Themabewertung:
  • 10 Bewertung(en) - 3.2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frisch eingetroffen, die "NeueMusikecke"
Rotwein?  LOL
" ... ich will die Eins ... "  ,  Gruß Bernd  

Zitieren
Ich geh eher von einer PlWaMa aus  Floet

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
Zitieren
Alles falsch  LOL

Queen Complete Studio Collection in farbigem Vinyl  Dance3 Dance3 Dance3
[Bild: 20210107_131234s2jol.jpg]
Grüsse aus München  Hi

[-] 7 Mitglieder sagen Danke an Mani für diesen Beitrag:
  • jotpewe, winix, timilila, UriahHeep, Caspar67, Viking, 1210er
Zitieren
[Bild: q16WP4y.jpg]
“There ain't no devil, only God when he's drunk.”  (Tom Waits)
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an micro-seiki für diesen Beitrag:
  • space daze, UriahHeep
Zitieren
Gainsbourg was here! Mit Lampenschirm & Vinyl...


[Bild: B0-D8-E526-1-A55-476-A-8-DC1-02095-A2998-BB.jpg]
                                                                                                                            "I'm just a caveman living in a spaceman world."                                                                                                                                    
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an Jenslinger für diesen Beitrag:
  • gainsbourg, spocintosh, space daze, Mosbach, bathtub4ever, Müller, timilila
Zitieren
Oldie  Sollte eigentlich mein Weihnachtsgeschenk an mich sein.  LOL

Am 12.12. bestellt, ist die arme MC vermutlich ein Brexitopfer geworden.

Blondie - Pollinator (2017)

[Bild: 2uwefu2.jpg]
Viele Grüße
Bernd_J

Floet  Man muss auch mal auf Opfer verzichten können.  Floet

Mein Account bei Discogs
Mein YouTube Kanal
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Bernd_J für diesen Beitrag:
  • space daze, timilila, UriahHeep, HifiChiller
Zitieren
(15.01.2021, 19:35)Bernd_J schrieb: Oldie  Sollte eigentlich mein Weihnachtsgeschenk an mich sein.  LOL

Am 12.12. bestellt, ist die arme MC vermutlich ein Brexitopfer geworden.

Blondie - Pollinator (2017)

Ich hoffe und bange seit dem 16.12.... Auf Vinyl, sieht schlecht aus, leider...  Natürlich hat der Dealer nicht die 24 Pfund Option versichert angeboten, nur die 14 Pfund "normal Mail untracked"... Shit... wahrscheinlich 70 Pfund für nix bezahlt...   Flenne
OldieKraut, immer wieder... notfalls auch als Salat. Am liebsten aber von CAN mit "Vitamin C"

http://www.discogs.com/user/space_daze/collection
Zitieren
Das kommt schon noch. Auf meine letzte Bestellung in good old England habe ich 5 Wochen gewartet. Und erhielt dann so ein zerfleddertes CoverFloet

Edit: Das war natürlich ne Fakemeldung. Das Cover des Albums is halt so gestaltet, dass es so mitgenommen aussehen mag. Die Auflösung gibts hier ...

[Bild: pdwS06m.jpg]
" ... ich will die Eins ... "  ,  Gruß Bernd  

Zitieren
Freude auch hier in meinem Chillingroom, jetzt habe ich alle Studioalben dieser tollen Band komplett   Dance3

Ich finde das konsequent von 1994 - 2011 ähnlich gestaltet Layout der Alben sehr ansprechend.



[Bild: 16108955831272060616010.jpg]

Wie schrieb ein Rezensent im Web treffend : "Hat man eine, will man alle"


[Bild: 16108957604731958581723.jpg]

Schade ist nur, das das letzte Album aus 2011 im Pappschuber kommt. 
Da muss ich nochmal recherchieren ob es das auch im Jewel - Case gab.


Der geilen Musik tut das natürlich nichts ab, ich finde die Mischung aus Rock, Pop, ein ganz klein wenig Country und Jazz einfach Spitze. Neben dem monotonen aber markanten Gesang von Bandleader John McCrea ist die Trompete des Bandmitglieds Vince DiFiore das Markenzeichen der Band. 

Hier mal ein Musikbeispiel aus dem 2001er Album "Comfort Eagle" 





Hier noch ein interessantes Interview mit dem Cake Frontmann über ihren größten  Hit "The Distance" den ich ja neulich auf Cassingle im entsprechenden Thread geposted hatte :


[Bild: 161089807625110430940.jpg]



>> Kommunikation ist nicht was der Eine sagt, sondern was der Andere versteht <<
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an HifiChiller für diesen Beitrag:
  • Tom, schimi, Caspar67, Lass_mal_hören
Zitieren
Cake ist seit dem Cover hier eine meiner Lieblingsbands. Thumbsup












[-] 2 Mitglieder sagen Danke an schimi für diesen Beitrag:
  • HifiChiller, timilila
Zitieren
Nach nur fünf (5!) Tagen für den Transportweg kam heute direkt aus Japan eine Platte...
Der Versand mit F..E. war mMn günstig, und diesmal musste ich auch nicht zum Hauptzollamt.

Daryl Hall - Sacred Songs (1980), produziert von Robert Fripp (King Crimson)

[Bild: Daryl-Hall-Sacred-Songs-1980.jpg]

Diese Platte komplettiert ein besonderes, ich nenne es mal Triptychon (dreiteiliges Gesamtkunstwerk). Dieses umfasst Peter Gabriels "II" (1978), Robert Fripps "Exposure" (1979) und das "Sacred Songs" (1980) von Daryl Hall.

[Bild: Gabriel-1978-Fripp-1979-Hall-1980.jpg]

Das dazugehörige "Konzept" hat auf Discogs ein User sehr schön beschrieben, da ich es nicht so perfekt übersetzen kann, wie es auf Englisch geschrieben wurde, möchte ich zitieren und hoffe, der Eine oder Andere liest es.

Wie auch immer, drei recht unterschiedliche Alben, die trotzdem Gemeinsamkeiten haben, ich finde das klasse und alle drei sehr hörenswert. Musikvideos stelle ich absichtlich nicht hier rein, wen es interessiert, der sollte sich einfach die Zeit nehmen und die Alben komplett anhören. 
Und jetzt das Zitat:

"Originally produced by Robert Fripp in August 1977, Sacred Songs was intended to be part of a trilogy of albums showing the diverse styles of music that the "Frippertronics" guitar technology could be deployed with. The other two albums - Peter Gabriel's second self-titled solo album (aka "2" or "Scratch") and Fripp's Exposure album - were released in 1978 & 1979 respectively. RCA executives were purportedly worried that the non-commercial portions of Sacred Songs would have a negative impact on their Hall & Oates cash cow and refused to release the album at the time, thus the image of a grinning Hall emerging from the RCA vaults "cradling" the master tapes as seen on the front of the Japanese insert.

For those that love a great mashup of prog, ambient, avante-garde and pure pop, things don't get much better than this album. Some of the highlights - Babs And Babs and Something In 4/4 Time for example - use Frippertronics interludes in combination with dramatic reintroductions of their main themes to startling and smashing effect.

At the time of it's eventual release 3 years later, the album didn't exactly die a commercial death (as predicted by RCA executives) but reached #58 on the Billboard charts despite the lack of a radio single. Fripp & Hall purportedly considered forming a full-time band with bassist Tony Levin and drummer Jerry Marotta (from Peter Gabriel's backup band) but those plans never materialized; Fripp continued to work with Levin, added drummer Bill Bruford and vocalist/guitarist Adrian Belew, and began working on new songs using the band name of Discipline. This then morphed into King Crimson and the Discipline album.

Over the years Sacred Songs' reputation has continued to grow with curious Hall & Oates fans and Robert Fripp/King Crimson fanatics coming to it from different perspectives but finding something that they each can take away from it."
Hey hey, my my
Rock and roll can never die (Neil Young)
Meine Musiksammlung
Caspar Hi
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Caspar67 für diesen Beitrag:
  • timilila, HifiChiller
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste