahren.jpg]

und ausgefahren:

[Bild: ausgefahren.jpg]

bringt auch komplett ausgefahren das Regal nicht aus der Senkrechten  LOL  

Neigung der Konsole wird noch etwas erhöht und das Kabelmanagement folgt dann auch noch sowie eine Abdeckung an der Rückseite des Regals.

Schönen Abend,
Hans-Volker
[-] 11 Mitglieder sagen Danke an havox für diesen Beitrag:
  • Kimi, hadieho, proso, cola, HiFi1991, Mainamp, Dude, charlymu, gasmann, MaTse, bikehomero
Zitieren
Schnell mal ne 2x100Watt-Stereoendstufe mit Woodcase zusammengetackert. Smile

[Bild: SBDzgDd.jpg]

[Bild: ootuNmW.jpg]

[Bild: Z7LaXx8.jpg]

[Bild: X5bnbuY.jpg]

[Bild: MdaoOvf.jpg]


Läuft und klingt für michse super. Thumbsup

[Bild: 51aagQd.jpg]
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an MaTse für diesen Beitrag:
  • x-oveR, MiDeg, winix, hadieho, timundstruppi, bikehomero, Bernd_J, HiFi1991, havox
Zitieren
Atmatse

mit welcher Spannung betreibst Du du die Teile ?

Frohe Weihnachten

VG Werner
Zitieren
Ungefähr 24 Volt aus nem ollen HAMA-Universalnetzteilchen (Laptopformat)
Zitieren
Freue mich endlichmal wieder was machen zu können. Habe mich daher heute wieder an die originalen SONY SS-3100 gemacht. Deckplatte poliert. Leider hat sie einige Kratzer. Mal sehen was ich damit mache. Dann Gehäuse geschliffen und Lautsprecher ausgebaut. Dabei habe ich die schöne PACE Lötstation von Scope verwendet. Sie stand Ewigkeiten ungenutzt im Keller rum. Das hat sie gar nicht verdient, denn sie macht ihre Arbeit super.

Eigentlich wollte ich zuerst die Frequenzweiche ausbauen um zu recappen. Hab aber die dafür erforderlicher Maulschlüssel oben vergessen. Daher hab ich nun mal eine erste Ölung vorgenommen. Den Hochtöner hab ich mit hochgenommen und muss ihn mit Heißluft von der Holzplatte trennen weil er festgeklebt ist. Die Montageplättchen der Hochtöner möchte ich später noch neu lackieren. Hier nun die Bilder:


[Bild: 20191225-154608.jpg]


[Bild: 20191225-154558.jpg]


[Bild: 20191225-154621.jpg]


[Bild: 20191225-160609.jpg]


[Bild: 20191225-161319.jpg]



Für einen Boden finde ich das ziemlich gut erhalten. Liegt wohl daran dass sie vermutlich die meisste Zeit auf den original Sändern gestanden haben:

[Bild: 20191225-161340.jpg]

Gruß

Jürgen

[-] 11 Mitglieder sagen Danke an bikehomero für diesen Beitrag:
  • MaTse, Joshua Tree, Caspar67, assiv8, Ralph, beetle-fan, Tom, HifiChiller, hadieho, HiFi1991, havox
Zitieren
So, das Gehirn ist raus und kann nun gerecapt werden. Überschüssiges Öl hab ich abgewischt und es kommt sogar eine schöne Flammung zum Vorschein:


[Bild: 20191225-191701.jpg]


[Bild: 20191225-192801.jpg]

Gruß

Jürgen

[-] 9 Mitglieder sagen Danke an bikehomero für diesen Beitrag:
  • beetle-fan, Tom, MaTse, peugeot.505, HifiChiller, hadieho, Dude, HiFi1991, havox
Zitieren
Ist zwar nur "Kleinkrambastelei"  zwischen den Feiertagen, aber der Zoopa dreht wieder und das freut mich Thumbsup  
Habe den Akku auf Verdacht vor 2 Wochen in China bestellt und er sollte Ende Januar ankommen...war aber schon vor Weihnachten da.

https://www.youtube.com/watch?v=en5gDsBqktY
Viele Grüße
Michael
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an Oldhififan für diesen Beitrag:
  • MaTse, timundstruppi, bathtub4ever, HiFi1991, havox
Zitieren
Zum Thema recap: Nicht alle Kondensatoren waren außerhalb der Toleranz. Erneut konnte ich auch einige mit einer höheren als der angegebenen Kapazität messen. Dies bestätigt die Vermutung, die Kapaität nähme im Alterungsprozess allmählich zu bevor sie dann schnell zusammenbricht.

Einer war allerdings mit mehr als 40% definitiv fertig (obwohl er einen tollen ESR hat  LOL ). Hab natürlich dennoch alle ausgetauscht.



[Bild: 20191226-160600.jpg]

Gruß

Jürgen

[-] 2 Mitglieder sagen Danke an bikehomero für diesen Beitrag:
  • MaTse, HiFi1991
Zitieren
setz mal die Testfrequenz auf 100 Hz Jürgen
Gelassenheit beginnt im Kopf
beste Grüße
der Karsten
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • bikehomero, timundstruppi
Zitieren
Hast Recht, was ein Mist, da hat sich dat Dingen tatsächlich umgestellt......vielen Dank für den Hinweis!

Gruß

Jürgen

Zitieren
wieviel µ hatta denn mit 100Hz noch?
Gelassenheit beginnt im Kopf
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
Hab gerade nochmal alle nachgemessen bei 100Hz  Drinks sind alle drüber, einer mit mehr als 100%:



[Bild: 20191227-170033.jpg]


[Bild: 20191227-170110.jpg]


[Bild: 20191227-170150.jpg]

Gruß

Jürgen

[-] 2 Mitglieder sagen Danke an bikehomero für diesen Beitrag:
  • HiFi1991, Ralph
Zitieren
Dann passen damit die Trennfrequenzen nicht mehr, misst Du die neuen aus bevor Du sie einbaust?
Gelassenheit beginnt im Kopf
beste Grüße
der Karsten
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • timundstruppi
Zitieren
Ja, sind alle schön. Einen hab ich fotografiert:


[Bild: 20191225-201124.jpg]

Gruß

Jürgen

[-] 3 Mitglieder sagen Danke an bikehomero für diesen Beitrag:
  • HiFi1991, x-oveR, Ralph
Zitieren
Da sehe ich doch eine SP-100i im Hintergrund:  Yes

(25.12.2019, 17:10)bikehomero schrieb: [...]

[Bild: Unbenannt.jpg]

[...]
Viele liebe Grüße!
Euer Mathias

Suche Sansui SRC-6 ...  Floet

"Es ist schön, daß Sansuis Konstruktionsbemühungen noch einmal zu solchen 'Vintage'-Produkten geführt haben. Wilkommen zu Hause, Sansui, wir haben Dich vermisst!" Leonard Feldmann in AUDIO, Jan. ´88

[-] 5 Mitglieder sagen Danke an HiFi1991 für diesen Beitrag:
  • bikehomero, Svennibenni, MaTse, spocintosh, havox
Zitieren
[Bild: BE340867-C4-BE-4-F81-808-C-E719-A6-A894-BD.jpg]

[Bild: BAED147-C-7-A0-A-46-F0-92-D6-79-C45-A79-F2-B5.jpg]

Schon toll, wenn man für einen über zwanzig Jahre alten Backofen noch Ersatzteile erhält Thumbsup
Und der Service sofort am nächsten Werktag kompetent antwortet
und die Ersatzteile auch nach nur zwei Tagen vor Ort sind.
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an winix für diesen Beitrag:
  • Mosbach, MaTse, hadieho, timundstruppi, bikehomero, spocintosh, HiFi1991, havox, bathtub4ever
Zitieren
Super! Welche Firma ist das? Mach' mal Reklame für die.


************

Thomas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Mosbach für diesen Beitrag:
  • winix
Zitieren
Gaggenau
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an winix für diesen Beitrag:
  • Mosbach, HiFi1991
Zitieren
Na, geht doch LOL


************

Thomas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Mosbach für diesen Beitrag:
  • winix
Zitieren
Die Herde sind auch nicht ganz billig.


Wir hatten 94 die ersten LED- und Bedienteile für einen Herdhersteller geliefert. So durch das Glas bedienen mit Touch als Reflelxionslichtschranke und Anzeige.
Leider ging keiner...
Der Wareneingang hatte erstmal bei COB (Chip on board) den "Schmutz", also Bonddrähte abgebürstet. Obwohl versenkt im Plastikrahmen, wie gefordert.
Sowas hatte wir öfters...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tuning extrem - Bilder Thread Silomin 33 5.631 14.09.2019, 09:13
Letzter Beitrag: scope
  Duale Dreher Basteleien... HifiChiller 32 6.074 25.08.2017, 12:09
Letzter Beitrag: Svennibenni
  TTL-Digital-Basteleien zonebattler 3 1.968 14.05.2016, 09:47
Letzter Beitrag: timundstruppi



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste