Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Aus alt mach neu, oder wie eine Legende banal wird: PE Plattenspieler wieder da!
#26
Also der Motor und seine Regelung ist schon mal ziemlich einmalig ! Man kennt ihn prinzipiell aus den älteren Elac und Braun Plattenspielern. Das ganze hat auf jeden Fall Potential für einen Riementriebler der besseren Sorte. Ich würde den Riemen durch unelastisches "tape" ersetzen und schon hat man was ordentliches.

Durch die Trennung des Tonarmbretts kann man später sicher auch ein reines LW erwerben. Frage ist nur wie teuer kommt er in den Handel ?
Wer eine Tippfehler oder anderes findet darf ihn getrost behalten, ich brauch ihn nicht mehr.....

www.luckyx02.de
Zitieren
#27
(10.04.2015, 11:55)andisharp schrieb:
(10.04.2015, 11:50)xs500 schrieb:
(10.04.2015, 11:39)andisharp schrieb: Das Ding kommt aus China, um genau zu sein. Ziemlich weit weg vom Schwarzwald würde ich sagen.

Komisch, als Bildunterschrift lese ich da: HighEnd belt-drive Made in Germany.

Man muss nicht alles glauben, was geschrieben steht. Zusammengefrickelt in Deutschland aus chinesischen Einzelteilen. Ist wahrscheinlich auch billiger im Import, nettere Zolltarifnummer.

Frei nach dem Motto "Stramm behauptet ist halb bewiesen" oder kurz "Geschwafel".
Natürlich glaube ich nicht alles ,was irgendwo geschrieben steht, deshalb
nehme ich auch nicht alles ernst, was du so schreibst...Raucher

Gruß aus Stadthagen
Holger
[-] 1 Mitglied sagt Danke an xs500 für diesen Beitrag:
  • Der Karsten
Zitieren
#28
Guck doch mal, wo heutzutage fast alle Dreher herkommen. Deutschland ist es jedenfalls nicht. Aber du darfst natürlich glauben, was du willst. Irgendwer muss die Dinger ja auch kaufen.
Zitieren
#29
Mir reichen meine 5 Stück eigentlich...Floet

Gruß aus Stadthagen
Holger
Zitieren
#30
ich finde, es geht gar nicht darum, ob so ein Gerät gut oder schlecht ist - Graetz Waschmaschinen tun genauso einwandfrei ihren Dienst wie Dual mp3-Player, und bei Dual kann man sogar für viel Geld einen fabrikneuen Abklatsch der letzten echten Duals kaufen, der tatsächlich komplett Made In Germany ist. Auch der PE-Dreher wird seinen Dienst auf hohem Niveau tun, denke ich.

Was mich an den ganzen Marken Revivals so nervt, ist, dass die Marken für nichts mehr stehen, und benutzt ( ich hätte beinahe beschmutzt geschrieben ) werden, um beliebige Produkte etwas weniger beliebig zu machen. Und wie man hier sieht, funktioniert die Masche ja ganz ausgezeichnet. Wäre der Plattenspieler unter dem Namen "Chang Hong 0815 Spezial" oder so auf den Markt gekommen, hätte das wahrscheinlich niemand zur Kenntnis genommen, bei PE horcht die Szene auf, genau wie bei Dual oder Thorens - auch da werden Plastikeimer ernsthaft diskutiert, auf die ohne den Namen keiner ein Auge werfen würde.

Scheinbar fühlen sich aber immer mehr Leute berufen, Produkte, die sich durch nichts auszeichnen, mit einem alten Namen aufzuwerten. Bei Borgward gibt sich sogar ein Familienmitglied dafür her, chinesische Allerweltsautos mit Glanz zu versehen.

Das mit dem Made in Germany ist wirklich mit Vorsicht zu geniessen. Wenn ich im PC Shop ein chinesisches Gehäuse, Motherboard etc. kaufe, und daraus einen PC zusammensetze, darf ich auf den fertigen Rechner Made In Germany draufschreiben.

Gruß Frank
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nick_riviera für diesen Beitrag:
  • Stereotyp
Zitieren
#31
Steht doch wahrheitsgetreu drunter "High End Belt Drive Made in Germany". Halt der Riementrieb. Mehr behaupten die gar nicht. Raucher

BTW, die Dual CS Dreher (und nur die) werden tatsächlich im Lande gefertigt, im Gegensatz zu den Uhrenweckern und MP3Playern und was da sonst noch geht. Dual hat da nix mit Dual zu tun...
Es ist mir egal. Ich hab meins.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hörtnix für diesen Beitrag:
  • DUALIS
Zitieren
#32
guten tag ihr auskenner!

Tonarm und System scheinen mir von clearaudio vom neuen "emotion" zu sein. soviel zu China.
ich kann Hr. Suchy das nächste mal ja fragen. wenn er teile liefert, kann er sicher auch zum Laufwerk was sagen.

ansonsten doch recht eigenständiges Konzept. getrenntes subchassis masselaufwerk wüßte ich keins aus China. solche Konzepte fährt z.b. der deutsche Hersteller rosser & sohn. ob es da zusammenarbeit oder know how gibt kann durchaus sein.

ihr seid hier schon bischen: was der bauer nicht kennt, frisst er nicht. Floet
"Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst.
Und wenn es so richtig scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da." Floyd
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Baumeister für diesen Beitrag:
  • Tom, Joshua Tree
Zitieren
#33
(13.04.2015, 13:20)Baumeister schrieb: getrenntes subchassis masselaufwerk wüßte ich keins aus China.

Auna ( Kotz ) hat(te?) mal was halbfettes in Produktion. Thumbsup
...lieber haben als brauchen Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an MaTse für diesen Beitrag:
  • Tom
Zitieren
#34
Auf der High End in München werden die PEs vorgestellt.
Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
Zitieren
#35
Also eigentlich auf dem Forumstreffen 2015 Oldie
Zitieren
#36
(13.04.2015, 14:04)MaTse schrieb:
(13.04.2015, 13:20)Baumeister schrieb: getrenntes subchassis masselaufwerk wüßte ich keins aus China.

Auna ( Kotz ) hat(te?) mal was halbfettes in Produktion. Thumbsup

das ist z.b. ein typischer chinakracher der unter 378 namen verkauft wird. das is bekannt: destinY Block Audio
alles das selbe Plastik vom selben band. am ende steht chinwan und stempelt unterschiedliche namen drauf. haben wir auch bei den direkttrieblern von denon, AT, onkyo lalalal...

vom PE jetzt aber von vornherein von einem umgelabelten zu sprechen, sehe ich erstmal nicht. wer mehr weiß, nur her damit.
"Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst.
Und wenn es so richtig scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da." Floyd
Zitieren
#37
Interessant ist, dass an dem Dreher "reaktivierte PE Ingenieure und Techniker" mitgearbeitet haben sollen. Floet

Dieses dürfte die Homepage von WE sein:
http://weaudiosystems.com/
Man kann nicht gleichzeitig optimale Bässe, Mitten und Höhen bieten (Arnold Nudell)
Zitieren
#38
Die Firma existiert schon seit fast 45 Jahren nicht mehr. Wie alt mögen diese Ingenieure sein?Oldie Lol1Dash1
Zitieren
#39
(13.04.2015, 15:16)Baumeister schrieb: vom PE jetzt aber von vornherein von einem umgelabelten zu sprechen, sehe ich erstmal nicht. wer mehr weiß, nur her damit.

ich finde es ehrlich gesagt nicht wichtig, ob so ein Teil ein umgelabelter Chinakracher ist oder ein "deutsches Qualitätsprodukt".

Was ich an solchen Aktionen so affig finde, ist, dass da jemand eine seit 40 Jahren zuende entwickelte Technik noch einmal erfindet, sie mit dem Namen einer über 40 Jahre toten Firma schmückt, und das Ganze als High End anbietet - und das nur, weil es zur Zeit in bestimmten Kreisen angesagt ist, sich dem technischen Fortschritt zu verweigern.

Für mich hat das Ganze etwas von den ganzen peinlichen Retro Karren, die es mittlerweile von fast jedem Hersteller gibt - gebaut für Leute, die das Flair der guten alten Zeit haben wollen, aber Schiss davor haben, sich auf die Unsicherheiten alter Technik einzulassen.

Ärgerlich ist, dass die Nummer mit dem gekauften Namen immer wieder funktioniert. Es gibt z.B. zwei Plattenspielerlinien mit dem Namen Dual - einmal die aus dem Schwarzwald, als High End angeboten aber eigentlich nichts anderes als die optisch gepimpte untere Mittelklasse der achtziger Jahre, und zum anderen die Plastikeimer mit USB Anschluss, die unter tausenden Namen angeboten werden. Wenn diese unter dem Namen Mustek oder Soundcraft im Angebot sind, merkt das kein Schwein - wenn die Dinger aber Dual oder Telefunken heissen, fangen die Diskussionen in den Foren an.

Wenn ich mir ansehe, was heute alles so als High End Plattenspieler unterwegs ist, erkennt man daran eigentlich nur, wie gut auch Mittelklassegeräte früher mal waren, als sie noch in richtigen Stückzahlen produziert wurden.

Gruß Frank
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an nick_riviera für diesen Beitrag:
  • Stereotyp, Deichvogt
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  McIntosh MAC 4100 für und wieder? jagcat 21 8.387 17.07.2019, 22:03
Letzter Beitrag: HaiEnd Verweigerer
  schon wieder 1. April? airmax78 15 789 13.04.2019, 14:34
Letzter Beitrag: HaiEnd Verweigerer
  Casseiver - Eine [fast] vergessene Gerätegattung? Stormbringer667 33 10.839 16.11.2018, 16:46
Letzter Beitrag: Kimi
  TTT - Tangentiale Tonarme Thread - eine Übersicht zimbo 40 3.930 24.12.2017, 08:38
Letzter Beitrag: Siamac
  Welches Deck spult am schnellsten (eine Maxell XL II 90)? Pionier 126 8.772 02.07.2017, 12:47
Letzter Beitrag: hpkreipe
  Ortofon-Nadeln - eine Geheimwissenschaft? café_liégeois 24 6.151 30.01.2016, 00:20
Letzter Beitrag: JayKuDo



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste